+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 45

Thema: Warum hat Deutschland nur wenige "echte" Hochhäuser?

  1. #11
    GESPERRT
    Registriert seit
    19.11.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    39.365

    Standard AW: Warum hat Deutschland nur wenige "echte" Hochhäuser?

    Wobei mittlerweile scheinbar auch mit der unsitte anfängt immer höhere Gebäude zu bauen oder zumindestens versucht mit zu halten. Ist das höchste Gebäude in deutschland noch 259 Meter hoch soll der geplante Millenium Tower ja etwa 370 Meter hoch werden soll. Da versucht man jetzt wohl aufzuholen. dabei finde ich Skylines und diese ganzen wolkenkratzer so drermassen hässlich. In Amerika gtehts ja noch, da ist das jas eine gewisse aber sonst...

  2. #12
    GESPERRT
    Registriert seit
    19.11.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    39.365

    Standard AW: Warum hat Deutschland nur wenige "echte" Hochhäuser?

    Zitat Zitat von Silencer Beitrag anzeigen
    Wieso? Das ist doch die moderne Architektur der Neuzeit. Ich finde Wolkenkratzer sehr interessant. Ich denke, bei uns verhindern solche Bauten die vermeintlich historisch angehauchten Beamten.
    In Köln wollte die Stadt Hochhäuser mit einer Höhe von 200m erlauben, aber der Widerstand aus der "Bevölkerung" und Unesco, wegen dem Dom, war so gross dass die Stadt die Bauhöhe auf ca 100 m runter schraubte. So zogen sich alle Investoren zurück, die ca 10 solcher Hochhäuser in Deutz bauen wollten, mit unterschiedlichen Höhen, und Köln bleibt ein Dorf im Vergleich mit Frankfurt oder Düsseldorf.
    Zukunft vorerst verpasst.
    Investoren, Investoren, es geht um Ästhetik. Ich finde historische Innenstädte nunmal schöner und sie geben jeder stadt etwas unverwechselbares und einzigartiges. Genauso wie ich lieber durch die Tuniser altstadt laufe und nicht durch Dubai...

  3. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    06.08.2008
    Beiträge
    24.999

    Standard AW: Warum hat Deutschland nur wenige "echte" Hochhäuser?

    Zitat Zitat von Silencer Beitrag anzeigen
    Wieso? Das ist doch die moderne Architektur der Neuzeit. Ich finde Wolkenkratzer sehr interessant. Ich denke, bei uns verhindern solche Bauten die vermeintlich historisch angehauchten Beamten.
    In Köln wollte die Stadt Hochhäuser mit einer Höhe von 200m erlauben, aber der Widerstand aus der "Bevölkerung" und Unesco, wegen dem Dom, war so gross dass die Stadt die Bauhöhe auf ca 100 m runter schraubte. So zogen sich alle Investoren zurück, die ca 10 solcher Hochhäuser in Deutz bauen wollten, mit unterschiedlichen Höhen, und Köln bleibt ein Dorf im Vergleich mit Frankfurt oder Düsseldorf.
    Zukunft vorerst verpasst.
    Ich würde sagen: Lebensqualität gesichert.


    Ich könnte nie in einer großen Stadt wohnen. Es ist einfach nicht die Natur des Menschen sich wie Hühner zusammenzupferchen

  4. #14
    Grenzen zu! Benutzerbild von Denkpoli
    Registriert seit
    07.10.2007
    Beiträge
    5.863

    Standard AW: Warum hat Deutschland nur wenige "echte" Hochhäuser?

    Zitat Zitat von Silencer Beitrag anzeigen
    Wieso? Das ist doch die moderne Architektur der Neuzeit. Ich finde Wolkenkratzer sehr interessant. Ich denke, bei uns verhindern solche Bauten die vermeintlich historisch angehauchten Beamten.
    In Köln wollte die Stadt Hochhäuser mit einer Höhe von 200m erlauben, aber der Widerstand aus der "Bevölkerung" und Unesco, wegen dem Dom, war so gross dass die Stadt die Bauhöhe auf ca 100 m runter schraubte. So zogen sich alle Investoren zurück, die ca 10 solcher Hochhäuser in Deutz bauen wollten, mit unterschiedlichen Höhen, und Köln bleibt ein Dorf im Vergleich mit Frankfurt oder Düsseldorf.
    Zukunft vorerst verpasst.
    Du ignorierst die Auswirkungen der Konzentration von Menschenmassen auf engstem Raum!

  5. #15
    Grenzen zu! Benutzerbild von Denkpoli
    Registriert seit
    07.10.2007
    Beiträge
    5.863

    Standard AW: Warum hat Deutschland nur wenige "echte" Hochhäuser?

    Zitat Zitat von Paul Felz Beitrag anzeigen
    An den Bauvorschriften hapert es weniger als an den Brandschutzvorschriften.
    Was ist denn mit den Brandschutzvorschriften?
    Erzähl mal!
    *unwissendbin*

  6. #16
    ehem. Paul Felz Benutzerbild von Paul Felz
    Registriert seit
    30.05.2008
    Beiträge
    51.399

    Standard AW: Warum hat Deutschland nur wenige "echte" Hochhäuser?

    Zitat Zitat von Denkpoli Beitrag anzeigen
    Was ist denn mit den Brandschutzvorschriften?
    Erzähl mal!
    *unwissendbin*
    Alles würde wohl den Rahmen sprengen. Grundsätzlich haben wir in Deutschland mit die höchsten Anforderungen an den Brandschutz. Und das macht Bauen in die Höhe im Vergleich zu China (z.B.) eine ganze Ecke teurer (und schwerer). Vor allem die Evakuierung ist ja nicht einfach, schließlich hat die Feuerwehr keine Endlosleitern. In Frankfurt führt die Feuerwehr ab und zu Vorführungen durch. Als Achilles noch der Chef war, kamen die bis max. 60 m (schon ein paar Jahre her).

    Da eben schon der Dom genannt wurde: manchmal sind die Höhen schlichtweg vom Bebauungsplan her begrenzt. Nennt man auch Willkür.

  7. #17
    Dunkeldeutscher, Pack! Benutzerbild von Silencer
    Registriert seit
    14.08.2007
    Ort
    Vermuselte Kölner Bucht in Occupied Europe
    Beiträge
    9.183

    Standard AW: Warum hat Deutschland nur wenige "echte" Hochhäuser?

    Zitat Zitat von Efna Beitrag anzeigen
    Investoren, Investoren, es geht um Ästhetik. Ich finde historische Innenstädte nunmal schöner und sie geben jeder stadt etwas unverwechselbares und einzigartiges. Genauso wie ich lieber durch die Tuniser altstadt laufe und nicht durch Dubai...
    Die historischen Zentren der Städte sind vom Wolkenkratzerbau unberührt, das ist auch in Dubai so.
    Ausserdem - was willst du denn in Köln historisches kaputt machen? Diese Stadt ist ein architektonisches Durcheinander. Nur in der Stadt verliebte Menschen wie Der Gelehrte oder einige meiner Kumpels, sehen die Stadt mit anderen Augen, weil sie wissen wie sie vorher ausgesehen hat und wie liebens- und lebenswert sie war. Heute kannst du Köln in die Tonne kloppen und keiner wird's vermissen.

  8. #18
    Dunkeldeutscher, Pack! Benutzerbild von Silencer
    Registriert seit
    14.08.2007
    Ort
    Vermuselte Kölner Bucht in Occupied Europe
    Beiträge
    9.183

    Standard AW: Warum hat Deutschland nur wenige "echte" Hochhäuser?

    Zitat Zitat von Denkpoli Beitrag anzeigen
    Du ignorierst die Auswirkungen der Konzentration von Menschenmassen auf engstem Raum!
    Das ist ein Trugschluss. Die Leute verlieren sich im Hochhaus und auf dem Gelände rum herum. In Frankfurt ist es so. Autoverkehr ist wieder eine andere Geschichte.

  9. #19
    ehem. Paul Felz Benutzerbild von Paul Felz
    Registriert seit
    30.05.2008
    Beiträge
    51.399

    Standard AW: Warum hat Deutschland nur wenige "echte" Hochhäuser?

    Zitat Zitat von Silencer Beitrag anzeigen
    Die historischen Zentren der Städte sind vom Wolkenkratzerbau unberührt, das ist auch in Dubai so.
    Ausserdem - was willst du denn in Köln historisches kaputt machen? Diese Stadt ist ein architektonisches Durcheinander. Nur in der Stadt verliebte Menschen wie Der Gelehrte oder einige meiner Kumpels, sehen die Stadt mit anderen Augen, weil sie wissen wie sie vorher ausgesehen hat und wie liebens- und lebenswert sie war. Heute kannst du Köln in die Tonne kloppen und keiner wird's vermissen.
    Da ich gerade in Köln bin: hier wären ein paar Hochhäuser tatsächlich eine Bereicherung. In der Innenstadt. Am besten ganz zubauen.

  10. #20
    Dunkeldeutscher, Pack! Benutzerbild von Silencer
    Registriert seit
    14.08.2007
    Ort
    Vermuselte Kölner Bucht in Occupied Europe
    Beiträge
    9.183

    Standard AW: Warum hat Deutschland nur wenige "echte" Hochhäuser?

    Zitat Zitat von Paul Felz Beitrag anzeigen
    Da ich gerade in Köln bin: hier wären ein paar Hochhäuser tatsächlich eine Bereicherung. In der Innenstadt. Am besten ganz zubauen.
    He,he! Stimmt. In Köln gibt es nur sehr wenige Häuserzeilen die schutzwürdig sind, und gerade in solchen Strassen entstehen in den Baulücken die wiederlichsten Neubauten, angepasst an die Umgebung. Da kann ein Hochhaus wirklich nur eine Bereicherung darstellen, würde es erlaub sein es dort zu bauen.
    Du bist glaube ich zur Zeit in Bonn. Bonn ist glaube ich auch nicht gerade von guten Architekten nach dem Krieg hochgezogen worden.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Warum es so wenige Patrioten in Deutschland gibt
    Von Leo Navis im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.11.2008, 14:02
  2. Antworten: 145
    Letzter Beitrag: 08.06.2008, 01:01
  3. Warum "Multi-Kulti" in den USA funktioniert ~ in Deutschland aber nicht!
    Von Uncle Marc im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 06.05.2008, 05:43
  4. Ist Deutschland kinderfeindlich? Warum kriegen Deutsche so wenige Kinder? Folgen?
    Von Stuttgart25 im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 22.07.2007, 17:01
  5. Wir begreifen nicht, wie "echte" Moslems ticken
    Von ortensia blu im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 119
    Letzter Beitrag: 21.08.2005, 16:18

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben