+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 297 1 2 3 4 5 11 51 101 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 2966

Thema: Marxistische Wirtschaftstheorie

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von Antifaschist
    Registriert seit
    09.07.2012
    Beiträge
    1.977

    Standard Marxistische Wirtschaftstheorie

    Diesen Post mache ich für die Leute die zwar immer gross davon reden das Marx "widerlegt" wurde aber
    im Endeffekt ihn nicht gelesen haben und wenn sie ihn gelesen haben, nicht verstanden.

    Diesen Text den ich im Internet gefunden habe ist so verständlich geschrieben dass es ein Kind verstehen kann.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Wer nach Lesem dieses Textes immer noch erklärt das Kommunismus schlecht ist nicht funktioniert und Kapitalismus gut und sinnvoll ist werde ich als geistig behindert einstufen.
    Er ist vernünftig, jeder versteht ihn. Er ist leicht.
    Du bist doch kein Ausbeuter, du kannst ihn begreifen.
    Er ist gut für dich, erkundige dich nach ihm.
    Die Dummköpfe nennen ihn dumm, und die Schmutzigen nennen ihn schmutzig.
    Er ist gegen den Schmutz und gegen die Dummheit.

  2. #2
    dösend Benutzerbild von goldrush
    Registriert seit
    09.10.2007
    Ort
    zwischen Hamburg und Haiti
    Beiträge
    624

    Kool AW: Marxistische Wirtschaftstheorie

    Der Kommunismus ist schlecht, funktioniert nicht und der Kapitalismus ist gut und sinnvoll.

    Weshalb?

    Der Kommunismus, bzw seine Derivate haben nicht in der praktischen Anwendung funktioniert. Alle Staaten, die den Versuch wagten sind untergegangen oder leben im Vergleich zu kapitalistischen Staaten mit hoher Armutsrate oder veränder(te)n ihr Wirtschaftssystem mit stetig wachsenden Anteilen kapitalistischer Instrumente.
    Ausnahmslos alle Staaten, die seit Einführung neuzeitlicher (histor.!) Finanzmethoden kapitalistischen Wirtschaftsansätzen treu blieben, haben im Vergleich zu denen mit "kommunistischen" Ansätzen ein höheres Wachstum in allen staatlichen Bereichen und ein vergleichbar höheren Wohlstand erreicht, bzw gehören sogar zu den führenden Staaten der Erde.

    Das alles spricht natürlich auch dafür, dass der Kapitalismus mehr Sinn macht.

    Geändert von goldrush (28.11.2012 um 15:38 Uhr) Grund: Verdeutlichung

  3. #3
    Feinstaubterrorist Benutzerbild von DJ_rainbow
    Registriert seit
    22.05.2009
    Ort
    Kalifat Bergisch Kaputtistan
    Beiträge
    4.979

    Standard AW: Marxistische Wirtschaftstheorie

    Man muss Murx auch nicht gelesen haben - praktizierten Murx erlebt zu haben, reicht völlig aus.
    "Wenn der Faschismus einmal wiederkehrt, wird er nicht so dumm sein zu sagen, er wäre der Faschismus. Er wird sagen, er sei der Antifaschismus." (Ignazio Silone)
    "In der Demokratie mästen sich Sozialisten in Parlamenten, im Sozialismus hungern Demokraten im KZ."
    "There's no business like Shoah-Business!"

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Antifaschist
    Registriert seit
    09.07.2012
    Beiträge
    1.977

    Standard AW: Marxistische Wirtschaftstheorie

    Zitat Zitat von DJ_rainbow Beitrag anzeigen
    Man muss Murx auch nicht gelesen haben - praktizierten Murx erlebt zu haben, reicht völlig aus.
    Ja man muss von der Theorie keine Ahnung haben schon klar.
    Denn wenn man theoretisch keine Ahnung hat weiss man ja auch was passiert und kann sich ein vernünftiges Urteil bilden.
    DUMMHEIT!
    Er ist vernünftig, jeder versteht ihn. Er ist leicht.
    Du bist doch kein Ausbeuter, du kannst ihn begreifen.
    Er ist gut für dich, erkundige dich nach ihm.
    Die Dummköpfe nennen ihn dumm, und die Schmutzigen nennen ihn schmutzig.
    Er ist gegen den Schmutz und gegen die Dummheit.

  5. #5
    Hegesias 2.0 Benutzerbild von Ebbelwoi
    Registriert seit
    18.04.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    968

    Standard AW: Marxistische Wirtschaftstheorie

    Zitat Zitat von DJ_rainbow Beitrag anzeigen
    Man muss Murx auch nicht gelesen haben - praktizierten Murx erlebt zu haben, reicht völlig aus.
    Wenn der praktizierte Marx zu Murx wird, war es eben kein richtiger Marx/Kommunismus/Sozialismus. Deswegen muss man für den nächsten Anlauf aus den Fehlern der alten Systeme lernen, wird dann bestimmt totaaaaaaal anderst und richtig frei und so und überhaupt.

    Man möchte zuweilen ein Kannibale sein, nicht um den oder jenen aufzufressen, sondern um ihn auszukotzen.
    E.M. Cioran
    http://www.youtube.com/watch?v=BmQ49DztFC4 "Muslim rape epidemic: Clash of civilisation, it will happen"

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von Antifaschist
    Registriert seit
    09.07.2012
    Beiträge
    1.977

    Standard AW: Marxistische Wirtschaftstheorie

    Zitat Zitat von goldrush Beitrag anzeigen
    Der Kommunismus ist schlecht, funktioniert nicht und der Kapitalismus ist gut und sinnvoll.

    Weshalb?

    Der Kommunismus, bzw seine Derivate haben nicht in der praktischen Anwendung funktioniert. Alle Staaten, die den Versuch wagten sind untergegangen oder leben im Vergleich zu kapitalistischen Staaten mit hoher Armutsrate oder veränder(te)n ihr Wirtschaftssystem mit stetig wachsenden Anteilen kapitalistischer Instrumente.
    Ausnahmslos alle Staaten, die seit Einführung neuzeitlicher (histor.!) Finanzmethoden kapitalistischen Wirtschaftsansätzen treu blieben, haben im Vergleich zu denen mit "kommunistischen" Ansätzen ein höheres Wachstum in allen staatlichen Bereichen und ein vergleichbar höheren Wohlstand erreicht, bzw gehören sogar zu den führenden Staaten der Erde.

    Das alles spricht natürlich auch dafür, dass der Kapitalismus mehr Sinn macht.

    Ja der Kapitalismus funktioniert so sinnvoll deswegen sind wir momentan auch in einer Wirtschaftskrise.
    Der Kapitalismus ist so gut deswegen verhungern jedes Jahr aufgrund des Kapitalismus 8.8 Millionen Menschen
    OBWOHL genügend Nahrungsmittel vorhanden sind.

    Der Kommunismus hat nicht funktioniert.
    Ich BITTE dich zeige mir ein System in dem galt "jeder nach seinen Fähigkeiten jeder nach seinen Bedürfnissen" und in dem es keine Klassen und keine Herrschaft mehr gab.

    Du bist rechts.

    Und ich sage dir auch warum du ein rechter Antikommunist bist. Du bist ein Feigling oder ein Idiot oder krank oder böse.

    Der Kapitalismus ist ein verbrecherisches barbarisches asoziales System das Leid erzeugt und durch Gier angetrieben wird nichts anderes.
    Er ist vernünftig, jeder versteht ihn. Er ist leicht.
    Du bist doch kein Ausbeuter, du kannst ihn begreifen.
    Er ist gut für dich, erkundige dich nach ihm.
    Die Dummköpfe nennen ihn dumm, und die Schmutzigen nennen ihn schmutzig.
    Er ist gegen den Schmutz und gegen die Dummheit.

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von Hombre
    Registriert seit
    03.06.2008
    Beiträge
    863

    Standard AW: Marxistische Wirtschaftstheorie

    Der Marxismus verspricht dir Zahl der Toten auf 0 zu setzen. In der Praxis hängt der Marxismus an die Zahl der Toten eine 0 dran.
    Freiheit braucht keine Politik :hihi:

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von Antifaschist
    Registriert seit
    09.07.2012
    Beiträge
    1.977

    Standard AW: Marxistische Wirtschaftstheorie

    Zitat Zitat von Hombre Beitrag anzeigen
    Der Marxismus verspricht dir Zahl der Toten auf 0 zu setzen. In der Praxis hängt der Marxismus an die Zahl der Toten eine 0 dran.
    Das System in deinem Kopf das ein einziger Widerspruch ist überträgt das was du im Kopf hast auf die Realität bei dir ist ALLES verdreht.
    Er ist vernünftig, jeder versteht ihn. Er ist leicht.
    Du bist doch kein Ausbeuter, du kannst ihn begreifen.
    Er ist gut für dich, erkundige dich nach ihm.
    Die Dummköpfe nennen ihn dumm, und die Schmutzigen nennen ihn schmutzig.
    Er ist gegen den Schmutz und gegen die Dummheit.

  9. #9
    Hegesias 2.0 Benutzerbild von Ebbelwoi
    Registriert seit
    18.04.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    968

    Standard AW: Marxistische Wirtschaftstheorie

    Zitat Zitat von Antifaschist Beitrag anzeigen

    Du bist rechts.

    Und ich sage dir auch warum du ein rechter Antikommunist bist. Du bist ein Feigling oder ein Idiot oder krank oder böse.
    Da werden die Leute im Forum aber furchtbar gern mit dir diskutieren wollen, wenn jeder, der dir nicht zustimmt, ins obige Schema gesteckt wird.
    Man möchte zuweilen ein Kannibale sein, nicht um den oder jenen aufzufressen, sondern um ihn auszukotzen.
    E.M. Cioran
    http://www.youtube.com/watch?v=BmQ49DztFC4 "Muslim rape epidemic: Clash of civilisation, it will happen"

  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von Rumburak
    Registriert seit
    16.02.2007
    Ort
    Freier Staat Sachsen
    Beiträge
    34.936

    Standard AW: Marxistische Wirtschaftstheorie

    Zitat Zitat von Ebbelwoi Beitrag anzeigen
    Da werden die Leute im Forum aber furchtbar gern mit dir diskutieren wollen, wenn jeder, der dir nicht zustimmt, ins obige Schema gesteckt wird.
    Noch nicht bemerkt? Alle hier sind dumm, geistesgestört und böse. Nur er kennt die Wahrheit, ist edel und klug.
    Die Zeit zum Handeln jedesmal verpassen nennt ihr die Dinge sich entwickeln lassen.
    Was hat sich denn entwickelt, sagt mir an, das man zur rechten Stunde nicht getan?


    Emanuel Geibel

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Marxistische Diskussion
    Von Antifaschist im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 23.10.2012, 08:16
  2. Der marxistische Westen
    Von Arthas im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 236
    Letzter Beitrag: 19.06.2012, 03:15
  3. Weltwirtschaftskrise - Eine marxistische Analyse
    Von n0b0dy im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 23.01.2012, 21:05

Nutzer die den Thread gelesen haben : 2

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben