+ Auf Thema antworten
Seite 8 von 8 ErsteErste ... 4 5 6 7 8
Zeige Ergebnis 71 bis 79 von 79

Thema: Verlassene und Verfallende Orte auf der Welt!(Viele Bilder)

  1. #71
    Mitglied
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    198

    Standard AW: Verlassene und Verfallende Orte auf der Welt!(Viele Bilder)

    Zitat Zitat von Oasenfritz Beitrag anzeigen
    Schade, ja. Scheint aber auch der Denkmalschutz mitzuspielen, denn dieses und eine anderes aus einem vorherigen sind z.B. sog. Umgebindehäuser, wie sie eigentlich in Schlesien etc. vorkommen . Früher war die Bretterwand unter den Bögen mal freier Umgang. Die dürften deshalb bei euch geschützt sein und deshalb läßt man sie lieber verfallen....
    Der freie Zugang muss aber schon sehr lange her sein. Mach Dich mal über Umgebindehäuser kundig.

    An Zinsendorf: Es tut mir immer weh, wenn ich auf der B96 fahre und solche Häuser sehe. Es gibt viel zu viele davon. Soweit weg von mir ist es ja auch nicht. Es gehört für mich noch zu weiteren Heimat.

  2. #72
    Ohneglied Benutzerbild von harlekina
    Registriert seit
    25.03.2006
    Beiträge
    25.409

    Standard AW: Verlassene und Verfallende Orte auf der Welt!(Viele Bilder)

    Zitat Zitat von Steiner Beitrag anzeigen
    Also mich würde es schon mal reizen, das AKW sowie Pripyat zu besuchen. Wie hast du denn so den Besuch in die Zone empfunden?
    Ich habe neulich einen sehr informativen Bericht über die Regeneration der Umwelt um Tschernobyl gesehen. Die Natur sieht aus wie neu, aber jede Maus, die von der Katze gefressen wird, ist verseucht.

    In Memoriam
    Henning 1960 - 2010

  3. #73
    Mitglied Benutzerbild von Oasenfritz
    Registriert seit
    24.02.2012
    Beiträge
    813

    Standard AW: Verlassene und Verfallende Orte auf der Welt!(Viele Bilder)

    Zitat Zitat von Punkt Beitrag anzeigen
    Der freie Zugang muss aber schon sehr lange her sein. Mach Dich mal über Umgebindehäuser kundig.
    Ja, klar. Das stammt noch aus der Entstehungszeit vor 1000 Jahren. Hab ich so im Kopf, ohne Googeln.....

  4. #74
    Mitglied Benutzerbild von Oasenfritz
    Registriert seit
    24.02.2012
    Beiträge
    813

    Standard AW: Verlassene und Verfallende Orte auf der Welt!(Viele Bilder)

    Zitat Zitat von Sprecher Beitrag anzeigen
    Ja die ultrahäßlichen Gewerbegebiete, die wie Pilze aus dem Boden schiessen und gegen die sogar die Bauhaus-Architektur noch ein optischer Genuss ist.
    Die Bauhaus-Architektur hatte schon ihre Berechtigung im Industriesektor. Da paßte sie auch hin. Auch manche Einzelvilla mit dem Flachdach mag ganz imposant sein. Habe mal in einem Bauhausstil-Wohnblock gewohnt. Die Küche hatte Balkon und viele alte Sprossenfenster. Das war schon was. Aber die Flachdächer und die spätere Glasfassadenhysterie machten mehr Probleme als es Nutzen brachte. Außerdem ging spätestens bei Le Corbusier der Maßstab verloren. Da lobe ich mir dann schon eher die Heimatschutzstil- und NS-Stil-Architektur. ( Die Architektur ist aber auch eins der wenigen ansprechenden Dinge der Jahre 30-45).................

  5. #75
    Mitglied Benutzerbild von Rumburak
    Registriert seit
    16.02.2007
    Ort
    Freier Staat Sachsen
    Beiträge
    34.936

    Standard AW: Verlassene und Verfallende Orte auf der Welt!(Viele Bilder)

    Zitat Zitat von Oasenfritz Beitrag anzeigen
    Schade, ja. Scheint aber auch der Denkmalschutz mitzuspielen, denn dieses und eine anderes aus einem vorherigen sind z.B. sog. Umgebindehäuser, wie sie eigentlich in Schlesien etc. vorkommen . Früher war die Bretterwand unter den Bögen mal freier Umgang. Die dürften deshalb bei euch geschützt sein und deshalb läßt man sie lieber verfallen....
    Jetzt hab ich es erst mal richtig gelesen. Du hast echt von Nichts eine Ahnung, aber davon sehr Viel.
    Das, was du Bretterwand nennst, besteht aus starken Bohlen. die ca. 20 bis 30 Zentimeter betragen. Das Ganze nennt sich im Inneren Blockstube und da war nie etwas frei, sondern schon immer so erbaut.
    Man bist du ein Dummquatscher!

    PS. Ich komme aus der Oberlausitz, in der diese schönen Häuser weit verbreitet sind.
    Die Zeit zum Handeln jedesmal verpassen nennt ihr die Dinge sich entwickeln lassen.
    Was hat sich denn entwickelt, sagt mir an, das man zur rechten Stunde nicht getan?


    Emanuel Geibel

  6. #76
    Mitglied Benutzerbild von Oasenfritz
    Registriert seit
    24.02.2012
    Beiträge
    813

    Standard AW: Verlassene und Verfallende Orte auf der Welt!(Viele Bilder)

    Zitat Zitat von Rumburak Beitrag anzeigen
    Jetzt hab ich es erst mal richtig gelesen. Du hast echt von Nichts eine Ahnung, aber davon sehr Viel.
    Das, was du Bretterwand nennst, besteht aus starken Bohlen. die ca. 20 bis 30 Zentimeter betragen. Das Ganze nennt sich im Inneren Blockstube und da war nie etwas frei, sondern schon immer so erbaut.
    Man bist du ein Dummquatscher!

    PS. Ich komme aus der Oberlausitz, in der diese schönen Häuser weit verbreitet sind.
    Jetzt reicht´s mir aber. Das habe ich in meinem Studium so gelernt. Die Blockbohlen wurden erst später im Laufe der Entwicklung eingezogen , vllt so um 1500. Diesen slawischen Haustyp gibt es aber schon länger , seit ca. 1000 n. Chr. , und da war das Umgebinde noch offen, als Umgang , als Sitzraum, als gedeckter Freisitz, als trockener Arbeitsplatz am Licht.

    Ja, zefix, die Wikipedia-Generation schlägt wieder voll zu! Die wissen auch nicht alles. Oder sollten sich mal besser informieren. Z.B. hier:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  7. #77
    Mitglied Benutzerbild von Rumburak
    Registriert seit
    16.02.2007
    Ort
    Freier Staat Sachsen
    Beiträge
    34.936

    Standard AW: Verlassene und Verfallende Orte auf der Welt!(Viele Bilder)

    Zitat Zitat von Oasenfritz Beitrag anzeigen
    Jetzt reicht´s mir aber. Das habe ich in meinem Studium so gelernt. Die Blockbohlen wurden erst später im Laufe der Entwicklung eingezogen , vllt so um 1500. Diesen slawischen Haustyp gibt es aber schon länger , seit ca. 1000 n. Chr. , und da war das Umgebinde noch offen, als Umgang , als Sitzraum, als gedeckter Freisitz, als trockener Arbeitsplatz am Licht.

    Ja, zefix, die Wikipedia-Generation schlägt wieder voll zu! Die wissen auch nicht alles. Oder sollten sich mal besser informieren. Z.B. hier:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Ja klar. Die haben sich früher zwar ein Haus gebaut, es aber offen gelassen, wegen der damaligen tropischen Temperaturen.
    Klingt vollkommen logisch.:2faces:
    Die Zeit zum Handeln jedesmal verpassen nennt ihr die Dinge sich entwickeln lassen.
    Was hat sich denn entwickelt, sagt mir an, das man zur rechten Stunde nicht getan?


    Emanuel Geibel

  8. #78
    Mitglied Benutzerbild von Oasenfritz
    Registriert seit
    24.02.2012
    Beiträge
    813

    Standard AW: Verlassene und Verfallende Orte auf der Welt!(Viele Bilder)

    Zitat Zitat von Rumburak Beitrag anzeigen
    Ja klar. Die haben sich früher zwar ein Haus gebaut, es aber offen gelassen, wegen der damaligen tropischen Temperaturen.
    Klingt vollkommen logisch.:2faces:
    Okay, Du hast recht: Sinnlos! ................................:zzz:

  9. #79
    MitGlied Benutzerbild von Zinsendorf
    Registriert seit
    11.11.2009
    Ort
    NS-OL
    Beiträge
    2.299

    Standard AW: Verlassene und Verfallende Orte auf der Welt!(Viele Bilder)

    Was ich da auch noch aufzeigen wollte: Neben den Umgebindehäusern u. a. Wohngebaüden gibt es noch recht viele Industriebrachen, die bis heute immer noch nicht abgerissen wurden. Beises steht in einem Zusammenhang; da es nur noch wenig Gewerbebetriebe gibt, braucht es auch weniger Beschäftigte. Die ziehen am Ende in eine "Seniorenresidenz" oder wenn sie noch können, ganz weg, so dass die Wohnungen leerstehen (mangels Bedarf meist unverkäuflich) und am Ende verfallen. Da hilft auch der schönste Denkmalsschutz wenig, wenn das Grundkapital zur Renovierung fehlt, interessieren Erhaltungszuschüsse auch nicht. Das führt u. U. sogar zu solchen "Geschäftideen": [Links nur für registrierte Nutzer] ! So kann man es beinahe nachvollziehen, dass Politiker in ihrer Ratlosigkeit einen Zuzug "von draußen" (im Interesse des Erhalts der Infrastruktur!) nicht so ablehnend gegenüberstehen...

    Und trotz aller Ästhetik und Charme des Verfalls ist es traurig, wenn man mit ansehen muss, wie sich die Natur zurückholt, wo noch vor über 20 Jahren Betriebsamkeit und Leben herrschte. Symptomatisch in diesen Zusammenhang ist auch die Rückkehr der Wölfe!
    Andererseit verteuert der allgemeine Verfall das Leben derer, die noch verblieben sind, denn die Wege zum Einkauf, Behörden, med. und kultur. Einrichtungen werden länger und teurer sowieso. Die Kaufkraft geht drastisch zurück, so dass heute schon viele nach ´90 gebaute tolle Einkaufstempel auch leerstehen. Das wäre eine weitere Bilderserie...

    Unser Besuch konnte neulich feststellen, dass "es hier viele Hunde gibt, wesentlich mehr als Kinder!" Das kommt dann natürlich noch dazu, dass die vierbeinigen Freunde uns (und auch die Nachbarn von jenseits der Grenze) vor ungebetenen Gästen schützen sollen, quasi als ABV-Ersatz.:]
    Verallgemeinerungen sind Lügen.
    (Gerhard Hauptmann)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Zu viele Sprengfallen, zu viele Hinterhalte: Nato geht auf Taliban zu
    Von Candymaker im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 01.11.2010, 12:11
  2. Merkels Terror Truppen beschiessen erneut südossetische Orte
    Von navy im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 01.09.2008, 02:06

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben