User in diesem Thread gebannt : Daggu and Heisenberg


+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Volksverhetzung in den Heiligen Schriften

  1. #1
    DR 2.0 statt DDR 2.0 Benutzerbild von Registrierter
    Registriert seit
    30.04.2006
    Beiträge
    17.447

    Standard Volksverhetzung in den Heiligen Schriften

    Viele haben sicher schon den volksverhetzenden Charakter des Koran studiert.
    Christen und Juden werden als Kuffar, Schriftbesitzer und gar Affen und Schweine herabgesetzt.

    Heute nun möchte ich einmal den Blick auf die jüdischen Heilige Schrift lenken:

    Der Talmud:
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Auch hier werden Ungläubige zu Tieren herabgesetzt, welche straffrei getötet, vergewaltigt, beraubt und erniedrigt werden dürfen.

    Diese Aufrufe entsprechen eindeutig dem Strafbestand der Volksverhetzung.
    Sollten wir nicht endlich Klagen gegen die Verbreitung der islamischen und jüdischen heiligen Schriften aufsetzen, um diese Wüstenreligionen auf ein erträgliches Mass zurechtzustutzen?
    Der GROSSE AUSTAUSCH ist der moderne Völkermord:
    Stufe 1: Geburtenreduzierung
    Stufe 2: Besiedlung per Massenmigration


    Heimatforum

  2. #2
    Antichrist Benutzerbild von Ruepel
    Registriert seit
    07.01.2007
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    12.105

    Standard AW: Volksverhetzung in den Heiligen Schriften

    Ob das man stimmt,oder zitierst du aus Mein Kampf?
    Warum soll ich ehrlich sein,wenn ich von Banditen regiert werde?!

  3. #3
    Käse-Pilze-Zwiebeln Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    A Number of Different Places
    Beiträge
    58.381

    Standard AW: Volksverhetzung in den Heiligen Schriften

    Siehe 1.III GG iVm 4.I GG.
    Kalenderspruch, 22. Woche: Es gibt keine Sachzwänge, es gibt nur Denkzwänge. -- Christian Bauer

  4. #4
    ... ziemlich gestört Benutzerbild von Pegasus
    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    3.546

    Standard AW: Volksverhetzung in den Heiligen Schriften

    Zitat Zitat von Registrierter Beitrag anzeigen
    Viele haben sicher schon den volksverhetzenden Charakter des Koran studiert.
    Christen und Juden werden als Kuffar, Schriftbesitzer und gar Affen und Schweine herabgesetzt.

    Heute nun möchte ich einmal den Blick auf die jüdischen Heilige Schrift lenken:

    Der Talmud:
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Auch hier werden Ungläubige zu Tieren herabgesetzt, welche straffrei getötet, vergewaltigt, beraubt und erniedrigt werden dürfen.

    Diese Aufrufe entsprechen eindeutig dem Strafbestand der Volksverhetzung.
    Sollten wir nicht endlich Klagen gegen die Verbreitung der islamischen und jüdischen heiligen Schriften aufsetzen, um diese Wüstenreligionen auf ein erträgliches Mass zurechtzustutzen?
    Papier ist geduldig. Wichtiger ist doch, wie die Leute damit umgehen. Mir sind die Juden hier noch nicht sonderlich durch Mord&Totschlag im Namen des Talmud aufgefallen, warum also sollte man sie bzw. ihre Religion jetzt auf etwas verklagen, was vor ein paar tausend Jahren geschrieben wurde. Sie leben doch nicht diese Kladde - im Gegensatz zu Musels.


  5. #5
    a.D. Benutzerbild von Gärtner
    Registriert seit
    13.11.2003
    Ort
    Im Gartenhaus
    Beiträge
    17.792

    Standard AW: Volksverhetzung in den Heiligen Schriften

    Oh-mein-Gott. Jetzt versucht sich der Nazi auch noch an Exegese. Wenn er sich da mal nicht verhebt.
    Omnis mundi creatura
    Quasi liber et pictura
    Nobis est et speculum

  6. #6
    divers Benutzerbild von tabasco
    Registriert seit
    06.08.2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    28.307

    Standard AW: Volksverhetzung in den Heiligen Schriften

    Zitat Zitat von Registrierter Beitrag anzeigen
    (...)
    Heute nun möchte ich einmal den Blick auf die jüdischen Heilige Schrift lenken(...)
    Hm.

    Also entweder "üdischen Heilige Schrift" ODER Talmud. Was denn nun?
    being home

  7. #7
    Neutraler Unparteiischer Benutzerbild von Nachbar
    Registriert seit
    24.12.2009
    Ort
    Pulle-Schluck-City
    Beiträge
    20.029

    Standard AW: Volksverhetzung in den Heiligen Schriften

    Zitat Zitat von Der Gelehrte Beitrag anzeigen
    Oh-mein-Gott. Jetzt versucht sich der Nazi auch noch an Exegese. Wenn er sich da mal nicht verhebt.
    Hat es gar den Anschein, als unterstützte der zitierte User der in diesem Thread thematisierten Volksverhetzung in den Minderbüchern der mosaischen Araber (bekannt als Juden)?

    Das wäre nicht so schön.

    Nachbar4465
    Ich bin das Brot des Lebens. Wer zu mir kommt, den wird nicht hungern; und wer an mich glaubt, den wird nimmermehr dürsten. (hellenische Mysterien, Dionysos)
    -
    Ich bin das Brot des Lebens. Wer zu mir kommt, den wird nicht hungern; und wer an mich glaubt, den wird nimmermehr dürsten. (Johannes, 6, 35)

  8. #8
    Doppeldenk öm de Eck. Benutzerbild von Tantalit
    Registriert seit
    11.10.2010
    Ort
    ISS und Abdera
    Beiträge
    17.143

    Standard AW: Volksverhetzung in den Heiligen Schriften

    Ich verweise mal auf diesen Strang:

    [Links nur für registrierte Nutzer].
    Rechtschreibfehler dürft ihr suchen, ihr findet eh nie alle.

  9. #9
    a.D. Benutzerbild von Gärtner
    Registriert seit
    13.11.2003
    Ort
    Im Gartenhaus
    Beiträge
    17.792

    Standard AW: Volksverhetzung in den Heiligen Schriften

    Zitat Zitat von Nachbar Beitrag anzeigen
    Hat es gar den Anschein, als unterstützte der zitierte User der in diesem Thread thematisierten Volksverhetzung in den Minderbüchern der mosaischen Araber (bekannt als Juden)?

    Nachbar4465
    s zeugt von großer Dummheit, an Texte aus der orientalischen Antike die Maßstäbe der Gegenwart anlegen zu wollen. Damit zeigt man nur, daß man kein Interesse an den Aussagen hat, die in den alten Texten verborgen sind. Viel wichtiger ist offensichtlich, das tägliche antisemitische Bäuerchen zu machen.

    Aber so kennen wir den Strangersteller.
    Omnis mundi creatura
    Quasi liber et pictura
    Nobis est et speculum

  10. #10
    Bazinga! Benutzerbild von Sheldon
    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    11.612

    Standard AW: Volksverhetzung in den Heiligen Schriften

    Denn ganzen Monotheismus verbieten. Dann ist schonmal ein Übel weniger auf der Welt.
    User, die durch ihr schändliches Verhalten das Recht verloren haben, von mir beachtet zu werden: Praetorianer, Makkabäus, Nettaktivist, Gurkenglas,Xarrion,Trantor,Rolf1973

    Den Wahn erkennt natürlich niemals, wer ihn selbst noch teilt. - Sigmund Freud

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Kraft der Heiligen
    Von D-Moll im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 09.09.2011, 16:53
  2. Älteste hebräische Schriften gefunden!
    Von Dayan im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 20.10.2009, 16:22
  3. Rezeptschwindel für den Heiligen Krieg
    Von SAMURAI im Forum Deutschland
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 27.05.2009, 13:45
  4. antisemitische Schriften in Italien
    Von melamarcia75 im Forum Europa
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.09.2008, 16:47
  5. Hetzerische Schriften in Deutschland
    Von Wurst im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 29.11.2006, 01:12

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben