Umfrageergebnis anzeigen: Was bedeutet Linkssein für dich heute?

Teilnehmer
16. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Streben nach sozialer Gerechtigkeit

    8 50,00%
  • Abschaffung des Staates und Einführung eines kommunistischen Gesellschaftssystems

    5 31,25%
  • Das Überleben des deutschen Volkes interessiert mich einen Dreck

    6 37,50%
  • Das Überleben des deutschen Volkes ist mir wichtig

    4 25,00%
  • Mir ist alles egal, Hauptsache die Deutschen verrecken

    4 25,00%
  • Ich habe meinen Frieden mit den USA und dem Kapitalismus geschlossen, da meine Ziele mit ihren deckungsgleich sind

    2 12,50%
  • Ich will die soziale Ungerechtigkeit auf der ganzen Welt bekämpfen

    7 43,75%
  • Multikulti ist gut, da es dem deutschen Volk schadet

    5 31,25%
  • Multikulti ist die Zukunft, ich will es gar nicht verhindern

    6 37,50%
  • Ich strebe die One World an

    6 37,50%
  • Ich bin Antideutscher

    4 25,00%
  • Ich bekämpfe den Imperialismus auf der ganzen Welt, deswegen bin ich für die Palästinenser

    6 37,50%
  • Das deutsche Volk hat nach Auschwitz kein Lebensrecht mehr

    5 31,25%
  • Ich bin Anarchist

    6 37,50%
  • Mich stört Multikulti nicht, aber der Islam

    4 25,00%
  • Die Politik der DDR war gut, da sie das deutsche Volk erhalten hat

    3 18,75%
  • Die Politik der DDR war schlecht, da sie zu national war und kein Multikulti zugelassen hat

    4 25,00%
  • Es gibt in der BRD nichts zu verbessern, denn so viel Sozialismus wie heute gab es noch nie

    2 12,50%
  • Die Völker müssen sich vermischen, um den Nationalismus zu Grabe zu tragen

    5 31,25%
  • Die Ziele des Kapitalismus und des Kommunismus sind deckungsgleich, deswegen bekämpfe ich den Kapitalismus nicht

    2 12,50%
  • Ich bin mit der Demokratie der BRD zufrieden

    2 12,50%
  • Ich bin mit der Demokratie der BRD zufrieden, ich will nur die soziale Ungerechtigkeit bekämpfen

    5 31,25%
  • Ich setze mich für alle unterdrückten Völker auf der Welt ein

    7 43,75%
  • Die weiße Rasse ist das Übel dieser Welt und muß verschwinden

    5 31,25%
  • Ich sehe mich weitgehend ideologiefrei

    4 25,00%
  • Ich bin Freidenker

    3 18,75%
  • Ich kämpfe für die kommunistische Weltrevolution

    7 43,75%
  • Ich lehne Multikulti ab, da sie das deutsche Volk und die deutsche Kultur zerstört

    2 12,50%
  • Die Völker und Kulturen der Welt sind erhaltenswert

    5 31,25%
  • Die Völker und Kulturen der Welt sind nicht erhaltenswert

    4 25,00%
  • Ich bin Antifaschist, deswegen lehne ich den Islam ab

    2 12,50%
  • Ich bin Antifaschist, finde aber den Islam gut, da er die Deutschen verdrängt

    5 31,25%
  • Alle Menschen sind gleich, es gibt keine Rassen

    8 50,00%
  • Völker sind Kunstprodukte und deswegen nicht erhaltenswert

    4 25,00%
  • Völker sind gewachsene Gebilde und deswegen erhaltenswert

    4 25,00%
  • Die Linken im Kaiserreich, der Weimarer Republik und in der DDR waren faschistisch, da sie deutsch dachten

    5 31,25%
  • Der Nationalismus ist das Grundübel dieser Welt

    6 37,50%
  • Mein Weltbild ist einfach gestrickt

    5 31,25%
  • Mein Weltbild läßt sich nicht in einem Satz erläutern

    6 37,50%
  • Andere Antwort (nenne ich im Text)

    3 18,75%
Multiple-Choice-Umfrage.
+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 23

Thema: Die Linken von heute

  1. #11
    oberenglisch Benutzerbild von twoxego
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    genau hinter Dir
    Beiträge
    15.349

    Standard AW: Die Linken von heute

    Zitat Zitat von GFM Schörner Beitrag anzeigen

    Die BRD-Linken haben ihren Frieden mit dem Kapitalismus und der USA geschlossen, da sie erkannt haben, daß die Ziele deckungsgleich sind:

    - Haß auf und Ausrottung der weißen Völker
    gekürzt Twox

    das ist ziemlicher schwachsinn.
    warum sollten "Kapitalismus" und "USA" die "weißen Völker" ausrotten wollen?
    "Tatsachen muss man kennen, bevor man sie verdrehen kann.."
    S.L.Clemens



  2. #12
    Mitglied Benutzerbild von Ajax
    Registriert seit
    09.09.2008
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    8.396

    Standard AW: Die Linken von heute

    Zitat Zitat von Lupoos Beitrag anzeigen
    Naja , es gibt solche und solche linke. Es gibt auch noch einige die die Ideologie der SED wiederhaben wollen. Die meisten jedoch stehen heute für soziale Gerechtigkeit hier in diesem Staat. Nur davon sind wir weit entfernt.
    Definiere "soziale Gerechtigkeit". Wann ist für dich das Ziel der sozialen Gerechtigkeit erreicht?

    Wenn auch jetzt in den bezwungnen Hallen
    Tyrannei der Freiheit Tempel bricht:
    Deutsches Volk, du konntest fallen,
    Aber sinken kannst du nicht!

    Theodor Körner

  3. #13
    GESPERRT
    Registriert seit
    08.10.2010
    Ort
    Im aufblühenden Osten
    Beiträge
    451

    Standard AW: Die Linken von heute

    Zitat Zitat von Ajax Beitrag anzeigen
    Definiere "soziale Gerechtigkeit". Wann ist für dich das Ziel der sozialen Gerechtigkeit erreicht?

    Die Kluft zwischen arm und reich muß abgebaut werden. Ein wesentlich anderes Thema wären die Mindestlöhne. Ich könnte diese Thematik verpflücken , nur es wäre sinnlos. Ich sehe in Zukunft mein Leben so , das ich es irgendwie gebacken kriege. Sollte es zu Massendemos kommen , sieht man ja an Stuttgard wie die Staats,-und Knechtherrschaft mit andersdenkenden macht.

  4. #14
    Mitglied Benutzerbild von Ajax
    Registriert seit
    09.09.2008
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    8.396

    Standard AW: Die Linken von heute

    Zitat Zitat von Lupoos Beitrag anzeigen
    Die Kluft zwischen arm und reich muß abgebaut werden.
    Was soll das heißen? Sollen alle Menschen gleich viel verdienen?

    Wenn auch jetzt in den bezwungnen Hallen
    Tyrannei der Freiheit Tempel bricht:
    Deutsches Volk, du konntest fallen,
    Aber sinken kannst du nicht!

    Theodor Körner

  5. #15
    Selberdenker Benutzerbild von Cleopatra
    Registriert seit
    11.10.2006
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    5.625

    Standard AW: Die Linken von heute

    Zitat Zitat von Lupoos Beitrag anzeigen
    Die Kluft zwischen arm und reich muß abgebaut werden. Ein wesentlich anderes Thema wären die Mindestlöhne. Ich könnte diese Thematik verpflücken , nur es wäre sinnlos. Ich sehe in Zukunft mein Leben so , das ich es irgendwie gebacken kriege. Sollte es zu Massendemos kommen , sieht man ja an Stuttgard wie die Staats,-und Knechtherrschaft mit andersdenkenden macht.
    Ich sehe es mal so: Überall, wo der Staat Abartigkeiten fördert, wie Leiharbeit oder 1€ Jobs und deutsche AN mit Einwanderern wie Hartz Beziehern gleichsetzt, da stimmt was nicht. Reich und arm muss es geben, der Tüchtige muss Erfolg haben, sonst haben wir wieder die DDR 2, aber die Reichen von heute sind global vernetzt und gewissenlos. Mit den Werten verschwand auch das Gemeinwesen. Ich sehe es regelmäßig an den doofen Fressen bei RTL, aufgepumpt und in Pelzen, Drecksäue. Und dieser Dreckssender gibt denen noch ein Podium. :rolleyes: Am liebsten sollte sich der Staat ganz raushalten, so war das mit der Marktwirtschaft mal gedacht, alles ohne Subventionen. Unordnung brachte die Globalisierung, die Konzerne waren wirklich Heuschrecken. Das ganze System ist krank. Grenzen zu wie früher.:P
    “Soziale Gerechtigkeit” ist die Maske des Neids.
    “Teamfähigkeit” ist die Maske des Hasses auf die Ehrgeizigen und Erfolgreichen,
    “Dialog der Kulturen” ist die Maske der geistigen Kapitulation.
    Norbert Bolz

  6. #16
    Benutzerbild von sisyphos
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    3.291

    Standard AW: Die Linken von heute

    Zitat Zitat von Sprecher Beitrag anzeigen
    Ehrliche Antworten wirst du hier von den Linken nicht kriegen. Sonst würden die allesamt Nr 5 ankreuzen.
    Vollkommener Blödsinn.

    Es gibt sogar Nationalanarchisten. Es gibt Nationalbolschewisten. Es gibt Bolschewisten die internNATIONAL denken, es gibt linke denen es Wurst ist wo die Grenze zwischen links und rechts verläuft und sich das herausnehmen, was ihnen gefällt.

    Kommen wir doch von diesen einseitigen Linien hinweg, bitte. Dann können wir auch darüber diskutieren was wir wollen. Wollen wir syndikalistische Selbstverwaltung oder einfacher: meriotokratischen Elitarismus? Letzterer sollte aber jedenfalls für viele Inhalte des Sozialismus empfänglich gemacht werden, um ein Gleichgewicht der Stände herbeizuführen.

  7. #17
    FCK BRD Benutzerbild von Arthas
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    4.868

    AW: Die Linken von heute

    Erstmal sollte man "links" und "rechts" zeitgemäß definieren:

    Zu früheren Zeiten stand die politische Linke noch für das soziale und revolutionäre. Sie galt als Interessenvertreterin der Arbeiter. Die Rechte war die bürgerliche und konservative. In der heutigen BRD jedoch richtet sich das Links-Rechts-Schema einzig und allein daran aus, ob es für oder gegen das Deutsche Volk ist. Die genauen Inhalte einer politischen Strömung sind dabei mittlerweile egal. Auch ein prodeutscher Sozialist gilt in der BRD als "rechts". Während die sogenannten Antideutschen, welche sogar teilweise konservative Positionen vertreten als "links", da sie eben antideutsch sind. Desto antideutscher also jemand ist, desto linker ist er. Umgekehrt gilt daher auch: Desto prodeutscher, desto rechter. Daher ist Rechtsextrem auch als Synonym für extrem prodeutsch anzusehen. Ebenso ist jedoch noch festzustellen, dass sich auf linker Seite alles perverse, entartete, kranke und unnatürliche sammelt. Es ist daher nicht falsch, links mit Verbrechertum gleichzusetzen und es als politische Richtung komplett abzulehnen und zu bekämpfen. Denn die echte Linke, wie man sie mal aus früheren Zeiten kannte gibt es in der BRD nicht mehr.
    Eine Querfront zwischen links und rechts ist daher auch unsinn. Es kann höchstens eine Zusammenarbeit zwischen "linken" Rechten und "rechten" Rechten, also Prodeutschen geben.

    Linke raus!

  8. #18
    Maler-Ingo Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    58.202

    Standard AW: Die Linken von heute

    Jedenfalls schliesse ich aus den Antwortmöglichkeiten, dass ich für den Umfragesteller kein Linker bin.
    Kalenderspruch, 38. Woche: These new warriors will bear the colours of Flesh Tearers, but without Sanguinius' fury, will be Flesh Tearers in name only. He will make us all Ultramarines in red armour. Gabriel Seth, Ordensmeister, Flesh Tearers)

  9. #19
    Ex-Kirchenbankpolierer
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Lebe in dieser realen wunderschönen Welt ohne religiöse Fanatiker
    Beiträge
    28.450

    Standard AW: Die Linken von heute

    Die Linken von Heute sind der politische Detritus der Alt68er .........
    Glaube nichts; egal wo Du es gelesen hast oder wer es gesagt hat; nicht einmal wenn ich es gesagt habe; es sei denn, es entspricht deiner eigenen Überzeugung oder deinem eigenen Menschenverstand. Der Fuchs ist Schlau und stellt sich dumm; bei den Gläubigen ist es genau andersrum!

  10. #20
    GESPERRT
    Registriert seit
    24.02.2010
    Beiträge
    7.177

    Standard AW: Die Linken von heute

    der strangersteller sollte das mit seinem psychiater erörtern. am geignesten wäre m.e. ein experte für zwangserkasnkungen und psychosen.
    Geändert von hephland (10.10.2010 um 09:57 Uhr)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Heute Abend auf RTL: Unter Linken
    Von Cash! im Forum Medien
    Antworten: 268
    Letzter Beitrag: 02.10.2010, 02:44
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.09.2008, 22:20
  3. Jetzt trauen die Linken schon den Linken nicht mehr!
    Von Buella im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 30.01.2008, 12:12
  4. Heute Durchsuchungen bei Linken
    Von Unbelehrbar im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 09.05.2007, 22:10

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben