+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 33

Thema: Rassentheorien und andere Ideen Hitlers meine Sichtweise dazu

  1. #21
    divers Benutzerbild von tabasco
    Registriert seit
    06.08.2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    28.305

    Standard AW: Rassentheorien und andere Ideen Hitlers meine Sichtweise dazu

    Zitat Zitat von Eukalyptusbonbon Beitrag anzeigen
    Um Deine Macht zu steigern, verrate ich Dir, dass "kein" kein Artikel, sondern ein Pronomen ist.




    PS: Man kann die "Vollpfosten Mentalität in dieser Gesellschaft ausnutzen", auch dann, wenn man Pronomen mit Artikeln verwechselt

    :2faces:
    being home

  2. #22
    The box. You opened it. Benutzerbild von Schaschlik
    Registriert seit
    26.02.2007
    Beiträge
    5.777

    Standard AW: Rassentheorien und andere Ideen Hitlers meine Sichtweise dazu

    Zitat Zitat von Kugelfisch Beitrag anzeigen




    PS: Man kann die "Vollpfosten Mentalität in dieser Gesellschaft ausnutzen", auch dann, wenn man Pronomen mit Artikeln verwechselt

    :2faces:

    Entscheidend ist doch, dass Du uns alle vernichten willst. Da sind Deine Fehler noch eher Beleg für, Du fängst eben mit der Sprache an. Sieh doch wie weit Du es schon hier im Forum gebracht hast, z.B. in meiner Signatur.


    Das nehm ich Dir ganz übel germane
    Ich mag schizophren sein, aber wenigstens habe ich einander.

  3. #23
    Maler-Ingo Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    58.201

    Standard AW: Rassentheorien und andere Ideen Hitlers meine Sichtweise dazu

    Zitat Zitat von fatalist Beitrag anzeigen
    Yeah Baby, that´s it

    Die weisse Rasse ist die Krone der Schöpfung/Evolution.
    Naja, ob das nun gemeint ist damit...
    Es mag ja durchaus sein, dass vieles von dem, was wir für gut und richtig halten, evolutive Sackgasse ist.
    Nur sollten wir so tun, als ob, und es gleichzeitig nicht glauben?
    "Überlegene" und "unterlegene", "bessere" und "schlechtere" Rassen hin oder her - das BVerfG mit Pakistanis zu besetzen, wär auch aus nichtbiologischer Sicht einigermassen blöd.

    Apropos Biologie: Da hatte David Lane die bessere Idee, eine, die näher dran ist am Denken und Fühlen der Westler, als er sinngemäss sagte, auch spätere Geschlechter wollten noch dralle Blondinen f*****.
    Kalenderspruch, 38. Woche: These new warriors will bear the colours of Flesh Tearers, but without Sanguinius' fury, will be Flesh Tearers in name only. He will make us all Ultramarines in red armour. Gabriel Seth, Ordensmeister, Flesh Tearers)

  4. #24
    Mitglied Benutzerbild von Stadtknecht
    Registriert seit
    22.02.2008
    Beiträge
    21.204

    Standard AW: Rassentheorien und andere Ideen Hitlers meine Sichtweise dazu

    Manche von Euch haben auf gut deutsch ein Rad ab!

  5. #25
    Mitglied Benutzerbild von detti
    Registriert seit
    02.02.2008
    Beiträge
    5.379

    Standard AW: Rassentheorien und andere Ideen Hitlers meine Sichtweise dazu

    Zitat Zitat von Der Neandertaler Beitrag anzeigen
    Hallo Kantianer.
    Ich habe ebenfalls dieses Buch gelesen. Ich wollte wissen:
    Was ist dran an diesem Buch? Was steht in diesem Buch, von dem einige sagen:
    "Hätte Franklin D. Roosevelt oder Winston Churchill oder andere große Häupter dies gelesen, dann wäre einiges nicht geschehen."
    Aber ich muß Dir sagen:
    Ich habe es mit Überwindung gelesen!

    Schon alleine die Vorstellung, "seine" Rasse, "seine" Herkunft, als höherwertig anzusehen, den Anderen dadurch abzuwerten, erscheint mir nicht unbedingt logisch.
    Ist nur der intelligent, der in einer (Groß) Stadt zurecht kommt, aber etwa im Dschungel selten einige Tage überlebt?
    Es ist wesentlich einfacher, jemanden Anderen für sein Schicksal, seine prekäre Lage verantwortlich zu machen und ihm den Schwarzen-Peter hinzuschieben, als durch eine Analyse zum Schluß zu kommen.

    Ich weiß nicht, welche Ausgabe Du gelesen hast?
    1925 erschien der erste Band - den Hitler 1924 während seiner Haft geschrieben hat; 1926 der zweite.
    Der Originaltext erlebte von 1925 bis 1945 zahlreiche Änderungen und Erweiterungen:
    Im Entwurf und der ersten Ausgabe befindet sich ein ausführlicher autobiographischer Abschnitt und eine Geschichte der NSDAP, sowie eine Ideologie dieser Partei. Damit wollte Hitler die politische Programmatik erklären.
    Nur in der ersten?
    ... ein Schelm, wer böses dabei denkt!


    Jedwede (Verschwörungs-) Theorie ist ebenfalls insich schlüßig. Es gibt reichlich Holocaustleugner, sie alle arbeiten ebenfalls mit der "Logik" - etwa die Web-Seite "Radio-Islam".
    ich möchte nicht alles in allen Einzelheiten beleuchten - mach Dir selber ein Bild.

    Alles was ich mir ausdenke, werde ich, damit ich es mir und anderen erklären kann - meine Gedankengänge, werde ich mir solange zurechtbiegen bis eine Logik daraus entsteht. Insofern erschienen auch die Überlegungen Hitlers "logisch".
    wäre ja auch ansonsten schlecht vorstellbar, daß zig-Millionen Menschen so einfach darauf hineinfielen, daß sie seinen Theorien folgten - es waren ja nicht alle verkappte Nazis.
    Wenn ein charismatischer Mensch, der, nachdem er mit seinen Theorien im "Reinen" ist, dieser zudem noch eventuell rethorisch vorbelastet, seine Theorien psychologisch geschickt vorträgt, wird dies immer - zumindest im ersten Moment - logisch erscheinen.
    Du solltest aber nicht den Fehler begehen, insich-schlüßig mit logisch verwechseln.

    P.S.:
    Über die 68er können wir uns gerne im anderen Zusammenhang unerhalten ... wenn gewünscht.
    Ich gehe davon aus das du die Erstausgabe des Buches nie gesehen hast,
    geschweige gelesen.
    Die wirkliche Erstausgabe des ersten Bandes von "mein Kampf" hatte eine Auflage von 1 bis 10 000 und ist in roten Halbleinen gebunden.Der Schutzumschlag zeigt Hitler und im unteren drittel des Buches ist ganz auffällig
    der Titel (mein Kampf) geschrieben.
    Roosevelt und Winston Churchill kannten sehr wohl den Inhalt des Buches weil es auch in England und Amerika vertrieben wurde.
    (Ein amerikanischer Verlag hatte die Copi-Rechte für diesen Raum)
    Nun mal zu den von dir beschriebenen "Sachlichen Änderungen"
    Nach meinem Wissen ist nur einmal bei einer Ausgabe (1930 bei der Zusammenfassung von Band 1 und 2 ?)) eine sachliche Änderung vorgenommen worden, wobei ich die textlichen Korrekturen (durch Hess und Ander) nicht als sachliche Änderung sehe.
    Meine ganz persönliche Meinung über diesem Buch:
    Ich kann dieses Buch nicht so richtig Verstehen weil man wohl in dieser Zeit gelebt haben muß um zu wissen was Hitler damit sagen wollte.
    Islam = Religionsdiktatur

  6. #26
    GESPERRT
    Registriert seit
    31.05.2008
    Beiträge
    3.399

    Standard AW: Rassentheorien und andere Ideen Hitlers meine Sichtweise dazu

    Zitat Zitat von Eukalyptusbonbon Beitrag anzeigen
    Um Deine Macht zu steigern, verrate ich Dir, dass "kein" kein Artikel, sondern ein Pronomen ist.

    Ich bin absolut dagegen den Itzigs (wie "Kugelfisch und Candymaker") aus dem Osten die deutsche Sprache und Schrift beizubringen.


    Der alte Fritz hätte sich nach dem Siebjährigen Krieg dauernd in den Arsch beißen können, das er den Ostjuden das Ansiedlungsrecht in den Gebieten um Krakau und Breslau usw. gegeben hat.

    Aber der Krieg musste bezahlt werden, und nachdem England in Nordamerika, der Karibik und Indien gesiegt hatte und ihr Weltreich erschufen, wurden die German Boys wie eine heiße Kartoffel fallengelassen und verreckten gegen eine gewaltige Übermacht.

    Da halfen dann die jüdischen Bankiers in London finanziell aus. Natürlich mit hohen Forderungen fianziell und politisch.

    Im Preußen galt der Ephraimitentaler als Synonym für Falschgeld und Krakau wurde zum Jerusalem des Ostens.
    Geändert von Michel (28.09.2011 um 15:25 Uhr)

  7. #27
    GESPERRT
    Registriert seit
    19.08.2009
    Ort
    Zauberinsel
    Beiträge
    10.217

    Standard AW: Rassentheorien und andere Ideen Hitlers meine Sichtweise dazu

    Zitat Zitat von Kugelfisch Beitrag anzeigen
    Schade, dass Du kein Internetzugang hast. Sonst hättest Du die dämliche Frage natürlich auch nicht gestellt.

    Vielleicht will er Dir zukommen lassen - a Gescheft? ;-)

  8. #28
    GESPERRT
    Registriert seit
    19.08.2009
    Ort
    Zauberinsel
    Beiträge
    10.217

    :D AW: Rassentheorien und andere Ideen Hitlers meine Sichtweise dazu

    Zitat Zitat von detti Beitrag anzeigen
    Ich gehe davon aus das du die Erstausgabe des Buches nie gesehen hast,
    geschweige gelesen.
    Die wirkliche Erstausgabe des ersten Bandes von "mein Kampf" hatte eine Auflage von 1 bis 10 000 und ist in roten Halbleinen gebunden.Der Schutzumschlag zeigt Hitler und im unteren drittel des Buches ist ganz auffällig
    der Titel (mein Kampf) geschrieben.
    Roosevelt und Winston Churchill kannten sehr wohl den Inhalt des Buches weil es auch in England und Amerika vertrieben wurde.
    (Ein amerikanischer Verlag hatte die Copi-Rechte für diesen Raum)
    Nun mal zu den von dir beschriebenen "Sachlichen Änderungen"
    Nach meinem Wissen ist nur einmal bei einer Ausgabe (1930 bei der Zusammenfassung von Band 1 und 2 ?)) eine sachliche Änderung vorgenommen worden, wobei ich die textlichen Korrekturen (durch Hess und Ander) nicht als sachliche Änderung sehe.
    Meine ganz persönliche Meinung über diesem Buch:
    Ich kann dieses Buch nicht so richtig Verstehen weil man wohl in dieser Zeit gelebt haben muß um zu wissen was Hitler damit sagen wollte.
    Ich kann dieses Buch nicht so richtig Verstehen weil man wohl in dieser Zeit gelebt haben muß um zu wissen was Hitler damit sagen wollte.
    Eben! Deshalb sei schweig!:hihi:

  9. #29
    Mitglied Benutzerbild von detti
    Registriert seit
    02.02.2008
    Beiträge
    5.379

    Standard AW: Rassentheorien und andere Ideen Hitlers meine Sichtweise dazu

    Zitat Zitat von iglaubnix+2fel Beitrag anzeigen
    Eben! Deshalb sei schweig!:hihi:
    Hmm,
    ich bin verwundert das ich schweigen soll und deshalb frage ich mal frei raus-
    was war an meinem Beitrag sachlich Falsch ?
    Beim zweiten Blick auf deine Antwort habe ich dein Igno- Kübel entdeckt
    und mir so meine Gedanken gemacht-
    Alle User die du da auf deiner Liste gesetzt hast sind wohl Leute mit denen ich
    selber weltanschaulich sehr weit auseinanderliege, jedoch würde es mir im Traume nicht einfallen
    einen User auf Igno zu setzen.
    Wenn du nur eine Meinung lesen willst so gründe einen Chor und da könntest du mit den
    anderen Chormitgliedern immer das gleiche Lied singen
    Islam = Religionsdiktatur

  10. #30
    GESPERRT
    Registriert seit
    19.08.2009
    Ort
    Zauberinsel
    Beiträge
    10.217

    Kool AW: Rassentheorien und andere Ideen Hitlers meine Sichtweise dazu

    Zitat Zitat von detti Beitrag anzeigen
    Hmm,
    ich bin verwundert das ich schweigen soll und deshalb frage ich mal frei raus-
    was war an meinem Beitrag sachlich Falsch ?
    Beim zweiten Blick auf deine Antwort habe ich dein Igno- Kübel entdeckt
    und mir so meine Gedanken gemacht-
    Alle User die du da auf deiner Liste gesetzt hast sind wohl Leute mit denen ich
    selber weltanschaulich sehr weit auseinanderliege, jedoch würde es mir im Traume nicht einfallen
    einen User auf Igno zu setzen.
    Wenn du nur eine Meinung lesen willst so gründe einen Chor und da könntest du mit den
    anderen Chormitgliedern immer das gleiche Lied singen
    Ich wiederum bin verwundert, weshalb ich deshalb einen Chor gründen sollte, weil ich mir das Recht herausnehme Verfasser von für mich provokant Unlesenswertem zu ignorieren?

    Übrigens hatte ich nie behauptet es sein von Dir Geschriebenes sachlich falsch, aber höchst entbehrlich, weil ohnedies selbst erklärend!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. eine etwas andere Sichtweise zu Deutschland
    Von henriof9 im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 30.07.2010, 20:16
  2. Afghanistan Situation aus Sichtweise der Chinesen
    Von ABAS im Forum Krisengebiete
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.07.2010, 09:55
  3. Afghanistan - meine Sichtweise - Bewertung
    Von Kar murx im Forum Krisengebiete
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.09.2009, 09:34
  4. Bush wurde beschnitten ! äh seine Ideen meine ich
    Von SAMURAI im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.11.2005, 15:12

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben