+ Auf Thema antworten
Seite 4 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 51

Thema: BGH lehnt Revision von Frau Haverbeck ab

  1. #31
    endlich zuhause Benutzerbild von Sprecher
    Registriert seit
    16.12.2007
    Ort
    Rückseite Pluto
    Beiträge
    50.478

    Standard AW: BGH lehnt Revision von Frau Haverbeck ab

    Zitat Zitat von Ausonius Beitrag anzeigen
    "Fast die ganze Zeit"= er saß gerademal zehn von zwölf Jahren Drittes Reich wegen politischer Betätigung im Zuchthaus und der U-Haft. Ja, das war die Freiheit á la NSDAP!
    Das ist immer noch 2 Jahre weniger als Horst Mahler in der superfreiheitlichen OMF-BRD wegen Meinungsverbrechen einsitzen muß.
    Ganz offensichtlich waren die Nazis liberaler im Umgang mit Andersdenkenden als die OMF-BRD.

  2. #32
    Orthodox Benutzerbild von Ausonius
    Registriert seit
    30.03.2006
    Beiträge
    21.402

    Standard AW: BGH lehnt Revision von Frau Haverbeck ab

    Zitat Zitat von Sprecher Beitrag anzeigen
    Das ist immer noch 2 Jahre weniger als Horst Mahler in der superfreiheitlichen OMF-BRD wegen Meinungsverbrechen einsitzen muß.
    Ganz offensichtlich waren die Nazis liberaler im Umgang mit Andersdenkenden als die OMF-BRD.
    Wie kommt ihr eigentlich darauf, dass Mahler zwölf Jahre sitzt? Ich komme bei seinen diversen Verfahren auf sieben Jahre. Abgesehen davon, wollte er ja in den Knast - das hat er auch Anhängern als Strategie empfohlen. Da soll man ihn doch nicht daran hindern. Insgesamt - betrachtet man sein Wirken seit 1970 - war die deutsche Justiz sehr gnädig gegenüber Mahler.

    P.S.: Das Beispiel allein der Scholls zeigt, dass die Nazis natürlich nicht liberaler waren, sondern in ihrer Rigidität in der deutschen Geschichte ihresgleichen suchen.


    Freiheit oder AfD!

    "nothing bad in your life is your fault its all those damn dirty minorities and you don't have to work to make things better just hate them enough and that will magically fix everything" - ein kluger Redditor

  3. #33
    GESPERRT
    Registriert seit
    19.01.2011
    Beiträge
    1.927

    Standard AW: BGH lehnt Revision von Frau Haverbeck ab

    Zitat Zitat von Ausonius Beitrag anzeigen
    P.S.: Das Beispiel allein der Scholls zeigt, dass die Nazis natürlich nicht liberaler waren, sondern in ihrer Rigidität in der deutschen Geschichte ihresgleichen suchen.
    Dem wären allerdings die sowjetischen Beispiele gleich millionenfach anzufügen, wie auch die "DDR"-Beispiele nicht vergessen werden sollten. An die zwanzigtausend Sozialdemokraten könnten, hätten sie's überlebt, was sie zu Adis Zeiten überlebt hatten, ein gar garstig Lied davon singen!

    Insofern, Ausonius, fällt das "Suchen" flach und das durchaus Vergleichbare, wenn nicht deutlich Rigidere gar, ist bereits gefunden.

  4. #34
    Orthodox Benutzerbild von Ausonius
    Registriert seit
    30.03.2006
    Beiträge
    21.402

    Standard AW: BGH lehnt Revision von Frau Haverbeck ab

    Zitat Zitat von Goldfarb Beitrag anzeigen
    Dem wären allerdings die sowjetischen Beispiele gleich millionenfach anzufügen, wie auch die "DDR"-Beispiele nicht vergessen werden sollten. An die zwanzigtausend Sozialdemokraten könnten, hätten sie's überlebt, was sie zu Adis Zeiten überlebt hatten, ein gar garstig Lied davon singen!

    Insofern, Ausonius, fällt das "Suchen" flach und das durchaus Vergleichbare, wenn nicht deutlich Rigidere gar, ist bereits gefunden.
    Die Sowjetunion liegt allerdings nicht in Deutschland. Und in der DDR wurden dann doch nicht ganz so viele Leute hingerichtet wie im Dritten Reich, wenn es freilich auch eine Diktatur war.


    Freiheit oder AfD!

    "nothing bad in your life is your fault its all those damn dirty minorities and you don't have to work to make things better just hate them enough and that will magically fix everything" - ein kluger Redditor

  5. #35
    zur Mahnung und Gedenken Benutzerbild von Sterntaler
    Registriert seit
    21.03.2006
    Beiträge
    42.167

    Standard AW: BGH lehnt Revision von Frau Haverbeck ab

    nun, dann können die beiden ja fröhlich weiter leugnen, da man nicht wegen des gleichen Delikts in einem Rechtsstaat mehrfach verurteilt werden kann. Was juckt die Bewährungsstrafe und die Tausend EUR, die die durch Spenden eh nicht bezahlen brauchen;einzig und allein haben sich die Richter vorgeführt.

    In deren Alter brauchen die auch kein Führungszeugnis mehr um sich irgend wo zu bewerben, also können die das Urteil ins Klo spülen.
    Geändert von Sterntaler (24.04.2011 um 10:41 Uhr)
    Es kann nicht angehen, daß wegen Vorbereitung eines hochverräterischen Unternehmens bestraft wird, wer die Staatsform der Bundesrepublik abändern will, während der, der das deutsche Staatsvolk in der Bundesrepublik abschaffen und durch eine multikulturelle Gesellschaft ersetzen und auf deutschem Boden einen Vielvölkerstaat etablieren will, straffrei bleibt - Dr. Otto Uhlitz (SPD), in Aspekte der Souveränität, 1987

  6. #36
    GESPERRT
    Registriert seit
    19.01.2011
    Beiträge
    1.927

    Standard AW: BGH lehnt Revision von Frau Haverbeck ab

    Zitat Zitat von Ausonius Beitrag anzeigen
    Die Sowjetunion liegt allerdings nicht in Deutschland. Und in der DDR wurden dann doch nicht ganz so viele Leute hingerichtet wie im Dritten Reich, wenn es freilich auch eine Diktatur war.
    Du solltest nicht immer das Wichtige eines Beitrages überlesen wollen, Ausonius!

    Zwanzigtausend Sozialdemokraten an die Sowjets auszuliefern kam einem freisler'schen Todesurteil durchaus gleich! Außerdem wurden in der "DDR" Menschen ganz ohne Straftat, Strafprozeß und Urteil 'hingerichtet'! Sie wurden einfach an der Grenze zum Westen erschossen!

  7. #37
    GESPERRT
    Registriert seit
    03.12.2004
    Beiträge
    30.450

    Standard AW: BGH lehnt Revision von Frau Haverbeck ab

    Zitat Zitat von Sprecher Beitrag anzeigen
    Das ist immer noch 2 Jahre weniger als Horst Mahler in der superfreiheitlichen OMF-BRD wegen Meinungsverbrechen einsitzen muß. Ganz offensichtlich waren die Nazis liberaler im Umgang mit Andersdenkenden als die OMF-BRD.
    Das Fettgedruckte enthält eines von vielen vernichtenden Urteilen über die OMF-BRD! Man mag und kann das ja nicht glauben, aber eine unvoreingenommene Prüfung der Fakten führt halt zu diesem Ergebnis.

    Richtig brutal wurde die NS-Diktatur erst, als das Reich von Angloamerika in einen Vernichtungskrieg gestürzt wurde. So gesehen darf man OMF-BRD und Hilterreich ohnehin nur bezogen auf 33-39 vergleichen; was danach kam, muß ausgeblendet werden.

    Was die Jahre 39-45 betrifft, gibt es für einen Vergleich Reich/OMF-BRD erst dann eine brauchbare Grundlage, wenn wir wieder im Krieg sind, was schneller kommen kann, als wir uns das vortstellen können.

  8. #38
    Orthodox Benutzerbild von Ausonius
    Registriert seit
    30.03.2006
    Beiträge
    21.402

    Standard AW: BGH lehnt Revision von Frau Haverbeck ab

    Zitat Zitat von Goldfarb Beitrag anzeigen
    Zwanzigtausend Sozialdemokraten an die Sowjets auszuliefern kam einem freisler'schen Todesurteil durchaus gleich! Außerdem wurden in der "DDR" Menschen ganz ohne Straftat, Strafprozeß und Urteil 'hingerichtet'! Sie wurden einfach an der Grenze zum Westen erschossen!
    Beides Dinge, die es auch im Dritten Reich gab. Als die Nazis und Sowjets sich im September 1939 in Polen die Hände reichten, tauschte man beiderseits politische Asylanten mit allen zu erwartenden Folgen zurück.
    Und im letzten Kriegsjahr wie in den Zeiten kurz nach der Machtergreifung oder während des Röhmputschs gabs etliche Menschen, die von Nationalsozialisten ohne Verfahren ermordet wurden.


    Freiheit oder AfD!

    "nothing bad in your life is your fault its all those damn dirty minorities and you don't have to work to make things better just hate them enough and that will magically fix everything" - ein kluger Redditor

  9. #39
    GESPERRT
    Registriert seit
    19.01.2011
    Beiträge
    1.927

    Standard AW: BGH lehnt Revision von Frau Haverbeck ab

    Zitat Zitat von Ausonius Beitrag anzeigen
    Beides Dinge, die es auch im Dritten Reich gab. Als die Nazis und Sowjets sich im September 1939 in Polen die Hände reichten, tauschte man beiderseits politische Asylanten mit allen zu erwartenden Folgen zurück.
    Und im letzten Kriegsjahr wie in den Zeiten kurz nach der Machtergreifung oder während des Röhmputschs gabs etliche Menschen, die von Nationalsozialisten ohne Verfahren ermordet wurden.
    Dass Dir diese zwanzigtausend SPD-Genossen hinten durchgehen, ist interessant zu beobachten.

  10. #40
    Orthodox Benutzerbild von Ausonius
    Registriert seit
    30.03.2006
    Beiträge
    21.402

    Standard AW: BGH lehnt Revision von Frau Haverbeck ab

    Zitat Zitat von Brutus Beitrag anzeigen
    Das Fettgedruckte enthält eines von vielen vernichtenden Urteilen über die OMF-BRD! Man mag und kann das ja nicht glauben, aber eine unvoreingenommene Prüfung der Fakten führt halt zu diesem Ergebnis.
    Nein, Konzentrationslager, Massenenteignungen, Haft auf unbestimmte Zeit etc. gibt es hier nicht.


    Freiheit oder AfD!

    "nothing bad in your life is your fault its all those damn dirty minorities and you don't have to work to make things better just hate them enough and that will magically fix everything" - ein kluger Redditor

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 13.10.2010, 12:06
  2. Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 21.01.2008, 09:10

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben