+ Auf Thema antworten
Seite 6 von 14 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 51 bis 60 von 137

Thema: Nahtoderfahrungen

  1. #51
    GESPERRT
    Registriert seit
    05.11.2011
    Beiträge
    638

    Standard AW: Nahtoderfahrungen

    Zitat Zitat von Bienenstich Beitrag anzeigen
    Hmmm. Habe ich auch lange gedacht. Unter Medizinerin ist diese These auch recht verbreitet. Bis meine Großmutter mal fast auf dem OP-Tischgeblieben wäre und dort 4 Minuten weg war. Sie ist narkotisiert in den OP gefahren worden und konnte während ihres Todes den kompletten Raum von oben beschreiben, einschliesslich der Registriernummern auf dem mobilen Röntgengerät, welches in dem OP-Saal stand. Das Ding hat eine Höhe von 190 cm (hochgefahren) und konnte von meiner Oma dementsprechend nicht von oben gesehen werden. Der Anästhesist fragte nachher, ob sie sich an etwas erinnere. Sie hat ihm die Nummer genannt. Geprüft und bestätigt. Danach war ich wohl sehr nachdenklich.

    Bei meiner Arbeit mit Tumorerkrankten ist diese Erkenntnis/Möglichkeit im Hinterkopf nicht ganz uninteressant...Nachdenkenswürdig auf jeden Fall.

    Laut physikalischen Energieerhaltungssatz macht es Sinn, daß irgendetwas von uns wandert oder erhalten bleibt. Mensch verliert im Augenblick des Todes ca 3-4 g Gewicht (Ausatmung usw. schon kalkuliert - Elisabeth Kübler Ross) und die Aura verändert sich (Auraphotografie -Elisabeth Kübler Ross). Irgendwo muß diese Energie ja nun mal hin...
    Danke für diesen persönlichen Bericht aus erster Hand. Mir ist auch schon lange klar, daß Geist und Körper zwei verschiedene Dinge sind und der Geist nur den Körper als Vehikel besitzen darf. Das Gehirn entspricht nur einer Sende und Empfangsstation, über die der Geist mit dem Körper Informationen austauschen kann. Wenn ein paar "Transistoren" durchgebrannt sind, ist diese Verbindung gestört und dann glauben wir, ein Depperle vor uns zu haben. Dabei verhält es sich nur wie bei einer Unterhaltung mit einem Schwerhörigen, der eben nur einen Teil des Gesagten mitbekommt und sich den Rest zusammenreimt und auf das Gereimte dann eine Antwort gibt, welche manchmal recht daneben sein kann.

    Auch andere Details zeigen, daß das Todeserlebnis vom Schöpfer mit einigen Sicherungen versehen wurde, welche eben keinen evolutionären Vorteil haben können. Etwa die Tatsache, daß Schmerz nur bis zu einer bestimmten Grenze oder Dauer ertragen werden muß und dann wird man einfach gnädig bewustlos.

    Die 3-4 Gramm Gewichtsverlust sind dies neuere Messungen? Früher sagte man rund 21 Gramm.

  2. #52
    Mitglied Benutzerbild von Candymaker
    Registriert seit
    28.06.2008
    Ort
    Bielsko-Biała
    Beiträge
    15.532

    Standard AW: Nahtoderfahrungen

    Zitat Zitat von Eridani Beitrag anzeigen
    Berichte solcher Personen, müssen als notorische Lügen und Sensationsgier abgelehnt werden.
    Weißst Du, was das Schlimmste daran ist, dass es einen Gott gibt? Das Leute wie Du niemals in den Himmel kommen, sondern sich tatsächlich einfach nur in Luft auflösen.
    http://www.politikforen.net/signaturepics/sigpic118712_5.gif

  3. #53
    Aufklärer Benutzerbild von Eridani
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    26.843

    AW: Nahtoderfahrungen

    Zitat Zitat von deutscher911 Beitrag anzeigen
    Danke für diesen persönlichen Bericht aus erster Hand. Mir ist auch schon lange klar, daß Geist und Körper zwei verschiedene Dinge sind und der Geist nur den Körper als Vehikel besitzen darf. Das Gehirn entspricht nur einer Sende und Empfangsstation, über die der Geist mit dem Körper Informationen austauschen kann. Wenn ein paar "Transistoren" durchgebrannt sind, ist diese Verbindung gestört und dann glauben wir, ein Depperle vor uns zu haben. Dabei verhält es sich nur wie bei einer Unterhaltung mit einem Schwerhörigen, der eben nur einen Teil des Gesagten mitbekommt und sich den Rest zusammenreimt und auf das Gereimte dann eine Antwort gibt, welche manchmal recht daneben sein kann.
    Auch andere Details zeigen, daß das Todeserlebnis vom Schöpfer mit einigen Sicherungen versehen wurde, welche eben keinen evolutionären Vorteil haben können. Etwa die Tatsache, daß Schmerz nur bis zu einer bestimmten Grenze oder Dauer ertragen werden muß und dann wird man einfach gnädig bewustlos.
    Die 3-4 Gramm Gewichtsverlust sind dies neuere Messungen? Früher sagte man rund 21 Gramm.
    Die 3-4 Gramm Gewichtsverlust sind dies neuere Messungen? Früher sagte man rund 21 Gramm


    Meinst Du das im Ernst? Hast Du Beitrag #45 nicht gelesen? man oh man...........
    #

    Die sogenannte Seele, so es sie denn tatsächlich gäbe, wäre wohl ein Feld einer heute noch unbekannten Art, da sie mit bekannter Materie nicht mehr interagierte (Geister gehen ja durch Wände etc.).
    Daraus folgt, das diese "Masse" überhaupt nicht mehr messbar wäre; ergo "3...4 g" absoluter Humbug sind.
    #
    Logisch, dass sich der Mensch nicht vorstellen kann, dass einfach alles plötzlich aufhört und beendet ist. Diese Sehnsucht nach einem Weiterleben, ist uralt – und hat die Menschheit wahrscheinlich schon seit der Steinzeit inspiriert.
    Logisch bleibt etwas von uns erhalten: Unsere Atome, die in ihren Verbindungen sich wieder auflösen (Masse/Energie kann nicht verloren gehen), - aber unser chemischer Speicher (Kurzzeitgedächtnis), und die Eiweißverbindungen im Gehirn (Langzeitspeicher) zerfallen unweigerlich.
    Analog: Die Masse der Festplatte (Eiweiß / Gehirn) bleibt erhalten, wenn auch chem. zerlegt in seine Grundbausteine; jedoch die Pixel auf der Platte (Speicher / Seele) gehen dabei unwiderruflich verloren.
    E:

    MERKEL IST DIE MUTTER ALLER PROBLEME
    Das ist nicht mehr mein Land

  4. #54
    Aufklärer Benutzerbild von Eridani
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    26.843

    Standard AW: Nahtoderfahrungen

    Zitat Zitat von Candymaker Beitrag anzeigen
    Weißst Du, was das Schlimmste daran ist, dass es einen Gott gibt? Das Leute wie Du niemals in den Himmel kommen, sondern sich tatsächlich einfach nur in Luft auflösen.
    :]
    Ist das Mittelalter bei Dir immer noch nicht vorbei?
    #
    Was soll ich im Himmel? Mich zu Tode langweilen?

    E:

    MERKEL IST DIE MUTTER ALLER PROBLEME
    Das ist nicht mehr mein Land

  5. #55
    Mitglied Benutzerbild von Candymaker
    Registriert seit
    28.06.2008
    Ort
    Bielsko-Biała
    Beiträge
    15.532

    Standard AW: Nahtoderfahrungen

    Zitat Zitat von deutscher911 Beitrag anzeigen
    Danke für diesen persönlichen Bericht aus erster Hand. Mir ist auch schon lange klar, daß Geist und Körper zwei verschiedene Dinge sind und der Geist nur den Körper als Vehikel besitzen darf. Das Gehirn entspricht nur einer Sende und Empfangsstation, über die der Geist mit dem Körper Informationen austauschen kann. Wenn ein paar "Transistoren" durchgebrannt sind, ist diese Verbindung gestört und dann glauben wir, ein Depperle vor uns zu haben. Dabei verhält es sich nur wie bei einer Unterhaltung mit einem Schwerhörigen, der eben nur einen Teil des Gesagten mitbekommt und sich den Rest zusammenreimt und auf das Gereimte dann eine Antwort gibt, welche manchmal recht daneben sein kann.

    Auch andere Details zeigen, daß das Todeserlebnis vom Schöpfer mit einigen Sicherungen versehen wurde, welche eben keinen evolutionären Vorteil haben können. Etwa die Tatsache, daß Schmerz nur bis zu einer bestimmten Grenze oder Dauer ertragen werden muß und dann wird man einfach gnädig bewustlos.

    Die 3-4 Gramm Gewichtsverlust sind dies neuere Messungen? Früher sagte man rund 21 Gramm.
    Das Bewusstsein stirbt niemals, es ist unsterblich. Das Gehirn ist wohl auch ein Denk- und Intelligenzorgan, da die Nahtoten berichten, dass das Denken im "Jenseits" unendliche Fähigkeit und Kapazität besitzt, aber es bringt nicht das Bewusstsein hervor. Das Leben und Denken auf der Erde sei plump, schwer und beschränkt. So fühlen sich alle, die in ihren Körper zurückkehren müssen, so als kehrten sie in einen Käfig zurück.

    Und noch was, es gibt drüben auch keine chronologische Zeit, die verstreicht. Keine Vergangenheit und keine Zukunft. Man IST einfach da. Manche Nahtoten, die nur für 3 Minuten weg sind, berichten davon, wie sie Tage- und Wochenlang lang drüben waren.
    http://www.politikforen.net/signaturepics/sigpic118712_5.gif

  6. #56
    GESPERRT
    Registriert seit
    05.11.2011
    Beiträge
    638

    Standard AW: Nahtoderfahrungen

    Zitat Zitat von Eridani Beitrag anzeigen

    Meinst Du das im Ernst? Hast Du Beitrag #45 nicht gelesen? man oh man...........
    E:
    Natürlich habe ich deinen Unsinn gelesen. Daher mußte ich ihn auch nicht weiter berücksichtigen.

  7. #57
    Mitglied Benutzerbild von Candymaker
    Registriert seit
    28.06.2008
    Ort
    Bielsko-Biała
    Beiträge
    15.532

    Standard AW: Nahtoderfahrungen

    Zitat Zitat von Eridani Beitrag anzeigen
    :]
    Ist das Mittelalter bei Dir immer noch nicht vorbei?
    #
    Was soll ich im Himmel? Mich zu Tode langweilen?

    E:
    Atheismus ist auch eine Religion, also behellige mich nicht weiter damit.
    http://www.politikforen.net/signaturepics/sigpic118712_5.gif

  8. #58
    GESPERRT
    Registriert seit
    05.11.2011
    Beiträge
    638

    Standard AW: Nahtoderfahrungen

    Zitat Zitat von Candymaker Beitrag anzeigen
    Und noch was, es gibt drüben auch keine chronologische Zeit, die verstreicht. Keine Vergangenheit und keine Zukunft. Man IST einfach da.
    Hm. Dies würde dann Ereignislosigkeit bedeuten. Dies würde dann " Denken im "Jenseits" unendliche Fähigkeit und Kapazität" völlig widersprechen!

  9. #59
    Mitglied Benutzerbild von Candymaker
    Registriert seit
    28.06.2008
    Ort
    Bielsko-Biała
    Beiträge
    15.532

    Standard AW: Nahtoderfahrungen

    Zitat Zitat von deutscher911 Beitrag anzeigen
    Hm. Dies würde dann Ereignislosigkeit bedeuten. Dies würde dann " Denken im "Jenseits" unendliche Fähigkeit und Kapazität" völlig widersprechen!
    Beide Aussagen widersprechen einander nicht. Man ist dort einfach, was aber nich bedeutet, dass es drüben ereignislos oder langweilig ist. Ich habe alle Filme auf Youtube über Nahtod angeschaut und jede Menge Berichte von Betroffenen dort. Ich hab bestimmt 20 mal etwas gefunden, logisch betrachtet, wo ich dachte, HA!, na endlich, alles Unsinn! Aber nach einigem Nachdenken, fügt sich alles dann doch, wie ein Puzzle zusammen, die Welt drüben lässt sich mit Logik nicht erschließen, weil sie unendlich viel mehr Möglichkeiten hat, als auf der Erde. Die meisten berichten, zb. auch von Farben und Musik, die es auf der Erde gar nicht gibt. Es ist eine Welt des Geistes, nicht der Logik, des Verstandes oder der Materie. Die Erde ist nur eine Art fader Abglanz dieser Welt.
    http://www.politikforen.net/signaturepics/sigpic118712_5.gif

  10. #60
    Mitglied Benutzerbild von Candymaker
    Registriert seit
    28.06.2008
    Ort
    Bielsko-Biała
    Beiträge
    15.532

    Standard AW: Nahtoderfahrungen

    Ich hab übrigens die starke Vermutung, dass auch Jesus Christus ein solches Nahtoderlebnis gehabt haben könnte:

    Hier ein verräterisches Zitat von ihm aus der Bibel:
    "Was kein Auge je gesehen, und kein Ohr je gehört hat und in keines Menschen Herz gekommen ist, das hält Gott für die bereit, die ihn lieben."

    Uns aber hat es Gott offenbart durch seinen Geist; denn der Geist erforscht alle Dinge, auch die Tiefen der Gottheit. (Matthäus 13.11) (Kolosser 1.26) Denn welcher Mensch weiß, was im Menschen ist, als der Geist des Menschen, der in ihm ist? Also auch weiß niemand, was in Gott ist, als der Geist Gottes. Wir aber haben nicht empfangen den Geist der Welt, sondern den Geist aus Gott, daß wir wissen können, was uns von Gott gegeben ist; (Johannes 14.16-17) 13
    1. Korinther - Kapitel 2 Vers 9
    http://www.politikforen.net/signaturepics/sigpic118712_5.gif

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Leben nach dem Tod ?/ Nahtoderfahrungen
    Von Sahara1987 im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 411
    Letzter Beitrag: 15.07.2010, 12:15

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben