+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 31

Thema: Grüner Ex-Schatzmeister gab Geld für Huren aus

  1. #11
    Hände weg von Syrien! Benutzerbild von cajadeahorros
    Registriert seit
    06.02.2007
    Ort
    -
    Beiträge
    16.098

    Standard AW: Grüner Ex-Schatzmeister gab Geld für Huren aus

    Zitat Zitat von schastar Beitrag anzeigen
    Bevor hier jemand auf falsche Gedanken kommt:

    Er wollte nur helfen.
    Ja aber wenn er sich doch verliebt hat...
    Auf geb' ich mein Werk; nur Eines will ich noch: das Ende - das Ende!

    (Wotan, Die Walküre)

  2. #12
    Mitglied Benutzerbild von Pelle
    Registriert seit
    08.04.2017
    Beiträge
    7.079

    Standard AW: Grüner Ex-Schatzmeister gab Geld für Huren aus

    Zitat Zitat von Apollyon Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Da pass das Statement zu aus dem Jahre 2010.



    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Das diese Gesetze Zwangsprostitution und Menschenhandel boomen lassen haben scheint gewollt zusein, damit gewissen Leute aus der Politik und Wirtschaft eine größere Auswahl haben und ihr Leben in vollen zügen genießen können, es ist mal wieder ein gutes Beispiel für das Asoziale BRD-Regime.
    Das ist ein Hammer.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die Frau ist das Produkt, der Mann wählt aus

    Seit vergangenem Sommer gibt es eine App, die mit ihrer rosa Schrift aussieht wie eine niedliche Version der [Links nur für registrierte Nutzer] und erst auf den zweiten Klick verrät, dass hier bezahlte Dates vermittelt werden. Ohlala funktioniert wie ein digitaler Basar mit Option für Extrawünsche: Männer beschreiben in der App, was sie wann suchen und wie viel Geld sie bereit sind, dafür zu bezahlen. Interessierte Frauen können innerhalb von 21 Minuten auf das Gesuch reagieren. Die Frauen sind das Produkt, der Mann wählt aus. Was danach passiert, hängt, ähnlich wie beim Escort, ganz von den Beteiligten ab.



    [Links nur für registrierte Nutzer]Ohlala steckt das Geschäft mit dem eigenen Körper in ein niedliches Kostüm. Die Gründerin Pia Poppenreiter will ausdrücklich nicht, dass ihre App mit Sex in Verbindung gebracht wird. Und auch Olympia sagt über ihre Wayfare-Agentur: "Wir sind kein [Links nur für registrierte Nutzer], bei dem man einfach sexuelle Leistungen bestellen kann." Wenn ein Mädchen für zwei Stunden gebucht wird, heiße das nicht zwangsläufig, dass da auch was läuft. Das liege in der Hand der Frauen, sagt Olympia, ergebe sich aber häufig ganz natürlich.
    "Einer Frau Geld zuzustecken

  3. #13
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    34.164

    Standard AW: Grüner Ex-Schatzmeister gab Geld für Huren aus

    Ich habe die Zahl vergessen aber in Deutschland waren es unter 50 Prostituierte die in die Sozialkassen einzahlten, da die Prostitution jetzt ein Beruf ist wie jeder andere , gibt es auch nicht mehr die Straftat der Zuhälterei.

    Vorher galt, jeder Mann der mit einer Frau in einem Haushalt zusammen lebte die der Prostitution nachging, und selber über kein eigenes Einkommen verfügte, wurde als Zuhälter eingestuft.
    Auch wenn die Deutschen weniger werden, so ist das noch lange kein Grund das Land anderen zu überlassen.

  4. #14
    Misanthrop Benutzerbild von Smoker
    Registriert seit
    17.09.2012
    Beiträge
    500

    Standard AW: Grüner Ex-Schatzmeister gab Geld für Huren aus

    Zitat Zitat von Pelle Beitrag anzeigen
    Das ist ein Hammer.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Na wer schon Poppenreiter heißt
    Leben und sterben lassen...

  5. #15
    Mitglied
    Registriert seit
    06.08.2008
    Beiträge
    24.727

    Standard AW: Grüner Ex-Schatzmeister gab Geld für Huren aus

    Zitat Zitat von Apollyon Beitrag anzeigen
    ...

    Das diese Gesetze Zwangsprostitution und Menschenhandel boomen lassen haben scheint gewollt zusein, damit gewissen Leute aus der Politik und Wirtschaft eine größere Auswahl haben und ihr Leben in vollen zügen genießen können, es ist mal wieder ein gutes Beispiel für das Asoziale BRD-Regime.
    Es gibt weder Zwangsprostitution noch Menschenhandel, was es aber gibt sind junge hübsche Damen welche ihr Hobby zum Beruf machen. So viel Glück muß Mann schätzen können.
    Und es wird noch besser für die Damen, durch die amtliche Legalisierung ihres Wunschberufes können diese in öffentlichen Medien für ihre Dienste werben. Printmedien sind da aber nur zweie Wahl, gerade das Web ermöglicht der jungen aufstrebsamen Dame sich zu präsentieren und Anerkennung für ihre Leistungen zu ernten.

    Daß da auch Neider auf den Plan gerufen werden ist ganz normal und solle nicht weiter beachtet werden, dass diese nicht selten ebenfalls aus der weiblichen Fraktion stammen ist auch nur zu verständlich. Aber auch dem sollte man eher wenig Beachtung schenken. Das ist wie mit richtig gutem Essen, wenn man was besonders will reicht das Können der Angetrauten nicht immer aus, wobei auch da von Frau zu Frau große Unterschiede im Können sind. Manchmal ist ein Profi einfach nicht zu ersetzten.

    In diesen Sinne
    Für eine Trennung von Kulturen und Religionen.

  6. #16
    Mitglied Benutzerbild von Pelle
    Registriert seit
    08.04.2017
    Beiträge
    7.079

    Standard AW: Grüner Ex-Schatzmeister gab Geld für Huren aus

    Zitat Zitat von Smoker Beitrag anzeigen
    Na wer schon Poppenreiter heißt
    Da kommt Spaß auf.

  7. #17
    Mitglied Benutzerbild von Zirrus
    Registriert seit
    11.08.2014
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    5.963

    Standard AW: Grüner Ex-Schatzmeister gab Geld für Huren aus

    Ich wusste schon immer, dass die „Grünen“ Schweine sind!
    Wenn die Straße bequem ist, neigt man dazu den falschen Weg einzuschlagen.

  8. #18
    Mitglied Benutzerbild von Genesis
    Registriert seit
    01.05.2019
    Ort
    Köterrasseland, leider
    Beiträge
    1.138

    Standard AW: Grüner Ex-Schatzmeister gab Geld für Huren aus

    Hier wurde wieder ein alter Thread rausgefischt. Aber scheinbar hat der erste neue Beitrag wohl genug neue Erkenntnis gebracht, dass es gestattet wurde.

  9. #19
    Mitglied Benutzerbild von Tyl
    Registriert seit
    16.08.2017
    Beiträge
    992

    Standard AW: Grüner Ex-Schatzmeister gab Geld für Huren aus

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    ... gibt es auch nicht mehr die Straftat der Zuhälterei.
    § 181a Zuhälterei StGB ist nach wie vor strafbar.

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Vorher galt, jeder Mann der mit einer Frau in einem Haushalt zusammen lebte die der Prostitution nachging, und selber über kein eigenes Einkommen verfügte, wurde als Zuhälter eingestuft.
    Rechtlich gesehen erfüllte man damit allein auch vorher nicht den Tatbestand der Zuhälterei.

  10. #20
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    34.164

    Standard AW: Grüner Ex-Schatzmeister gab Geld für Huren aus

    Zitat Zitat von Tyl Beitrag anzeigen
    § 181a Zuhälterei StGB ist nach wie vor strafbar.


    Rechtlich gesehen erfüllte man damit allein auch vorher nicht den Tatbestand der Zuhälterei.

    Ja gibt es, aber kein Zuhälter wird so blöde sein sich offen so bewegen wie ein Zuhälter der Zwangsprostitution betreibt.


    Es wurde immer leichter sich mit Sozialhilfe ein Einkommen zu beschaffen.
    Auch wenn die Deutschen weniger werden, so ist das noch lange kein Grund das Land anderen zu überlassen.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Schatzmeister der Grünen mit Kasse getürmt
    Von klartext im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 27.03.2011, 12:00
  2. Schatzmeister der NPD festgenommen
    Von cimbom75 im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 29.02.2008, 14:58
  3. NPD Schatzmeister verhaftet -Bock als Gärtner?
    Von Drosselbart im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.02.2008, 08:04
  4. Die Huren im Gottesstaat.
    Von Madday im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 18.10.2006, 20:40

Nutzer die den Thread gelesen haben : 74

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben