+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Hamburger Polizei sucht dringendst Nichtdeutsche zur Verstärkung der Umvolkung

  1. #1
    DR statt DDR Benutzerbild von Registrierter
    Registriert seit
    30.04.2006
    Beiträge
    17.154

    Standard Hamburger Polizei sucht dringendst Nichtdeutsche zur Verstärkung der Umvolkung

    die Umvolkung läuft auch der Hamburger Polizei nicht schnell genug.
    Deutsche sind einfach nur lästig im Land.
    deshalb sucht man nun gezielt nach hübschen NichtdeutschInnen zur Verstärkung der Kriminalitätsbekämpfung

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Der GROSSE AUSTAUSCH ist der moderne Völkermord:
    Stufe 1: Geburtenreduzierung
    Stufe 2: Besiedlung per Massenmigration


    Heimatforum

  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von Kürbiskuchen
    Registriert seit
    01.01.2012
    Beiträge
    173

    Standard AW: Hamburger Polizei sucht dringendst Nichtdeutsche zur Verstärkung der Umvolkung

    Bla.

  3. #3
    DR statt DDR Benutzerbild von Registrierter
    Registriert seit
    30.04.2006
    Beiträge
    17.154

    Standard AW: Hamburger Polizei sucht dringendst Nichtdeutsche zur Verstärkung der Umvolkung

    Zitat Zitat von Kürbiskuchen Beitrag anzeigen
    Bla.
    blubb?
    Der GROSSE AUSTAUSCH ist der moderne Völkermord:
    Stufe 1: Geburtenreduzierung
    Stufe 2: Besiedlung per Massenmigration


    Heimatforum

  4. #4
    Globalisierungsgegner Benutzerbild von Conger71
    Registriert seit
    17.05.2010
    Ort
    Holsatia
    Beiträge
    1.471

    Standard AW: Hamburger Polizei sucht dringendst Nichtdeutsche zur Verstärkung der Umvolkung

    Zitat Zitat von Registrierter Beitrag anzeigen
    die Umvolkung läuft auch der Hamburger Polizei nicht schnell genug.
    Deutsche sind einfach nur lästig im Land.
    deshalb sucht man nun gezielt nach hübschen NichtdeutschInnen zur Verstärkung der Kriminalitätsbekämpfung

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Gemeint sind aber die Bereicherer aus Anatolien und dem Maghreb, die vorzugsweise eingestellt werden sollen. Nur die werden sich hüten, ihre kriminellen Brüder zu verpfeifen. Wenn sie sich einstellen lassen, dann nur, um Dienstgeheimnisse an ihren Clan weiterzugeben um das nächste Ding drehen zu können. Aber was will man schon von einer Stadt erwarten, die es nicht abwarten kann, Bereicherern die deutsche Staatsbürgerschaft wie Klopapier hinterherzuwerfen. Nur noch peinlich, diese Aktion!
    http://img84.imageshack.us/img84/1661/schwarzgelb.png


    Verächter des politkorrekten Selbstbetruges

  5. #5
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    80.930

    Standard AW: Hamburger Polizei sucht dringendst Nichtdeutsche zur Verstärkung der Umvolkung

    Zitat Zitat von Registrierter Beitrag anzeigen
    die Umvolkung läuft auch der Hamburger Polizei nicht schnell genug.
    Deutsche sind einfach nur lästig im Land.
    deshalb sucht man nun gezielt nach hübschen NichtdeutschInnen zur Verstärkung der Kriminalitätsbekämpfung

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Diese beiden hier könnte die HH-Polizei sicherlich gut gebrauchen, etwa als "vermummte" Ermittlerinnen:

    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

  6. #6
    lässt nicht locker Benutzerbild von Bulldog
    Registriert seit
    24.11.2011
    Beiträge
    15.136

    Standard AW: Hamburger Polizei sucht dringendst Nichtdeutsche zur Verstärkung der Umvolkung

    Zitat Zitat von Registrierter Beitrag anzeigen
    die Umvolkung läuft auch der Hamburger Polizei nicht schnell genug.
    Deutsche sind einfach nur lästig im Land.
    deshalb sucht man nun gezielt nach hübschen NichtdeutschInnen zur Verstärkung der Kriminalitätsbekämpfung

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Wir brauchen bei der deutschen Polizei weder Ziegenhirten noch sonstig veranlagte "Ziegenliebhaber".
    Das diese Typen korrupt bis in die Knochen sind, Deutsche diskriminieren und Ziegenliebhaber bevorzugen würden, weiß jeder, der noch alle Tassen im Schrank hat.

  7. #7
    Ur-Deutscher Benutzerbild von latrop
    Registriert seit
    24.03.2006
    Ort
    zu Hause in der Haxenbraterei
    Beiträge
    29.277

    Standard AW: Hamburger Polizei sucht dringendst Nichtdeutsche zur Verstärkung der Umvolkung

    Hamburger Polizei sucht dringendst Nichtdeutsche zur Verstärkung der Umvolkung

    Diese Anweisung kommt doch von ganz oben aus Berlin, den Befehlsempfänger der ...............
    Deutschland braucht eine christlich vernünftige Politik
    ohne Migrantenkuschelei !


  8. #8
    Verloren Benutzerbild von Brathering
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Hermannstraße
    Beiträge
    9.906

    Standard AW: Hamburger Polizei sucht dringendst Nichtdeutsche zur Verstärkung der Umvolkung

    Eine Bekannte jobbt nebenbei als Übersetzerin für die Polizei, alleinerziehende Albanerin an der schweizerischen Grenze. Wie sie es darstellt, hat die Polizei keine Lust bei Kleinigkeiten wie Einbruch und Schmuggel sofort zu reagieren, sondern lässt sich auch mal 2 Jahre Zeit um den Verdächtigenkreis langsam und gemütlich wachsen zu lassen.
    Gehst du zum Griechen, vergiss die Peitsche nicht!

  9. #9
    Maler-Ingo Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    58.202

    Standard AW: Hamburger Polizei sucht dringendst Nichtdeutsche zur Verstärkung der Umvolkung

    Zitat Zitat von Brathering Beitrag anzeigen
    Eine Bekannte jobbt nebenbei als Übersetzerin für die Polizei, alleinerziehende Albanerin an der schweizerischen Grenze. Wie sie es darstellt, hat die Polizei keine Lust bei Kleinigkeiten wie Einbruch und Schmuggel sofort zu reagieren, sondern lässt sich auch mal 2 Jahre Zeit um den Verdächtigenkreis langsam und gemütlich wachsen zu lassen.
    Ein Monopol führt zu schlechteren Leistungen bei steigenden Preisen.
    Kalenderspruch, 38. Woche: These new warriors will bear the colours of Flesh Tearers, but without Sanguinius' fury, will be Flesh Tearers in name only. He will make us all Ultramarines in red armour. Gabriel Seth, Ordensmeister, Flesh Tearers)

  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von Pelle
    Registriert seit
    08.04.2017
    Beiträge
    6.413

    Standard AW: Hamburger Polizei sucht dringendst Nichtdeutsche zur Verstärkung der Umvolkung

    Zitat Zitat von Registrierter Beitrag anzeigen
    die Umvolkung läuft auch der Hamburger Polizei nicht schnell genug.
    Deutsche sind einfach nur lästig im Land.
    deshalb sucht man nun gezielt nach hübschen NichtdeutschInnen zur Verstärkung der Kriminalitätsbekämpfung

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Hübschen NichtdeutschInnen!

    Polizeipräsident setzt
    Ermittler gegen LKA ein


    Foto: Jan-Henrik Dobers
    " data-zoom-src="https://bilder.bild.de/fotos/hat-schlecht-ermittelt-und-fehler-begangen-der-ehemalig-cold-case-chef-steven-baack-37-200974137-60555924/Bild/3.bild.jpg" width="1280"> Hat schlecht ermittelt und Fehler begangen: der ehemalig „Cold-Case”-Chef Steven Baack (37)Foto: Jan-Henrik Dobers

    • [Links nur für registrierte Nutzer]
    • [Links nur für registrierte Nutzer]
    • [Links nur für registrierte Nutzer]


    Artikel von: Markus Arndt veröffentlicht am 08.03.2019 - 13:36 Uhr


    Hamburg – Dramatische Entwicklung im Skandal um die „Cold-Case-Einheit” der Polizei.
    Polizeipräsident Ralf Meyer (59) will nach BILD-Informationen eine eigene externe Ermittlungsgruppe einsetzen, die die LKA-Spitze um deren Chef Frank-Martin Heise (50) ins Visier nehmen soll.
    Das hat Meyer in einem internen Schreiben (PL-Information Nr. 3/2019) angekündigt.
    Foto: Thomas Knoop
    " data-zoom-src="https://bilder.bild.de/fotos/will-jetzt-wissen-ob-es-auch-im-lka-fehler-gab-polizeipraesident-ralf-meyer-59-201073051-60556414/Bild/2.bild.jpg" width="1280"> Will jetzt wissen, ob es auch im LKA Fehler gab: Polizeipräsident Ralf Meyer (59)Foto: Thomas Knoop




    In dem Papier erinnert Meyer zunächst daran, dass eine Richterin des Landgerichts im Oktober 2018 schwere Vorwürfe gegen den damaligen „Cold-Case“-Chef Steven Baack (37) erhoben hatte.
    Dessen Truppe und die zuständige Staatsanwältin Tanja Glositzki (49) hatten versucht, einen Mordversuch, der 38 Jahre zurückliegt, aufzuklären. Dabei war offenbar nicht mit sauberen Mitteln gearbeitet worden. Der Tatverdächtige wurde freigesprochen.
    Lesen Sie auch

    • [Links nur für registrierte Nutzer] Die „Cold-Case“-Affäre bei der Hamburger Polizei hat erste personelle Konsequenzen. Nach BILD-Infos wird der Leiter abgelöst.

    • [Links nur für registrierte Nutzer] Nach der Blamage der „Cold Case“-Einheit rückt LKA-Chef Frank-Martin Heise (50) verstärkt in Kritik.



    Wie es zu den Ermittlungsfehlern kommen konnte, wurde danach sowohl von einer internen LKA-Arbeitsgruppe und der Kripo München untersucht.
    Meyer schreibt: „Beide Berichte liegen nun vor. Sie zeigen, dass die Ermittlungen den gebotenen Anforderungen insgesamt nicht gerecht geworden sind. Die Ergebnisse liegen inzwischen der Staatsanwaltschaft Hamburg zur Prüfung vor.“
    Foto: Stefan Hesse
    " data-zoom-src="https://bilder.bild.de/fotos/war-in-saemtliche-ermittlungen-eingebunden-hat-womoegich-ebenfalls-fehler-gemacht-staatsanwaeltin-tanj-201073062-60556432/Bild/2.bild.jpg" width="1280"> War in sämtliche Ermittlungen eingebunden, hat womögich ebenfalls Fehler gemacht: Staatsanwältin Tanja Glositzki (49)Foto: Stefan Hesse




    Dann berichtet der Polizeipräsident weiter, dass ihn inzwischen ein Schriftsatz des Staranwalts Gerhard Strate (69) erreicht habe.
    Der vertritt den krankgeschriebenen Steven Baack. In dem Schriftsatz (er liegt BILD vor) würden „nicht unerhebliche Vorwürfe zum Thema mangelnde Führung und Zusammenarbeit innerhalb des LKA erhoben“.
    Eine Aussage die unter anderem gegen LKA-Chef Frank-Martin Heise (50) gerichtet sein dürfte.
    Lesen Sie auch

    • [Links nur für registrierte Nutzer] Dieser Fall sollte der erste große Erfolg für die Hamburger Soko „Cold Cases“ sein, doch jetzt steht fest: Es ist eine Riesen-Blamage!

    • [Links nur für registrierte Nutzer] Hamburg – In der Affäre um die „Cold-Case“-Einheit der Polizei hat die Staatsanwaltschaft jetzt Vorermittlungen aufgenommen.



    Meyer kündigt an: „Ich habe mich daher entschieden eine Untersuchung durch eine externe Arbeitsgruppe vorzunehmen. Die wird vom ehemaligen Landeskriminaldirektor Bernd Schulze-Eckhardt geleitet.“
    Der war bis Herbst letzten Jahres Leiter der Abteilung Öffentliche Sicherheit, Brand und Bevölkerungsschutz in der Innenbehörde.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Hamburger Polizei wirbt mit mutmaßlichem Dieb für Migranten im Polizeiberuf
    Von Strandwanderer im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 18.12.2011, 19:27
  2. Hamburger Polizei wirbt mit kriminellem Ausländer für deutschen Nachwuchs.
    Von latinroad im Forum Innere Sicherheit / Landesverteidigung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.12.2011, 19:18
  3. Hamburger Polizei steht kurz vor der Zerschlagung der Mafia
    Von Libero im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.10.2010, 23:20
  4. Die Hamburger Polizei bittet um IHRE Hilfe
    Von Registrierter im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 16.06.2009, 15:48
  5. Hamburger Polizei wieder mal im Großeinsatz
    Von ortensia blu im Forum Deutschland
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 24.01.2006, 08:40

Nutzer die den Thread gelesen haben : 69

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben