+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 32

Thema: Weltraum-Teleskop entdeckt erdähnlichen Planeten

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    33.858

    Standard Weltraum-Teleskop entdeckt erdähnlichen Planeten

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Kepler 22b

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Ein Zwilling unseres Planeten, bewohnbar wie die Erde: Das Nasa-Weltraumteleskop Kepler hat nun den Beweis erbracht, das es ihn gibt. Der Himmelskörper Kepler 22b umkreist in 600 Lichtjahren Entfernung einen sonnenähnlichen Stern - und bietet Bedingungen, unter denen Leben möglich wäre. [Links nur für registrierte Nutzer]

    Endlich könnten sich die Klimaforscher austoben.

  2. #2
    Bazinga! Benutzerbild von Sheldon
    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    11.612

    Standard AW: Weltraum-Teleskop entdeckt erdähnlichen Planeten

    Die Entdeckung der Gliese 581 - Planeten von denen drei zwischen 1,9 und 8 Erdmassen in der bewohnbaren Zone liegen, ist schon etwas her. Keppler 22b ist nicht der erste mutmaßlich bewohnbare Planet, der entdeckt wurde.

    Auch liegt Gliese nur 20 Lichtjahre entfernt, mit einem mit Ionenantrieb ausgestatteten Raumschiff wäre das System innerhalb einer Generation auch schon mit heutiger Technik erreichbar.
    User, die durch ihr schändliches Verhalten das Recht verloren haben, von mir beachtet zu werden: Praetorianer, Makkabäus, Nettaktivist, Gurkenglas,Xarrion,Trantor,Rolf1973

    Den Wahn erkennt natürlich niemals, wer ihn selbst noch teilt. - Sigmund Freud

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    17.11.2007
    Beiträge
    13.078

    Standard AW: Weltraum-Teleskop entdeckt erdähnlichen Planeten

    Ionen Antrieb bringt nichts ohne Bremse.
    Da brauchts eine 3D Bremse, und Segelohren reichen da nicht aus.
    Man erreicht sie nie :hihi:
    Ein 1/2 Jahr vorher anfangen zu bremsen und das target um 1 Lichtjahr verfehlt
    Hallo LEUTE
    Hiermit möchte ich klarstellen das ich ein Hauptschüler bin, und in Fächer wo Einstein vorkam nie bestanden hab.

  4. #4
    KEINE FRAKTION Benutzerbild von kotzfisch
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    49.058

    Standard AW: Weltraum-Teleskop entdeckt erdähnlichen Planeten

    Alles Quark- niemand wird je dort hinkommen.
    Getretener Quark wird breit, nicht stark
    politikarena.net

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    17.11.2007
    Beiträge
    13.078

    Standard AW: Weltraum-Teleskop entdeckt erdähnlichen Planeten

    Captain Future, war der einzigste, der wenigstens Bremsen an seinem Raumschiff hatte.
    Erstaunlich, beim billigsten Trickfilm
    Raumschiff Entenscheiß, komplette Fehlanzeige :hihi:
    Hallo LEUTE
    Hiermit möchte ich klarstellen das ich ein Hauptschüler bin, und in Fächer wo Einstein vorkam nie bestanden hab.

  6. #6
    Foren-Veteran Benutzerbild von Schwarzer Rabe
    Registriert seit
    04.11.2004
    Beiträge
    14.628

    Standard AW: Weltraum-Teleskop entdeckt erdähnlichen Planeten

    Zitat Zitat von Manticor Beitrag anzeigen
    Die Entdeckung der Gliese 581 - Planeten von denen drei zwischen 1,9 und 8 Erdmassen in der bewohnbaren Zone liegen, ist schon etwas her. Keppler 22b ist nicht der erste mutmaßlich bewohnbare Planet, der entdeckt wurde.

    Auch liegt Gliese nur 20 Lichtjahre entfernt, mit einem mit Ionenantrieb ausgestatteten Raumschiff wäre das System innerhalb einer Generation auch schon mit heutiger Technik erreichbar.
    Ich hatte mal gelesen, dass selbst eine Reise zu unserem direkten Nachbarn knapp 10.000 Jahre dauern würde - und da geht es nur um 4 Lichtjahre.

  7. #7
    Aufklärer Benutzerbild von Eridani
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    25.399

    AW: Weltraum-Teleskop entdeckt erdähnlichen Planeten

    Zitat Zitat von SAMURAI Beitrag anzeigen
    Endlich könnten sich die Klimaforscher austoben.
    Dumme Träume der Laien: Das Objekt ist 600 Lichtjahre entfernt; also in diesem Jahrtausend wohl noch unerreichbar mit menschlicher Technik.

    Ferner hat der Planet die 2,3 fache Masse der Erde.
    Da Gas- und Wasserplaneten unbrauchbar sind für Leben, wie wir es kennen, käme nur ein Gesteinsplanet in Frage.

    Der hätte aber dann eine Gravitation, wo Menschen nicht überleben können, ein 75kg Mann wöge hier vielleicht an die 10 Zentner.
    Ferner bräuchte der Planet Wasser und eine atembare Sauerstoffatmoshäre ( 15......25% )
    Bei größerer Anziehungskraft, würde wahrscheinlich auch noch freier Wasserstoff in der Atmosphäre festgehalten werden;
    Der Luftdruck wäre wahrscheinlich weit höher als auf der Erde ( Siehe Venus)
    Zu klären auch noch: Befindet sich der Planet in der Ökosphäre dieses Sonnensystems? Ist die Kreisbahn annähernd rund?
    #

    Wir sehen, wie filigran und extrem wir an unseren Planet angepasst sind; unser zu Hause! Schützen wir unsere Erde; wir haben nur Eine! Eine 2. Erde, so wie Unsere (Mit einem Mond) wird es wohl nicht noch mal in dieser Galaxis geben.
    #

    Nur unsere Nachfolger, die Androiden ( ab ca. 2120) hätten überhaupt die Fähigkeit, andere Planeten, mit abweichenden Parametern zu besiedeln.

    Aber man kann wiedermal trefflich spekulieren, diskutieren und den irrwitzigen Glauben verbreiten - dass die Menschen umziehen könnten. Ein schöner (dummer) Traum!
    Wir Menschen sind nur Küken aus einem Ei,gerade geschlüpft wohl geschützt und eingehegt auf diesem blauen Planeten. Erst unsere Nachfolger, die Androiden, werden den Planeten nachhaltig verlassen können............



    E:

    MERKEL IST DIE MUTTER ALLER PROBLEME
    Das ist nicht mehr mein Land

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    17.11.2007
    Beiträge
    13.078

    Standard AW: Weltraum-Teleskop entdeckt erdähnlichen Planeten

    Also ich hab ein Steven Hawkins Video gesehen und der meinte man könne in 80 Jahren die Milchstraße durchqueren.
    Leider leider sollen da draußen noch Helium Atome sein und es ist kein absulutes Vakuum.
    Man stelle sich vor man fährt mit Lichtgeschwindigkeit gegen ein Helium Atom
    Hallo LEUTE
    Hiermit möchte ich klarstellen das ich ein Hauptschüler bin, und in Fächer wo Einstein vorkam nie bestanden hab.

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von Cinnamon
    Registriert seit
    28.06.2009
    Beiträge
    29.071

    Standard AW: Weltraum-Teleskop entdeckt erdähnlichen Planeten

    Zitat Zitat von dZUG Beitrag anzeigen
    Captain Future, war der einzigste, der wenigstens Bremsen an seinem Raumschiff hatte.
    Erstaunlich, beim billigsten Trickfilm
    Raumschiff Entenscheiß, komplette Fehlanzeige :hihi:
    Wenn du keine Ahnung hast, halt den Mund. Die Enterprise brauchte auch keine Bremse, da sie sich gar nicht bewegt hat. Das Warpfeld um sie herum hat sich fortbewegt, das Raumschiff selbst stand darin immer still. War das Warpfeld deaktiviert, stand das Schiff ruhig im Raum.
    Jesus Christus spricht: Es ist kein Weg zu Gott denn durch mich!

  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von Cinnamon
    Registriert seit
    28.06.2009
    Beiträge
    29.071

    Standard AW: Weltraum-Teleskop entdeckt erdähnlichen Planeten

    Zitat Zitat von Eridani Beitrag anzeigen
    Dumme Träume der Laien: Das Objekt ist 600 Lichtjahre entfernt; also in diesem Jahrtausend wohl noch unerreichbar mit menschlicher Technik.

    Ferner hat der Planet die 2,3 fache Masse der Erde.
    Da Gas- und Wasserplaneten unbrauchbar sind für Leben, wie wir es kennen, käme nur ein Gesteinsplanet in Frage.

    Der hätte aber dann eine Gravitation, wo Menschen nicht überleben können, ein 75kg Mann wöge hier vielleicht an die 10 Zentner.
    Ferner bräuchte der Planet Wasser und eine atembare Sauerstoffatmoshäre ( 15......25% )
    Bei größerer Anziehungskraft, würde wahrscheinlich auch noch freier Wasserstoff in der Atmosphäre festgehalten werden;
    Der Luftdruck wäre wahrscheinlich weit höher als auf der Erde ( Siehe Venus)
    Zu klären auch noch: Befindet sich der Planet in der Ökosphäre dieses Sonnensystems? Ist die Kreisbahn annähernd rund?
    #

    Wir sehen, wie filigran und extrem wir an unseren Planet angepasst sind; unser zu Hause! Schützen wir unsere Erde; wir haben nur Eine! Eine 2. Erde, so wie Unsere (Mit einem Mond) wird es wohl nicht noch mal in dieser Galaxis geben.
    #

    Nur unsere Nachfolger, die Androiden ( ab ca. 2120) hätten überhaupt die Fähigkeit, andere Planeten, mit abweichenden Parametern zu besiedeln.

    Aber man kann wiedermal trefflich spekulieren, diskutieren und den irrwitzigen Glauben verbreiten - dass die Menschen umziehen könnten. Ein schöner (dummer) Traum!
    Wir Menschen sind nur Küken aus einem Ei,gerade geschlüpft wohl geschützt und eingehegt auf diesem blauen Planeten. Erst unsere Nachfolger, die Androiden, werden den Planeten nachhaltig verlassen können............



    E:
    Vor allem ist es faszinierend, wie perfekt unser Sol III an Leben angepasst ist. Die Erde ist genau dem richtigen Abstand zum Zentralgestirn, der Mond verlangsamt die Rotation des Planeten, so dass wir keine zu starken Stürme und Klimaschwankungen bekommen, die Temperaturen sind im universalen Vergleich hoch, so dass Wasser meist in flüssiger Form auf der Oberfläche vorkommt und noch viel mehr. Eine Oase im All.....
    Jesus Christus spricht: Es ist kein Weg zu Gott denn durch mich!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Russland plant erstes Hotel im Weltraum
    Von Fremder im Forum Verkehr / Luft-und Raumfahrt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.08.2011, 20:07
  2. China baut einen Weltraum-Kampfjet
    Von Sloth im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.01.2011, 17:12
  3. Amis wollen im Weltraum aufrüsten
    Von Sprecher im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.05.2010, 18:24
  4. Lösung des Klimaproblems in Sicht? Energie aus dem Weltraum!
    Von Lichtblau im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 24.01.2010, 20:00
  5. US- und russischer Satellit zerschellen im Weltraum
    Von Candymaker im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.02.2009, 04:45

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben