Umfrageergebnis anzeigen: Ich bin ein Freund des ...

Teilnehmer
141. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Kommunismus

    19 13,48%
  • Kapitalismus

    37 26,24%
  • weder noch

    20 14,18%
  • sowohl, als auch

    13 9,22%
  • bin weder kommunistisch noch neoliberal

    9 6,38%
  • weder noch; bin nationalistisch

    43 30,50%
+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 30 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 1234

Thema: Kommunismus vs Kapitalismus

Hybrid-Darstellung

  1. #1
    Blau + Gelb = Grün Benutzerbild von Nestix
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    591

    großes Grinsen Kommunismus vs Kapitalismus

    Was findet ihr besser?

    Kommunismus oder Kapitalismus?

    Oder, nix von beidem?
    Mitglied in der Linksfraktion!

    Mr. Putin: Put Crimea back to Ukraine! - Krim = Ukrainisch! | Gegen die neoliberale Kapitalismusdiktatur, den die FDP unterstützen will! | FDP = Feudalistische Dekadenz-Putschisten

  2. #2
    Weltverbesserer Benutzerbild von Argutiae
    Registriert seit
    01.05.2012
    Ort
    Utopia
    Beiträge
    4.232

    Standard AW: Kommunismus vs Kapitalismus

    Die Mischung machts!
    Sozialismus oder Barbarei

  3. #3
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    39.410

    Standard AW: Kommunismus vs Kapitalismus

    Zitat Zitat von Argutiae Beitrag anzeigen
    Die Mischung machts!
    Das sehe ich genauso! Der wirtschaftsliberale Nationalsozialismus
    in China ist eine modifizierte pragmatische Erfolgsmischung aus
    mehreren an sich starren klassischen theoretischen Systemen.
    Man hat die Vorteile aus allen Systemen extrahiert, forciert und
    gebunden. Die bekannten Nachteile klassischer System analysiert
    und weglassen.

    Erfahrungen machen, analysieren, Koopieren und des dann besser
    machen als anderen. Chinesen sind das vorbildlich auserwaehlte Volk!

    Die Politik in Europa und anderen Laender der Welt ist noch nicht
    soweit und haengt festgefahren in den ueberholten, untauglichen
    und reformbeduerftigen Systemen. Die Chinesen sind in der Welt
    im Vergleich geistig und gesellschaftliche ueberlegen. Das Volk in
    den westlichen Laender hat noch nicht erkannt wie es ausgebeutet
    wird und das eine " Elite des Mammons " diktatorisch regiert und
    in der Illusion von " Demokratie " laesst sich vorzueglich das Volk
    ohne Gegenwehr ausbeuten.

    Westliche Gesellschaften sind weder kapitalistisch noch demokratisch.
    Im Tarnmantel der " Demokratie " regieren die Vasallen des Kapitals
    als Instrumente und Protegees einer machtvollen Finanzpatronage.
    Das ist faktisch Kapitalfaschismus und wird als Demokratie verkauft!
    Geändert von ABAS (20.02.2013 um 20:04 Uhr)

  4. #4
    Weltverbesserer Benutzerbild von Argutiae
    Registriert seit
    01.05.2012
    Ort
    Utopia
    Beiträge
    4.232

    Standard AW: Kommunismus vs Kapitalismus

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Man hat die Vorteile aus den System forciert und gebunden und
    die Nachteile der System einfach weglassen.
    Naja, in China herrschen katastrophale Arbeitsbedingungen, ich finde nicht, das China das beste Beispiel ist.
    Eher hat man da alles falsch gemacht …
    Sozialismus oder Barbarei

  5. #5
    Antimodernist vom Dienst Benutzerbild von Sauerländer
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Gegenwärtig...hier
    Beiträge
    24.878

    Standard AW: Kommunismus vs Kapitalismus

    Zitat Zitat von Argutiae Beitrag anzeigen
    Naja, in China herrschen katastrophale Arbeitsbedingungen, ich finde nicht, das China das beste Beispiel ist.
    Eher hat man da alles falsch gemacht …
    Hmmm.
    Das würde ich so nicht sehen.

    Die Volksrepublik China schafft es immerhin, zu verhindern, dass durch eine Pluralisierung des politischen Systems der Staat gelähmt, handlungsunfähig, wenn nicht gar Diener und Beutegut privat-partikularer Interessen wird. Damit sichert sie sich auch gegen Einfallsmöglichkeiten für ihren Einfluss ausdehnen wollende Fremdmächte. Sie hält sich also fähig, als richtig erachtete Agenden effektiv durchsetzen zu können, und die Versuche, als falsch erachteten von aussen hineinzutragen, abzuwehren. UND sie schafft es, das mit einem erheblichen Wirtschschaftswachstum zu verbinden, das auch einen erheblichen globalen politischen Machtzuwachs bedeutet.
    Das sind in meinen Augen klare Pluspunkte, und insofern kann, finde ich, nicht davon die Rede sein, in China mache man ALLES falsch.

    Natürlich hat das chinesische Modell auch Schattenseiten, gar keine Frage.
    Aber "alles falsch gemacht" sieht für mich anders aus.
    Mitglied der nationalbolschewistischen Front
    "Der Prinz fürchtet lediglich, nun habe er eine Revolution am Hals. Lasst uns ihm zeigen, wie furchtbar er uns unterschätzt..."
    -Harald, Brujah Primogen von New York City, zu Beginn der Zweiten Feuernacht

  6. #6
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    39.410

    Standard AW: Kommunismus vs Kapitalismus

    Zitat Zitat von Argutiae Beitrag anzeigen
    Naja, in China herrschen katastrophale Arbeitsbedingungen, ich finde nicht, das China das beste Beispiel ist.
    Eher hat man da alles falsch gemacht …
    Das wird hier in die Medien lanciert damit das Volk nicht kritisch
    denkt und von sich aus mit dem derzeitigen System unzufrieden
    wird. Wenn alle wuessten wie weit China tatsaechlich ist, brannte
    hier der Reichstag und das Parlament in Bruessel! Finanzbanditen
    und andere Volksschaedlinge wuerden vom Volk hingerichtet. Die
    Guillotine liefen im Sekundentakt und dagegen erschiene die franz.
    Revolution wie ein "Kindergartenfest" von Humanisten.

    Die " Demokratie " als klassische Gesellschaftsform hat genauso
    abgewirtschaftet und ausgedient wie die Klassiker von Adam Smith,
    Karl Marx, John Maynard Keynes und Milton Friedman.

    Statische System landen frueh oder spaeter in der "Muelltonne" der
    Geschichte. Gesellschaften die das nicht wahrhaben wollen und sich
    nicht bewusst dynamisch entwickeln gehen ebenfalls unter. Vorher
    erfolgt ein langsamer Verfall. Die Degeneration ist schleichend und
    kann ueber Jahrhunderte gehen.

  7. #7
    forward ever Benutzerbild von Lichtblau
    Registriert seit
    14.02.2007
    Ort
    soviet solar system
    Beiträge
    16.572

    Standard AW: Kommunismus vs Kapitalismus

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Das wird hier in die Medien lanciert damit das Volk nicht kritisch
    denkt und von sich aus mit dem derzeitigen System unzufrieden
    wird. Wenn alle wuessten wie weit China tatsaechlich ist, brannte
    hier der Reichstag und das Parlament in Bruessel! Finanzbanditen
    und andere Volksschaedlinge wuerden vom Volk hingerichtet. Die
    Guillotine liefen im Sekundentakt und dagegen erschiene die franz.
    Revolution wie ein "Kindergartenfest" von Humanisten.
    Wie weit ist China tatsächlich?


    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Statische System landen frueh oder spaeter in der "Muelltonne" der
    Geschichte. Gesellschaften die das nicht wahrhaben wollen und sich
    nicht bewusst dynamisch entwickeln gehen ebenfalls unter. Vorher
    erfolgt ein langsamer Verfall. Die Degeneration ist schleichend und
    kann ueber Jahrhunderte gehen.
    Interessant.
    Welche gesellschaftlichen Systeme sind für dich statisch und welche nicht?
    backward never.

    ignore: Lichtblau

  8. #8
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    82.640

    Standard AW: Kommunismus vs Kapitalismus

    Zitat Zitat von Argutiae Beitrag anzeigen
    Die Mischung machts!
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

  9. #9
    Maler-Ingo Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    58.201

    Standard AW: Kommunismus vs Kapitalismus

    Ich finde besser, mir aussuchen zu dürfen, was von beiden ich mache, und es nicht per ordre mufti oktroyiert zu bekommen.
    Panarchie oder Barbarei!
    Kalenderspruch, 38. Woche: These new warriors will bear the colours of Flesh Tearers, but without Sanguinius' fury, will be Flesh Tearers in name only. He will make us all Ultramarines in red armour. Gabriel Seth, Ordensmeister, Flesh Tearers)

  10. #10
    Antimodernist vom Dienst Benutzerbild von Sauerländer
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Gegenwärtig...hier
    Beiträge
    24.878

    Standard AW: Kommunismus vs Kapitalismus

    Zitat Zitat von Nestix Beitrag anzeigen
    Was findet ihr besser?

    Kommunismus oder Kapitalismus?

    Oder, nix von beidem?
    Wieso ist in dieser Umfrage eigentlich eine nationalistische Orientierung als eine kapitalistische oder kommunistische Neigung ausschließend definiert?
    Ich habe nicht den Eindruck, dass man das nicht kombinieren kann.
    Mitglied der nationalbolschewistischen Front
    "Der Prinz fürchtet lediglich, nun habe er eine Revolution am Hals. Lasst uns ihm zeigen, wie furchtbar er uns unterschätzt..."
    -Harald, Brujah Primogen von New York City, zu Beginn der Zweiten Feuernacht

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ab wann ist Kommunismus, Kommunismus ?
    Von Freddo im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 11.12.2012, 15:05
  2. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 17.06.2010, 09:59
  3. Demokratie/Kapitalismus und Kommunismus: Zwei Kinder derselben Medaillie?
    Von Blue Max im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 23.10.2008, 20:23
  4. Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 14.09.2008, 22:10
  5. Systemfehler im Kommunismus - Verbesserter Kommunismus
    Von rosoftxl im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.02.2006, 22:03

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben