+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 39

Thema: Wenn die USA die Saudis nicht mehr braucht......

  1. #1
    bernhard44
    Gast

    Standard Wenn die USA die Saudis nicht mehr braucht......

    .............werden sich völlig neue Konstellationen ergeben! Die geostrategische Weltkarte wird völlig neu geschrieben werden müssen! Neue Blöcke und Bündnisse werden entstehen. Wem wird sich der Ölimporteur Europa zuwenden, Amerika oder Russland?


    USA steigen zum größten Ölproduzenten der Welt auf

    Weltenergie-Bericht der OECD sieht USA als neue Exportmacht


    Berlin. Die neu entdeckten Schiefergas- und Öl-Vorkommen in Nordamerika werden den Weltenergiemarkt von Grund auf verändern. Das geht aus dem Weltenergiebericht 2012 der Internationalen Energie-Agentur (IEA) hervor, der gestern in London veröffentlicht wurde. "Das außergewöhnlich große Wachstum der Gas- und Ölproduktion in den USA bedeutet eine Zeitenwende für den globalen Energiemarkt", heißt es in dem Bericht. Die IEA ist ein Kompetenzzentrum der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD), einem Club der Industriestaaten.

    Die USA werden bis etwa 2025 zum größten Ölproduzenten der Welt vor Saudi-Arabien aufsteigen, sagen die Experten der IEA voraus. Sie rechnen damit, dass die USA sich bereits im Jahr 2035 energieautark selbst mit Öl und Gas versorgen können. Derzeit müssen die USA noch 20 Prozent ihres Energiebedarfs durch Importe decken. Weil aber auch die Maßnahmen zur Senkung des Kraftstoffverbrauchs pro Fahrzeug im Verkehrssektor Wirkung entfalten, werde die USA um das Jahr 2030 herum zum Netto-Ölexporteur aufsteigen.

    Durch die wachsenden Energieexporte der USA dürfte die Abhängigkeit des Westens von den ölreichen Ländern des Nahen Ostens stark abnehmen. Die IEA rechnet damit, dass im Jahre 2035 rund 90 Prozent der Ölexporte aus Saudi-Arabien und dem Nahen Osten in Richtung Asien gehen werden. "Eine neue Seidenstraße", sagte IEA-Chefökonom Fatih Birol bei der Präsentation des Berichts in London.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Geheime BND-Studie: Amerikas Öl verändert die Welt

    Neue Gas- und Ölvorkommen machen die USA unabhängig vom Nahen Osten. Die Politik des Landes in der Golfregion wird das radikal verändern. Zu diesem Schluss kommt eine vertrauliche Studie des Bundesnachrichtendienstes. China wäre der große Verlierer - Deutschland zähle zu den Gewinnern.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    wie schätzt ihr diese veränderte Lage ein?

  2. #2
    Lügenpressegegner Benutzerbild von Quo vadis
    Registriert seit
    19.04.2006
    Beiträge
    46.386

    Standard AW: Wenn die USA die Saudis nicht mehr braucht......

    Die USA haben die Saudis zu keinem Zeitpunkt gebraucht, aber die Zionisten ! Das wird heute mehr als deutlich wo doch der arabische Frühling blüht und wir uns verwundert die Augen reiben warum schwer bewaffnete Terroristen in Libyen und Syrien, unter schwarzer Jihadistenfahne, Freiheitskämpfer sein sollen, identische Leute mit identischen Fahnen in Mali aber Barbaren und Kopfabschneider.
    "Um zu lernen, wer über dich herrscht, finde einfach heraus, wen du nicht kritisieren darfst."Voltaire (1694-1778

  3. #3
    bernhard44
    Gast

    Standard AW: Wenn die USA die Saudis nicht mehr braucht......

    Zitat Zitat von Quo vadis Beitrag anzeigen
    Die USA haben die Saudis zu keinem Zeitpunkt gebraucht, aber die Zionisten ! Das wird heute mehr als deutlich wo doch der arabische Frühling blüht und wir uns verwundert die Augen reiben warum schwer bewaffnete Terroristen in Libyen und Syrien, unter schwarzer Jihadistenfahne, Freiheitskämpfer sein sollen, identische Leute mit identischen Fahnen in Mali aber Barbaren und Kopfabschneider.
    aber natürlich brauchten sie die Saudis und das nicht nur wegen dem ÖL! Die USA waren der größte Ölimporteur überhaupt. Dafür haben sie drei große Kriege geführt!
    Mit der arabischen Supermacht Saudiarabien, hat man auch den Gegenpol zu den Mullahs des Irans aufgebaut!

  4. #4
    Lügenpressegegner Benutzerbild von Quo vadis
    Registriert seit
    19.04.2006
    Beiträge
    46.386

    Standard AW: Wenn die USA die Saudis nicht mehr braucht......

    Zitat Zitat von bernhard44 Beitrag anzeigen
    aber natürlich brauchten sie die Saudis und das nicht nur wegen dem ÖL! Die USA waren der größte Ölimporteur überhaupt. Dafür haben sie drei große Kriege geführt!
    Mit der arabischen Supermacht Saudiarabien, hat man auch den Gegenpol zu den Mullahs des Irans aufgebaut!
    Hatten denn die USA jemals ein Problem mit dem Iran? Die Saudis höchstpersönlich haben es, aus rein religionsfundamentalistischen Gründen und wer sitzt da noch mit im Boot, richtig Israel. Der arab spring hat dies alles nach oben gespült, was stets heimlich im Hintergrund lief. Wenn du so willst wurden die Saudis den USA gefreundet oder aufgedrückt, schon seit einigen Jahrzehnten, man hätte dort das Land einfach überfallen und eine USA Marionettenregierung installieren können, da würde man den Krieg gegen sich selber nicht wenigstens mit immer neuen Petromilliarden finanzieren.
    "Um zu lernen, wer über dich herrscht, finde einfach heraus, wen du nicht kritisieren darfst."Voltaire (1694-1778

  5. #5
    Weltverbesserer Benutzerbild von Argutiae
    Registriert seit
    01.05.2012
    Ort
    Utopia
    Beiträge
    4.232

    Standard AW: Wenn die USA die Saudis nicht mehr braucht......

    Zitat Zitat von bernhard44 Beitrag anzeigen

    Geheime BND-Studie: Amerikas Öl verändert die Welt

    Neue Gas- und Ölvorkommen machen die USA unabhängig vom Nahen Osten. Die Politik des Landes in der Golfregion wird das radikal verändern. Zu diesem Schluss kommt eine vertrauliche Studie des Bundesnachrichtendienstes. China wäre der große Verlierer - Deutschland zähle zu den Gewinnern.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    wie schätzt ihr diese veränderte Lage ein?
    Wieso sollte China zu den verlierern gehören?

    Die machen einfach da weiter, wo die USA aufhören, und haben dann das ganze Öl für sich.
    Sozialismus oder Barbarei

  6. #6
    bernhard44
    Gast

    Standard AW: Wenn die USA die Saudis nicht mehr braucht......

    Zitat Zitat von Quo vadis Beitrag anzeigen
    Hatten denn die USA jemals ein Problem mit dem Iran? Die Saudis höchstpersönlich haben es, aus rein religionsfundamentalistischen Gründen und wer sitzt da noch mit im Boot, richtig Israel. Der arab spring hat dies alles nach oben gespült, was stets heimlich im Hintergrund lief. Wenn du so willst wurden die Saudis den USA gefreundet oder aufgedrückt, schon seit einigen Jahrzehnten, man hätte dort das Land einfach überfallen und eine USA Marionettenregierung installieren können, da würde man den Krieg gegen sich selber nicht wenigstens mit immer neuen Petromilliarden finanzieren.
    genau das hätte den Iran und andere Schiiten nur stark gemacht! nee nee, so einfach ist das Spiel nicht! Man kann nicht einfach den größten Gegner der Mullahs beseitigen.
    Jetzt (in naher Zukunft) ist dieses Szenario jedoch durchaus denkbar!

  7. #7
    Gottes Notfallplan Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Limbus
    Beiträge
    39.412

    Standard AW: Wenn die USA die Saudis nicht mehr braucht......

    Zitat Zitat von bernhard44 Beitrag anzeigen
    genau das hätte den Iran und andere Schiiten nur stark gemacht! nee nee, so einfach ist das Spiel nicht! Man kann nicht einfach den größten Gegner der Mullahs beseitigen.
    Jetzt (in naher Zukunft) ist dieses Szenario jedoch durchaus denkbar!
    Eben. Es war Fehler genug den Saddam wegzuhauen. Ein Fehler den auch nur jeder halbwegs intelligente Mensch mittlerweile bereuen wird. Der war das Gegengewicht zur Al Kaida, zu Bin Laden und dem Iran.
    Die Saudis stehen über allem und haben ganz eigene Interessen.
    Das Eliminieren Gaddafis war genauso ein Fehler, den viele heute noch nicht begreifen. Jetzt wird der nächste Fehler vorbereitet, man entfernt den letzten wirklichen Gegner der Mullahs und Al Kaida, Assad.
    Man sollte tatsächlich langsam verinnerlichen, dass die USA wieder einmal mit der Al Kaida paktiert. Das muss System haben, denn so dumm kann niemand sein, der Verantwortung trägt.
    HEIL SATAN

  8. #8
    Ex-D_Plainview Benutzerbild von NEOM
    Registriert seit
    25.03.2012
    Beiträge
    2.911

    Standard AW: Wenn die USA die Saudis nicht mehr braucht......

    die usa sind dicke mit den saudis auch aufgrund der dollar-anbindung ans öl. solang die saudis öl haben, solang werden sie auch von den usa geschützt und investiert, nicht umsonst hat rockefeller saudi aramco gegründet..



  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von mick31
    Registriert seit
    14.02.2010
    Ort
    ABsuRDistan
    Beiträge
    11.572

    Standard AW: Wenn die USA die Saudis nicht mehr braucht......

    Dafür kann USrael bald sein Trinkwasser imporiteren, das Wasser das die haben kann dann keiner mehr saufen.

    Wo ist Merkels Stasiakte?

  10. #10
    Lügenpressegegner Benutzerbild von Quo vadis
    Registriert seit
    19.04.2006
    Beiträge
    46.386

    Standard AW: Wenn die USA die Saudis nicht mehr braucht......

    Zitat Zitat von bernhard44 Beitrag anzeigen
    genau das hätte den Iran und andere Schiiten nur stark gemacht! nee nee, so einfach ist das Spiel nicht! Man kann nicht einfach den größten Gegner der Mullahs beseitigen.
    Jetzt (in naher Zukunft) ist dieses Szenario jedoch durchaus denkbar!
    Was ich sagen will ist, dass sich die USA diesen geopolitischen "Freund" Saudi Arabien nicht selber gesucht haben, sondern dass er ihnen aufgedrückt wurde, bei gleichzeitiger Einschränkung von Ländern wie Iran oder dem Saddam- Irak Öl zu importieren. Eine in seinen Entscheidungen freie USA hätten problemlos die Saudis in der Wichtigkeit herabstufen können und die Importe splitten, die Zionlobby hat dies aber erfolgreich verhindert. Die Saudis hat man nicht zum Partner, die bekämpft man gnadenlos wo es nur geht.
    "Um zu lernen, wer über dich herrscht, finde einfach heraus, wen du nicht kritisieren darfst."Voltaire (1694-1778

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 131
    Letzter Beitrag: 16.09.2012, 18:27
  2. Was tun wir, wenn die Regierenden nicht mehr für Recht und Gesetz stehen?
    Von Misteredd im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 22.08.2007, 21:17

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben