+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 11 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 108

Thema: Rassismus

  1. #21
    Mitglied
    Registriert seit
    06.08.2008
    Beiträge
    24.596

    Standard AW: Rassismus

    Zitat Zitat von Cinnamon Beitrag anzeigen
    1. Nicht Rassismus, sondern Ethnozentrismus.
    2. Jeder Mensch ist ein Ethnozentrist.

    Es liegt in unseren Genen, das Fremde so lange abzulehnen, bis es sich als Harmlos herausgestellt hat. In Wirklichkeit ist jeder Mensch lieber mit Menschen, die ihm optisch ähneln zusammen als mit Fremd aussehenden. Das passt zwar den Antirassisten nicht in den Kram, aber es wird sich nicht ändern.
    Wieder was gelernt.

    Dann bin ich also ein Ethnozentriker. Auch recht.
    Für eine Trennung von Kulturen und Religionen.

  2. #22
    NICHT GEHIRNGEWASCHEN Benutzerbild von Strandwanderer
    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    34.156

    Standard AW: Rassismus

    Zitat Zitat von Helgoland Beitrag anzeigen
    Das sehen die Pinguine aber ganz anders!


    Die haben wohl noch keine "Willkommenskultur" gegenüber Eisbären entwickelt?
    .„Es gibt Verbrechen gegen und Verbrechen für die Menschlichkeit. Die Verbrechen gegen die Menschlichkeit werden von Deutschen begangen. Die Verbrechen für die Menschlichkeit werden an Deutschen begangen.“ Carl Schmitt, deutscher Staatsrechtler und Philosoph

    "Der Sieg ging an die Alliierten, der soldatische Ruhm an die Deutschen." Drew Middleton, amerikanischer Militärpublizist

  3. #23
    Enerbanske Benutzerbild von Helgoland
    Registriert seit
    18.12.2011
    Ort
    Helgoland
    Beiträge
    11.512

    Standard AW: Rassismus

    Zitat Zitat von Strandwanderer Beitrag anzeigen
    Die haben wohl noch keine "Willkommenskultur" gegenüber Eisbären entwickelt?
    Bei der Entfernung müssen sie darüber auch nicht ernsthaft nachdenken.
    SI VIS PACEM, PARA BELLUM


    Grön is det Lunn, Road is de Kant, Witt is de Sunn
    Deet is det Woapen van 't hillige Lunn

  4. #24
    Eine Schand für 'schland Benutzerbild von Sathington Willoughby
    Registriert seit
    18.02.2008
    Ort
    Runnin' with the päck
    Beiträge
    16.046

    Standard AW: Rassismus

    Zitat Zitat von Cinnamon Beitrag anzeigen
    1. Nicht Rassismus, sondern Ethnozentrismus.
    2. Jeder Mensch ist ein Ethnozentrist.

    Es liegt in unseren Genen, das Fremde so lange abzulehnen, bis es sich als Harmlos herausgestellt hat. In Wirklichkeit ist jeder Mensch lieber mit Menschen, die ihm optisch ähneln zusammen als mit Fremd aussehenden. Das passt zwar den Antirassisten nicht in den Kram, aber es wird sich nicht ändern.
    Korrekt.
    Zudem hat Hahn nur gefragt, ob unsere gesellschaft bereit ist, er hat Rösler nicht vorverurteilt oder herabgesetzt.
    Raumschiff Genderpreis II: Die Weltmeisterschaft der Götter

    Jetzt als Taschenbuch bei BoD, Thalia, Amazon etc. lieferbar!


    Immigration nach Deutschland: es kommen nicht die Besten, sondern die Bestien.

  5. #25
    BRDDR-AG Benutzerbild von direkt
    Registriert seit
    15.06.2008
    Ort
    Germanien
    Beiträge
    4.744

    Standard AW: Rassismus

    Zitat Zitat von Demokrat Beitrag anzeigen
    Das ist aber kein Rassismus, sondern eine nüchterne Feststellung. Rassismus hingegen ist eine verächtliche Methode, mittels der man seine eigene vermeintliche "Rasse"/Ethnie/Gruppe in ihrer Wertigkeit hervorhebt, während man andere bewusst herabsetzt. Rassismus ist eine Form des Chauvinismus. Weiter oben siehst du ein paar forumstypische Beispiele für Rassismus. Farbige werden so weit abgewertet, dass sie noch unterhalb von Tieren stehen.
    Es gibt Rassismus, und es gibt extremistischen Rassismus.

    Ist es in etwa nicht so. Es gibt linke Parteien, und es gibt den Linksextremismus.
    Die SPD behauptet von sich, eine soziale demokratische Partei zu sein, in Wirklichkeit ist die SPD eine extremistische internationalistische Partei.
    Die CDU kann man überhaupt nicht mehr definieren. Für mich ist die CDU eine extrem internationalistische sozialistische Partei.
    In der FDP gibt es gemäßigte Liberale, aber leider auch extremistische linksliberale.
    Es gibt rechte Parteien, und es gibt den Rechtsextremismus.

    Die meisten deutschen sind entweder extrem links oder extrem rechts, eine gemäßigte Mitte gibt es für die meisten Deutschen nicht.
    „Kein Mensch der Welt übertrifft die Germanen an Treue.“
    Publius Cornelius Tacitus

  6. #26

    Standard AW: Rassismus

    Zitat Zitat von Helgoland Beitrag anzeigen
    Der FDP-Minister Jörg-Uwe Hahn meint, in Deutschland eine "Rassismus"-Debatte anstoßen zu müssen, womit er seine etwas verunglückte Äußerung über den FDP-Vorsitzenden Rösler zu relativieren versucht.

    Originalzitat Hahn:

    "Bei Philipp Rösler würde ich allerdings gerne wissen, ob unsere Gesellschaft schon so weit ist, einen asiatisch aussehenden Vizekanzler auch noch länger zu akzeptieren."
    Ich muss einmal sagen: Wer eine solche Scheiße von sich gibt, sollte sich auch nicht wundern, wenn er anschließend "missverstanden" wird.

    Gegen Herr Rösler oder "sein Aussehen" ist nicht das Geringste einzuwenden.

  7. #27
    Mitglied Benutzerbild von Deutscher Patriot
    Registriert seit
    15.11.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.143

    Standard AW: Rassismus

    Zitat Zitat von Demokrat Beitrag anzeigen
    Das ist aber kein Rassismus, sondern eine nüchterne Feststellung. Rassismus hingegen ist eine verächtliche Methode, mittels der man seine eigene vermeintliche "Rasse"/Ethnie/Gruppe in ihrer Wertigkeit hervorhebt, während man andere bewusst herabsetzt. Rassismus ist eine Form des Chauvinismus. Weiter oben siehst du ein paar forumstypische Beispiele für Rassismus. Farbige werden so weit abgewertet, dass sie noch unterhalb von Tieren stehen.
    Dass Schwarze ihren Scheiss nicht auf die Reihe kriegen und überall wo sie sich ansiedeln Kriminalität und Armut steigern ist kein Rassismus, sondern eine auf Fakten beruhende Feststellung. Dass sie in manchen Sportdisziplinen überlegen sind und tolle Musiker hervorbringen ist aber ebenso offensichtlich.
    Dass die Japaner sehr hoch entwickelt sind und eine höhere Intelligenz als die meisten anderen Völker dieser Erde aufweisen, ist auch ziemlich klar.
    Rassismus heißt, dass man einsieht, dass nicht alle Menschen gleich sind und dass es sehr wohl Unterschiede gibt. Ob es jetzt im biologischen Sinne Menschenrassen gibt oder nicht ist unerheblich.

  8. #28
    Maler-Ingo Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    58.202

    Standard AW: Rassismus

    Jahrzehntausende getrennter Mikroevolution führen notwendig zu Unterschieden im Phänotyp, in der Anatomie, der Biochemie, der Neurologie, damit aber auch zu solchen der Mentalität und des Stils, die wiederum zu denjenigen Grundlagen gehören, auf denen eine Kultur aufbaut.

  9. #29
    Maler-Ingo Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    58.202

    Standard AW: Rassismus

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Das Blut ist rot und wie sich die Hautfarbe vermischt ist egal. Wenn sich die Gene kraeftig vermischen erhoeht das die Wahrscheinlichkeit fuer einen gedeihlichen Fortbestand der Spezies Mensch.
    Oy vey...

    1. Dass sich nur die Hautfarbe mischt, ist nicht möglich.
    Es mischt sich auch der Rest.
    Inklusive der Anlagen für bestimmte Dinge, die wir hier derzeit ganz gut finden.

    2. Die Wahrscheinlichkeit eines Fortbestandes verringert sich durch Vermischung, da die gemischte Gesamtpopulation anfälliger für die Verbreitung z.B. von Krankheiten ist, als es genetisch heterogene Populationen in ihrer Gesamtheit wären.

    Durch das Gegenteil wird dieses Erscheinung anschaulich bewiesen. Es gibt nicht ohne Grund das Inzestverbot und was aus Nachkommen der sogenannten adeligen " Bluetern " geworden ist, weis jeder.
    Mnö.
    Denn daraus, dass ich bei 100 Grad Aussentemperatur nicht überleben kann, folgt nicht, dass es mir bei -100 Grad bestens ginge, nüch?
    Eben.

    In einigen Tausend Jahren ist die Spezies Menschen voellig vermischt
    und es wird keine sichtbaren Unterschiede zwischen, weis, gelb, rot
    oder schwarzer Hautfarbe mehr geben. Die Religionen als fruchtbarer
    Boden des Rassismus werden dann auch im Muelleimer der Geschichte
    verschwunden sein.
    Oder es herrschen wieder Schamanen...

  10. #30
    Geordnetes Chaos Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Nirgendwo
    Beiträge
    37.978

    Standard AW: Rassismus

    Zitat Zitat von Demokrat Beitrag anzeigen
    Ich würde sagen, Rassismus ist es dann, wenn der Vergleich negativ konnotiert ist. Ein Lob ist ja auch keine umgedrehte Beleidigung.
    Also wenn ich einen Esel mit einem Pferd vergleiche, beleidige ich den Esel?

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Rassismus bei der WM!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Von Pirx im Forum WM - Forum
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 07.07.2010, 00:17
  2. Rassismus auf Jüdisch ?
    Von Springpfuhl im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 08.07.2008, 18:02
  3. Rassismus
    Von bernhard44 im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 156
    Letzter Beitrag: 27.02.2008, 23:16
  4. Rassismus. Rassismus gegen Deutsche und Europäer.
    Von Rikimer im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 10.06.2005, 20:25

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben