+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 31 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 308

Thema: Heiliger Apfel!

  1. #1
    Si hortum habes... Benutzerbild von Gärtner
    Registriert seit
    13.11.2003
    Ort
    Im Gartenhaus
    Beiträge
    17.609

    Standard Heiliger Apfel!

    teve Jobs ist tot [Links nur für registrierte Nutzer] und sofort läuft die Heiligsprechung durch die in der Apple-Kirche organisierten Jünger an, freudig von den Medien befeuert. Als "Weltverbesserer" wird er da bezeichnet, der uns mit seinen Geräten beschenkt und das Leben erleichtert habe.

    Daß die Jüngergemeinde dafür tief ins Portemonnaie fassen mußte (tiefer, als es Ausstattung oder Qualität je gerechtfertigt hätten), ist die eine Sache. Die andere, daß der angeblich weltverbessernde Konzern bislang keinen Cent für wohltätige Zwecke hat springen lassen. Andere Unternehmen spenden jedes Jahr zweistellige Millionenbeträge an gemeinnützige Einrichtungen und Organisationen. Der vielgeschmähte Bill Gates z.B. ist dabei, nach und nach sein riesiges Vermögen in eine wohltätige Stiftung umzuschichten.

    Und von Steve Jobs? Nichts.

    Jede Kirche hat den Heiligen, den sie verdient.
    Vertrauet Eurem Magistrat,
    Der fromm und liebend schützt den Staat
    Durch huldreich hochwohlweises Walten;
    Euch ziemt es, stets das Maul zu halten.

    - Heinrich Heine

  2. #2
    μεταβάλλον αναπαύεται Benutzerbild von LOL
    Registriert seit
    06.03.2004
    Ort
    Europaweit
    Beiträge
    26.281

    Standard AW: Heiliger Apfel!

    Zitat Zitat von Der Gelehrte Beitrag anzeigen
    teve Jobs ist tot [Links nur für registrierte Nutzer] und sofort läuft die Heiligsprechung durch die in der Apple-Kirche organisierten Jünger an, freudig von den Medien befeuert. Als "Weltverbesserer" wird er da bezeichnet, der uns mit seinen Geräten beschenkt und das Leben erleichtert habe.

    Daß die Jüngergemeinde dafür tief ins Portemonnaie fassen mußte (tiefer, als es Ausstattung oder Qualität je gerechtfertigt hätten), ist die eine Sache. Die andere, daß der angeblich weltverbessernde Konzern bislang keinen Cent für wohltätige Zwecke hat springen lassen. Andere Unternehmen spenden jedes Jahr zweistellige Millionenbeträge an gemeinnützige Einrichtungen und Organisationen. Der vielgeschmähte Bill Gates z.B. ist dabei, nach und nach sein riesiges Vermögen in eine wohltätige Stiftung umzuschichten.

    Und von Steve Jobs? Nichts.

    Jede Kirche hat den Heiligen, den sie verdient.
    Ich bin ja wahrlich kein Steve Jobs oder gar Apple-Fan, doch woher willst du wissen ob er nicht anonym spendete....? In den USA ist grosszügiges Spenden gemeinhin Usus.

    Typen wie Gates oder Buffet hängen das an die grosse Glocke und Versprechen ihr Vermögen zu spenden schon Jahrzehnte bevor sie es tatsächlich tun - wenn sie es denn mal wirklich tun. Es gibt aber auch andere...Spender.


    Fryheit für Agesilaos Megas

  3. #3
    GESPERRT
    Registriert seit
    19.11.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    39.365

    Standard AW: Heiliger Apfel!

    Vor ein paar Wochen war es noch Papa Ratzi, jetzt ist es Steve Jobs und Morgen jemand anderes...

  4. #4
    Lügenpressegegner Benutzerbild von Quo vadis
    Registriert seit
    19.04.2006
    Beiträge
    46.386

    Standard AW: Heiliger Apfel!

    Zitat Zitat von Efna Beitrag anzeigen
    Vor ein paar Wochen war es noch Papa Ratzi, jetzt ist es Steve Jobs und Morgen jemand anderes...
    Du mit Sicherheit nie.
    "Um zu lernen, wer über dich herrscht, finde einfach heraus, wen du nicht kritisieren darfst."Voltaire (1694-1778

  5. #5
    Hasst Volksverräter! Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    49.651

    Standard AW: Heiliger Apfel!

    @ Der Gelehrte:

    na also, komm jetzt, lass mal die Kirche im Dorf!

    Jeder halbwegs klar denkende Mensch weiss, dass ein Unternehmen wie Apple kein Wohltätigkeitsinstitut ist, sondern eine knallhart auf Profit ausgelegte und gemanagte HiTech-Firma mit hervorragendem Shareholder Value. Wer etwas anderes annimmt, zieht sich vermutlich die Hose mit der Kneifzange an.

    Dass die Jungs ihr Zeug sehr gut vermarkten und dabei auch eine gewisse elitäre Gemeinde herangezogen haben, gehört nunmal in die Kategorie "geschicktes Marketing".

    Das geht doch anderen Edel-Brands genauso. Manche Fahrer von manchen Automarken schwören Stein und Bein, dass ihre Karre die Beste ist und auf hundert Kilometer nur 3,8 Liter Sprit verbraucht. Oder die Eigner mancher Uhren, Kameras, HiFi-Geräte und sonstigem Spielzeug schweben ebenfalls schon in höheren Sphären und zünden eine Kerze an, wenn "ihre" Marke mal in einem Test sehr gut abschneidet.
    Über die Fans von Fußballclubs brauchen wir doch sicher erst gar nicht zu reden...

    Gutes Marketing nutzt solche fast religiösen Anhängerschaften gezielt aus und unterstützt die Legendenbildung durch noch mehr elitäre Gadgets.

    Produktphilosophie substituiert immer mehr die klassischen Religionen.
    .
    „Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers“.

  6. #6
    GESPERRT
    Registriert seit
    19.11.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    39.365

    Standard AW: Heiliger Apfel!

    Zitat Zitat von Quo vadis Beitrag anzeigen
    Du mit Sicherheit nie.
    Wer sagt das ich überhaupt will?

  7. #7
    Freund des Weltuntergangs Benutzerbild von Nationalix
    Registriert seit
    23.09.2008
    Ort
    Dreckloch Berlin
    Beiträge
    20.182

    Standard AW: Heiliger Apfel!

    Ich war nie ein Apple-Fan. Aber eines muss man Steve Jobs wirklich zugute halten: er hatte sehr viele Ideen, die er konsequent in Produkte umgesetzt hat. Er hat Apple als Jungunternehmer gegründet und zu einem Weltkonzern gemacht. Dafür meine Hochachtung!

    Sein langsames Sterben in der Öffentlichkeit hat mich schon bewegt.
    Ruhe in Frieden, Steve Jobs.
    We must meet the threat with our valor, our blood, indeed with our very lives to ensure that human civilization, not Islam, dominates this galaxy - now and always. (Sky Marshal Dienes, Starship Troopers).


  8. #8
    GESPERRT
    Registriert seit
    10.07.2007
    Ort
    Mittelhessen
    Beiträge
    15.039

    Standard AW: Heiliger Apfel!

    Zitat Zitat von Der Gelehrte Beitrag anzeigen
    teve Jobs ist tot [Links nur für registrierte Nutzer] und sofort läuft die Heiligsprechung durch die in der Apple-Kirche organisierten Jünger an, freudig von den Medien befeuert. Als "Weltverbesserer" wird er da bezeichnet, der uns mit seinen Geräten beschenkt und das Leben erleichtert habe.

    Daß die Jüngergemeinde dafür tief ins Portemonnaie fassen mußte (tiefer, als es Ausstattung oder Qualität je gerechtfertigt hätten), ist die eine Sache. Die andere, daß der angeblich weltverbessernde Konzern bislang keinen Cent für wohltätige Zwecke hat springen lassen. Andere Unternehmen spenden jedes Jahr zweistellige Millionenbeträge an gemeinnützige Einrichtungen und Organisationen. Der vielgeschmähte Bill Gates z.B. ist dabei, nach und nach sein riesiges Vermögen in eine wohltätige Stiftung umzuschichten.

    Und von Steve Jobs? Nichts.

    Jede Kirche hat den Heiligen, den sie verdient.
    Nun, er gab armen Chinesen Arbeit. Ist das nicht genug? Aber ich weiß nicht, ob er darüberhinaus wohltätig war. Vielleicht befürwortete er ja nur eine andere Art "Öffentlichkeitsarbeit" wie Gates und andere Wohltäter.

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von Django
    Registriert seit
    04.02.2010
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    673

    Standard AW: Heiliger Apfel!

    Seit wann ist es Aufgabe der Unternehmen wohltätig zu sein? Unternehmen zahlen genug Steuern, die der Staat dann für wohltätige Zwecke umverteilen kann!
    „Niemand ist hoffnungsloser versklavt als der, der fälschlich glaubt frei zu sein.“ [Friedrich Nietzsche]

  10. #10
    Libertärer Republikaner Benutzerbild von BRDDR_geschaedigter
    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    39.324

    Standard AW: Heiliger Apfel!

    Zitat Zitat von Nationalix Beitrag anzeigen
    Ich war nie ein Apple-Fan. Aber eines muss man Steve Jobs wirklich zugute halten: er hatte sehr viele Ideen, die er konsequent in Produkte umgesetzt hat. Er hat Apple als Jungunternehmer gegründet und zu einem Weltkonzern gemacht. Dafür meine Hochachtung!

    Sein langsames Sterben in der Öffentlichkeit hat mich schon bewegt.
    Ruhe in Frieden, Steve Jobs.
    FoxConn in China baut irgendwelche Teile fürs iPhone. Dort sind die Bedingungen so schlecht, dass die Arbeiter sogar während der Arbeitszeit Selbstmord begehen. Drecksfirma!

    Aber das stört die Applegläubigen kaum.
    Sozialismus und Freiheit schließen einander definitionsgemäß aus. - Friedrich Hayek


    Sprüche 1:7
    Des HERRN Furcht ist Anfang der Erkenntnis. Die Ruchlosen verachten Weisheit und Zucht.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Heiliger-Jesus-Moschee
    Von Zeljko im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 18.10.2009, 07:11
  2. Heiliger Krieg
    Von EUROFREUND im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 21.07.2007, 23:43
  3. Heiliger Krieg in Europa
    Von poly_tick im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.03.2007, 16:42
  4. Holger Apfel´s Badezimmer ?
    Von Difool im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 04.04.2005, 15:47

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben