User in diesem Thread gebannt : Chandra and rumpelgepumpel


+ Auf Thema antworten
Seite 550 von 567 ErsteErste ... 50 450 500 540 546 547 548 549 550 551 552 553 554 560 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 5.491 bis 5.500 von 5668

Thema: Überlegungen zum Universum

  1. #5491
    Neuer Besen Benutzerbild von Bolle
    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    19.498

    Standard AW: Überlegungen zum Universum

    [Links nur für registrierte Nutzer] ist hier raus!
    Wer im sitzen pinkelt sollte dazu stehen!

  2. #5492
    dz(t)/dt=-i grad(H((z(t)) Benutzerbild von Differentialgeometer
    Registriert seit
    07.08.2018
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    997

    Standard AW: Überlegungen zum Universum

    Zitat Zitat von Bolle Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer] ist hier raus!
    Ich denke, ich spreche für alle, wenn ich sage ‚Ju-Hu‘!

  3. #5493
    Mitglied Benutzerbild von Daggu
    Registriert seit
    20.04.2014
    Beiträge
    10.198

    Standard AW: Überlegungen zum Universum

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    Der transzendentale Idealismus von Kant und Schopenhauer besagt nicht, dass die Welt ohne dich nicht mehr existiert,
    sondern dass sie nur durch ein Subjekt mit den Formen von Raum, Zeit, Kausalität erkannt werden kann.
    Kants "Ding an sich" bzw. Schopenhauers Wille, also die Welt, besteht natürlich nach dem Tode fort.

    ---
    Stimmt, vertiefen wie das einmal:

    War nicht Schopenhauer auch davon überzeugt, das es etwas gibt, also das etwas existiert, was “an sich” unabhängig davon ist, ob und wie wir es erkennen?
    Und setzt nicht jede Erscheinung etwas "Erscheinendes" voraus? Muss ihnen nicht ein "reales Ding" zu Grunde liegen? Unabhängig von unserer Erkenntnis "des Dings".
    Allerdings glaube ich nicht, das sich Kant und Schopenhauer über das Ding an sich, also in seiner philosophischen und damit auch denkmöglichen Betrachtung wirklich einig waren.
    (Waren sie nicht wir Hund und Katze zueinander)

    Noch einmal zu Schopenhauer:

    Ding-an-sich
    bedeutet das unabhängig von unsrer Wahrnehmung Vorhandene, also das eigentlich Seiende.
    (Arthur Schopenhauer, Parerga und Paralipomena II, Züricher Ausgabe, Kap. 4, § 61, S.102.)

  4. #5494
    Mitglied Benutzerbild von Daggu
    Registriert seit
    20.04.2014
    Beiträge
    10.198

    Standard AW: Überlegungen zum Universum

    Zitat Zitat von Bolle Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer] ist hier raus!

  5. #5495
    Mitglied Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    51.886

    Standard AW: Überlegungen zum Universum

    Zitat Zitat von Michael A Beitrag anzeigen
    Stirbt ein Individuum, stirbt damit auch seine Welt bzw. seine subjektive Vorstellung davon. Natürlich existiert die Welt in einem materiellen Sinne weiter. Aber die Vorstellung von ihr ist in jedem Individuum unterschiedlich.
    Du sollst nicht von mir abschreiben
    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

  6. #5496
    .. das Beste am Norden .. Benutzerbild von Politikqualle
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Ongeim'l Tketau
    Beiträge
    27.268

    Standard AW: Überlegungen zum Universum

    .... ACHTUNG !! wurde GRETA schon informiert , der Untergang der Erde steht bevor .. ....

    .... ...
    .. das Beste am Norden .. sind die Quallen ..... >>>>>>>


  7. #5497
    Mitglied Benutzerbild von Doppelstern
    Registriert seit
    15.08.2019
    Beiträge
    373

    Standard AW: Überlegungen zum Universum

    Wer kann mir diese Frage beantworten.

    Die Teleskope können in die Vergangenheit schauen. Die Astrophysiker sagen, das Universum sei ca. 13.8 - 14.5 Milliarden Jahre alt.

    Ist nun das stärkste Teleskop nicht in der Lage weiter als 14,5 Milliarden Jahre zu schauen, weil die Optik es einfach nicht mehr zuläßt oder ist es der weit entfernteste Stern, den man in 14,5 Milliarden Lichtjahre noch entdeckt hat, um diese Hypothese aufzustellen ?

    Kann mir nicht vorstellen, daß dann nach 14,5 Milliarden Lichtjahre sofort das uns bekannte Universum aufhört.

    Wie ihr anhand meiner Fragen erkennen könnt, betrachte ich die Astronomie nur als Hobby. Also bitte nicht gleich lospoltern.

  8. #5498
    Mitglied Benutzerbild von Doppelstern
    Registriert seit
    15.08.2019
    Beiträge
    373

    Standard AW: Überlegungen zum Universum

    Na Leute, die Frage kann doch nicht so schwer sein ?

    Wer traut sich ?

  9. #5499
    Mitglied Benutzerbild von nurmalso2.0
    Registriert seit
    22.09.2016
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    10.456

    Standard AW: Überlegungen zum Universum

    Zitat Zitat von Doppelstern Beitrag anzeigen
    Na Leute, die Frage kann doch nicht so schwer sein ?

    Wer traut sich ?
    Warum ist das Alter des Universums für dich wichtig, zumal es sich nicht exakt bestimmen läßt? Was ändert sich für dich und für das ganze Leben auf der Erde, wenn das Universum 2, 3 oder 10 Milliarden älter sein könnte oder auch nicht?

  10. #5500
    Erfahrener Kamikaze Benutzerbild von Trantor
    Registriert seit
    11.01.2012
    Ort
    Südwesten
    Beiträge
    13.022

    Standard AW: Überlegungen zum Universum

    Zitat Zitat von Doppelstern Beitrag anzeigen
    Na Leute, die Frage kann doch nicht so schwer sein ?

    Wer traut sich ?
    die Frage ist schwer, ua auch dehalb weil die Entstehung des Universums auch immer noch ungeklärt ist und die Entstehung das Alter ja letztendlich bedingt.

    ich habe im Wiki das gefunden:

    Das Alter des Universums ist aufgrund von Präzisionsmessungen durch das Weltraumteleskop Planck sehr genau gemessen: 13,81 ± 0,04 Milliarden Jahre. Eine frühere Ermittlung des Alters durch den Satelliten WMAP ergab das etwas ungenauere Ergebnis von 13,7 Milliarden Jahren. Das Alter kann auch durch Extrapolation von der momentanen Expansionsgeschwindigkeit des Universums auf den Zeitpunkt, an dem das Universum in einem Punkt komprimiert war, berechnet werden. Diese Berechnung hängt aber stark von der Zusammensetzung des Universums ab, da Materie bzw. Energie durch Gravitation die Expansion verlangsamen. Die bisher nur indirekt nachgewiesene Dunkle Energie kann die Expansion allerdings auch beschleunigen. So können verschiedene Annahmen über die Zusammensetzung des Universums zu verschiedenen Altersangaben führen. Durch das Alter der ältesten Sterne kann eine untere Grenze für das Alter des Universums angegeben werden. Im aktuellen Standardmodell stimmen die Ergebnisse dieser Methoden sehr gut überein.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die Berchnung basiert auf eine Extrapolation der Expansionsgeschwindigkeit (die man wiederum duch die rotverschiebungen ermitteln kann), allerdings hat auch Gravitation und dunkle Energie darauf einen Einfluss, wobei vor allem die dunke Energie nicht genau verstanden wird. Insofern sind da auch Irrtümer nicht ausgeschlosssen.
    Das man bisher noch keine älteren Sterne gefunden hat unterstützt die Berechnungen, heisst aber nicht das man sich 100% sicher sein kann.....aber was ist schon 100% sicher bei diesem Thema und Forschungesgebiet
    “Der Politischen Korrektheit geht es nicht darum, eine abweichende Meinung als falsch zu erweisen, sondern den abweichend Meinenden als unmoralisch zu verurteilen. Man kritisiert abweichende Meinungen nicht mehr, sondern hasst sie einfach. Wer widerspricht, wird nicht widerlegt, sondern zum Schweigen gebracht.”
    Prof.Dr. Norbert Bolz, Medienwissenschaftler

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Betriebswirtschaftliche Überlegungen zum Thema Frau
    Von obwohlschon im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 19.04.2016, 19:23
  2. Das holografische Universum
    Von Wolfgang im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 01.12.2010, 10:59
  3. Außerirdische und Ufos - Bilder, Videos und Überlegungen
    Von Sloth im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 152
    Letzter Beitrag: 27.09.2010, 20:22
  4. Das holographische Universum
    Von Agano im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 09.01.2010, 10:31
  5. Überlegungen zur Demokratie im Nahen Osten
    Von Platon im Forum Krisengebiete
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 18.12.2005, 15:08

Nutzer die den Thread gelesen haben : 205

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben