Ständig wird darauf bestanden, dass ein mutmaßlicher Verbrecher solange unschuldig ist, bis die Schuld bewiesen ist, auch wenn er in flagranti mit dem bluttriefenden Messer in der Hand erwischt wird. Die Privatsphäre wird geschützt bis zum geht-nicht-mehr, die Gesichter werden unkenntlich gemacht, und dann schreibt eine vergleichsweise seriöse Seite:

[Links nur für registrierte Nutzer]

Wer will den sowas wissen und vor allem: wen geht das etwas an?