+ Auf Thema antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste 1 2 3 4
Zeige Ergebnis 31 bis 38 von 38

Thema: Das Land der Arier

  1. #31
    GESPERRT
    Registriert seit
    19.11.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    39.365

    Standard AW: Das Land der Arier

    Zitat Zitat von Casus Belli Beitrag anzeigen
    Adolfo bezog sich mit dem Wort Arier eher auf Indogermanisch.

    Das die ursprünglichen Arier aus dem Iran stammen ist allerdings bekannt.
    Aber Indogermanisch oder besser Indoeuropäisch bezeichnet eben keine Ethnie....

  2. #32
    Heidenchrist Benutzerbild von Casus Belli
    Registriert seit
    09.01.2010
    Ort
    Germania Slavica inferior
    Beiträge
    13.181

    Standard AW: Das Land der Arier

    Zitat Zitat von Efna Beitrag anzeigen
    Aber Indogermanisch oder besser Indoeuropäisch bezeichnet eben keine Ethnie....
    Jep, ist aber trotzdem so. Das weiß sogar Wiki:

    Von der Wissenschaft wurden die sprachwissenschaftlich definierten Indogermanen auch als Arier bezeichnet. Im 19. Jahrhundert galten sie als Urvolk der indoeuropäischen Sprachgruppe. Belegt ist die Selbstbezeichnung arya jedoch nur aus dem Iran (Inschrift von König Darius in Naqsh-i Rustam) und Indien (Rigveda).
    [Links nur für registrierte Nutzer]


    (Ist es eigentlich wirklich nicht möglich das Wort G-e-r-m-a-n-e zu schreiben oder reinzukopieren ohne das ein Hörnerbehelmter ne Keule schwinkt?)
    Die Evangelische Notgemeinschaft in Deutschland (ENiD) wird sich weder mit Nationalsozialisten oder Kommunisten sowie sonstigen extremistischen Strukturen abfinden. Diese Einstellungen stehen diametral zu unserem Verständnis von Gott, Ehre, Freiheit, Vaterland. Wir sind gläubige, konservative und patriotische Christen und stehen für die strikte abendländische Tradition Deutschlands und des europäischen Raumes.

  3. #33
    Maler-Ingo Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    58.202

    Standard AW: Das Land der Arier

    Zitat Zitat von Efna Beitrag anzeigen
    Aber setzt man den Begriff Arier mit Indoeuropäisch gleich ist es aber ein rein Linguistischer Begriff...
    Freilich!
    Kalenderspruch, 38. Woche: These new warriors will bear the colours of Flesh Tearers, but without Sanguinius' fury, will be Flesh Tearers in name only. He will make us all Ultramarines in red armour. Gabriel Seth, Ordensmeister, Flesh Tearers)

  4. #34
    Weiße Bewegung Benutzerbild von Gryphus
    Registriert seit
    05.05.2009
    Ort
    Sankt Petersburg
    Beiträge
    13.633

    Standard AW: Das Land der Arier

    Zitat Zitat von Casus Belli Beitrag anzeigen
    (Ist es eigentlich wirklich nicht möglich das Wort G-e-r-m-a-n-e zu schreiben oder reinzukopieren ohne das ein Hörnerbehelmter ne Keule schwinkt?)
    Mach einfach einen Apostroph über das "e". Also so: Gérmanen.
    "Dem modernen Menschen ist es gleichgültig, in seinem Leben keine Freiheit zu finden, wenn er sie in den Reden jener verherrlicht findet, die ihn unterdrücken." - Nicolás Gómez Dávila


  5. #35
    Heidenchrist Benutzerbild von Casus Belli
    Registriert seit
    09.01.2010
    Ort
    Germania Slavica inferior
    Beiträge
    13.181

    Standard AW: Das Land der Arier

    Zitat Zitat von Gryphus Beitrag anzeigen
    Mach einfach einen Apostroph über das "e". Also so: Gérmanen.
    Danke für den Tip.
    Die Evangelische Notgemeinschaft in Deutschland (ENiD) wird sich weder mit Nationalsozialisten oder Kommunisten sowie sonstigen extremistischen Strukturen abfinden. Diese Einstellungen stehen diametral zu unserem Verständnis von Gott, Ehre, Freiheit, Vaterland. Wir sind gläubige, konservative und patriotische Christen und stehen für die strikte abendländische Tradition Deutschlands und des europäischen Raumes.

  6. #36
    Sachse Benutzerbild von mabac
    Registriert seit
    04.10.2007
    Ort
    Innere Emmigration
    Beiträge
    9.301

    Standard AW: Das Land der Arier

    Zitat Zitat von Gryphus Beitrag anzeigen
    Mach einfach einen Apostroph über das "e". Also so: Gérmanen.
    Ein Akut ist kein Apostroph.
    Wo gestern eine christliche Schule stand, steht morgen eine Moscheehütte. Der kriegerische, männliche Geist dieser Religion ist dem Neger verständlicher als die Lehre vom Mitleid, die ihm nur die Achtung vor den Weißen nimmt ...
    O. Spengler 1934

  7. #37
    Tod den Eliten Benutzerbild von Rikimer
    Registriert seit
    23.05.2005
    Ort
    Kanada
    Beiträge
    23.032

    Standard AW: Das Land der Arier

    Zitat Zitat von Casus Belli Beitrag anzeigen
    Adolfo bezog sich mit dem Wort Arier eher auf Indogermanisch.

    Das die ursprünglichen Arier aus dem Iran stammen ist allerdings bekannt.
    Falsch. Auch die Iraner, wie die Meder, kommen urspruenglich von weiter aus den Norden. Das Gebiet Schwarzes Meer bis Zentralasien ist die Heimat der Arier. Drastische Klimaveraenderungen zwangen die Arier (Haplogroup R1a) dazu sich eine andere Lebensweise und andere Gebiete zur Besiedlung zu suchen. Ein Teil zog gen Sueden, also Iran und Indien. Ein anderer gen Osten (Slawen). Ihre Brueder (R1b) zogen gen Orient und gen Europa. Den Orient und Nordafrika haben dann R1b und R1a ueber Jahrtausende dominiert, wenn auch an Zahl klein. So kam erst kuerzlich bei der Genuntersuchung der 18. Dynastie, der auch Tuenchamun angehoert, das diese den Haplotypen (R1b1a2) hatten, R1b ist in Westeuropa z. B. dominant. Ich selbst z. B. habe vaeterlicherseits R1b1a2a. R1b ist in Aegypten und Nordafrika mit weniger als 1 % vertreten, R1b1a2 mit weniger als 0.5 Prozent in Aegypten.

    Es ist an der Zeit das wir Europaer erkennen wer und was wir sind. Und das wir diesem unsaeglichen, destruktiven, perversen derzeitigen Zeitgeist den Ruecken kehren.

    Anbei: Die griechischen Ptolemaer hatten im uebrigen Haplogroup R1a, so auch Cleopatras Ahnen in Aegypten.

    MfG

    Rikimer
    Geändert von Rikimer (06.05.2012 um 16:49 Uhr)
    „Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, doch dem Volke zum Spott! Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!“
    (Theodor Körner 1791-1813)

  8. #38
    Weiße Bewegung Benutzerbild von Gryphus
    Registriert seit
    05.05.2009
    Ort
    Sankt Petersburg
    Beiträge
    13.633

    Standard AW: Das Land der Arier

    Zitat Zitat von mabac Beitrag anzeigen
    Ein Akut ist kein Apostroph.
    Ist zur Kenntnis genommen. Im Französischunterricht wurde mir das aber als Apostroph eingetrichtert.
    "Dem modernen Menschen ist es gleichgültig, in seinem Leben keine Freiheit zu finden, wenn er sie in den Reden jener verherrlicht findet, die ihn unterdrücken." - Nicolás Gómez Dávila


+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Was ist ein Arier?
    Von Austria im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 95
    Letzter Beitrag: 26.05.2011, 15:31
  2. Arier
    Von ciasteczko im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 12.10.2006, 11:33
  3. Neanderthaler oder Arier?
    Von kritiker_34 im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 241
    Letzter Beitrag: 07.10.2006, 14:12
  4. Arier
    Von Klaus E. Daniel im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.02.2004, 15:40

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben