+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 27

Thema: Öney (SPD): Fachkräftemangel kein Grund für mehr Flüchtlinge

  1. #1
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    82.136

    Standard Öney (SPD): Fachkräftemangel kein Grund für mehr Flüchtlinge

    Hört,hört:
    Die baden-württembergische Integrationsministerin Öney sieht im Fachkräftemangel kein Argument für den Zuzug von Flüchtlingen.
    Sie glaube aber, dass der Fachkräftemangel nicht flächendeckend so extrem sei wie gern behauptet werde...


    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Setzt da etwa bei Öney (SPD) ein Umdenken ein, oder hat sie vielleicht erkannt, dass man das einheimische, deutsche Volk nicht mehr länger verarschen kann ?
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    14.10.2013
    Beiträge
    10.228

    Standard AW: Öney (SPD): Fachkräftemangel kein Grund für mehr Flüchtlinge

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Setzt da etwa bei Öney (SPD) ein Umdenken ein, oder hat sie vielleicht erkannt, dass man das einheimische, deutsche Volk nicht mehr länger verarschen kann ?
    Wohl eher diesem: "Herr, die Not ist groß! Die ich rief, die Geister, werd ich nun nicht los" Die dämmernde Einsicht auf eine unhaltbare Position ist wohl allein den damit verbundenen Kosten geschuldet. Würde es Geld regnen wie weiland Manna, blieben solche Töne aus. Die Entfremdung der Heimat geht Politikern am Allerwertesten vorbei.

  3. #3
    Stopblitz
    Gast

    Standard AW: Öney (SPD): Fachkräftemangel kein Grund für mehr Flüchtlinge

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Hört,hört:
    Die baden-württembergische Integrationsministerin Öney sieht im Fachkräftemangel kein Argument für den Zuzug von Flüchtlingen.
    Sie glaube aber, dass der Fachkräftemangel nicht flächendeckend so extrem sei wie gern behauptet werde...


    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Setzt da etwa bei Öney (SPD) ein Umdenken ein, oder hat sie vielleicht erkannt, dass man das einheimische, deutsche Volk nicht mehr länger verarschen kann ?
    Es werden auch mehr Türken in Deutschland nicht gerade glücklich darüber sein, dass sie arbeiten gehen dürfen um Weltsozialamt zu spielen und die werden sich entsprechend bei ihr gemeldet haben.

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Muninn
    Registriert seit
    03.04.2012
    Beiträge
    5.226

    Standard AW: Öney (SPD): Fachkräftemangel kein Grund für mehr Flüchtlinge

    Schlimm schlimm diese "Nazis in Nadelstreifen" die es in der SPD. gibt...

  5. #5
    GESPERRT
    Registriert seit
    25.01.2015
    Beiträge
    682

    Standard AW: Öney (SPD): Fachkräftemangel kein Grund für mehr Flüchtlinge

    Ich finde es erstmal bedenklich, daß bei der SPD immer mehr Türken an die Oberfläche sprudeln, für mich also absolut unwählbar. Und wenn einer Türkin so ein Gehirnfurz einfällt, dann wird er beklatscht ? Werden jetzt die Türken in der SPD vorgeschickt, um rassistische Äußerungen von sich zu geben ?

    Der Zug ist in Deutschland abgefahren. Hier können nur noch radikale Methoden greifen. Alles andere ist nur um den braven Bürger zu beruhigen, damit er sieht, daß in Deutschland sich jemand um sein Problem kümmert.

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    28.02.2015
    Beiträge
    365

    Standard AW: Öney (SPD): Fachkräftemangel kein Grund für mehr Flüchtlinge

    Zitat Zitat von Architeuthis Beitrag anzeigen
    Ich finde es erstmal bedenklich, daß bei der SPD immer mehr Türken an die Oberfläche sprudeln, für mich also absolut unwählbar. Und wenn einer Türkin so ein Gehirnfurz einfällt, dann wird er beklatscht ? Werden jetzt die Türken in der SPD vorgeschickt, um rassistische Äußerungen von sich zu geben ? Der Zug ist in Deutschland abgefahren. Hier können nur noch radikale Methoden greifen. Alles andere ist nur um den braven Bürger zu beruhigen, damit er sieht, daß in Deutschland sich jemand um sein Problem kümmert.
    Der Kreis ist größer. In BW ist der Wirtschaftsminister Schmid, SPD-Mitglied und Versager auch unter nichtdeutschem Einfluß. Seine Frau bestimmt die Richtung. Spurt er nicht, darf er nachts nicht unter die Burka.

  7. #7
    GESPERRT
    Registriert seit
    20.04.2015
    Ort
    FFM
    Beiträge
    249

    Standard AW: Öney (SPD): Fachkräftemangel kein Grund für mehr Flüchtlinge

    Zitat Zitat von Stopblitz Beitrag anzeigen
    Es werden auch mehr Türken in Deutschland nicht gerade glücklich darüber sein, dass sie arbeiten gehen dürfen um Weltsozialamt zu spielen und die werden sich entsprechend bei ihr gemeldet haben.
    genau so ist es. Die haben auch kein Bock vom Staat ausgeplündert zu werden.

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von Carl von Cumersdorff
    Registriert seit
    15.03.2014
    Ort
    Sankt Pauli
    Beiträge
    3.279

    Standard AW: Öney (SPD): Fachkräftemangel kein Grund für mehr Flüchtlinge

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Hört,hört:
    Die baden-württembergische Integrationsministerin Öney sieht im Fachkräftemangel kein Argument für den Zuzug von Flüchtlingen.
    Sie glaube aber, dass der Fachkräftemangel nicht flächendeckend so extrem sei wie gern behauptet werde...


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Setzt da etwa bei Öney (SPD) ein Umdenken ein, oder hat sie vielleicht erkannt, dass man das einheimische, deutsche Volk nicht mehr länger verarschen kann ?
    Sie hat nur Angst, dass der türkische Anteil an der Bevölkerung Deutschlands stark schrumpft. Sonst nichts.

  9. #9
    GESPERRT Benutzerbild von Wadenkater
    Registriert seit
    24.06.2012
    Ort
    Proletistan
    Beiträge
    2.631

    Standard AW: Öney (SPD): Fachkräftemangel kein Grund für mehr Flüchtlinge

    Zitat Zitat von Carl von Cumersdorff Beitrag anzeigen
    Sie hat nur Angst, dass der türkische Anteil an der Bevölkerung Deutschlands stark schrumpft. Sonst nichts.
    Das ist egal, ich finde es nur bedenklich, dass kein einziger deutscher Politiker genug Arsch in der Hose hat, so eine Position wie Öney zu vertreten, da muss man sich als Deutscher glatt schämen Außerdem find ich's geil, dass die ganzen dt. linksversifften Gutmenschentrottel, die mit allen Mitteln dafür gesorgt haben, dass eine Türkin zur Landesministerin ernannt wird, am letzten damit gerechnet haben, dass diese Frau jetzt Klartext redet! geschieht diesen Volksverrätern recht!!

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    12.12.2014
    Beiträge
    2.746

    Standard AW: Öney (SPD): Fachkräftemangel kein Grund für mehr Flüchtlinge

    Vielleicht merkt die "Arbeiterpartei" ja langsam, dass ihre Stammwählerschaft den Verdrängungskampf nicht gerade lustig findet. Allerdings hat Öney kürzlich schon einmal eine recht vernünftige Ansicht geäußert, die ich so von ihr nicht erwartet hätte.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 27.01.2015, 16:49
  2. Frankfurter Etat: Kein Geld mehr für Flüchtlinge!
    Von Maggie im Forum Innenpolitik
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 23.11.2014, 13:57
  3. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 12.12.2013, 18:21
  4. Kinderlärm kein Grund mehr zur Klage
    Von Efna im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 08.06.2011, 20:51
  5. UN-Flüchtlinge: Kein Platz mehr für Muslime in Dänemark
    Von Tratschtante im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.03.2008, 13:11

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben