User in diesem Thread gebannt : Daggu and Heisenberg


+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 6 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 63

Thema: Warum schreiben viele Leute "die Kirche" - wenn sie nur die katholische Kirche meinen?

Hybrid-Darstellung

  1. #1
    Laird of Glencairn Benutzerbild von Berwick
    Registriert seit
    31.03.2010
    Ort
    Schottland & Schwarzwald
    Beiträge
    8.474

    Standard Warum schreiben viele Leute "die Kirche" - wenn sie nur die katholische Kirche meinen?

    Warum schreiben viele Leute "die Kirche" - wenn sie nur die katholische Kirche meinen?

    Ich finde das lustig.

    Die katholische Kirche hat ja den etwas arroganten Alleinvertretungs-Anspruch, die einzige und wahre Kirche zu sein.

    Viele Atheisten und Esoteriker unterstützen anscheinend diesen Anspruch.

    Denn wenn sie "die Kirche" schreiben, meinen sie immer nur eine Kirche: die katholische Kirche.

    Frage: Ist es jenen Leuten noch nicht durch die Hirnrinde gedrungen, dass es auch evangelische Kirchen gibt?

    Und andere mehr?

    Nur mal so gefragt.
    ..... denn solange auch nur einhundert von uns am Leben bleiben, wird man uns niemals, zu welchen Bedingungen auch immer, unter englische Herrschaft zwingen. Denn wir kämpfen nicht für Ruhm, nicht für Reichtümer oder Ehren, sondern wir kämpfen einzig für die Freiheit, die kein ehrenhafter Mann aufgibt, wenn nicht zugleich mit seinem Leben.

  2. #2
    Doppeldenk öm de Eck. Benutzerbild von Tantalit
    Registriert seit
    11.10.2010
    Ort
    ISS und Abdera
    Beiträge
    17.154

    Standard AW: Warum schreiben viele Leute "die Kirche" - wenn sie nur die katholische Kirche meinen?

    Zitat Zitat von Berwick Beitrag anzeigen
    Warum schreiben viele Leute "die Kirche" - wenn sie nur die katholische Kirche meinen?

    Ich finde das lustig.

    Die katholische Kirche hat ja den etwas arroganten Alleinvertretungs-Anspruch, die einzige und wahre Kirche zu sein.

    Viele Atheisten und Esoteriker unterstützen anscheinend diesen Anspruch.

    Denn wenn sie "die Kirche" schreiben, meinen sie immer nur eine Kirche: die katholische Kirche.

    Frage: Ist es jenen Leuten noch nicht durch die Hirnrinde gedrungen, dass es auch evangelische Kirchen gibt?

    Und andere mehr?

    Nur mal so gefragt.
    Es gibt nur "die Kirche" der Rest sind Heiden, das hat der Papst auch noch vor einem Jahr ganz deutlich zum Ausdruck gebracht.

    Meine Meinung "Jedem Tierchen sein Pläsierchen".
    Rechtschreibfehler dürft ihr suchen, ihr findet eh nie alle.

  3. #3
    Heidenchrist Benutzerbild von Casus Belli
    Registriert seit
    09.01.2010
    Ort
    Germania Slavica inferior
    Beiträge
    13.181

    Standard AW: Warum schreiben viele Leute "die Kirche" - wenn sie nur die katholische Kirche meinen?

    Zitat Zitat von Tantalit Beitrag anzeigen
    Es gibt nur "die Kirche" der Rest sind Heiden, das hat der Papst auch noch vor einem Jahr ganz deutlich zum Ausdruck gebracht.

    Meine Meinung "Jedem Tierchen sein Pläsierchen".
    Da ist der Papst aber mutig, die Urkirche kam mit Papst aus Konsterntinopel und ist heute die Orthodoxe. Sollte der Papst doch eher mal darauf achten das die Katholische Kirche anerkannt wird.
    Die Evangelische Notgemeinschaft in Deutschland (ENiD) wird sich weder mit Nationalsozialisten oder Kommunisten sowie sonstigen extremistischen Strukturen abfinden. Diese Einstellungen stehen diametral zu unserem Verständnis von Gott, Ehre, Freiheit, Vaterland. Wir sind gläubige, konservative und patriotische Christen und stehen für die strikte abendländische Tradition Deutschlands und des europäischen Raumes.

  4. #4
    Laird of Glencairn Benutzerbild von Berwick
    Registriert seit
    31.03.2010
    Ort
    Schottland & Schwarzwald
    Beiträge
    8.474

    Standard AW: Warum schreiben viele Leute "die Kirche" - wenn sie nur die katholische Kirche meinen?

    Zitat Zitat von Tantalit Beitrag anzeigen
    Es gibt nur "die Kirche" der Rest sind Heiden, das hat der Papst auch noch vor einem Jahr ganz deutlich zum Ausdruck gebracht.
    Und du stimmst dem zu?
    ..... denn solange auch nur einhundert von uns am Leben bleiben, wird man uns niemals, zu welchen Bedingungen auch immer, unter englische Herrschaft zwingen. Denn wir kämpfen nicht für Ruhm, nicht für Reichtümer oder Ehren, sondern wir kämpfen einzig für die Freiheit, die kein ehrenhafter Mann aufgibt, wenn nicht zugleich mit seinem Leben.

  5. #5
    Doppeldenk öm de Eck. Benutzerbild von Tantalit
    Registriert seit
    11.10.2010
    Ort
    ISS und Abdera
    Beiträge
    17.154

    Standard AW: Warum schreiben viele Leute "die Kirche" - wenn sie nur die katholische Kirche meinen?

    Zitat Zitat von Berwick Beitrag anzeigen
    Und du stimmst dem zu?
    Nöh, ich höre Irren jedoch zu, wie jedem anderen auch, so lange es meine Zeit erlaubt und denke mir meinen Teil.

    Was soll man schon dazu sagen wenn es um unbeweisbares geht?

    Der Glaube ist Privatsache und gut ist.
    Rechtschreibfehler dürft ihr suchen, ihr findet eh nie alle.

  6. #6
    Heidenchrist Benutzerbild von Casus Belli
    Registriert seit
    09.01.2010
    Ort
    Germania Slavica inferior
    Beiträge
    13.181

    Standard AW: Warum schreiben viele Leute "die Kirche" - wenn sie nur die katholische Kirche meinen?

    Zitat Zitat von Tantalit Beitrag anzeigen
    Nöh, ich höre Irren jedoch zu, wie jedem anderen auch, so lange es meine Zeit erlaubt und denke mir meinen Teil.

    Was soll man schon dazu sagen wenn es um unbeweisbares geht?

    Der Glaube ist Privatsache und gut ist.
    Nichtglaube fördert aber Moral und Werteverfall, sieh nur in die Zeitung. Kanibalismus da, Salafinsmus da, Mord da, Vergewaltigung da,.......


    Und fakt ist auch das eine Gemeinschaft ob nun Glaubenstechnisch, Kirchlich oder anders organisiert mehr ausrichten könnten gegen diesen Unrechtsstaat. Ich tendiere sogar zu Christlich-konservativ-Rechten Wiederstand aus der Kirche heraus. Das ist aber leider nur Wunschdenken, die meisten interessiert dann doch eher der eigene Wohlstand, die Volkssolidarität scheint 89 gestorben zu sein und hat sich in eine 80 Millionen-Ich AG verwandelt.
    Die Evangelische Notgemeinschaft in Deutschland (ENiD) wird sich weder mit Nationalsozialisten oder Kommunisten sowie sonstigen extremistischen Strukturen abfinden. Diese Einstellungen stehen diametral zu unserem Verständnis von Gott, Ehre, Freiheit, Vaterland. Wir sind gläubige, konservative und patriotische Christen und stehen für die strikte abendländische Tradition Deutschlands und des europäischen Raumes.

  7. #7
    Doppeldenk öm de Eck. Benutzerbild von Tantalit
    Registriert seit
    11.10.2010
    Ort
    ISS und Abdera
    Beiträge
    17.154

    Standard AW: Warum schreiben viele Leute "die Kirche" - wenn sie nur die katholische Kirche meinen?

    Zitat Zitat von Casus Belli Beitrag anzeigen
    Nichtglaube fördert aber Moral und Werteverfall, sieh nur in die Zeitung. Kanibalismus da, Salafinsmus da, Mord da, Vergewaltigung da,.......


    Und fakt ist auch das eine Gemeinschaft ob nun Glaubenstechnisch, Kirchlich oder anders organisiert mehr ausrichten könnten gegen diesen Unrechtsstaat. Ich tendiere sogar zu Christlich-konservativ-Rechten Wiederstand aus der Kirche heraus. Das ist aber leider nur Wunschdenken, die meisten interessiert dann doch eher der eigene Wohlstand, die Volkssolidarität scheint 89 gestorben zu sein und hat sich in eine 80 Millionen-Ich AG verwandelt.

    Es geht nicht um Glauben oder Nichtglauben und wer Glaubt ist meist besser als der der nicht glaubt an was und wie denn genau wir müssen mal von diesen doch recht einfachen Interpretationen wegkommen.

    Fakt ist das man ein guter Mensch sein kann mit oder ohne Glauben. Die Kirchen sind ja meistens nur ein Konstrukt um Frauen zu unterdrücken und die Gläubigen auszunehmen um sich selber als Teil des Apparates ob Rabbi, Pfarrer oder Iman ein feines und faules Leben zu machen. Das dürfte in allen Religionen das sind ja hunderte auf der Welt gleich sein.

    Ein Staat muß ein Regelwerk erlassen das für alle gleich ist und gilt ohne Ausnahme.

    Zu behaupten Gläubige seien besser als Ungläubige ist unverschämt und anmaßend es ist wohl eher so das viele die nicht einer Glaubensgemeinschaft angehören bewußt oder unbewußt von diesen ausgegrenzt werden und erst als Folge daraus andere Mittel und Wege beschreiten um wie auch immer zu Leben.

    Die Vergangenheit der letzten Jahre dürfte ja wohl allen gezeigt haben das der Mensch so bald er Macht erhält oft zum Unmensch mutiert.

    Ob Päderasten bei den Juden, den Christen oder den Muslimen ist mir eigentlich gleich das ist einfach ein Verbrechen. Die Juden setzen die Grenze bei 3,5 Jahren zum Beischlaf, die Musels bei 9 Jahren und der Papst bei 14 Jahren da bekomme ich eh schon das würgen.

    Die Regeln sind doch eh alle von Menschen gemacht wofür dann noch einen Gott? Diese künstliche Überhöhung der reinen Vernunft appelliert wohl an den Neandertaler in uns und seinen mythischen Vorstellungen sich die Welt zu erklären.

    Wers braucht schön und gut aber behandelt doch auch alle anderen, wie ihr behandelt werdet wollt und gut ist.

    Am Ende setzt sich in der Natur eh das stärkere durch so war es und so wird es auch immer sein.

    Moral, Ethik alles schön und gut aber wenn man es nicht lebt ist es eh nur Firlefanz genauso wie sich Christ zu schimpfen und auf sogenannte "Ungläubige" (NichtMitglieder) herab zuschauen oder diese ständig als den Hort der Unmoral darzustellen. Was die Vergangenheit gezeigt hat ist nur eins, die Kirchen sind stark und zwar besonders stark engagiert wenn es um Mord und Totschlag geht dagegen sind die Atheisten wahre Friedenstifter.

    Nicht das man am Ende feststellt es gibt eh keine wahren Gläubigen sondern nur Menschen mit Club Karte und welche ohne aber es bleiben Menschen mit all ihren Schwächen und Stärken.
    Rechtschreibfehler dürft ihr suchen, ihr findet eh nie alle.

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    62.537

    Standard AW: Warum schreiben viele Leute "die Kirche" - wenn sie nur die katholische Kirche meinen?

    Zitat Zitat von Berwick Beitrag anzeigen
    Warum schreiben viele Leute "die Kirche" - wenn sie nur die katholische Kirche meinen?

    Ich finde das lustig.

    Die katholische Kirche hat ja den etwas arroganten Alleinvertretungs-Anspruch, die einzige und wahre Kirche zu sein.

    Viele Atheisten und Esoteriker unterstützen anscheinend diesen Anspruch.

    Denn wenn sie "die Kirche" schreiben, meinen sie immer nur eine Kirche: die katholische Kirche.

    Frage: Ist es jenen Leuten noch nicht durch die Hirnrinde gedrungen, dass es auch evangelische Kirchen gibt?

    Und andere mehr?

    Nur mal so gefragt.
    Die evangelische Kirche ist doch inzwischen vollständig von Jesuiten unterwandert. Deswegen gibt es ja da nur noch Weiber und Homos, die dort predigen.

  9. #9
    Heidenchrist Benutzerbild von Casus Belli
    Registriert seit
    09.01.2010
    Ort
    Germania Slavica inferior
    Beiträge
    13.181

    Standard AW: Warum schreiben viele Leute "die Kirche" - wenn sie nur die katholische Kirche meinen?

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Die evangelische Kirche ist doch inzwischen vollständig von Jesuiten unterwandert. Deswegen gibt es ja da nur noch Weiber und Homos, die dort predigen.
    Mein Pfarrer ist kein Jesuit und kein Homo, er ist Vater von zwei erwachsenen Kindern. Er ist mitunter sogar recht Konservativ was für die Protestanten dieser Zeit eher unüblich ist, aber wie gesagt er ist nur Regionaler Pfarrer. Das Problem ist ja eher der Kopf der Weinsaufenden Schlange.
    Die Evangelische Notgemeinschaft in Deutschland (ENiD) wird sich weder mit Nationalsozialisten oder Kommunisten sowie sonstigen extremistischen Strukturen abfinden. Diese Einstellungen stehen diametral zu unserem Verständnis von Gott, Ehre, Freiheit, Vaterland. Wir sind gläubige, konservative und patriotische Christen und stehen für die strikte abendländische Tradition Deutschlands und des europäischen Raumes.

  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    62.537

    Standard AW: Warum schreiben viele Leute "die Kirche" - wenn sie nur die katholische Kirche meinen?

    Zitat Zitat von Casus Belli Beitrag anzeigen
    Mein Pfarrer ist kein Jesuit und kein Homo, er ist Vater von zwei erwachsenen Kindern. Er ist mitunter sogar recht Konservativ was für die Protestanten dieser Zeit eher unüblich ist, aber wie gesagt er ist nur Regionaler Pfarrer. Das Problem ist ja eher der Kopf der Weinsaufenden Schlange.
    Bei mir ist die offizielle EKD voller Frauen-Pastoren. Und alle sind homosexuell, wie Alberto Romero Rivera es gesagt hat. Auf dem Land bei dir ist da bestimmt eine Ausnahme. Denn nicht alle sind ja so, aber hier in HH ist bei der EKD Hopfen und Malz verloren.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Die Katholische Kirche und die modernen Massenmedien...
    Von Cash! im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.04.2010, 00:18
  2. Katholische Kirche und Homosexualität
    Von mabac im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.04.2009, 15:07
  3. Katholische Kirche verbietet Kondomverkauf
    Von Sheldon im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 92
    Letzter Beitrag: 02.04.2008, 16:13
  4. Muselbälger sch**** in katholische Kirche
    Von Krabat im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 274
    Letzter Beitrag: 25.11.2006, 19:02
  5. Zentralrat vs. katholische Kirche
    Von Nationalist im Forum Deutschland
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.02.2005, 18:01

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben