+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Die Zeit

  1. #1
    GESPERRT
    Registriert seit
    29.06.2003
    Ort
    Eschborn
    Beiträge
    305

    Standard Die Zeit

    Guten Tag liebe politikforen.de-User,

    seit geraumer Zeit beschäftige ich mich mit Nachrichtenportale. Ich bin darüberhinaus täglicher Besucher von SPIEGEL Online und der Netzeitung. Ich lese wöchentlich den SPIEGEL und manchmal die FAZ.

    Heute habe ich mir einmal "Die Zeit" gekauft, die wöchentliche Zeitung für "Politik, Wirschaft, Wissen und Kultur". Der Aufmacher ist eine Illustration über Oskar Lafontaine (PDS), mit Muskeln und einem schweren Hammer auf den Schultern, auf einem Acker und dahinter, weit, eine Stadt und rechts, relativ nah, Industriegebäuden. Allgemein scheint die Zeitschrift mir links orrientiert, da viel über die PDS / WASG und allg. über links gesprochen wird.

    Mich würde mal eure Meinung zu der "Zeit", sowie dessen Internetangebot (zeit.de), interessieren. Was haltet ihr davon? Lest ihr die Zeitung oder das Internetangebot? Usw. Bitte dabei aber keine Grundsatzdiskussion!

  2. #2
    GESPERRT
    Registriert seit
    07.02.2005
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    4.843

    Standard

    Da drin sind viel zu lange Texte

  3. #3
    GESPERRT
    Registriert seit
    10.07.2005
    Beiträge
    3.762

    Standard

    Hat sich einige peinliche Artikel geleistet in den letzten Jahren , z.B. ihre Sensationsmache über den ang. "Terrorangriff auf Wielun 1939" , der von Dr. Horst Boog vom MGFA sehr schnell entlarvt wurde . Sowas sind nich grade Aushängeschilder des guten Journalismus !

  4. #4
    Who is the Coon? Benutzerbild von Hossbach
    Registriert seit
    11.05.2005
    Ort
    Bamberg
    Beiträge
    678

    Standard

    Ich lese sie ab und zu ganz gerne, stehen oft interessante Sachen drin. Ich konnte allerdings keine durchgehende politische Affinität erkennen.
    If it wasn't for bad luck I wouldn't have no luck at all.

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    07.03.2005
    Beiträge
    736

    Standard

    Zitat Zitat von frederics
    Guten Tag liebe politikforen.de-User,

    seit geraumer Zeit beschäftige ich mich mit Nachrichtenportale. Ich bin darüberhinaus täglicher Besucher von SPIEGEL Online und der Netzeitung. Ich lese wöchentlich den SPIEGEL und manchmal die FAZ.

    Heute habe ich mir einmal "Die Zeit" gekauft, die wöchentliche Zeitung für "Politik, Wirschaft, Wissen und Kultur". Der Aufmacher ist eine Illustration über Oskar Lafontaine (PDS), mit Muskeln und einem schweren Hammer auf den Schultern, auf einem Acker und dahinter, weit, eine Stadt und rechts, relativ nah, Industriegebäuden. Allgemein scheint die Zeitschrift mir links orrientiert, da viel über die PDS / WASG und allg. über links gesprochen wird.

    Mich würde mal eure Meinung zu der "Zeit", sowie dessen Internetangebot (zeit.de), interessieren. Was haltet ihr davon? Lest ihr die Zeitung oder das Internetangebot? Usw. Bitte dabei aber keine Grundsatzdiskussion!
    Lies sie mal bisschen genauer durch und du wirst merken, dass sie sehr liberal ist und deshalb im Politikteil grundsätzlich Linken - Bashing betreibt.

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von luftpost
    Registriert seit
    04.07.2005
    Ort
    Twincities
    Beiträge
    3.154

    Standard

    Zitat Zitat von Grünkreuz
    Da drin sind viel zu lange Texte
    Find ich auch. Außerdem is die bravo viieel interessanter

    Nein, ich weiß nicht. Die Zeit ist bestimmt nicht schlecht, aber ich gebe mich mit meinem Spiegel zufrieden. Ist wahrscheinlich Gewohnheitssache

  7. #7
    GESPERRT
    Registriert seit
    07.02.2005
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    4.843

    Standard

    Zitat Zitat von slexy
    Find ich auch. Außerdem is die bravo viieel interessanter
    ...
    In der Tat ist es aus soziologischer Sicht wesentlich lehrreicher. Außerdem ist es wesentlich Lebensnäher. Geld würd ich Geizhals dafür aber nicht ausgeben. Allerdings gibt mir meine jüngere Schwester hin und wieder gelegenheit in Bravo ähnlichen Zeitungen zu lesen

  8. #8
    Lotto Lothar Benutzerbild von Stammtischler
    Registriert seit
    23.03.2005
    Beiträge
    1.307

    Standard

    Zitat Zitat von Grünkreuz
    Da drin sind viel zu lange Texte
    Was ich grade bei Interviews sehr schätze.
    Bei der Zeit läßt man sich auch diese um ein wenig tiefer zu gehen als Spiegel, Stern und andere.
    editiert. Henning als Mod.
    ProRatio-Initiative

  9. #9
    GESPERRT
    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    230

    Standard

    Die Zeit ist total zum Kotzen, ein reines Kapitalistenblatt. Jüngst haben sie Lafontaine einen Nazis genannt. So viel zur Seriösität dieses Schmierblattes.

  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von luftpost
    Registriert seit
    04.07.2005
    Ort
    Twincities
    Beiträge
    3.154

    Standard

    Zitat Zitat von Grünkreuz
    In der Tat ist es aus soziologischer Sicht wesentlich lehrreicher. Außerdem ist es wesentlich Lebensnäher. Geld würd ich Geizhals dafür aber nicht ausgeben. Allerdings gibt mir meine jüngere Schwester hin und wieder gelegenheit in Bravo ähnlichen Zeitungen zu lesen
    Für Bildung sollt man aber immer etwas Geld ausgeben und nicht auf der Tasche seiner jüngeren Schwester liegen und dann noch, nur Bravo ähnliche zeitungen lesen die nur auf einen Bruchteil des intellekten Wertes der Haupzeitung Bravo kommen.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben