+ Auf Thema antworten
Seite 5 von 11 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 108

Thema: Rassismus

  1. #41
    nicht katholisch Benutzerbild von Niesmitlust
    Registriert seit
    15.08.2012
    Beiträge
    1.754

    Standard AW: Rassismus

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Falls die Spezies Mensch noch einige Jahrtausende auf der Erde
    weiter lebt wird es frueher oder spaeter nur noch eine Hautfarbe
    geben, da sich alle durchmischen. Die Tendenz laesst das heute
    schon absehbar erscheinen.
    [...]
    Nein. Masseneinwanderung findet nur in weiße Länder statt. Die Bereitschaft, sich mit anderen zu paaren, ist auch bei keiner Rasse so groß wie der weißen.
    Und selbst wenn es sich irgendwann total vermischt hat in den weißen Ländern, würde sich vermutlich wieder etwas herausbilden ohne ständigen Nachschub aus den anderen Ländern.
    Es hat ja schon seinen Sinn, warum manche so und manche so sind. Anpassung an die Umgebung.

  2. #42
    Maler-Ingo Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    58.202

    Standard AW: Rassismus

    Und wer hat entschieden, dass derartige "Erfolge" und "Erfindungen" der Masstab sein sollen?
    Ich könnte ja behaupten, das absolut höchste Gut auf der Welt sei es, in Einklang mit der Natur zu leben.
    Oder Brahman zu dienen.
    Im Film "Der letzte Kaiser" beruft sich ein Japaner auf die angeblich göttliche Abstammung seines Volkes und das damit einhergehende Herrschaftsrecht.
    Welcher dieser Masstäbe ist jetzt "richtig" - und warum gerade der, und wie will man das beweisen?

    Zitat Zitat von D-Moll Beitrag anzeigen
    Wer steckt fast immer hinter den größten Erfindungen in Wissenschaft und Technick.
    Wieviel Jahrzente waren die Deutschen Wissenschaftler und Erfinder des NS-Regimes der Welt ,bis die ganzen Patente der Erfinder von den Siegern geklaut wurden?

    Welches Land ist trotz Ausbeutung der Siegermächte immer noch das Erfolgreichste?

  3. #43
    Geordnetes Chaos Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Nirgendwo
    Beiträge
    37.955

    Standard AW: Rassismus

    Zitat Zitat von -jmw- Beitrag anzeigen
    Man ist aber anderen immer nur überlegen in Bezug auf irgendwas.
    Was das ist, muss festgelegt werden - doch von wem, und mit welchem Recht?
    Ich z.B. bin der weltbeste -jmw-.
    Doch warum sollte das irgendwen interessieren?
    Jeder kann irgendeinen Wert als "wichtig" behaupten, und dann dessen Vertreter als "überlegen".
    Richtig wird das dadurch nunmal nicht.
    Ja, es gibt keine generelle Überlegenheit, das ist richtig. Man kann sagen, niemand entwickelt und baut derzeit bessere Autos als die Deutschen und die Japsen. Oder Maschinen, Elektronik, dies und das.
    Oder wer hat schon bessere Komponisten der klassischen Musik gehabt als deutsche Landen und Russland? Der eine oder andere in Frankreich oder sonstwo mag eine Rolle spielen, egal.
    Man misst auch gern nach eigenem Maßstab, auch das ist normal.

    Jedoch gilt das stets nur rückblickend und eventuell in der Gegenwart. Für die Zukunft gilt das nicht. Es ist möglich dass uns in 150 Jahren ein aufstrebendes Negervolk überholt.
    So sehr wie unsere Kultur derzeit zerfällt, wäre das nicht undenkbar. Falscher Liberalismus, falsche Toleranz, falsche Moral und Dekadenz haben bisher jede Hochkultur zerfleddert.
    Ägypten war lange vor uns, Rom lange vor uns, die Griechen noch viel länger vor uns, genauso die Chinesen (die kommen sogar wieder), Araber und Perser. Die gingen unter wie auch wir bald.
    Der weiße Mann hält sich für überlegen, kam aber zuletzt. Andere Kulturen waren längst Hochkulturen als wir noch in unserer eigenen Scheiße gewühlt haben.

    Die sind sogar lange untergegangen bevor wir hier den aufrechten Gang lernten, zugespitzt formuliert. Irgendwann bewahrt ein Volk nicht mehr seine Kultur und das ist der Anfang vom Ende.
    Wie war es bei den Griechen? Separatismus und Uneinigkeit nach Alexander, das Ende der Hochkultur, zuviel Demokratie und Streit. Das Ende Roms? Zuviel Demokratie und Dekadenz.
    Arabien und Persien versuchten auch mal, weltoffen zu sein. Sie gingen unter. Die USA? Zum Scheitern verurteilt, die gehen gerade unter und ziehen uns mit.
    Vielleicht sollte man sich von China eine Scheibe abschneiden, die letzte wirkliche Hochkultur. Die achten auf ihre Traditionen. Da muss man mal abwarten, irgendwann wird China vor ernsten Problemen stehen.
    Geändert von Affenpriester (08.02.2013 um 20:19 Uhr)
    Ich kann richtig gut Mitmenschen umgehen.

  4. #44
    Maler-Ingo Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    58.202

    Standard AW: Rassismus

    Zitat Zitat von GoodFellas Beitrag anzeigen
    Ja, es gibt keine generelle Überlegenheit, das ist richtig. Man kann sagen, niemand entwickelt und baut derzeit bessere Autos als die Deutschen und die Japsen. Oder Maschinen, Elektronik, dies und das.
    Oder wer hat schon bessere Komponisten der klassischen Musik gehabt als deutsche Landen und Russland? Der eine oder andere in Frankreich oder sonstwo mag eine Rolle spielen, egal.
    Man misst auch gern nach eigenem Maßstab, auch das ist normal.
    Es ist ja auch gut und richtig, dass man eigenen Masstäbe hat.
    Nur sollte man sich immer daran erinnern, dass das eben die eigenen sind und keine fremden, und dass Fremde eben ihre Masstäbe anlegen.
    Was dann dazu führt, dass global betrachtet es eben an einem objektiven Bewertungskriterium mangelt.

    Ein Problem wird das nun nur dann, wenn man meint, das Eigene reiche nicht mehr aus.
    Mir persönlich ist es eigentlich wurscht, was Lateinamerikaner, Afrikaner, Asiaten oder Ozeanier von unserer Zivilisation halten.
    Mir ist es allerdings nicht wurscht, was Europäer von ihr halten, denn die Europäer sind ihre Träger.

    Jedoch gilt das stets nur rückblickend und eventuell in der Gegenwart. Für die Zukunft gilt das nicht. Es ist möglich dass uns in 150 Jahren ein aufstrebendes Negervolk überholt.
    Ein [Links nur für registrierte Nutzer] könnte sogar behaupten, wir würden seit Jahrhunderten und Jahrtausenden gegenüber den Afrikanern zurückfallen.

  5. #45
    Geordnetes Chaos Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Nirgendwo
    Beiträge
    37.955

    Standard AW: Rassismus

    Zitat Zitat von -jmw- Beitrag anzeigen
    Und wer hat entschieden, dass derartige "Erfolge" und "Erfindungen" der Masstab sein sollen?
    Ich könnte ja behaupten, das absolut höchste Gut auf der Welt sei es, in Einklang mit der Natur zu leben.
    Oder Brahman zu dienen.
    Im Film "Der letzte Kaiser" beruft sich ein Japaner auf die angeblich göttliche Abstammung seines Volkes und das damit einhergehende Herrschaftsrecht.
    Welcher dieser Masstäbe ist jetzt "richtig" - und warum gerade der, und wie will man das beweisen?
    Es sind halt die Maßstäbe. Man darf auch nicht vergessen dass wir nur sein können weil andere Hochkulturen untergegangen sind.
    Wären die Griechen oder wäre Rom nicht untergegangen, gäbe es keine deutsche Hochkultur. Wir sind nur, weil sie Platz machten und auch wir werden bald Platz machen.
    Zu viele deutschfeindliche Nestbeschmutzer, zu viele Liberale, zu viele NWO'ler, zu viel Dekadenz. Leider hat ein Mensch nur um die 70 Jahre, mich würde mal interessieren, wer in 300 Jahren ganz oben steht.
    Ich würde jede Wette eingehen dass es keine Demokratie sein wird. Die Demokratie kommt immer erst am Zenit, ab dann gehts bergab. Bei den einen schneller, bei den anderen langsamer.
    Ich kann richtig gut Mitmenschen umgehen.

  6. #46
    Mitglied Benutzerbild von Langwitsch
    Registriert seit
    04.09.2012
    Ort
    Nordoberfranken
    Beiträge
    4.886

    Standard AW: Rassismus

    Zitat Zitat von GoodFellas Beitrag anzeigen
    Es sind halt die Maßstäbe. Man darf auch nicht vergessen dass wir nur sein können weil andere Hochkulturen untergegangen sind.
    Wären die Griechen oder wäre Rom nicht untergegangen, gäbe es keine deutsche Hochkultur. Wir sind nur, weil sie Platz machten und auch wir werden bald Platz machen.
    Zu viele deutschfeindliche Nestbeschmutzer, zu viele Liberale, zu viele NWO'ler, zu viel Dekadenz. Leider hat ein Mensch nur um die 70 Jahre, mich würde mal interessieren, wer in 300 Jahren ganz oben steht.
    Ich würde jede Wette eingehen dass es keine Demokratie sein wird. Die Demokratie kommt immer erst am Zenit, ab dann gehts bergab. Bei den einen schneller, bei den anderen langsamer.
    Eine Hochkultur aus deutschen Lande kann ich gegenwärtig nicht ausmachen, zerren wir nicht eher von den Errungenschaften unserer Ahnen?

  7. #47
    Maler-Ingo Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    58.202

    Standard AW: Rassismus

    Nicht zu vergessen: Aus darwinistischer Sicht ist der "überlegen", der, wie bei einem Boxkampf, am Ende noch steht.

  8. #48
    NICHT GEHIRNGEWASCHEN Benutzerbild von Strandwanderer
    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    34.156

    Standard AW: Rassismus

    Zitat Zitat von Helgoland Beitrag anzeigen
    Das sehen die Pinguine aber ganz anders!


    Gib's zu: Du hattest Robben gemeint. ...
    .„Es gibt Verbrechen gegen und Verbrechen für die Menschlichkeit. Die Verbrechen gegen die Menschlichkeit werden von Deutschen begangen. Die Verbrechen für die Menschlichkeit werden an Deutschen begangen.“ Carl Schmitt, deutscher Staatsrechtler und Philosoph

    "Der Sieg ging an die Alliierten, der soldatische Ruhm an die Deutschen." Drew Middleton, amerikanischer Militärpublizist

  9. #49
    Enerbanske Benutzerbild von Helgoland
    Registriert seit
    18.12.2011
    Ort
    Helgoland
    Beiträge
    11.512

    Standard AW: Rassismus

    Zitat Zitat von GoodFellas Beitrag anzeigen
    Vielleicht sollte man sich von China eine Scheibe abschneiden, die letzte wirkliche Hochkultur. Die achten auf ihre Traditionen. Da muss man mal abwarten, irgendwann wird China vor ernsten Problemen stehen.
    Welche denn? Überfremdung, Multi-Kulti und Islamisierung werden jedenfalls nicht dazu gehören.
    SI VIS PACEM, PARA BELLUM


    Grön is det Lunn, Road is de Kant, Witt is de Sunn
    Deet is det Woapen van 't hillige Lunn

  10. #50
    Enerbanske Benutzerbild von Helgoland
    Registriert seit
    18.12.2011
    Ort
    Helgoland
    Beiträge
    11.512

    Standard AW: Rassismus

    Zitat Zitat von Strandwanderer Beitrag anzeigen
    Gib's zu: Du hattest Robben gemeint. ...
    Arjen?
    SI VIS PACEM, PARA BELLUM


    Grön is det Lunn, Road is de Kant, Witt is de Sunn
    Deet is det Woapen van 't hillige Lunn

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Rassismus bei der WM!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Von Pirx im Forum WM - Forum
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 07.07.2010, 00:17
  2. Rassismus auf Jüdisch ?
    Von Springpfuhl im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 08.07.2008, 18:02
  3. Rassismus
    Von bernhard44 im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 156
    Letzter Beitrag: 27.02.2008, 23:16
  4. Rassismus. Rassismus gegen Deutsche und Europäer.
    Von Rikimer im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 10.06.2005, 20:25

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben