+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: Gerhart Hauptmann

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    20.02.2009
    Beiträge
    715

    Standard Gerhart Hauptmann

    Werte Forengemeinde,
    Obwohl in den Politikforen, die deutsche Kultur immer hoch gehalten wird, findet leider nur wenig Beschäftigung mit derselben statt. Vor allem mein persönliches Steckenpferd die Literatur kommt meiner Meinung nach zu kurz. Aus diesem Grunde möchte ich mit gutem Beispiel vorangehen und ab und an einen deutschsprachigen Schriftsteller oder ein literarisches Projekt im Kulturforum vorstellen. Erwähnung sollen vor allem unbekanntere Autoren der Literaturgeschichte finden. Auch werde ich keinen vollständigen Abriss des Oeuvre und der Biographie der gewählten Schriftstellers hier einstellen, sondern lediglich dasjenige kurz und knapp hier niederschreiben, dass mir persönlich interessant erscheint. Ich will nur einige Brocken einwerfen und hoffe, dass der Thread sich durch Fragen, Ergänzungen und Diskussionen entwickelt.
    Ich hoffe, dass andere meinem Beispiel folgen und der ein oder andere sein Interesse für so machen vergessenen Schriftsteller entdeckt.
    Anfangen möchte ich mit einem deutschen Schriftsteller, der im 19. Und 20 Jahrhundert als zweiter Goethe, als Dichterfürst, als der Nationaldichter der Deutschen galt und heute weitestgehend vergessen ist: Gerhart Hauptmann.
    "Die eigene Nationalität zu vergessen, ist kein Ausfluß von Internationalismus, sondern dient nur dem Zweck, die Fremdherrschaft zu verewigen."

    Friedrich Engels

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    20.02.2009
    Beiträge
    715

    Standard AW: Gerhart Hauptmann

    Gerhart Hauptmann

    Schulversager und Nobelpreisträger

    Hauptmanns Karriere begann wenig vielversprechend als mehrfacher Schulversager, Ausbildungs- und Studienabbrecher und fand einen Höhepunkt in der Verleihung des Literaturnobelpreises.

    Das Werk

    Hauptmanns Werk erstreckt sich über alle drei Gattungen; Drama, Lyrik und Epik.
    Seine Themen reichen vom Naturalistischen bis hin zum Mythischen und Sexuellen.

    Theaterskandale

    Mit seinem Drama Vor Sonnenaufgang machte er sich und den Naturalismus auf einen Schlag bekannt und sorgte gleichzeitig für einen der größten Theaterskandale des noch jungen Deutschland.
    Aufgrund des Einspruchs Kaiser Wilhelms II. wird Hauptmann nicht der Schillerpreis verliehen. Sein Sohn, Kronprinz Wilhelm, sorgt für die Absetzung von Hauptmanns Festspiel in deutschen Reimen, weil darin das hundertjährige Jubiläum der Befreiungskriege mit pazifistischen Akzenten versehen wurde.

    Hauptmann und die Politik

    Derselbe Gerhart Hauptmann jedoch, der sich im Festspiel gegen den Militarismus Position bezogen hatte, gehörte ein Jahr später auch zu den vielen, die den Ersten Weltkrieg bejahten und unterzeichnete das Manifest der 93.
    1915 erkannte Wilhelm II. ihm den Roten Adler-Orden IV. Klasse zu.
    Nach Kriegsende stellt er sich auf Seiten der jungen Republik und ihm wird das Amt des Reichskanzlers angeboten.
    Im Nationalsozialismus bleibt er im Reich und wird auf die Liste der Gottbegnadeten aufgenommen.

    Tod und Vertreibung

    Anfang Mai 1946 erfuhr Hauptmann, dass die polnische Regierung auf der ausnahmslosen Ausweisung aller Deutschen bestand. Am 6. Juni starb er nach einer Bronchitiserkrankung in Agnieszków. Seine letzten sollen gelautet haben: „Bin ich noch in meinem Haus?“ Gegen seinen testamentarisch erklärten Willen wurde Hauptmann nicht in seiner Heimat begraben. Auch ein amtliches Schreiben der Sowjetadministration zugunsten des Schriftstellers, der in der Sowjetunion hoch verehrt wurde, erwies sich als wirkungslos. Lediglich die Mitnahme von Hab und Gut wurde der Familie gestattet. Schon eine Stunde nach dem Tode hatten sich Angehörige der Agnetendorfer Miliz vor den Fenstern des Wiesensteins versammelt und direkt unter dem Sterbezimmer in unwürdiger Weise ihre Genugtuung geäußert.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Heute

    Da Hauptmann sich im III. Reich nicht entschieden und offen gegen den Nationalsozialismus gewandt hatte, wird er bis heute mit Nichtbeachtung bestraft.
    "Die eigene Nationalität zu vergessen, ist kein Ausfluß von Internationalismus, sondern dient nur dem Zweck, die Fremdherrschaft zu verewigen."

    Friedrich Engels

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2018
    Ort
    Autobahn in Deutschland
    Beiträge
    4.173

    Standard AW: Gerhart Hauptmann

    Zitat Zitat von schlageter Beitrag anzeigen
    Gerhart Hauptmann

    Schulversager und Nobelpreisträger

    Hauptmanns Karriere begann wenig vielversprechend als mehrfacher Schulversager, Ausbildungs- und Studienabbrecher und fand einen Höhepunkt in der Verleihung des Literaturnobelpreises.

    Das Werk

    Hauptmanns Werk erstreckt sich über alle drei Gattungen; Drama, Lyrik und Epik.
    Seine Themen reichen vom Naturalistischen bis hin zum Mythischen und Sexuellen.

    Theaterskandale

    Mit seinem Drama Vor Sonnenaufgang machte er sich und den Naturalismus auf einen Schlag bekannt und sorgte gleichzeitig für einen der größten Theaterskandale des noch jungen Deutschland.
    Aufgrund des Einspruchs Kaiser Wilhelms II. wird Hauptmann nicht der Schillerpreis verliehen. Sein Sohn, Kronprinz Wilhelm, sorgt für die Absetzung von Hauptmanns Festspiel in deutschen Reimen, weil darin das hundertjährige Jubiläum der Befreiungskriege mit pazifistischen Akzenten versehen wurde.

    Hauptmann und die Politik

    Derselbe Gerhart Hauptmann jedoch, der sich im Festspiel gegen den Militarismus Position bezogen hatte, gehörte ein Jahr später auch zu den vielen, die den Ersten Weltkrieg bejahten und unterzeichnete das Manifest der 93.
    1915 erkannte Wilhelm II. ihm den Roten Adler-Orden IV. Klasse zu.
    Nach Kriegsende stellt er sich auf Seiten der jungen Republik und ihm wird das Amt des Reichskanzlers angeboten.
    Im Nationalsozialismus bleibt er im Reich und wird auf die Liste der Gottbegnadeten aufgenommen.

    Tod und Vertreibung

    Anfang Mai 1946 erfuhr Hauptmann, dass die polnische Regierung auf der ausnahmslosen Ausweisung aller Deutschen bestand. Am 6. Juni starb er nach einer Bronchitiserkrankung in Agnieszków. Seine letzten sollen gelautet haben: „Bin ich noch in meinem Haus?“ Gegen seinen testamentarisch erklärten Willen wurde Hauptmann nicht in seiner Heimat begraben. Auch ein amtliches Schreiben der Sowjetadministration zugunsten des Schriftstellers, der in der Sowjetunion hoch verehrt wurde, erwies sich als wirkungslos. Lediglich die Mitnahme von Hab und Gut wurde der Familie gestattet. Schon eine Stunde nach dem Tode hatten sich Angehörige der Agnetendorfer Miliz vor den Fenstern des Wiesensteins versammelt und direkt unter dem Sterbezimmer in unwürdiger Weise ihre Genugtuung geäußert.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Heute

    Da Hauptmann sich im III. Reich nicht entschieden und offen gegen den Nationalsozialismus gewandt hatte, wird er bis heute mit Nichtbeachtung bestraft.
    Gerhart Hauptmann ist kein klassischer Rechter...eher links...deswegen ist dieser Strang wohl eingeschlafen.
    Pommes frites-Belgisches Weltkulturerbe

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Kreuzbube
    Registriert seit
    17.07.2007
    Ort
    Naumburg a.d. Saale
    Beiträge
    24.251

    Standard AW: Gerhart Hauptmann

    Zitat Zitat von BrüggeGent Beitrag anzeigen
    Gerhart Hauptmann ist kein klassischer Rechter...eher links...deswegen ist dieser Strang wohl eingeschlafen.
    Ich stand schon vor seinem Grab auf Hiddensee. Bei der Beerdigung 1946 erwies ihm übrigens auch ein ranghoher Offizier der Sowjetarmee die letzte Ehre.

    "Lieber entdeckte ich einen Satz der Geometrie, als daß ich den Thron von Persien gewänne!"
    Thales von Milet (Philosoph, Staatsmann und Mathematiker 624 v.u.Z. - 546 v.u.Z.)

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2018
    Ort
    Autobahn in Deutschland
    Beiträge
    4.173

    Standard AW: Gerhart Hauptmann

    Zitat Zitat von Kreuzbube Beitrag anzeigen
    Ich stand schon vor seinem Grab auf Hiddensee. Bei der Beerdigung 1946 erwies ihm übrigens auch ein ranghoher Offizier der Sowjetarmee die letzte Ehre.
    Das freut mich zu hören.Danke für die Information.Ich frage mich nur, was sich der Forist "schlageter" dachte,als niemand sein Thema würdigte oder antwortete.
    Pommes frites-Belgisches Weltkulturerbe

  6. #6
    Verschwörungsopfer Benutzerbild von Narrenschiffer
    Registriert seit
    28.04.2015
    Beiträge
    1.468

    Standard AW: Gerhart Hauptmann

    Zitat Zitat von BrüggeGent Beitrag anzeigen
    Das freut mich zu hören.Danke für die Information.Ich frage mich nur, was sich der Forist "schlageter" dachte,als niemand sein Thema würdigte oder antwortete.
    Und was würde derselbe, dessen letzte Aktivität am 22. Februar 2016 stattfand, denken, dass du ausgerechnet hier und jetzt diesen Uraltstrang wieder exhumierst?

    Denkt er überhaupt noch?
    Oder ist er seinem Stang nachgefolgt

  7. #7

    Standard AW: Gerhart Hauptmann

    Zitat Zitat von BrüggeGent Beitrag anzeigen
    Gerhart Hauptmann ist kein klassischer Rechter...eher links...deswegen ist dieser Strang wohl eingeschlafen.
    Na was denn nun??

    Übrigens war er Mitglied der Pöhsen Partei.
    "Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont" (Konrad Adenauer; rheinländischer Separatist)

    "Was hat den Hallenser Juden das Leben gerettet? Abschottung!" (Shlomo)

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von Kreuzbube
    Registriert seit
    17.07.2007
    Ort
    Naumburg a.d. Saale
    Beiträge
    24.251

    Standard AW: Gerhart Hauptmann

    Zitat Zitat von BrüggeGent Beitrag anzeigen
    Das freut mich zu hören.Danke für die Information.Ich frage mich nur, was sich der Forist "schlageter" dachte,als niemand sein Thema würdigte oder antwortete.
    Mit Desinteresse muss jeder rechnen, der hier ein Thema aufmacht...

    "Lieber entdeckte ich einen Satz der Geometrie, als daß ich den Thron von Persien gewänne!"
    Thales von Milet (Philosoph, Staatsmann und Mathematiker 624 v.u.Z. - 546 v.u.Z.)

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2018
    Ort
    Autobahn in Deutschland
    Beiträge
    4.173

    Standard AW: Gerhart Hauptmann

    Zitat Zitat von Narrenschiffer Beitrag anzeigen
    Und was würde derselbe, dessen letzte Aktivität am 22. Februar 2016 stattfand, denken, dass du ausgerechnet hier und jetzt diesen Uraltstrang wieder exhumierst?

    Denkt er überhaupt noch?
    Oder ist er seinem Stang nachgefolgt
    Ich habe mich halt mal ein bißchen in der Historie,Archiv des HPF etc. umgesehen.
    Pommes frites-Belgisches Weltkulturerbe

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2018
    Ort
    Autobahn in Deutschland
    Beiträge
    4.173

    Standard AW: Gerhart Hauptmann

    Zitat Zitat von Minimalphilosoph Beitrag anzeigen
    Na was denn nun??

    Übrigens war er Mitglied der Pöhsen Partei.
    Er war nie Mitglied in der Nazipartei.Selbst Zuckmayer, der im Auftrag des amerikanischen OSS Nazis oder Mitläufer beurteilen sollte, sagte nichts Nachteiliges über Hauptmann.
    Pommes frites-Belgisches Weltkulturerbe

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Der Hauptmann von Kabul
    Von marc im Forum Krisengebiete
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.12.2010, 16:38
  2. Union Hauptsponsor war Hauptmann der Stasi
    Von Eridani im Forum Deutschland
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.08.2009, 08:11
  3. KSK-Hauptmann wegen "Nazi-Mail" am Pranger
    Von -SG- im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 28.03.2008, 16:48
  4. Der Hauptmann von Köpenick ...
    Von Klopperhorst im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.01.2008, 18:19

Nutzer die den Thread gelesen haben : 47

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben