+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 27

Thema: Bielefeld: Demo gegen Versammlungs-und Meinungsfreiheit

  1. #1
    Erdogans Provinz Benutzerbild von steiner50
    Registriert seit
    09.11.2008
    Beiträge
    254

    Standard Bielefeld: Demo gegen Versammlungs-und Meinungsfreiheit

    ca. 6500 Linke aus dem autonomen, kirchlichen und gewerkschaftlichen Lager haben es sich auch am Heiligabend nicht nehmen lassen, gegen Meinungs-und Versammlungsfreiheit zu demonstrieren.
    Mit dem Wohlwollen des Staatsfernsehens und der gleichgeschalteten Presse zogen diese Zombies gegen NPD-Anhänger zu Felde.
    Bei dem Zahlenverhältnis waren allerdings die Rechten die Couragierten.

    [Links nur für registrierte Nutzer][backPid]=613&cHash=88631cfcebaf6653559a86f6152e5535

  2. #2
    GESPERRT
    Registriert seit
    02.07.2011
    Beiträge
    8.876

    Standard AW: Bielefeld: Demo gegen Versammlungs-und Meinungsfreiheit

    Zitat Zitat von steiner50 Beitrag anzeigen
    ..gegen NPD-Anhänger
    also doch nicht gegen Meinungsfreiheit.

  3. #3
    The root of all evil !!! Benutzerbild von Doc Gyneco
    Registriert seit
    10.08.2005
    Ort
    Ein Land wo man die Waffe zu Hause hat !!!
    Beiträge
    9.773

    Standard AW: Bielefeld: Demo gegen Versammlungs-und Meinungsfreiheit

    Interessant !

    Eine Rechtsextreme Demo und nur vermummte Linksautonome fielen mit Gewalt auf.

    Selbstredend !

    :rolleyes::rolleyes::rolleyes:
    Den Hintern gegen den Himmel streckende Mondgötzen Anbeter sind in Europa unerwünscht !
    In der Mülltonne (Igno) : Agano, Cash!, Slight, Maxvorstadt, Mr Capone-E, Gabriel, Greifington !

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Stadtknecht
    Registriert seit
    22.02.2008
    Beiträge
    21.204

    Standard AW: Bielefeld: Demo gegen Versammlungs-und Meinungsfreiheit

    Zitat Zitat von steiner50 Beitrag anzeigen
    ca. 6500 Linke aus dem autonomen, kirchlichen und gewerkschaftlichen Lager haben es sich auch am Heiligabend nicht nehmen lassen, gegen Meinungs-und Versammlungsfreiheit zu demonstrieren.
    Mit dem Wohlwollen des Staatsfernsehens und der gleichgeschalteten Presse zogen diese Zombies gegen NPD-Anhänger zu Felde.
    Bei dem Zahlenverhältnis waren allerdings die Rechten die Couragierten.

    [Links nur für registrierte Nutzer][backPid]=613&cHash=88631cfcebaf6653559a86f6152e5535

    Und die Rechtsextremen haben es sich nicht nehmen lassen, am Heiligabend eine Demo zu veranstalten und dafür hunderten Polizisten das Dienstfrei an Heiligabend zu versauen.

    Dafür hätte der Anmelder und jeder Mitmarschierer den Polizei-Tonfa zu spüren kriegen müssen.

    Demos sollten an solchen Tagen grundsätzlich verboten sein.

  5. #5
    Si hortum habes... Benutzerbild von Gärtner
    Registriert seit
    13.11.2003
    Ort
    Im Gartenhaus
    Beiträge
    17.598

    Standard AW: Bielefeld: Demo gegen Versammlungs-und Meinungsfreiheit

    Zitat Zitat von steiner50 Beitrag anzeigen
    ca. 6500 Linke aus dem autonomen, kirchlichen und gewerkschaftlichen Lager haben es sich auch am Heiligabend nicht nehmen lassen, gegen Meinungs-und Versammlungsfreiheit zu demonstrieren.
    Mit dem Wohlwollen des Staatsfernsehens und der gleichgeschalteten Presse zogen diese Zombies gegen NPD-Anhänger zu Felde.
    Bei dem Zahlenverhältnis waren allerdings die Rechten die Couragierten.

    [Links nur für registrierte Nutzer][backPid]=613&cHash=88631cfcebaf6653559a86f6152e5535
    Die Nazis haben eine Meinung und dafür demonstriert. Die Linken etc. finden diese Meinung (mit guten Gründen) falsch und einer reifen Gesellschaft unwürdig, dafür haben sie demonstriert.

    Wo ist das Problem?
    Vertrauet Eurem Magistrat,
    Der fromm und liebend schützt den Staat
    Durch huldreich hochwohlweises Walten;
    Euch ziemt es, stets das Maul zu halten.

    - Heinrich Heine

  6. #6
    ... ziemlich gestört Benutzerbild von Pegasus
    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    3.546

    Standard AW: Bielefeld: Demo gegen Versammlungs-und Meinungsfreiheit

    Zitat Zitat von Der Gelehrte Beitrag anzeigen
    Die Nazis haben eine Meinung und dafür demonstriert. Die Linken etc. finden diese Meinung (mit guten Gründen) falsch und einer reifen Gesellschaft unwürdig, dafür haben sie demonstriert.

    Wo ist das Problem?
    Mit Steinen??? Dein Sinn fürs Makabre nimmt skurile Züge an.

    Doch werde ich beim nächstem Prügel- oder Messeropfer genüßlich einen Link hierher einstellen. Das bin ich dem Krampf für mehr Toleranz einfach schuldig... :cool2:

  7. #7
    Si hortum habes... Benutzerbild von Gärtner
    Registriert seit
    13.11.2003
    Ort
    Im Gartenhaus
    Beiträge
    17.598

    Standard AW: Bielefeld: Demo gegen Versammlungs-und Meinungsfreiheit

    Zitat Zitat von Pegasus Beitrag anzeigen
    Mit Steinen??? Dein Sinn fürs Makabre nimmt skurile Züge an.

    Doch werde ich beim nächstem Prügel- oder Messeropfer genüßlich einen Link hierher einstellen. Das bin ich dem Krampf für mehr Toleranz einfach schuldig... :cool2:
    Jetzt werd nicht albern. Du weißt ganz genau, was ich meine.
    Vertrauet Eurem Magistrat,
    Der fromm und liebend schützt den Staat
    Durch huldreich hochwohlweises Walten;
    Euch ziemt es, stets das Maul zu halten.

    - Heinrich Heine

  8. #8
    GESPERRT
    Registriert seit
    10.07.2007
    Ort
    Mittelhessen
    Beiträge
    15.039

    Standard AW: Bielefeld: Demo gegen Versammlungs-und Meinungsfreiheit

    Zitat Zitat von Stadtknecht Beitrag anzeigen
    Und die Rechtsextremen haben es sich nicht nehmen lassen, am Heiligabend eine Demo zu veranstalten und dafür hunderten Polizisten das Dienstfrei an Heiligabend zu versauen.

    Dafür hätte der Anmelder und jeder Mitmarschierer den Polizei-Tonfa zu spüren kriegen müssen.

    Demos sollten an solchen Tagen grundsätzlich verboten sein.
    Das stimmt.

    Was für ein Aufwand. Wegen und gegen 70 braune Spatzen marschieren und demonstrieren über 6.500 Menschen. Eine niederschmetternde Niederlage für den Anmelder und Veranstalter der Neonazi-Demo Sven Skoda. Zumal viele Medienvertreten das Geschehen gesehen hatten und darüber berichteten.

    [Links nur für registrierte Nutzer][backPid]=613&cHash=20c0cf9d745d5bab1a973503571f8b40

  9. #9
    En cholère Benutzerbild von Xarrion
    Registriert seit
    07.09.2011
    Ort
    Preußen
    Beiträge
    17.745

    Standard AW: Bielefeld: Demo gegen Versammlungs-und Meinungsfreiheit

    Zitat Zitat von Stadtknecht Beitrag anzeigen
    Und die Rechtsextremen haben es sich nicht nehmen lassen, am Heiligabend eine Demo zu veranstalten und dafür hunderten Polizisten das Dienstfrei an Heiligabend zu versauen.

    Dafür hätte der Anmelder und jeder Mitmarschierer den Polizei-Tonfa zu spüren kriegen müssen.

    Demos sollten an solchen Tagen grundsätzlich verboten sein.
    Von welcher Gruppe ging eine konkrete Gefährdung aus?
    Von den paar Männeken der NPD, oder vielleicht doch eher von den "ca. 6500 Linken aus dem autonomen, kirchlichen und gewerkschaftlichen Lager"?
    Bei wem dürfen sich die Polizisten also für ihren Einsatz an Heiligabend bedanken?
    Gott mit uns

    Nicht wer zuerst die Waffen ergreift, ist Anstifter des Unheils, sondern wer dazu nötigt. Niccolò Machiavelli

  10. #10
    Bismarck for President Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    z,Minga
    Beiträge
    69.105

    Standard AW: Bielefeld: Demo gegen Versammlungs-und Meinungsfreiheit

    Zitat Zitat von berty Beitrag anzeigen
    Das stimmt.

    Was für ein Aufwand. Wegen und gegen 70 braune Spatzen marschieren und demonstrieren über 6.500 Menschen. Eine niederschmetternde Niederlage für den Anmelder und Veranstalter der Neonazi-Demo Sven Skoda. Zumal viele Medienvertreten das Geschehen gesehen hatten und darüber berichteten.

    [Links nur für registrierte Nutzer][backPid]=613&cHash=20c0cf9d745d5bab1a973503571f8b40

    Ich finds nur albern wegen 70 braunen Spatzen. Die Gesellschaft wird noch schlimmeres erleben als 70 friedliche Spatzen, wegen dessen sich aufzubegehren lohnt.
    Der Werbefilm für das gelobte Asylland Germany

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Demo gegen €-Rettungsschirme
    Von Menetekel im Forum Deutschland
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 29.03.2011, 19:06
  2. Demo gegen Moscheebau
    Von Sterntaler im Forum Europa
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 07.04.2010, 20:35
  3. Demo gegen Abtreibung
    Von D-Moll im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 19.10.2009, 09:43
  4. Demo am 9.Mai - gegen das Versammlungsgesetz
    Von Deutschmann im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 04.05.2009, 11:16
  5. 2-Mann (Gegen-)Demonstration für Meinungsfreiheit
    Von WilhelmTell im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.02.2006, 18:06

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben