+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 43

Thema: Massenmörder aus der Sowjetunion aus verfolgt?

  1. #11
    GESPERRT
    Registriert seit
    21.08.2005
    Ort
    Polens Stimme in deinem Haus.
    Beiträge
    2.424

    Standard AW: Massenmörder aus der Sowjetunion aus verfolgt?

    Zitat Zitat von Neutraler
    Das Massaker von Katyn steht stellvertretend für den Mord an ca. 15.000 polnischen Offizieren und 10.000 polnischen Politikern und Intellektuelle, die man verteilt auf die UdSSR im Frühjahr 1940 ermordete. Das waren Angehörige deines Volkes und du provozierst hier nur. Wieso?
    ich provoziere nicht ich habe ernsthaft danach gefragt. bei katyn wird ja ermittelt aber russland erkennt das nicht als völkermord an weil es eine diktatur unter putin ist.

  2. #12
    Mitglied Benutzerbild von Mauser98K
    Registriert seit
    29.05.2005
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    13.737

    Standard AW: Massenmörder aus der Sowjetunion aus verfolgt?

    Zitat Zitat von Zensi
    ich provoziere nicht ich habe ernsthaft danach gefragt. bei katyn wird ja ermittelt aber russland erkennt das nicht als völkermord an weil es eine diktatur unter putin ist.
    So weit ich informiert bin, ist die Tatsache, daß die Täter von Katyn Sowjets waren, rechtlich und historisch einwandfrei bewiesen.

  3. #13
    GESPERRT
    Registriert seit
    21.08.2005
    Ort
    Polens Stimme in deinem Haus.
    Beiträge
    2.424

    Standard AW: Massenmörder aus der Sowjetunion aus verfolgt?

    Zitat Zitat von Mauser98K
    So weit ich informiert bin, ist die Tatsache, daß die Täter von Katyn Sowjets waren, rechtlich und historisch einwandfrei bewiesen.
    ja aber sie erkennen das nur als straftat und nicht als völkermord an

  4. #14
    Mitglied Benutzerbild von Mauser98K
    Registriert seit
    29.05.2005
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    13.737

    Standard AW: Massenmörder aus der Sowjetunion aus verfolgt?

    Zitat Zitat von Zensi
    ja aber sie erkennen das nur als straftat und nicht als völkermord an
    Aha, das wußte ich nicht.

    Ich schätze mal, daß die Straftäter von damals heute entweder tot oder verhandlungsunfähig sind.
    Bei einem Völkermord hingegen dürfte die Rechtsnachfolgerin der Sowjetunion, wer auch immer das sein mag, zur Verantwortung und vor allem zur Wiedergutmachung herangezogen werden können.
    Nur logisch, daß das nicht gewollt ist.

  5. #15
    Mitglied Benutzerbild von mrbig100
    Registriert seit
    21.09.2005
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    107

    Standard AW: Massenmörder aus der Sowjetunion aus verfolgt?

    Zitat Zitat von Mauser98K
    Aha, das wußte ich nicht.

    Ich schätze mal, daß die Straftäter von damals heute entweder tot oder verhandlungsunfähig sind.
    Bei einem Völkermord hingegen dürfte die Rechtsnachfolgerin der Sowjetunion, wer auch immer das sein mag, zur Verantwortung und vor allem zur Wiedergutmachung herangezogen werden können.
    Nur logisch, daß das nicht gewollt ist.
    Dein Grossvater oder Vater hat im zweiten Weltkrieg woll einige Juden und Amerikaner umgebracht. Dafür must du als Rechtsnachfolger noch heute büssen als rechter Christ.

  6. #16
    GESPERRT
    Registriert seit
    21.09.2005
    Ort
    In meinem eigenen jiddischen Stehtl
    Beiträge
    547

    Standard AW: Massenmörder aus der Sowjetunion aus verfolgt?

    Zitat Zitat von Mauser98K
    So weit ich informiert bin, ist die Tatsache, daß die Täter von Katyn Sowjets waren, rechtlich und historisch einwandfrei bewiesen.
    Nix bewiesen, im übrigen waren die polnischen offiziere die dort hingerichtet wurden, teilweise Offiziere di im Polnisch-Sowjetischen Krieg von 1920 Kreigsverbrechen in der Ukraine an unschuldigen Zivilisten beginngen im Auftrag ihres Führers und Massenmörders Marshall Josef Pilsudskis. Die wurden also rechtkräftig verurteilt und außerdem haben genau das elbe die deutsche Wehrmacht, die Gestapo und SS auch gemacht, polnische und auch sowjetischen Soldaten elendig verecken lassen in den Kreigsgefangenlagern in Deutschland und auch erschossen, ich erinnere nur an den verbrecherischen Kommissarbefehl Hitlers vom März 1941, der besagt das alle Kommissare der Roten Armee zu erschießen seinen, wenn die Invasion beginnt.

  7. #17
    Mitglied Benutzerbild von Mauser98K
    Registriert seit
    29.05.2005
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    13.737

    Standard AW: Massenmörder aus der Sowjetunion aus verfolgt?

    Zitat Zitat von mrbig100
    Dein Grossvater oder Vater hat im zweiten Weltkrieg woll einige Juden und Amerikaner umgebracht. Dafür must du als Rechtsnachfolger noch heute büssen als rechter Christ.
    Mein Großvater hat mit Sicherheit keine Juden oder Amerikaner umgebracht, wenn höchstens, dann Polen oder Russen. Er hat jedenfalls nie vom Krieg erzählt.
    Warum sollte ich für etwas büßen, das weder unrechtmäßig ist, noch von mir begangen wurde?

  8. #18
    Mitglied Benutzerbild von Mauser98K
    Registriert seit
    29.05.2005
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    13.737

    Standard AW: Massenmörder aus der Sowjetunion aus verfolgt?

    Zitat Zitat von Arie-Ben-Kanaan
    Nix bewiesen, im übrigen waren die polnischen offiziere die dort hingerichtet wurden, teilweise Offiziere di im Polnisch-Sowjetischen Krieg von 1920 Kreigsverbrechen in der Ukraine an unschuldigen Zivilisten beginngen im Auftrag ihres Führers und Massenmörders Marshall Josef Pilsudskis. Die wurden also rechtkräftig verurteilt und außerdem haben genau das elbe die deutsche Wehrmacht, die Gestapo und SS auch gemacht, polnische und auch sowjetischen Soldaten elendig verecken lassen in den Kreigsgefangenlagern in Deutschland und auch erschossen, ich erinnere nur an den verbrecherischen Kommissarbefehl Hitlers vom März 1941, der besagt das alle Kommissare der Roten Armee zu erschießen seinen, wenn die Invasion beginnt.
    Shalom Alechem!

    Richtig! Alle Deutschen sind Mörder, bis ans Ende der Zeit!
    Übrigens, warum verteidigst Du Deine Sache nicht in Israel?
    Zu feige?

  9. #19
    GESPERRT
    Registriert seit
    21.09.2005
    Ort
    In meinem eigenen jiddischen Stehtl
    Beiträge
    547

    Standard AW: Massenmörder aus der Sowjetunion aus verfolgt?

    Zitat Zitat von Mauser98K
    Shalom Alechem!

    Richtig! Alle Deutschen sind Mörder, bis ans Ende der Zeit!
    Alle Deutsche die braune Nazis bzw. Stalinisten, die rote Nazis sind, waren und werden wieder, wenn man ihnen die Gelegenheit gibt, Mörder werden.

    Anständige Deutsche, wie Sozialdemokraten und Grüne und auch gemäßtige Christdemokraten und Liberale von denen wie man am letzten Sonntag sah es in Deutschland ja doch noch eine Menge gibt, sind in der klaren mehrheit, also sollten sich die braunen und roten nazis vielleicht mal überlegen ob sie nicht auswandern sollten dort wo Leute ihres Gleichen die Macht haben, in Europa gibts gleich um dioe Ecke eines ihrer übriggebliebenden rot-braunen Nazidiktatur mit altem Gestapo/KGB-Terror und zwar bei "Little Adolf" Lukaschenko in Weißrußland. Ab mit der NPD nach Weißrußland!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Übrigens, warum verteidigst Du Deine Sache nicht in Israel?
    Zu feige?
    Tue ich tue ich, nur da gibts auch leider eine Menge unbelehrbarer Vollidioten, ich sag nur "Kach", "Shass", "Israel Beitanu", "Likud" usw. Die würden vielen rechten Usern hier echt gefallen, die reden den selben Müll wie ihr.

  10. #20
    Mitglied
    Registriert seit
    21.09.2005
    Ort
    mannheim
    Beiträge
    913

    Standard AW: Massenmörder aus der Sowjetunion aus verfolgt?

    klar, wenn einem die argumente ausgehen, wirds persönlich....niemand hat behauptet, dass alle deutschen mörder sind.... fakt ist aber, dass die damaligen deutschen nicht gerade geweigert haben, morde zu begehen oder sie zumindest billigend in kauf genommen haben. dass sie dafür zur rechenschaft gezogen werden, ist nur recht und billig.
    was ihr auch tut, nie dürft ihr so tief sinken, den kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken


    mitglied des rassenschande-betreiber-clubs der politikforen


    auf ignore: prediger, modena360, anti-islamist, passion, romeo1, fritz fullriede

    ProRatio-Initiative
    FREIHEIT FÜR ROBERTO

    Eine der potentiellen Bürgen für die Wiederkehr von Roberto

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben