+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 31

Thema: Krass! Offenbar wächst die Erde... Die wachsende Erde

  1. #1
    GESPERRT
    Registriert seit
    30.01.2006
    Ort
    Mars
    Beiträge
    12.776

    Standard Krass! Offenbar wächst die Erde... Die wachsende Erde

    quelle

    [Links nur für registrierte Nutzer]


    zitat
    Die wachsende Erde
    Veröffentlicht: von Lord Bär 20. Juli 2009 in Astronomie, Fun Facts, Geologie, Physik und Science.

    99 % der heutigen Geologen halten eine Erdausdehnung für unmöglich. Und doch würde eine langsam expandierende Erde viele Unklarheiten beseitigen. Von der Plattentektonik über den Vulkanismus bis hin zur schlichten Präexistenz der riesigen Dinosaurier.



    Die Erde ist vor 4,8 Milliarden Jahren entstanden. Der Superkontinent Pangäa brach heute vor ca. 150 Millionen Jahren auseinander, und aus ihm bildeten sich mit Hilfe der Plattentektonik die heutigen Kontinente. Durch das Aneinanderreiben der Kontineltalplatten entstehen immer wieder Erdbeben und Vulkanismus.

    Zumindest ist dies die Lehrmeinung der allermeisten Geologen weltweit. Doch die Theorie der Plattentektonik kann viele Dinge nicht erklären. Allein die Tatsache, warum sich die Kontinente bewegen, ist völlig unklar. Auch die riesige Größe der Dinosaurier ist mit dem heutigem geologischem Weltbild nicht vereinbar. Und selbst die einstmalige Existenz des Superkontinents Pangäa ist schlichtweg unmöglich. Doch dazu später mehr.

    All diese Probleme könnten mit dem Modell der Expandierenden Erde erklärt werden. Die Theorie geht davon aus, dass die Erde jeden Tag und jede Minute an Masse gewinnt. Allerdings um so wenig, dass es erst in mehreren Millionen Jahren einen merklichen Unterschied gibt.


  2. #2
    The Mighty One Benutzerbild von Fiji Mermaid
    Registriert seit
    16.08.2010
    Ort
    Bubastis
    Beiträge
    2.247

    Standard AW: Krass! Offenbar wächst die Erde... Die wachsende Erde

    Naja, ist doch irgendwie klar, dauernd prallen Teilchen aus dem Weltraum auf die Erdoberfläche, natürlich wächst die täglich dadurch. Zwar langsam, aber immerhin...
    „Unde ești tu, Țepeș Doamne?“

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    17.11.2007
    Beiträge
    13.078

    Standard AW: Krass! Offenbar wächst die Erde... Die wachsende Erde

    Die Neutrinos aus der Sonne, sollen die Erde irgendwie aufpumpen.
    Dafür wurden diese riesengroßen Neutrinodedektoren im Meer versenkt um es zu registrieren.
    Bis jetzt konnte noch kein "ansiedeln" von Neutrinos dedektiert werde.
    Hallo LEUTE
    Hiermit möchte ich klarstellen das ich ein Hauptschüler bin, und in Fächer wo Einstein vorkam nie bestanden hab.

  4. #4
    MitGlied Benutzerbild von Zinsendorf
    Registriert seit
    11.11.2009
    Ort
    NS-OL
    Beiträge
    2.301

    Standard AW: Krass! Offenbar wächst die Erde... Die wachsende Erde

    Gehen wir also davon aus, dass die Lit.-quelle unter Wachstum Massezunahme versteht. Das muss nicht eine Ausdehnung in räumlicher Dimension bedeuten, wenn sich die durchschnittliche Dichte (evt. auch deren Verteilung) ändert.

    Aber ansonsten sollte auf Grund des Masse-Energie-Äquivalents die Erdmasse duch die Sonneneinstrahlung ständig zunehmen.

    Nur, wenn wir ´mal eine Rakete in das All schießen, geht wieder etwas Masse verloren. So sollte jeder Abiturient ausrechnen können, wie lange unsere Sonne braucht, um diesen Massenverlust (Rakete und Inhalt) wieder zu kompensieren.
    Verallgemeinerungen sind Lügen.
    (Gerhard Hauptmann)

  5. #5
    Ouzo-Cola Benutzerbild von Skaramanga
    Registriert seit
    15.08.2006
    Ort
    Attika
    Beiträge
    23.384

    Standard AW: Krass! Offenbar wächst die Erde... Die wachsende Erde

    Das ist eine Katastrophe und muss sofort durch eine entsprechende Steuer bekämpft werden, da sonst in 30 Jahren die Erde platzt.
    Außerdem ist der Mensch dran schuld.

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    17.11.2007
    Beiträge
    13.078

    Standard AW: Krass! Offenbar wächst die Erde... Die wachsende Erde

    Zitat Zitat von Zinsendorf Beitrag anzeigen
    Gehen wir also davon aus, dass die Lit.-quelle unter Wachstum Massezunahme versteht. Das muss nicht eine Ausdehnung in räumlicher Dimension bedeuten, wenn sich die durchschnittliche Dichte (evt. auch deren Verteilung) ändert.

    Aber ansonsten sollte auf Grund des Masse-Energie-Äquivalents die Erdmasse duch die Sonneneinstrahlung ständig zunehmen.

    Nur, wenn wir ´mal eine Rakete in das All schießen, geht wieder etwas Masse verloren. So sollte jeder Abiturient ausrechnen können, wie lange unsere Sonne braucht, um diesen Massenverlust (Rakete und Inhalt) wieder zu kompensieren.
    Die Infarotstrahlung heizt nur auf und das sichtbare Licht hebt Elektronen an in höhere Bahnen.
    Dieses Anheben führt zum Abbau der Energie. Da wird soweit keine Masse übertragen.
    So ist die Schulausbildung.

    Der Sonnenwind wird mittels des Magnetfeldes abgelenkt, es entstehen die Nordlichter.

    Man weiß es aber nicht genau, wie es wirklich funktioniert da diese bohrsche Atommodel (Elektronen, Atome usw) etwas anderes darstellt als das Quantenmodel, wo es nur Auftrittswahrscheinlichkeiten gibt für diese Teile
    Geändert von dZUG (18.09.2011 um 19:42 Uhr)
    Hallo LEUTE
    Hiermit möchte ich klarstellen das ich ein Hauptschüler bin, und in Fächer wo Einstein vorkam nie bestanden hab.

  7. #7
    Eine Schand für 'schland Benutzerbild von Sathington Willoughby
    Registriert seit
    18.02.2008
    Ort
    Runnin' with the päck
    Beiträge
    16.046

    Standard AW: Krass! Offenbar wächst die Erde... Die wachsende Erde

    Allein die Tatsache, warum sich die Kontinente bewegen, ist völlig unklar.
    Was gelogen ist - es ist klar, jedoch verschließen einige Deppen vor den Fakten die Augen.
    Auch die riesige Größe der Dinosaurier ist mit dem heutigem geologischem Weltbild nicht vereinbar.
    Was Unsinn ist. Die Atmosphäre damals hate einen deutlich höeren Sauerstoffgehalt, zudem waren es Reptilien, die einen anderen Stoffwechsel haben.

    Und selbst die einstmalige Existenz des Superkontinents Pangäa ist schlichtweg unmöglich.
    Und warum?

    All diese Probleme könnten mit dem Modell der Expandierenden Erde erklärt werden. Die Theorie geht davon aus, dass die Erde jeden Tag und jede Minute an Masse gewinnt. Allerdings um so wenig, dass es erst in mehreren Millionen Jahren einen merklichen Unterschied gibt.
    So ein Unsinn. Wo soll die Masse herkommen? Denken wir mal nach: nach dem Masse/Energiegesetz (E=mc²) braucht man, um ca. 10 gr. MAterie zu erschaffen, die Energie einer Atombombe - denn bei der Hiroshima-Bombe wurden lediglich 10gr. Masse in reine Energie umgewandelt.
    Aber schön, was für krude Theorien es gibt!
    Raumschiff Genderpreis II: Die Weltmeisterschaft der Götter

    Jetzt als Taschenbuch bei BoD, Thalia, Amazon etc. lieferbar!


    Immigration nach Deutschland: es kommen nicht die Besten, sondern die Bestien.

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    17.11.2007
    Beiträge
    13.078

    Standard AW: Krass! Offenbar wächst die Erde... Die wachsende Erde

    Die Sonne soll in der Stunde 1,5 Meter im Durchmesser verlieren.
    Hallo LEUTE
    Hiermit möchte ich klarstellen das ich ein Hauptschüler bin, und in Fächer wo Einstein vorkam nie bestanden hab.

  9. #9
    Eine Schand für 'schland Benutzerbild von Sathington Willoughby
    Registriert seit
    18.02.2008
    Ort
    Runnin' with the päck
    Beiträge
    16.046

    Standard AW: Krass! Offenbar wächst die Erde... Die wachsende Erde

    Zitat Zitat von dZUG Beitrag anzeigen
    Die Sonne soll in der Stunde 1,5 Meter im Durchmesser verlieren.
    Sie verliert pro Sekunde ca. 4 Mio. Tonnen an Masse.
    Raumschiff Genderpreis II: Die Weltmeisterschaft der Götter

    Jetzt als Taschenbuch bei BoD, Thalia, Amazon etc. lieferbar!


    Immigration nach Deutschland: es kommen nicht die Besten, sondern die Bestien.

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    17.11.2007
    Beiträge
    13.078

    Standard AW: Krass! Offenbar wächst die Erde... Die wachsende Erde

    Zitat Zitat von Zaphod Beeblebrox Beitrag anzeigen
    Sie verliert pro Sekunde ca. 4 Mio. Tonnen an Masse.
    Dass, ist eben die Frage, da der Mode bei einer Sonnenfinsternis genau so groß ist wie Sonne. (im Verhältnis )
    Bei der nächsten Sonnenfinsternis müsste man es überprüfen.
    Wenn der Mond in diesem Fall immer gleich groß ist wie die Sonne, muss die Erde+Mond immer näher zur Sonne gehen:
    Hallo LEUTE
    Hiermit möchte ich klarstellen das ich ein Hauptschüler bin, und in Fächer wo Einstein vorkam nie bestanden hab.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ist die Erde überbevölkert?
    Von marc im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 26.03.2011, 05:23
  2. Erde in 40 Jahren am Ende?
    Von Candymaker im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 97
    Letzter Beitrag: 28.02.2011, 21:42
  3. Rohstoffe Verknappung auf der Erde
    Von Baxter im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 05.03.2006, 15:37

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben