+ Auf Thema antworten
Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Prantl - der geistige Beschneider

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    33.858

    Standard Prantl - der geistige Beschneider

    [Links nur für registrierte Nutzer]



      • Von Heribert Prantl [Links nur für registrierte Nutzer]
      • Das erste Gesetz akzeptiert also mehr oder minder die bisherige Praxis. Das zweite greift massiv vor allem ins [Links nur für registrierte Nutzer] ein, wo nach dem Alten Testament - 1 Mose 17 - die Beschneidung auf den achten Tag nach der Geburt festgelegt ist. Archaisch? Auch wenn das so wäre: Das deutsche Strafrecht ist kein Instrument zur Judenmission, und Strafe kein Mittel der spirituellen Aufklärung.

    Was will Prantl ? Eine extra Judengesetzgebung ?

    Was ist an der Beschneidung spirituell ?

    So ein Idiot !

  2. #2
    Deutschnational Benutzerbild von bismarke
    Registriert seit
    18.02.2012
    Beiträge
    939

    Standard AW: Prantl - der geistige Beschneider

    der prantl is a depp

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    33.858

    Standard AW: Prantl - der geistige Beschneider

    Zitat Zitat von bismarke91 Beitrag anzeigen
    der prantl is a depp
    DU springst zu kurz: Prantl ist ein Volldepp !

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    22.11.2012 16:09 Uhr[Links nur für registrierte Nutzer]
    Das Beschneidungsgesetz im Bundestag ist umstritten. - Foto: dpa




    Im Bundestag wurde heute das geplante Beschneidungsgesetz diskutiert. Bei Jungen unter sechs Monaten soll die Beschneidung nicht nur von Ärzten durchgeführt werden können. Die Opposition läuft Sturm.



    Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) hat im Bundestag die Pläne der Bundesregierung zur Beschneidung von Jungen verteidigt. Das Ritual müsse grundsätzlich erlaubt bleiben, wenn das Kindeswohl nicht gefährdet ist, sagte sie am Donnerstag. Es gebe kein Land weltweit, dass die Beschneidung unter Strafe stelle. Für die Juden und Muslime hierzulande müsse wieder Rechtssicherheit hergestellt werden.
    Das Ziel der Bundesregierung, die Beschneidung unter Auflagen weiter zu erlauben, entspricht laut Leutheusser-Schnarrenberger auch der Vorgabe des Grundgesetzes. Danach sei die Pflege und Erziehung Sache der Eltern, und zwar frei von staatlichem Einfluss.



    Der Staat sei auf ein Wächteramt beschränkt.

    Die Ministerin erinnerte daran, dass die Legalität von Beschneidungen auch in Deutschland bis zum Frühjahr dieses Jahres kaum ernsthaft bezweifelt worden sei. Erst ein Urteil des Kölner Landgerichts habe dies anders eingestuft. Seitdem sähen sich Juden und Muslime in ihrer Religionsausübung gefährdet. „Wir müssen zur Normalität zurückfinden“, sagte sie. Jüdisches und muslimisches Leben müsse in Deutschland möglich bleiben.

    Dem Entwurf der Regierung zufolge dürfen Säuglinge in den ersten sechs Monaten auch von religiösen Beschneidern beschnitten werden, die zwar keine Ärzte, aber dafür besonders ausgebildet sind.


  4. #4
    Deutschnational Benutzerbild von bismarke
    Registriert seit
    18.02.2012
    Beiträge
    939

    Standard AW: Prantl - der geistige Beschneider

    Zitat Zitat von SAMURAI Beitrag anzeigen
    DU springst zu kurz: Prantl ist ein Volldepp !
    ein brunnenvergifter, der sich auf gossenniveau in der sz auskotzt und sein hass gegen konservative kultiviert.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Kindergeld - der geistige offenbarungseid deutschlands!
    Von kotzfisch im Forum Deutschland
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 20.02.2012, 09:44
  2. Die geistige Elite unseres Landes
    Von Thauris im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 12.03.2009, 05:53
  3. atheismus als grundvoraussetzung für geistige freiheit
    Von Bakunin im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 30.03.2004, 17:42

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben