+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 11 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 109

Thema: Hans W. Sinn: Der Fachkräftemangel wird aus Osteuropa gesättigt, nicht Afrika.

  1. #1
    GESPERRT
    Registriert seit
    14.08.2010
    Ort
    --- 12-Jahre-Geschichte Doofland ---
    Beiträge
    8.838

    Standard Hans W. Sinn: Der Fachkräftemangel wird aus Osteuropa gesättigt, nicht Afrika.

    ...
    Sind das denn jene Arbeitskräfte, die die deutsche Wirtschaft braucht?

    Ja. In Osteuropa gibt es sehr viele gut ausgebildete Facharbeiter, die auch nach Deutschland wandern werden.
    Und was ist mit den überall gesuchten Ingenieuren?

    Auch die werden kommen, wenn auch in kleinerer Anzahl. Hochqualifizierte finden weltweit nicht mehr so viele Möglichkeiten. Die Zeiten, in denen Akademiker nach Amerika gingen und dort tolle Jobs hatten, sind vorbei. In den USA gibt es zum Beispiel kaum mehr Posten an den Universitäten. Wenn wir am Ifo-Institut Stellen ausschreiben, bekommen wir neuerdings Bewerbungen aus den USA.

    Das heißt, das Problem fehlender Facharbeiter in Deutschland löst sich von ganz allein?

    Die Debatte um den Fachkräftemangel halte ich für eine Geisterdebatte. Wenn eine deutsche Firma Fachkräfte braucht, dann muss sie jetzt nur eine Annonce in eine Zeitung in Osteuropa setzen. Dann kann sie so viele Facharbeiter anheuern, wie sie will. Es wird bald keinen Fachkräftemangel mehr geben.


    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Bedenke:
    Die Probleme Afrikas müssen in Afrika gelöst werden. :]

  2. #2
    ... ziemlich gestört Benutzerbild von Pegasus
    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    3.546

    Standard AW: Hans W. Sinn: Der Fachkräftemangel wird aus Osteuropa gesättigt, nicht Afrika.

    Und was ist mit unseren Arbeitslosen?

  3. #3
    ehem. Paul Felz Benutzerbild von Paul Felz
    Registriert seit
    30.05.2008
    Beiträge
    51.399

    Standard AW: Hans W. Sinn: Der Fachkräftemangel wird aus Osteuropa gesättigt, nicht Afrika.

    Zitat Zitat von Pegasus Beitrag anzeigen
    Und was ist mit unseren Arbeitslosen?
    Werde ich Dir morgen sagen können. Da bin ich nämlich bei der ARGE, Stütze beantragen. Büro habe ich verkauft, Schnauze voll von der deutschen Regelungswut. Den Euro für den Verkauf haue ich heute abend auf den Kopf.

  4. #4
    ... ziemlich gestört Benutzerbild von Pegasus
    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    3.546

    Standard AW: Hans W. Sinn: Der Fachkräftemangel wird aus Osteuropa gesättigt, nicht Afrika.

    Zitat Zitat von Paul Felz Beitrag anzeigen
    Werde ich Dir morgen sagen können. Da bin ich nämlich bei der ARGE, Stütze beantragen. Büro habe ich verkauft, Schnauze voll von der deutschen Regelungswut. Den Euro für den Verkauf haue ich heute abend auf den Kopf.
    Wo? Ich komme hin und helfe Dir dabei.

  5. #5
    Mitglied Benutzerbild von Volkov
    Registriert seit
    19.03.2007
    Beiträge
    7.226

    Standard AW: Hans W. Sinn: Der Fachkräftemangel wird aus Osteuropa gesättigt, nicht Afrika.

    Tja, nur erkennt die BRD die Abschlüsse nicht an und damit putzen ostezuropäische4 Fachkräfte und Akademiker, die sich hier immer das gelobte Land erhoffen das Klo. Tja, ziemlich dumm gelaufen, aber nem erfahrenen Menschen der hier lebt glauben die ja oft nicht, dass es hier eben nicht das gelobte Land ist für das es gehalten wird und sie blenden oft aus, wieso die Dinge dort so sind wie sind wie sie hier asngeblich nicht sein können ("Hoch lebe Hartz IV und Wohngeld" heißt der Slogan oftmals, es wird wie gesagt gern ausgeblendet, dass man das immer mit ner gewissen Vorsicht enießen sollte).

  6. #6
    Ehemals Kaltduscher Benutzerbild von Esreicht!
    Registriert seit
    29.04.2007
    Ort
    dawodaKiniagwenis
    Beiträge
    18.911

    Standard AW: Hans W. Sinn: Der Fachkräftemangel wird aus Osteuropa gesättigt, nicht Afrika.

    Zitat Zitat von Pegasus Beitrag anzeigen
    Und was ist mit unseren Arbeitslosen?
    Die unstrittig de facto deutschen Arbeitslosen von über 8 Mio. müssen lt. der Fachkräftemangel-Berichterstattung allesamt Trottel sein, von denen allerdings jährlich über 180 000 im Ausland Aufnahme finden, weil man dort auf Trottel steht

    kd
    Trumps Botschafter für Berlin, Douglas Macgregor, zum BRD-Schuldkult:
    „…Macgregor also described the German cultural concept of Vergangenheitsbewältigung, which seeks to "cope with the past" and confront the atrocities the country committed in World War II, as a "sick mentality" and he downplayed the country's Nazi history…“(cnn.com/2020/08/04/)

  7. #7
    ... ziemlich gestört Benutzerbild von Pegasus
    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    3.546

    Standard AW: Hans W. Sinn: Der Fachkräftemangel wird aus Osteuropa gesättigt, nicht Afrika.

    Zitat Zitat von Kaltduscher Beitrag anzeigen
    Die unstrittig de facto deutschen Arbeitslosen von über 8 Mio. müssen lt. der Fachkräftemangel-Berichterstattung allesamt Trottel sein, von denen allerdings jährlich über 180 000 im Ausland Aufnahme finden, weil man dort auf Trottel steht

    kd
    Den Widerwitz muß man sich mal auf der Zunge zergehen lassen - ist schon echt hart, aber alles bleibt ruhig. Also scheints niemanden weiter zu stören. :eek:

  8. #8
    GESPERRT
    Registriert seit
    14.08.2010
    Ort
    --- 12-Jahre-Geschichte Doofland ---
    Beiträge
    8.838

    Standard AW: Hans W. Sinn: Der Fachkräftemangel wird aus Osteuropa gesättigt, nicht Afrika.

    Zitat Zitat von Volkov Beitrag anzeigen
    Tja, nur erkennt die BRD die Abschlüsse nicht an und damit putzen ostezuropäische4 Fachkräfte und Akademiker, die sich hier immer das gelobte Land erhoffen das Klo.

    ...
    Das war wohl mal so. Aber das kann sich ja auch ändern...!

    Edit: Die Aussage ist auch etwas drastisch formuliert.
    So ist es ja nicht wirklich. Es gibt ja Leute aus Osteuropa die als Ärzte etc... arbeiten.
    Geändert von Rockatansky (23.05.2011 um 17:07 Uhr)

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von Volkov
    Registriert seit
    19.03.2007
    Beiträge
    7.226

    Standard AW: Hans W. Sinn: Der Fachkräftemangel wird aus Osteuropa gesättigt, nicht Afrika.

    Zitat Zitat von Rockatansky Beitrag anzeigen
    Das war wohl mal so. Aber das kann sich ja auch ändern...!
    Wird es sich nicht trotz EU-Recht. Echte Fachkräfte werden nie erwünscht sein. nur die "Fachkräfte" aus Afrika und Muselmanien werden "Zugelassen".

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    06.02.2011
    Beiträge
    9.221

    Standard AW: Hans W. Sinn: Der Fachkräftemangel wird aus Osteuropa gesättigt, nicht Afrika.

    Hans W. Sinn: "Wir rechnen mit Millionen von Migranten in Deutschland"!

    Seite 3) besonders interessant wirds hier:
    [Links nur für registrierte Nutzer]

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 30.07.2010, 15:40
  2. ifo-Chef Hans-Werner Sinn Räumt Systemfehler ein!
    Von Salasa im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.10.2008, 11:25
  3. Wann wird Hans Olaf Henkel medial geschlachtet?
    Von Stammtischler im Forum Medien
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 06.12.2007, 17:00
  4. Buchvorstellung: Hans Wernser-Sinn: Ist Deutschland noch zu retten?
    Von Rikimer im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 07.03.2007, 00:26
  5. Zeigt das wahre Afrika - unverzerrt - Arfika ist nicht der tote Kontinent !
    Von SAMURAI im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 14.01.2006, 17:59

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben