User in diesem Thread gebannt : Sloth


+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 58 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 13 53 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 574

Thema: Thema Linux

  1. #21
    Mitglied
    Registriert seit
    28.08.2011
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    693

    Standard AW: Thema Linux

    Danke für den Hinweis
    und eine Frage dazu...entstehen hier kosten beim runter laden und wird man zeitig darauf hingewiesen wenn dies so ist.

  2. #22
    Selberdenker Benutzerbild von FranzKonz
    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    73.347

    Standard AW: Thema Linux

    Zitat Zitat von ganja Beitrag anzeigen
    Hab zwar von Linux keine Ahnung, aber wegen Viren musst du dir das sicher weniger Sorgen machen, als bei Windows. Und es gibt sicher auch bei Linux Gratis Virenscanner bzw. Schutzprogramme... Die müssen halt regelmässig aktualisiert werden, um gegen die neuesten Bedrohungen geschützt zu sein. Die Aktualisierungen kosten aber nix.
    Die Virenscanner braucht man unter Linux eigentlich nur dann, wenn man es als Server für Windows-Clients einsetzt. Ein Virus, der Linux angreift, wäre mir aktuell nicht bekannt.
    „Wenn ich wüsste, dass es nach dem Tod weitergeht, würde ich erst gar nicht sterben.“
    Matthias Beltz

  3. #23
    Mitglied Benutzerbild von ganja
    Registriert seit
    23.09.2003
    Beiträge
    4.566

    Standard AW: Thema Linux

    Zitat Zitat von FranzKonz Beitrag anzeigen
    Die Virenscanner braucht man unter Linux eigentlich nur dann, wenn man es als Server für Windows-Clients einsetzt. Ein Virus, der Linux angreift, wäre mir aktuell nicht bekannt.
    Ich bin auch ein Linux DAU

    Dann muss sich Lupus ja sowieso keine Gedanken wegen Schutzprogrammen und irgendwelchen Kosten machen...

  4. #24
    Selberdenker Benutzerbild von FranzKonz
    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    73.347

    Standard AW: Thema Linux

    Zitat Zitat von ganja Beitrag anzeigen
    Ich bin auch ein Linux DAU

    Dann muss sich Lupus ja sowieso keine Gedanken wegen Schutzprogrammen und irgendwelchen Kosten machen...
    Eigentlich nicht.

    Allerdings staunt man immer wieder, welche Wege manche Schädlinge nehmen. Einer meiner Kunden hat es geschafft, die Fehlerseiten des Webservers mit einem Java-Script zu versehen, das seinerseits versucht, auf den (Windows-) Rechnern der Besucher Schweinkram zu installieren.

    Linux kann also in solchen Fällen durchaus als "Zwischenwirt" für Parasiten mißbraucht werden, wird aber selbst nicht angegriffen.
    „Wenn ich wüsste, dass es nach dem Tod weitergeht, würde ich erst gar nicht sterben.“
    Matthias Beltz

  5. #25
    ehem. Paul Felz Benutzerbild von Paul Felz
    Registriert seit
    30.05.2008
    Beiträge
    51.399

    Standard AW: Thema Linux

    Zitat Zitat von lupus Beitrag anzeigen
    Danke für den Hinweis
    und eine Frage dazu...entstehen hier kosten beim runter laden und wird man zeitig darauf hingewiesen wenn dies so ist.
    Es gibt nur eine winzige Anzahl kostenpflichtiger Programme und das steht auch dabei. Ohne Anmeldung/Konto kannst Du die auch gar nicht runterladen. 99,9 % aller Linux-Software ist kostenlos.

    Ach ja, Aktualisierungen werden angezeigt, mußt dann nur bestätigen. Neustart ist nur bei einer komplett neuen Version erforderlich. Ansonsten einfach weiternachen.

    Ich rate übrigens zu einer 10er Version, z.B. 10.10. Die neuen Versionen sind zu bunt. Ach ja, nimm LTE-Versionen, die werden lange zeit unterstützt

  6. #26
    Mitglied
    Registriert seit
    28.08.2011
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    693

    Standard AW: Thema Linux

    Hab mich schon ein bisschen eingelesen bei den tips die " hurxhubel " angegeben hat, muss sagen gefällt mir was dort steht.
    Ich danke euch allen nochmals für die hinweise und sollte jemanden noch was einfallen, nur her damit.

    Eurer lupus

  7. #27
    Mitglied
    Registriert seit
    17.11.2007
    Beiträge
    13.078

    Standard AW: Thema Linux

    Bei Linux gibt es kein c:\
    Bei Linux ist alles eine Datei bzw. Verzeichnis mit den richtigen Standartisierten Zugriffsrechten.
    Grupp - USER - Programm - Datum
    Das macht die Sicherheit einfach viel größer weil ein Gerät auch Dateizugriffsrechte hat.
    Dies wiederum liegt im genialen Dateisystem was Windows nicht hat.
    So kann der Firefox auch nur auf die Ordner zugreifen in dessen Gruppe er ist.
    Der Firefox kann nicht auf den User Ordner zugreifen.
    Man könnte z.B Java-Script unter Linux einen eigenen Ordner geben was in Windows nicht geht
    (Geht vielleicht seit Vista keine Ahnung) Ist hald eine Lücke.
    Auch sind in Windows in jeden Ordner der Drucker usw. eingehängt. Diese Ordner werden ausgeblendet sind aber in jedem Ordner vorhanden.

    Bei Linux gibt es ein schönes Wurzelverzeichnis / wo alle Ordner und Geräte eingehängt sind.
    Ahso bei Linux wie auch bei html Adressen wird / verwendet und nicht \ wie bei Win

    BITTE VERBESSERN
    Hallo LEUTE
    Hiermit möchte ich klarstellen das ich ein Hauptschüler bin, und in Fächer wo Einstein vorkam nie bestanden hab.

  8. #28
    Selberdenker Benutzerbild von FranzKonz
    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    73.347

    Standard AW: Thema Linux

    Zitat Zitat von dZUG Beitrag anzeigen
    Bei Linux gibt es kein c:\
    Bei Linux ist alles eine Datei bzw. Verzeichnis mit den richtigen Standartisierten Zugriffsrechten.
    Grupp - USER - Programm - Datum
    Das macht die Sicherheit einfach viel größer weil ein Gerät auch Dateizugriffsrechte hat.
    Dies wiederum liegt im genialen Dateisystem was Windows nicht hat.
    So kann der Firefox auch nur auf die Ordner zugreifen in dessen Gruppe er ist.
    Der Firefox kann nicht auf den User Ordner zugreifen.
    Man könnte z.B Java-Script unter Linux einen eigenen Ordner geben was in Windows nicht geht
    (Geht vielleicht seit Vista keine Ahnung) Ist hald eine Lücke.
    Auch sind in Windows in jeden Ordner der Drucker usw. eingehängt. Diese Ordner werden ausgeblendet sind aber in jedem Ordner vorhanden.

    Bei Linux gibt es ein schönes Wurzelverzeichnis / wo alle Ordner und Geräte eingehängt sind.
    Ahso bei Linux wie auch bei html Adressen wird / verwendet und nicht \ wie bei Win

    BITTE VERBESSERN
    Die Rechtschreibfehler verbessere ich Dir nicht, kauf Dir einen Duden, vorzugsweise einen aus den 70ern.

    Ansonsten sind die Geräte natürlich nicht in /, sondern in /dev, wo sie hingehören, und die Rechte sind nach User / Group / Others organisiert. Genial ist das nicht unbedingt, aber es funktioniert.
    „Wenn ich wüsste, dass es nach dem Tod weitergeht, würde ich erst gar nicht sterben.“
    Matthias Beltz

  9. #29
    Mitglied
    Registriert seit
    17.11.2007
    Beiträge
    13.078

    Standard AW: Thema Linux

    Ich hab keine Ahnung --- echt nicht.

    Ich gebe bei Linux:
    apt-cache search ........
    ein und installier die Konsolenprogramme.
    Zur Zeit bin ich am überlegen wie man mit imagemagick ein Wasserzeichen in Fotos einbaut.

    Hier mal der Befehl: für ein png Bild wo Text in ein Bild geschrieben wird
    echo "Text für das Bild" | convert -background DeepPink3 -fill white -pointsize 12 -font Bookman-DemiItalic -page 400x240+0+0 text:-'[0]' test.png
    Da könnte man jetzt Millionen Bilder machen, oder schon vorhandene Bilder mit einem Text versehen.

    hehehehe sowas macht doch Spaß
    Geändert von dZUG (15.03.2012 um 14:45 Uhr)
    Hallo LEUTE
    Hiermit möchte ich klarstellen das ich ein Hauptschüler bin, und in Fächer wo Einstein vorkam nie bestanden hab.

  10. #30
    Islam nein danke Benutzerbild von Pappenheimer
    Registriert seit
    11.08.2011
    Ort
    Central Valley
    Beiträge
    5.323

    Standard AW: Thema Linux

    Zitat Zitat von Paul Felz Beitrag anzeigen
    Unsinn, und zwar komplett. Es ist im Gegensatz zu Windoof ein Betriebssystem, was nach 15 Minuten Insatllation sofort mit aller notwendigen Weichware einsatzfähig ist. Da muß keine Weichware wie das überteuerte Office zugekauft werden. Nicht mal Open Office / Libre office muß installiert werden, sondern ist gleich mit an Bord.

    Weitere Weichware muß auch nicht gesucht werden, sondern ist über das "Softwarecenter" leicht installierbar.

    Nur wer spielen will, muß wahnsinnige Kenntnisse erwerben, um auf Wine im "Softwarecenter" zu klicken.

    Hast du schon einmal ein Officeprodukt gekauft? Ich nicht und ich kenne da auch niemanden.

    Ich muss gestehen mein letztes Mal als ich Linux in den Haenden hielt ist schon ein paar Jahre her, es war eine Suse Version. Wenn ich in Linuxforen nach Rat fragte um die einfachsten Dinge zum laufen zu bringen hiess es nur "Willst du Linux verstehen musst du lernen lernen lernen." Darauf hatte ich nun wirklich keine Lust also kam wieder Windows drauf. Da klickt selbst meine Oma herum ohne sich vorher dicke Tutorials zu bestellen. Aber vieleicht hat sich ja Linux etwas dem User angepasst und nicht umgekehrt und ist etwas anwenderfreundlicher geworden, quien sabe.
    „Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“

    Konrad Adenauer

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Linux und Windows
    Von Felidae im Forum Computer - Handy - Internet - Multimedia
    Antworten: 148
    Letzter Beitrag: 12.02.2008, 21:17
  2. Sicherheitsluecke Linux Debian
    Von Rheinlaender im Forum Medien
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.02.2008, 22:31
  3. Ist Linux Schäuble-sicher?
    Von lupus_maximus im Forum Deutschland
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.09.2007, 13:47
  4. Alternative zu Linux
    Von WladimirLenin im Forum Medien
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.09.2005, 21:22

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben