+ Auf Thema antworten
Seite 4 von 224 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 14 54 104 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 2231

Thema: Der Erste Weltkrieg

  1. #31
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    34.490

    Standard AW: Der Erste Weltkrieg

    Zitat Zitat von hephland Beitrag anzeigen
    alfreds hinweis auf die von deutschland ausgehende entfremdung gegenüber gb halte ich für sehr wichtig. zu was braucht eine landmacht eine, den möglichen maritimen partner bedrohende flotte?

    geht es dümmer?
    Nun ab 1900 erfüllten die USA in etwa die gleichen Kriterien für GB wie das Deutsche Reich,im Gegenteil geographisch noch bedrohlicher,ausserdem hatte die USA gerade den Spaniern ihre letzten Kollonien geraubt.

  2. #32
    GESPERRT
    Registriert seit
    24.02.2010
    Beiträge
    7.175

    Standard AW: Der Erste Weltkrieg

    zur sicherung von handelswegen konnte die deutsche flotte mangels z.b. bekohlungstützpunkten gar nicht wirklich eingesetzt werden. der aktionsradius war sehr begrenzt. als operativ reine "nordseeflotte" war sie -prestigegesichtspunkte aussen vor gelassen- nichts anderes als eine bedrohung des potentiellen ausgleichspartners gb. m.e. eine nicht nur kostspielige, sondern auch unnütze und verhängnisvolle torheit.

  3. #33
    GESPERRT
    Registriert seit
    05.11.2006
    Ort
    Winsen / Luhe
    Beiträge
    40.700

    Standard AW: Der Erste Weltkrieg

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Das stimmt so nicht,da war nichts irrwitziges.Denn hätte KuK einen Krieg gegen Russland verloren,dann wäre das Deutsche Reich total isoliert.

    Warum Deutschland an seiner Isolierung Schuld ist,kann ich nicht sehen.
    Das mit dem Blankoscheck stimmt aber. Da beisst die Maus keinen Faden ab.

  4. #34
    GESPERRT
    Registriert seit
    03.12.2004
    Beiträge
    30.450

    Standard AW: Der Erste Weltkrieg

    Zitat Zitat von Alfred Beitrag anzeigen
    Dem widerspricht doch das Angebot Lord Salisburys und Joseph Chamberlain der Jahre 1898 - 1903 eine Koalition mit England zu formen. Wenn es die Absicht Brittaniens gewesen wäre das Deutsche Reich zu Vernichten, warum gab es dann diese Bemühungen seitens der Briten?
    An der glasklaren britischen Absicht, das Deutsche Reich zu vernichten, konnte seit 1871 nicht der geringste Zweifel bestehen. Wie sich bestimmte Angebote, deren Vorhandensein ich mal als gegeben annehmen möchte, in dieses Konzept einfügen, spielt doch für die Beurteilung der mehr als eindeutigen britischen Politik keine Rolle.

  5. #35
    ....oder 100$ zahlen! Benutzerbild von Geronimo
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    Außerhalb des Reservats!
    Beiträge
    30.701

    Standard AW: Der Erste Weltkrieg

    Zitat Zitat von Alfred Beitrag anzeigen
    Ich finde das hephland in diesem Strang eine gute Neutrale Haltung an den Tag legt, mehr kann man nicht erwarten. Und lass bitte in Geschichtlichen Strängen das Zersetzen bleiben.
    Sehr richtig!!!:]
    „Dieses Jahr erforschten wir das Scheitern der Demokratie, wie die Sozialwissenschaftler unsere Welt an den Rand des Chaos brachten. Wir sprachen über die Veteranen, wie sie die Kontrolle übernahmen und die Stabilität erzwangen, die mittlerweile seit Generationen anhält.“
    Robert A. Heinlein „Starship Troopers“

  6. #36
    ....oder 100$ zahlen! Benutzerbild von Geronimo
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    Außerhalb des Reservats!
    Beiträge
    30.701

    Standard AW: Der Erste Weltkrieg

    Zitat Zitat von hephland Beitrag anzeigen
    zur sicherung von handelswegen konnte die deutsche flotte mangels z.b. bekohlungstützpunkten gar nicht wirklich eingesetzt werden. der aktionsradius war sehr begrenzt. als operativ reine "nordseeflotte" war sie -prestigegesichtspunkte aussen vor gelassen- nichts anderes als eine bedrohung des potentiellen ausgleichspartners gb. m.e. eine nicht nur kostspielige, sondern auch unnütze und verhängnisvolle torheit.
    Deshalb waren ja auch die Kolonien strategisch so wichtig. I.Ü. wäre das Problem der Kohleversorgung einige Jahre später eh erledigt gewesen. Wir erinnern uns an Rudolf Diesel und seine Erfindung. Das er 1912 auf der Fähre nach England spurlos verschwand passt in das Bild.
    „Dieses Jahr erforschten wir das Scheitern der Demokratie, wie die Sozialwissenschaftler unsere Welt an den Rand des Chaos brachten. Wir sprachen über die Veteranen, wie sie die Kontrolle übernahmen und die Stabilität erzwangen, die mittlerweile seit Generationen anhält.“
    Robert A. Heinlein „Starship Troopers“

  7. #37
    GESPERRT
    Registriert seit
    05.11.2006
    Ort
    Winsen / Luhe
    Beiträge
    40.700

    Standard AW: Der Erste Weltkrieg

    Zitat Zitat von Brutus Beitrag anzeigen
    An der glasklaren britischen Absicht, das Deutsche Reich zu vernichten, konnte seit 1871 nicht der geringste Zweifel bestehen. Wie sich bestimmte Angebote, deren Vorhandensein ich mal als gegeben annehmen möchte, in dieses Konzept einfügen, spielt doch für die Beurteilung der mehr als eindeutigen britischen Politik keine Rolle.
    Ich denke die Spielen eine besonders wichtige Rolle. Ansonsten wären Belege für diese Behauptung, also Konkrete, sehr hilfreich. Ich denke das eine Britische Absicht das Deutsche Reich zu Vernichten seinerzeit einfach nicht bestand.

  8. #38
    GESPERRT
    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    9.998

    Standard AW: Der Erste Weltkrieg

    Zitat Zitat von Alfred Beitrag anzeigen
    Ich finde das hephland in diesem Strang eine gute Neutrale Haltung an den Tag legt, mehr kann man nicht erwarten. Und lass bitte in Geschichtlichen Strängen das Zersetzen bleiben.
    Was du findest ist völlig Banane. Du findest auch dass die Wehrmacht 14jährige Kinder verpflichtet hat. Wenn ein Linksfaschist sich dazu bekennt, dass der 1. Weltkrieg nicht allein den Deutschen zur Last gelegt werden kann, wird er im nächsten Atemzug seine völlig perversen Meinungen zu anderen Themen als gegeben voraussetzen wollen. Linksfaschisten werden immer und wirklich immer alles daransetzen andere Gläubige zu verunglimpfen. Linksfaschisten sind von Natur aus verachtenswürdig und zu jeder Zeit mit Misstrauen zu betrachten. Und nur weil dieser Linksfaschist nicht mehr leugnen kann, was eben diegleichen seit Jahrzehnten gemacht haben - Deutschland sei der Alleinschuldige am 1. Krieg - deswegen läßt du dich einlullen - man bist du einfältig.

  9. #39
    GESPERRT
    Registriert seit
    05.11.2006
    Ort
    Winsen / Luhe
    Beiträge
    40.700

    Standard AW: Der Erste Weltkrieg

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Nun ab 1900 erfüllten die USA in etwa die gleichen Kriterien für GB wie das Deutsche Reich,im Gegenteil geographisch noch bedrohlicher,ausserdem hatte die USA gerade den Spaniern ihre letzten Kollonien geraubt.
    Das Deutsche Kaisereich hatte den Spaniern auch was Geklaut. :]

    Der Deutsch-Spanische Vertrag 1899 ist ein Vertrag zwischen dem Deutschen Reich und dem Königreich Spanien zwecks Überlassung von Kolonien im pazifischen Ozean.

    Das deutsche Kaiserreich nutzte die Niederlage Spaniens im Spanisch-Amerikanischen Krieg von 1898 (erster Krieg um die „Neuaufteilung der Welt“) aus und zwang Spanien mit Hilfe der Kriegsflotte am 12. Februar 1899 in einen Vertrag, der die Überlassung der Karolinen, der nördlichen Marianen und Palau gegen eine Entschädigung von 17 Millionen Mark festlegte. Der Vertrag wurde durch den deutschen Reichskanzler Chlodwig zu Hohenlohe-Schillingsfürst und dem spanischen Ministerpräsidenten Francisco Silvela Le Vielleuze geschlossen.

    Der Verkauf stellte die endgültige Aufgabe Spanisch-Ostindiens dar und die Inseln dienten dem Deutschen Reich als Ausgangsbasis zu weiteren kolonialen Ausdehnungen.

  10. #40
    GESPERRT
    Registriert seit
    24.02.2010
    Beiträge
    7.175

    Standard AW: Der Erste Weltkrieg

    mal ganz kurz innehalten: wie segensreich hätte es sein können, die nachfolger bismarcks hätten sich an des alten meisters (in der aussenpolitik, und nur da!) weisheit gehalten, daß deutschland eine saturierte macht sei?

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Für Deutschland endet erst 2010 der Erste Weltkrieg.
    Von Alfred im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.12.2009, 23:17
  2. Vor 90 Jahren brach der erste Weltkrieg aus.
    Von Roter Prolet im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 01.08.2004, 13:38

Nutzer die den Thread gelesen haben : 198

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben