+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 44 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 439

Thema: Der Waffen- und Militärstrang

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von Black Hawk
    Registriert seit
    01.02.2005
    Beiträge
    2.987

    Standard Der Waffen- und Militärstrang

    Also Leute, zeigt mal her, welche Waffen/Einheiten eurer Meinung nach besonders gut sind, aber bitte Verzichtet auf dumme ideologischen Diskussionen, denn hier soll es bitte nur um die Technik/Ausrüstung gehen!




    Welche ist eurer Meinug nach besser ?
    Geändert von Black Hawk (13.08.2005 um 22:07 Uhr)

  2. #2
    Sonderbehandelt Benutzerbild von Parabellum
    Registriert seit
    22.07.2004
    Ort
    Der echte Norden
    Beiträge
    5.866

    Standard

    Habe mit beiden Waffen während meiner BW-Zeit geschossen und finde das G36 besser.

    - Leichter
    - Weniger Rückstoss, also genaueres Schießen
    - Einfacher zu bedienen und zu pflegen
    - Dank zweier Visiere gute Schussergebnisse
    - Verwundet, aber tötet in den wenigsten Fällen, was die gegnerische Armee mehr behindert
    http://justpic.info/images1/eb4b/sigpic1722_3.gif.jpg

  3. #3
    Mitglied Benutzerbild von Black Hawk
    Registriert seit
    01.02.2005
    Beiträge
    2.987

    Standard

    Mein Favorit ist das G 36 , weil es einfacher zu bedienen ist! Doch hat es halt nicht so die Durchschlagskraft wie das G3, da das Kaliber schlechter ist !
    Geändert von Black Hawk (14.08.2005 um 14:28 Uhr)

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Matrose_Sascha
    Registriert seit
    11.07.2005
    Beiträge
    327

    Standard

    Bin ein großer Freund des G3.
    Das Kaliber ist definitiv besser.
    Man hätte auf Basis des G3 ein neues Sturmgewehr mit modernem Visier entwickeln müssen.
    Wobei das Trommelvisier vom G3 auch nicht schlecht ist.
    Magazinkapazität ist beim größeren Kaliber jedoch schlecht.
    Aber z.B. gegen LKWs und PKWs besser.
    Und auch die Manstopwirkung ist besser.

  5. #5
    Mitglied Benutzerbild von Black Hawk
    Registriert seit
    01.02.2005
    Beiträge
    2.987

    Standard

    Zitat Zitat von Parabellum

    - Verwundet, aber tötet in den wenigsten Fällen, was die gegnerische Armee mehr behindert
    Ist das so ? Was ist wenn der Gegner zwar verletzt ist, aber noch schießen kann ? Wäre da nicht das G3 besser , vorallem auf weiteren Strecken ?

  6. #6
    Sonderbehandelt Benutzerbild von Parabellum
    Registriert seit
    22.07.2004
    Ort
    Der echte Norden
    Beiträge
    5.866

    Standard

    Wobei das G3 tötet. Und gerade das sollte nicht sein. Der Feind hat mit Versorgung der Verwundeten mehr zu tun als seine Toten zu vergraben.

    Will man mit dem G36 töten, sollte man Hochgeschwindigkeits-Mun verwenden. Da stirbt der Gegner schon durch die Schockwirkung.
    http://justpic.info/images1/eb4b/sigpic1722_3.gif.jpg

  7. #7
    I fäders spår ... Benutzerbild von Feldwebel Schultz
    Registriert seit
    06.08.2004
    Ort
    StaLag 13, Hammelburg
    Beiträge
    1.202

    Standard

    Also ich denke auch, daß das G36 das bessere Gewehr ist, Parabellum hat an sich schon alle Gründe gesagt.

    Hinzu kommt noch das Gimmick, daß die Magazine aneinander gsteckt werden können.
    Never stop the Madness.

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von Black Hawk
    Registriert seit
    01.02.2005
    Beiträge
    2.987

    Standard

    Zitat Zitat von Parabellum
    Wobei das G3 tötet. Und gerade das sollte nicht sein. Der Feind hat mit Versorgung der Verwundeten mehr zu tun als seine Toten zu vergraben.

    Will man mit dem G36 töten, sollte man Hochgeschwindigkeits-Mun verwenden. Da stirbt der Gegner schon durch die Schockwirkung.
    Ok , dann ist das G36 wirklich eine Verbesserung! Vorallem die Optik , durfte selbst mal da durchgucken!

  9. #9
    Sonderbehandelt Benutzerbild von Parabellum
    Registriert seit
    22.07.2004
    Ort
    Der echte Norden
    Beiträge
    5.866

    Standard

    Zitat Zitat von Der Leutnant
    Ist das so ? Was ist wenn der Gegner zwar verletzt ist, aber noch schießen kann ? Wäre da nicht das G3 besser , vorallem auf weiteren Strecken ?
    Naja, beide Gewehre halte ich für weite Strecken nicht geeignet. Man sollte das G3, bzw. G36 nur bis max. 500m einsetzen.

    Natürlich sollte der Gegner , falls er verwundet, aber noch fähig ist zu schießen, erschossen werden. Und da reicht dann ein 2.ter Schuss aus dem G36.Alle anderen Verwundeten aber sind eine Belastung für die gegnerische Armee.
    http://justpic.info/images1/eb4b/sigpic1722_3.gif.jpg

  10. #10
    I fäders spår ... Benutzerbild von Feldwebel Schultz
    Registriert seit
    06.08.2004
    Ort
    StaLag 13, Hammelburg
    Beiträge
    1.202

    Standard

    Hinzu kommt noch, daß die G36 nach amerikanischem Vorbild einen Granatwerfer unter dem Lauf tragen kann. Soweit ich weiß, ist dies bei der G3 nicht möglich, allerdings bezweifle ichauch, daß diese Option wichtig ist.
    Never stop the Madness.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben