+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 39

Thema: Das holografische Universum

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von Wolfgang
    Registriert seit
    07.09.2010
    Beiträge
    262

    Standard Das holografische Universum

    ZUM VORLESEN (AUDIO): [Links nur für registrierte Nutzer]

    Mein Sohn sagte einmal zu mir: "Papa ich glaube die ganze Welt und das Universum - sind ein großes Computerspiel". Das wäre rein hypothetisch möglich und würde alle Theorien und Wissenschaften über die Entstehung des Universums, des Sonnensystem, der Erde, Natur und uns selber in Frage stellen. Legen wir die Theorie der Teilchenphysik zugrunde und damit letztlich die Theorie, dass alles aus reiner Energie besteht, dann sind wir und unsere gesamte Umwelt eine Projektion aus reiner Energie und letztlich eine holografischen Darstellung, die sich in unserer Sicht der Dinge, als Materie manifestiert.

    Verständlich gemacht könnten wir uns das so vorstellen, das ein perfekter Rechner, der mit Lichtgeschwindigkeit arbeitet und einem perfekten holografischen Programm versehen, dass das ganze Universum oder auch noch viel, sehr viel mehr auf seiner Festplatte hat. Unterprogramme, oder besser gesagt Teile dieses Programms, wie die menschliche DNA wären die Grundlage unseres Eigenlebens. Dieser Gedanke ist nicht neu, sondern schon älter und natürlich in der Wissenschaft gegenwärtig.

    Das holografische Universum. Jetzt stellt sich automatisch die Frage nach dem Erschaffer dieses PCs, seiner Umwelt und vor allem für uns nach dem User, dem Programmierer und Player, der dieses Spiel spielt und in welcher Umwelt lebt er.

    Tatsächlich und auch logisch gesehen, könnte man ein solches Programm schreiben und auf einem Rechner installieren. Zugleich würde das aber heißen, dass nichts so ist wie wir uns das gegenwärtig vorstellen. Es besteht bei dieser Theorie sogar die Relation, dass wir, wie wir denken überhaupt keine Geschichte haben, sondern dass dies alles nur ein Teil des Programms ist und der Rechner gerade in diesem Moment eingeschaltet wurde.

    Das würde wiederum heißen es gibt keinen Raum und keine Zeit, sondern nur die Uhr in unserer Vorstellung und eine holografische Umgebung. Wenn man das jetzt noch weiter treiben will, könnte man sogar sagen es befindet sich nur eine Person gegenwärtig, die sich das alles um uns herum, besser um sich herum nur einbildet und dort agiert und das wiederum nur in Gedanken.

    Schwer vorstellbar, aber die Logik dieser Darstellung ist verführerisch und grenzt ans Phantastische, oder auch Phantasieren. Welche Wissenschaft auch immer, die uns gegenwärtig ist, hätte dann noch Bestand und Aussage. Logischerweise keine und jede Art von Forschung wäre nur ein Spiel im Spiel. Ja das ist für uns gesehen ein sehr dummes Spiel und der User kann da auch nicht besonders helle sein, zumindest bei meiner Umwelt.

    Vielleicht ist es nur ein Kind, das Milliarden Jahre in der Zukunft im Kopf seine Hausaufgaben macht und sich die Zeit der Entstehung seines Universums vorstellt und sich zufällig Gedanken macht, die uns in seiner Vorstellung entstehen ließ. Das ist reine Energie.

    Ich frage mich jetzt ehrlich - ist das Blasphemie, was ich hier betreibe, oder bin ich vielleicht nicht mehr ganz beisammen. Aber im selben Moment weiß ich, dass dies wiederum ein Widerspruch in sich selber ist. Zumindest ist das alles ziemlich unerklärlich.

    Diese Theorie, wie sie hier angerissen von mir gezeichnet wird, ist jedoch heute ein Gegenstand der Wissenschaft und verbreitet sich immer mehr. Vielleicht stimmt mein Ansatz nicht genau, aber er läuft darauf hinaus. Ganz besonders eigenartig kommt es mir vor, dass mein Sohn beim Computerspielen diesen Gedanken hatte, ohne von einem holografischen Universum und einer Wissenschaft, die sich damit beschäftigt, auch nur die geringste Ahnung zu haben.

    Ja, es ist so, diese Wissenschaft ist ein Widerspruch in sich, da in diesem Zustand Wissenschaft überhaupt nicht existieren könnte, denn sie wäre vollkommen überflüssig. Kommen wir jetzt ab von diesen Gedanken, denn sie sind für viele, auch für mich, einfach strapaziös und wir können sie zu keinem Resultat führen.

    Aber bleiben wir beim Thema und gehen in unsere Gegenwart. Natürlich jeder für sich selber. Genau das kann aber nicht Funktionieren, wenn wir in einem Hologramm leben, da wir in Form eines Programms, eine Einheit sind.

    Ich möchte an dieser Stelle ein Zitat, besser ein Brief einfügen, der sich mit Hilfe des Vorspanns leichter zu verstehen ist.

    (Zitat) Sri Bhagavan's Message: Veröffentlicht am 7. März 2007 in Golden City, Indien zum Geburtstag von Sri Bhagavan.

    Die Wurzelursache allen Leidens ist das Gefühl getrennter Existenz.

    Wir haben ein spaltendes Bewusstsein, das die Ding als das Ich und das Nicht-Ich wahrnimmt, das Mein und das Nicht-Mein, als meine Leute und die deinen, als mein Land und das deine. Da wir alle Dinge gespalten haben, fühlen wir uns von den anderen bedroht.

    Angst bringt daraufhin Krieg, Konflikt und weitere Formen der Gewalt hervor.

    Sind wir dann nicht mehr zu retten? Bleiben wir ein Haufen pessimistischer Philosophen oder apathischer Beobachter, die unseren kollektiven Untergang beklagen? Nicht unbedingt.

    Wir als eine Gattung stehen am Rande eines kolossalen Übergangs von einer der Trennung hin zu einer der Einheit. Wir werden von der Dunkelheit ins Licht erwachen, von der Unwahrheit zur Wahrheit. Wir werden das Einssein allen Lebens verwirklichen.

    Auch wenn jeder von uns vielleicht ein unterschiedliches Leben lebt, fern voneinander in Raum und Zeit - biologisch, emotional und spirituell sind wir ein.

    Es gibt nur einen Körper. Was mit den Tieren in den Meeren geschieht, geschieht auch mit uns - mit Männern und Frauen. Was mit den Wäldern geschieht, geschieht in uns mit unseren Körpern, da unsere Körper wie die Bäume aus derselben Erde gemacht sind. Sind unsere Körper denn keine beweglichen Lehmformen, die mit Intelligenz ausgestattet sind?

    Eine gewissenhafte Bemühung die Erde zu heilen, wird letztlich unsere eigenen Körper heilen. Es gibt nur einen Verstand. Dieser Verstand ist durch unsere Vorväter geflossen und wird fortgesetzt auch durch unsere Kinder und ihre Nachkommen leben. Die kollektive Qual oder Angst, die unsere Brüder in einen Teil der Welt erleiden, wird sich als schlafender oder wacher Albtraum für andere irgendwo in der Welt manifestieren. Unsere Freuden und Leiden sind grenzenlos verknüpft. Wir sind EINS und können nicht weiter fortgesetzt in einer Illusion der Trennung zu leben.

    Es gibt nur ein Bewusstsein. Wir leben in einem holografischen Universum. Jedes Individuum, das in die Einheit erwacht, wirkt sich automatisch auf ein paar Tausend Menschen aus und treibt sie in Richtung derselben einzig vernünftigen Weise, die Wirklichkeit zu erleben.

    In unserem veränderten Erleben der Wirklichkeit werden wir weitergehen und neue Arten zu leben und zu lieben entdecken. Wir werden einen besseren Planeten für die Gegenwart und für die Zukunft schaffen. Das ist unsere gemeinsame Zukunft.

    - Sri Bhagavan (Ende Zitat)

    Ich glaube diesen Mann, er ist der Ehemann der Friedensnobelpreisträgerin Sri Amma, kann man ganz gut verstehen und auch die Hinweise, die er uns gibt. Die Frage ist nur wollen wir verstehen?

    Wir brauchen ein großes Meeting des Geistes, Vernunft und Intelligenz, mit Sachverstand, das ist es was die Gegenwart, die Menschheit und unsere Welt braucht. Eine weltweite Lösung aller Probleme sollte angestrebt werden, eine Neue Welt und Weltordnung in Demokratie und Frieden für alle Menschen und Kulturen. Vielleicht ein Ansatz? Download unter: [Links nur für registrierte Nutzer].

    Wolfgang Bergmann

  2. #2
    bernhard44
    Gast

    Standard AW: Das holografische Universum

    zieh den Stecker! :]

  3. #3
    Mitglied Benutzerbild von Wolfgang
    Registriert seit
    07.09.2010
    Beiträge
    262

    Standard AW: Das holografische Universum

    Zitat Zitat von bernhard44 Beitrag anzeigen
    zieh den Stecker! :]
    Hallo bernhard,

    warum sollte ich das tun?

    Gruß Wolfgang

  4. #4
    forward ever Benutzerbild von Lichtblau
    Registriert seit
    14.02.2007
    Ort
    soviet solar system
    Beiträge
    16.500

    Standard AW: Das holografische Universum

    Zitat Zitat von Wolfgang Beitrag anzeigen

    Mein Sohn sagte einmal zu mir: "Papa ich glaube die ganze Welt und das Universum - sind ein großes Computerspiel". Das wäre rein hypothetisch möglich und würde alle Theorien und Wissenschaften über die Entstehung des Universums, des Sonnensystem, der Erde, Natur und uns selber in Frage stellen. Legen wir die Theorie der Teilchenphysik zugrunde und damit letztlich die Theorie, dass alles aus reiner Energie besteht, dann sind wir und unsere gesamte Umwelt eine Projektion aus reiner Energie und letztlich eine holografischen Darstellung, die sich in unserer Sicht der Dinge, als Materie manifestiert.
    Cui Bono?

    100.000 Hungertote am Tag -> nur eine Simulation
    Kinderarbeit -> ein nicht veränderbarer Simulationsparameter
    Kriege -> vom Programmierer gewolllt

    eine äußerst systemstabilisierende Theorie...
    backward never.

    ignore: Lichtblau

  5. #5
    Maler-Ingo Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    58.202

    Standard AW: Das holografische Universum

    Wir werden das Einssein allen Lebens verwirklichen.
    Naja, wird sich zeigen, wieviele von euch ich vorher erwische!

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von Wolfgang
    Registriert seit
    07.09.2010
    Beiträge
    262

    Standard AW: Das holografische Universum

    Zitat Zitat von -jmw- Beitrag anzeigen
    Naja, wird sich zeigen, wieviele von euch ich vorher erwische!
    Hallo jmw schon lange nichts mehr von dir gelesen,

    ich bin selber Computerfachmann mit Know-how und habe da Menge Phantasien entwickelt, jedoch kein Physiker, wie z.B. Craig Hogans unter anderen auch Biologen, die versuchen für die Theorie des holografischen Universums „Beweise“ zu finden. Ich bin kein Fan dieser Theorie, die jedoch einiges erklären würde. Ich habe auch nicht abgeschrieben, sondern mir meine eignen Gedanken gemacht, die wohl zu weit gegangen sind.

    Hier habe ich ein Link in dem die wissenschaftliche Arbeit von Craig Hogans beschrieben wird. [Links nur für registrierte Nutzer]

    Außerdem hat ein gewisser Michael Talbot ein „imposantes“ Buch über diese Theorie geschrieben, das weltweit Zuspruch findet. Das holografische Universum, eine PDF-Datei steht im Netz zur Verfügung.

    Ich habe das Buch nicht gelesen, sondern mir einfach mal Gedanken zu dieser Theorie gemacht und das ziemlich locker und bin anscheinend, wie schon so oft in meinem Leben, in ein Fettnäpfchen getreten. Mein Darbietung hat auch Ängste ausgelöst und viel Kritik, wie ich feststellen musste.

    Ein Familienvater schrieb mir, dass hoffentlich seine Kinder nicht so entarten, wie mein Sohn und sie diesen Text nicht in die Finger bekommen. Ich sollte mich schämen. Natürlich habe ich mich entschuldigt, kann es aber leider nicht mehr rückgängig machen, denn das würde ich jetzt gerne tun. Nur zwei PR-Agenturen von fünfundvierzig, haben den Aufsatz abgelehnt – leider nur zwei.

    jmw, was den Guru Sri Bhagavan anbelangt, so konnte er mich mit diesen einfachen Worten beeindrucken.

    (Zitat) Wir haben ein spaltendes Bewusstsein, das die Ding als das Ich und das Nicht-Ich wahrnimmt, das Mein und das Nicht-Mein, als meine Leute und die deinen, als mein Land und das deine. Da wir alle Dinge gespalten haben, fühlen wir uns von den anderen bedroht.

    Angst bringt daraufhin Krieg, Konflikt und weitere Formen der Gewalt hervor (Zitat Ende).

    Gruß Wolfgang

  7. #7
    GESPERRT
    Registriert seit
    20.08.2009
    Beiträge
    13.564

    Standard AW: Das holografische Universum

    Zitat Zitat von -jmw- Beitrag anzeigen
    Naja, wird sich zeigen, wieviele von euch ich vorher erwische!
    Darf ich dir beim Aufspüren helfen?

    .

  8. #8
    Maler-Ingo Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    58.202

    Standard AW: Das holografische Universum

    Zitat Zitat von Unschlagbarer Beitrag anzeigen
    Darf ich dir beim Aufspüren helfen?
    Wenn Du auch grossen Wert darauf legst, Du zu sein und allen Anwandlungen des Einsseins mit massivem Gewalteinsatz zu begegnen bereit bist, dann ja, sicher, gerne!

  9. #9
    ehem. Paul Felz Benutzerbild von Paul Felz
    Registriert seit
    30.05.2008
    Beiträge
    51.399

    Standard AW: Das holografische Universum

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  10. #10
    Maler-Ingo Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    58.202

    Standard AW: Das holografische Universum

    Falsche Frage!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Das holographische Universum
    Von Agano im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 09.01.2010, 11:31
  2. Astronomie und das Universum
    Von ABAS im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 17.12.2009, 11:05
  3. Was wärt ihr gerne im Starwars Universum?
    Von Genosse 93 im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 04.05.2008, 16:53
  4. Neue Theorie über das Universum!
    Von Klopperhorst im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.10.2006, 17:14
  5. Ausmaße Universum
    Von sunbeam im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 24.10.2005, 15:13

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

bergmann

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

erneuerbare

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

wolfgang

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

zahlungsmittel

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben