+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 24 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 233

Thema: Integration: Warum wird zusammen gezwungen was nicht zusammen will ?

  1. #1
    Backpfeifen-Picasso Benutzerbild von Tonsetzer
    Registriert seit
    31.01.2007
    Ort
    Rotationsdiktatur
    Beiträge
    2.854

    Standard Integration: Warum wird zusammen gezwungen was nicht zusammen will ?

    Folgender Bericht vom Integrationsgipfel veranlasst mich einmal mehr zu der Frage: Wenn die Politiker, die Polizeibeamten vor Ort, die Lehrer, die Einwohner betroffener Bezirke und wirklich jeder halbwegs Intelligente sehen kann dass gewisse Kulturen und Lebensansichten einfach nicht zusammen passen und niemals zusammen passen werden - wieso verdammt noch mal zwingt uns die hohe Politik weiterhin die Illusion auf, dass sich das jemals bessern könnte ?

    Reichen 3-4 Generationen nicht aus um dieses Experiment für beendet zu erklären ? Dann könnte jeder friedlich seiner Wege gehen und gut ist.

    Hier ein paar Auszüge:

    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Integrationsgipfel Dieser Polizist redet Klartext im Kanzleramt
    03.11.2010 - 23:26 UHR
    Von Angi Baldauf

    Der Name Sarrazin wurde nicht ein einziges Mal erwähnt, der 4. Nationale Integrationsgipfel im Bundeskanzleramt kam ohne den Klartext-Politiker aus. Denn unter den Teilnehmern war ein Klartext-Polizist: Christian Horn (47), Polizeihauptkommissar aus Berlin.


    Ganz ruhig berichtete der Polizist den rund 120 Gipfelgästen – u.a. Innenminister Thomas de Maizière, Arbeitsministerin Ursula von der Leyen (beide CDU), NRW-Chefin Hannelore Kraft (SPD), DGB-Chef Michael Sommer – von seinen Erfahrungen. Und sprach Klartext:

    – Klartext Gewalt: „Viele Kinder mit türkischem oder arabischem Migrationshintergrund wachsen mit Gewalterfahrungen auf, vor allem in den eigenen Familien ... Nicht verwunderlich, dass viele von ihnen Gewalt als völlig legitimes Mittel der Kommunikation ansehen. ... Körperliche Gewalt bis hin zur schweren oder gefährlichen Körperverletzung – ganz zu schweigen von verbaler oder psychischer Gewalt – ist keine Seltenheit.“

    – Klartext Kriminalität: „Auch Erpressungen und Nötigungen sind an Schulen nahezu an der Tagesordnung; selbst Fälle regelrechter Versklavung von Mitschülern sind uns bekannt geworden. Diese Gewalt richtet sich gegen Mitschüler ebenso wie gelegentlich gegen Lehrer und Lehrerinnen.“

    Der Kriminalhauptkommissar schildert ein Erlebnis an einer Grundschule in Kreuzberg: Zwei Kinder aus arabischen Großfamilien schlagen einen deutsch-türkischen Mitschüler dermaßen zusammen, dass der Junge lebenslange Gehörschäden davonträgt.

    Später gelingt es erst durch gemeinsame Überzeugungsarbeit von Polizei und einem Migrantenverein, die Väter der beiden Täter zum Erscheinen bei der mehrfach anberaumten Schulkonferenz zu bewegen. Als sie sehen, dass überwiegend Frauen im Raum sind (Schulleiterin, Klassenlehrerin, Polizistin), wollen sie ihn sofort wieder verlassen – denn da seien ja nur „Weiber“. Sie gehen nur deshalb nicht, weil der anwesende männliche Polizist sie „eindringlich und lautstark“ auffordert, „gefälligst zu bleiben“. Den vereinbarten Maßnahmen der Schule stimmen sie nur „widerwillig“ zu.

    – Klartext Verharmlosung: Gewaltvorfälle würden in der Familie oft verharmlost oder nicht aufgearbeitet. „In einem uns bekannt gewordenen Fall bestand die elterliche ‚Aufarbeitung‘ darin, dass das Kind zur Bestrafung zu Hause eine Tracht Prügel bekam.“

    – Klartext Frauen: Muslimische Schüler und auch ihre Eltern erkennen die Autorität von weiblichem Lehrpersonal oft nur „mangelhaft“ an.

    Klartext Deutschenfeindlichkeit und Antisemitismus: Nahezu wöchentlich, manchmal täglich, gebe es Fälle von Rassismus – insbesondere bei Kindern arabischer Prägung. „Angefangen von der ‚Deutschenfeindlichkeit‘, die wir an einigen Schulen tatsächlich feststellen müssen, reicht das Spektrum bis hin zu noch häufigeren antisemitischen Äußerungen seitens muslimischer Schüler. Nicht selten offen während des Unterrichts.“ Dem Staat Israel werde das Existenzrecht abgesprochen.

    -------------------------------------------

    Zum Schluss noch was Belehrendes, der Deutsche will mal wieder der bessere Moslem sein und genau erklären wie es wirklich geht:


    – Klartext Islam: „Der Islam wird als Rechtfertigung oder gar Begründung für Antisemitismus, Gewalt oder Verunglimpfungen gegenüber vermeintlich ungläubigen oder solchen Personen herangezogen, die nach eigener Auffassung keine guten Muslime seien.“ Diesen Schülern müsse klargemacht werden, „dass sie den Islam gelinde gesagt völlig falsch bzw. gar nicht verstanden haben“.

    Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt.

    Wahlen ändern nichts - sonst wären sie verboten.

  2. #2
    NICHT GEHIRNGEWASCHEN Benutzerbild von Strandwanderer
    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    34.110

    Standard AW: Integration: Warum wird zusammen gezwungen was nicht zusammen will ?

    Diesen Schülern müsse klargemacht werden, „dass sie den Islam gelinde gesagt völlig falsch bzw. gar nicht verstanden haben“.
    Heißt im Klartext:
    Noch mehr Muselversteher und Sozialfuzzis (wie unser "Veldt") einstellen, die die gewalttätigen Jungborats "kultursensibel" bearbeiten.

    Als Reaktion auf die Berichte des Polizeibeamten, die nur einen verschwindend kleinen Eindruck über den Überfremdungsterror geben, spult Merkel mal eben ein paar Sätze mit leerem Stroh ab

    . . . müssen die Probleme benennen . . .
    und danach tritt sie wieder auf's Gas in Sachen Umvolkung.
    .„Es gibt Verbrechen gegen und Verbrechen für die Menschlichkeit. Die Verbrechen gegen die Menschlichkeit werden von Deutschen begangen. Die Verbrechen für die Menschlichkeit werden an Deutschen begangen.“ Carl Schmitt, deutscher Staatsrechtler und Philosoph

    "Der Sieg ging an die Alliierten, der soldatische Ruhm an die Deutschen." Drew Middleton, amerikanischer Militärpublizist

  3. #3
    Quo vadis? Benutzerbild von heide
    Registriert seit
    02.06.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    15.054

    Kool AW: Integration: Warum wird zusammen gezwungen was nicht zusammen will ?

    Zitat Zitat von Strandwanderer Beitrag anzeigen
    Heißt im Klartext:
    Noch mehr Muselversteher und Sozialfuzzis (wie unser "Veldt") einstellen, die die gewalttätigen Jungborats "kultursensibel" bearbeiten.

    Als Reaktion auf die Berichte des Polizeibeamten, die nur einen verschwindend kleinen Eindruck über den Überfremdungsterror geben, spult Merkel mal eben ein paar Sätze mit leerem Stroh ab



    und danach tritt sie wieder auf's Gas in Sachen Umvolkung.
    Vor allem soll noch mehr Geld in Schulungsmaßnahmen für die Integration gesteckt werden.
    Ich will das alles gar nicht mehr verstehen, sonst drehe ich durch.:=
    Ja, vergiss nur, dass es Menschen gibt...

    Hölderlin



  4. #4
    Käse-Pilze-Zwiebeln Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    A Number of Different Places
    Beiträge
    58.595

    Standard AW: Integration: Warum wird zusammen gezwungen was nicht zusammen will ?

    Diesen Schülern müsse klargemacht werden, „dass sie den Islam gelinde gesagt völlig falsch bzw. gar nicht verstanden haben“.
    Das ist Rassismus, wenn ihr mich fragt!
    Wenn wir den Leuten erzählen, wie ihre Religion funktioniert!
    Kalenderspruch, 30. Woche: Nicht jeder, der Gutes tut, macht nichts Schlechtes. -- Michael Heymig

  5. #5
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    86.398

    Standard AW: Integration: Warum wird zusammen gezwungen was nicht zusammen will ?

    Folgender Bericht vom Integrationsgipfel veranlasst mich einmal mehr zu der Frage: Wenn die Politiker, die Polizeibeamten vor Ort, die Lehrer, die Einwohner betroffener Bezirke und wirklich jeder halbwegs Intelligente sehen kann dass gewisse Kulturen und Lebensansichten einfach nicht zusammen passen und niemals zusammen passen werden - wieso verdammt noch mal zwingt uns die hohe Politik weiterhin die Illusion auf, dass sich das jemals bessern könnte ?
    Weil die "hohe Politik" ein von kriminellen, korrupten und charakterlosen Lumpen durchsetzter Dreckhaufen ist, für den es nichts dringlicheres gibt, als unser Land plattzumachen...
    https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=68193&d=1588598021

  6. #6
    eigensinniges Weib Benutzerbild von Herbstgold
    Registriert seit
    06.06.2010
    Ort
    im Bergischen bei Wuppertal
    Beiträge
    750

    Standard AW: Integration: Warum wird zusammen gezwungen was nicht zusammen will ?

    Zitat Zitat von -jmw- Beitrag anzeigen
    Das ist Rassismus, wenn ihr mich fragt!
    Wenn wir den Leuten erzählen, wie ihre Religion funktioniert!
    Ich glaube du hast das mit dem Rassismus nicht ganz verstanden. Rassismus richtet sich nämlich nicht gegen eine Religion, sondern gegen eine Etnie, die dann durchaus Angehörige unterschiedlicher Glaubensbekenntnisse haben kann.

    Und es besteht auch überhaupt kein Interesse, den Musels zu erzählen wir ihre Religion funktioniert. Die kann funktionieren wie sie will, nur eben nicht hier.
    "Die Freiheit der Meinung setzt voraus, dass man eine hat."
    (Heinrich Heine)"

  7. #7
    Käse-Pilze-Zwiebeln Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    A Number of Different Places
    Beiträge
    58.595

    Standard AW: Integration: Warum wird zusammen gezwungen was nicht zusammen will ?

    Rassismus richtet sich nicht gegen Ethnien, sondern gegen (surprise!) Rassen oder Subtypen von Rassen.
    Dies ist der engere Sinn.
    Der weitere Sinn umfasst auch u.a. Religionen.

    Dass kein Interesse bestehe, "Musels zu erzählen wir ihre Religion funktioniert" entspricht nicht meiner Erfahrung, die da ist, dass es dieser Tage gleichsam fortwährend versucht wird.
    Kalenderspruch, 30. Woche: Nicht jeder, der Gutes tut, macht nichts Schlechtes. -- Michael Heymig

  8. #8
    GESPERRT
    Registriert seit
    25.09.2010
    Beiträge
    2.722

    Standard AW: Integration: Warum wird zusammen gezwungen was nicht zusammen will ?

    Zitat Zitat von -jmw- Beitrag anzeigen
    Rassismus richtet sich nicht gegen Ethnien, sondern gegen (surprise!) Rassen oder Subtypen von Rassen.
    Dies ist der engere Sinn.
    Der weitere Sinn umfasst auch u.a. Religionen.

    Dass kein Interesse bestehe, "Musels zu erzählen wir ihre Religion funktioniert" entspricht nicht meiner Erfahrung, die da ist, dass es dieser Tage gleichsam fortwährend versucht wird.
    Dieses Wort ist wirklich ekelhaft!!!

  9. #9
    Käse-Pilze-Zwiebeln Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    A Number of Different Places
    Beiträge
    58.595

    Standard AW: Integration: Warum wird zusammen gezwungen was nicht zusammen will ?

    Wenn ich zitiere, dann auch richtig!

    In der Tat aber ist es ein unschöner Begriff.
    Besser, man sagt "Muslime" oder "Mohammedaner" odgl.
    Kalenderspruch, 30. Woche: Nicht jeder, der Gutes tut, macht nichts Schlechtes. -- Michael Heymig

  10. #10
    GESPERRT
    Registriert seit
    25.09.2010
    Beiträge
    2.722

    Standard AW: Integration: Warum wird zusammen gezwungen was nicht zusammen will ?

    Zitat Zitat von -jmw- Beitrag anzeigen
    Wenn ich zitiere, dann auch richtig!

    In der Tat aber ist es ein unschöner Begriff.
    Besser, man sagt "Muslime" oder "Mohammedaner" odgl.
    Das stimmt auch nicht ganz, wir sind Muslime und keine Mohammedaner! So etwas gibt es nicht!!!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. (Warum) bricht die EU zusammen??
    Von Beverly im Forum Europa
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 12.08.2007, 19:45
  2. Drei Lügen zusammen ergeben nicht die Wahrheit sondern nur eine noch größere Lüge.
    Von Legija im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.02.2006, 19:20
  3. Jetzt wächst zusammen was zusammen gehört!
    Von sunbeam im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.03.2005, 00:01
  4. Warum halten die deutschen nicht zusammen?
    Von Tansill im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 116
    Letzter Beitrag: 31.01.2005, 21:38

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben