+ Auf Thema antworten
Seite 7 von 53 ErsteErste ... 3 4 5 6 7 8 9 10 11 17 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 61 bis 70 von 525

Thema: (Neu:) DIE GUTE NACHRICHT!

  1. #61
    KEINE FRAKTION Benutzerbild von kotzfisch
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    49.054

    Standard AW: (Neu:) DIE GUTE NACHRICHT!

    Zitat Zitat von ingeborg Beitrag anzeigen
    nach sechs tagen konnte das fbi den fünfjährigen ethan aus der gewalt eines vietnam-veteranen in alabama befreien. Eine animation veranschaulicht das vorgehen der spezialeinheit während der riskanten aktion.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    g u t gemacht!
    Getretener Quark wird breit, nicht stark
    politikarena.net

  2. #62
    NICHT GEHIRNGEWASCHEN Benutzerbild von Strandwanderer
    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    34.156

    Standard AW: (Neu:) DIE GUTE NACHRICHT!

    :
    Happy End für "Rübe" aus dem Müll!



    "Die aus einem Müllwagen gerettete Hündin Rübe hat ein neues Zuhause - und einen neuen vierbeinigen Freund gleich dazu. Sie wird jetzt bei einem jungen Paar aus Bremen leben, das bereits einen Pinscher besitzt.





    „Wir sind sehr froh, dass wir für die kleine Hündin so tierliebe Menschen gefunden haben“, teilte der Vorsitzende des Bremer Tierschutzvereins, Wolfgang Apel, mit. Mitarbeiter der Müllabfuhr hatten das ausgemergelte Tier Ende Februar in ihrem Wagen entdeckt und vor dem Tod in der Abfallpresse gerettet. Unbekannte hatten es zuvor in einem Container ausgesetzt. Die verängstigte Hündin kam ins Tierheim.

    Zahlreiche Medien berichteten über ihr Schicksal. Daraufhin meldeten sich mehr als 300 Hundefreunde aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, die Rübe gerne aufnehmen wollten."

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    .„Es gibt Verbrechen gegen und Verbrechen für die Menschlichkeit. Die Verbrechen gegen die Menschlichkeit werden von Deutschen begangen. Die Verbrechen für die Menschlichkeit werden an Deutschen begangen.“ Carl Schmitt, deutscher Staatsrechtler und Philosoph

    "Der Sieg ging an die Alliierten, der soldatische Ruhm an die Deutschen." Drew Middleton, amerikanischer Militärpublizist

  3. #63
    NICHT GEHIRNGEWASCHEN Benutzerbild von Strandwanderer
    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    34.156

    Standard AW: (Neu:) DIE GUTE NACHRICHT!

    :
    Ein trauriger - aber dennoch guter - Bericht:

    "Hier salutieren die Officer vor ihrem treuen Freund



    Plymouth – In kompletter Uniform stehen sie still, salutieren wie für einen hochrangigen Politiker. So verabschiedet die Polizeieinheit K9 aus Pymouth (US-Bundesstaat Massachusetts) einen ihrer kleinsten Partner, den besten Freund des Polizei-Hundeführers James LeBretton: den deutschen Schäferhund „Kaiser“ (2). Er musste eingeschläfert werden.

    Auch der Vierbeiner war Mitglied der Einheit K9. Und sehr bekannt: Stolz hatte der Polizist LeBretton viele Fotos von seinem Hund auf Facebook geteilt. „Ich hätte keinen besseren Freund haben können“, schrieb LeBretton laut Radaronline. „Kaiser hat mir über mich und über meinen Beruf mehr beigebracht, als ich ihm je hätte beibringen können.“

    Aber Kaiser litt an einem Nierenfehler. Als sein Leiden festgestellt wurde, war der deutsche Schäferhund schon sehr angeschlagen. „Kaiser kämpfte energisch und hartnäckig gegen seine Erkrankung, so etwas habe ich noch nie zuvor gesehen.“

    Doch der Kampf schien aussichtslos für den Hund. Nachdem Kaisers Niere versagte, entschied sich James LeBretton dazu, seinen besten Freund einzuschläfern. Es brach ihm fast das Herz.

    Grund, den Diensthund, Partner und Freund feierlich zu verabschieden: Vor dem Tierkrankenhaus versammelten sich Facebook-Freunde von Kaiser, Polizisten der Einheit K9 reihten sich auf, salutierten für LeBretton und Kaiser. Durch diesen Korridor schritten Hund und Herrchen ins Gebäude, wo Kaiser seine letzten Atemzüge machte.

    Ein letzter Gruß auf Facebook. Nach der Beerdigung schrieb LeBretton an seinen Freund: „Ruhe in Frieden, mein Junge. Du hast mich zu einem besseren Menschen gemacht, einen besseren Hundeführer und zu einem besseren Polizisten.“"

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    .„Es gibt Verbrechen gegen und Verbrechen für die Menschlichkeit. Die Verbrechen gegen die Menschlichkeit werden von Deutschen begangen. Die Verbrechen für die Menschlichkeit werden an Deutschen begangen.“ Carl Schmitt, deutscher Staatsrechtler und Philosoph

    "Der Sieg ging an die Alliierten, der soldatische Ruhm an die Deutschen." Drew Middleton, amerikanischer Militärpublizist

  4. #64
    Vollblutgermanin Benutzerbild von Patriotistin
    Registriert seit
    12.09.2011
    Ort
    Schleswig-Holstein.. des schönste Fleckchen unserer Germanischen Heimat
    Beiträge
    13.666

    Standard AW: (Neu:) DIE GUTE NACHRICHT!

    Zitat Zitat von Strandwanderer Beitrag anzeigen
    Inspiriert durch "Brankas" Entschluß, sich von schlechten Nachrichten fernzuhalten, eröffne ich diesen Strang.

    Dies ist der Platz für die guten Nachrichten, die es auch gibt. Man muß sie nur finden. Oft sind es die kleinen Geschichten aus dem Alltag, die wir als gute Nachricht erleben.

    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Als erste gute Nachricht gibt es diese dramatische Geschichte mit einem guten Ausgang:

    Hamburg-Kirchwerder: Freiwillige Feuerwehr rettet Pferd vor dem Ertrinken



    Dramatische Rettungsaktion im Hamburger Ortsteil Kirchwerder:

    Auf einer Weide wurde der nordwestfälischen Stute "Pocohonta" eine Entdeckungstour fast zum Verhängnis.
    Am Rande eines Grabens verlor sie auf dem matschigen Untergrund den Halt und rutschte ab.

    Wiehernd lag das Pferd im Wasser, konnte sich aus eigener Kraft nicht mehr aufrichten. Es drohte, zu ertrinken.
    Aufmerksame Spaziergänger entdeckten das verzweifelte Tier und wählten den Notruf.
    Die Männer und Frauen der Freiwilligen Feuerwehr Kirchwerder Nord rückten an, um das Pferd zu retten.
    Doch die in Panik geratene Stute schlug wild aus.

    Schließlich gelang es den Helfern, Lösch-Schläuche um den riesigen Pferdeleib zu schlingen.
    Mit vereinten Kräften zogen sie das Tier aus dem Graben und übergaben es dem Besitzer

    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Zu diesem Bericht gibt es eine Bildstrecke mit fünf Fotos:

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Sowas ist wirklich ein Alptraum für jeden Pferdebsitzer.... Alle Achtung den Helfern der Feuerwehr Kirchwerder,
    ich weiß zu gut wie es ist wenn ein Pferd in Panik gerät ..das ganze kann mehr als gefährlich werden ....


    "Radbod: "Wo befinden sich nach meiner Taufe meine Vorfahren?"
    Willibrord: "Diese würden nach wie vor in der Hölle bleiben, weil sie nicht getauft worden sind!"
    Daraufhin, so heißt es, zog der König seinen Fuß vom
    Taufbecken zurück und spricht: "Dann bin ich lieber mit meinen Ahnen in der Hölle, als mit Fremden im Himmel!"



    Wir stehen zusammen, wir fallen zusammen! Aber - "GEMEINSAM SIND WIR STARK!!!"



  5. #65
    NICHT GEHIRNGEWASCHEN Benutzerbild von Strandwanderer
    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    34.156

    Standard AW: (Neu:) DIE GUTE NACHRICHT!

    Zitat Zitat von Strandwanderer Beitrag anzeigen
    :
    Ein trauriger - aber dennoch guter - Bericht:

    "Hier salutieren die Officer vor ihrem treuen Freund
    Nachtrag:

    Aus unbekanntem Grund ist das ursprünglich in diesem Beitrag enthaltene Foto verschwunden, im Zitat desselben Beitrags existiert es wieder.

    Ich gebe es vorsorglich nachfolgend noch einmal wieder:

    .„Es gibt Verbrechen gegen und Verbrechen für die Menschlichkeit. Die Verbrechen gegen die Menschlichkeit werden von Deutschen begangen. Die Verbrechen für die Menschlichkeit werden an Deutschen begangen.“ Carl Schmitt, deutscher Staatsrechtler und Philosoph

    "Der Sieg ging an die Alliierten, der soldatische Ruhm an die Deutschen." Drew Middleton, amerikanischer Militärpublizist

  6. #66
    NICHT GEHIRNGEWASCHEN Benutzerbild von Strandwanderer
    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    34.156

    Standard AW: (Neu:) DIE GUTE NACHRICHT!

    :
    Lokführer eines Regiozuges rettet eine Schwanfamilie:





    "Lokführer René Rahtkens (40) ist . . . der Held des Tages. Seine Aufmerksamkeit rettete einer süßen Schwan-Familie das Leben.

    Die Eltern hatten sich mit ihren drei Küken ausgerechnet das Gleisbett bei Hornstorf (Mecklenburg-Vorpommern) als Ausflugsziel ausgesucht. Auf diesem Streckenabschnitt erreicht der Regional-Express RE8 aus Wismar bis zu 80 km/h. Nur gut, dass René Rahtkens die Tiere rechtzeitig entdeckte und den Zug bremsen konnte: „Ich habe dann ordentlich gehupt, doch es half nichts. Die Schwäne bewegten sich keinen Millimeter. Vermutlich, um ihre Kleinen zu schützen. Ganz schön mutig.“



    Ein Anwohner beobachtete die Szene, half schließlich mit, die Vögel von den Gleisen zu vertreiben. Nach zehn Minuten konnte die Fahrt Richtung Rostock auch schon fortgesetzt werden. Eine Verspätung, die die Fahrgäste sicher gern in Kauf genommen haben... "

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    .„Es gibt Verbrechen gegen und Verbrechen für die Menschlichkeit. Die Verbrechen gegen die Menschlichkeit werden von Deutschen begangen. Die Verbrechen für die Menschlichkeit werden an Deutschen begangen.“ Carl Schmitt, deutscher Staatsrechtler und Philosoph

    "Der Sieg ging an die Alliierten, der soldatische Ruhm an die Deutschen." Drew Middleton, amerikanischer Militärpublizist

  7. #67
    Mitglied Benutzerbild von Volker
    Registriert seit
    27.11.2011
    Ort
    Köpenick
    Beiträge
    5.254

    Standard AW: (Neu:) DIE GUTE NACHRICHT!

    Zitat Zitat von Strandwanderer Beitrag anzeigen
    :
    Lokführer eines Regiozuges rettet eine Schwanfamilie:





    "Lokführer René Rahtkens (40) ist . . . der Held des Tages. Seine Aufmerksamkeit rettete einer süßen Schwan-Familie das Leben.

    Die Eltern hatten sich mit ihren drei Küken ausgerechnet das Gleisbett bei Hornstorf (Mecklenburg-Vorpommern) als Ausflugsziel ausgesucht. Auf diesem Streckenabschnitt erreicht der Regional-Express RE8 aus Wismar bis zu 80 km/h. Nur gut, dass René Rahtkens die Tiere rechtzeitig entdeckte und den Zug bremsen konnte: „Ich habe dann ordentlich gehupt, doch es half nichts. Die Schwäne bewegten sich keinen Millimeter. Vermutlich, um ihre Kleinen zu schützen. Ganz schön mutig.“



    Ein Anwohner beobachtete die Szene, half schließlich mit, die Vögel von den Gleisen zu vertreiben. Nach zehn Minuten konnte die Fahrt Richtung Rostock auch schon fortgesetzt werden. Eine Verspätung, die die Fahrgäste sicher gern in Kauf genommen haben... "

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Endlich mal wieder ein guter und wirklich friedlicher Beitrag, Danke dafür !
    Wer einen Fehler findet, kann ihn behalten...

  8. #68
    Aequis aequus Benutzerbild von Beobachter
    Registriert seit
    03.08.2011
    Beiträge
    4.255

    Standard AW: (Neu:) DIE GUTE NACHRICHT!

    Jadav Payeng – der Mann, der in Indien einen ganzen Wald pflanzte



    20. Mai 2013
    Aus dem Schwedischen von Einar Schlereth

    Jadav Payeng gelang es, in dreißig Jahren über 500 Hektar öden Sandbodens in eine grüne Oase zu verwandeln, die von Leben überquillt. Das Projekt sah man als unmöglich an. Jetzt macht Payeng mit einem neuen Projekt weiter. Er teilte kürzlich mit, dass er einen anderen noch unwirtlicheren Ort in eine Oase verwandeln will.

    Jadav Payeng entschloss sich bereits als Jugendlicher, dass er ein ödes, sandiges Gelände am Fluss Brahmaputra in einen Wald verwandeln wolle und nach 30 Jahren hat er eigenhändig 500 Hektar mit Wald bepflanzt. In diesem Wald haben viele verschiedene Tierarten eine neue Heimat gefunden. Heute ist Payeng 49 Jahre alt und seine Lebensgeschichte erinnert an eine poetische Geschichte von Jean Giono: 'Der Mann, der Bäume pflanzte'. [Jean Giono ist ein wunderbarer Schriftsteller und diese Geschichte kann ich auch wärmstens empfehlen. D. Ü.]

    Weiter...

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Eine schöne und beeindruckende Geschichte.

  9. #69
    Verloren Benutzerbild von Brathering
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Hermannstraße
    Beiträge
    9.906

    Standard AW: (Neu:) DIE GUTE NACHRICHT!

    Gehst du zum Griechen, vergiss die Peitsche nicht!

  10. #70
    Mitglied Benutzerbild von Benjamin
    Registriert seit
    16.02.2009
    Beiträge
    455

    Standard AW: (Neu:) DIE GUTE NACHRICHT!

    Heilbronn:

    Am Ende der Aktion bleiben lange Gesichter. Da mag sich das versprengte Häuflein der Teilnehmer, rund 200 werden es gewesen sein, bei der Abschlusskundgebung auf der Heilbronner Theresienwiese unweit der Gedenkstätte an die erschossene Polizistin Michèle Kieswetter noch so motivieren, wenigstens ihren Abschnitt der „Menschenkette gegen rechts“ geschlossen zu haben.



    Mehr als eine 300m lange Menschenkette dürfte man mit den 200 Verwirrten nicht geschafft haben. Angepeilt waren 25km :-)

    Hier noch der Link [Links nur für registrierte Nutzer]

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Gute Nachricht!!!!
    Von Geronimo im Forum Deutschland
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 08.02.2010, 01:33
  2. Gute Nachricht!
    Von Dayan im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 20.08.2008, 21:20
  3. Gute Nachricht
    Von Dayan im Forum Krisengebiete
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 29.05.2008, 21:42
  4. Gute Nachricht!!!!!!
    Von Geronimo im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.11.2006, 08:28

Nutzer die den Thread gelesen haben : 151

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben