Umfrageergebnis anzeigen: Ich bin ein Freund des ...

Teilnehmer
141. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Kommunismus

    19 13,48%
  • Kapitalismus

    37 26,24%
  • weder noch

    20 14,18%
  • sowohl, als auch

    13 9,22%
  • bin weder kommunistisch noch neoliberal

    9 6,38%
  • weder noch; bin nationalistisch

    43 30,50%
+ Auf Thema antworten
Seite 11 von 124 ErsteErste ... 7 8 9 10 11 12 13 14 15 21 61 111 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 101 bis 110 von 1234

Thema: Kommunismus vs Kapitalismus

  1. #101
    Antimodernist vom Dienst Benutzerbild von Sauerländer
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Gegenwärtig...hier
    Beiträge
    24.878

    Standard AW: Kommunismus vs Kapitalismus

    Zitat Zitat von Nathan Beitrag anzeigen
    In einem System von Angebot und Nachfrage versuchen die Unternehemn natürlich (und wer wollte es ihnen verdenken), die Nachfrage mit allen Mittel neu zu wecken und möglichst lange hochzuhalten.
    Gern auch unter Verwendung des recht simplen "Tricks", bunt blinkende Scheisse zu produzieren, die nach spätestens zwei Jahren ihr SollKaputtDatum erreicht. Damit auch ja ein regelmäßiger Absatz gewährleistet bleibt.
    Der klassische Satz beim Fernsehfritzen: "Hmmm....Ja, ich KANN das reparieren...aber wenn sie nen neuen kaufen, ist das billiger...".
    Von dem dieser Verfahrensweise immanenten Beschissaspekt mal ganz abgesehen denken wir besser nicht darüber nach, was damit alleine für ein sinnfreier Müllberg angehäuft wird. Oder besser doch, wenn wir gerade mit einem Schluck aus dem Cocktail "Wut und Fassungslosigkeit Spezial" umgehen können.
    Mitglied der nationalbolschewistischen Front
    "Der Prinz fürchtet lediglich, nun habe er eine Revolution am Hals. Lasst uns ihm zeigen, wie furchtbar er uns unterschätzt..."
    -Harald, Brujah Primogen von New York City, zu Beginn der Zweiten Feuernacht

  2. #102
    GESPERRT
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    15.794

    Standard AW: Kommunismus vs Kapitalismus

    Zitat Zitat von Nikolaus Beitrag anzeigen
    Das ist aber nicht wirklich alt. Hersteller haben schon in der Steinzeit für ihre Produkte geworben. Wie willst du verhindern, daß jemand seine Ware anpreist? Oder auch nur ansprechend im Regal plaziert oder verpackt? Und wie willst du verhindern, daß jemand etwas haben will, nur weil er sieht, daß es ein anderer auch hat?
    Ich will nichts verhindern, ich könnte das ja auch niemals. Die verhaltensweisen von uns Menschen, die wir eben im bekannten System leben nent man auch durch ein "verfasstes bewusstsein" gesteuert. Das will sagen, unsere Verhaltensweisen richten sich sehr stark nach dem System in dem wir uns bewegen. Unser System, in dem irrtümlich sogar die Gleichung aufgestellt wird "arm=dumm" veranlasst die Menschen zu Verhaltensweisen, die nicht angeboren und deswegen variabel sind. Es sind Gesellschaftssysteme vorstellbar, in denen nicht gilt "Hast du was dann bist du was", sondern andere Kriterien für ein erfolgreiches Leben angesetzt werden.

  3. #103
    Maler-Ingo Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    58.201

    Standard AW: Kommunismus vs Kapitalismus

    Zitat Zitat von Dr Mittendrin Beitrag anzeigen
    Daher liegen ja Marxisten falsch, dass Gewinne Produkte verteuern. Ist nur als Monolpol möglich oder per Preisabsprachen.
    Stimmt, der Wettbewerb zwingt die Produktspreise wieder nach unten.
    Wenn er denn funktioniert!
    Allerdings gilt für Experimente mit "ohne Chef", mit Arbeiterselbstverwaltung, auch mit Bedarfsproduktion genauso, dass sie eine Chance haben müssen, am Wettbewerb teilzunehmen.
    Welches Modell sowohl den ökonomischen als auch sonstigen (sozialen, kulturellen, religiösen, etc. pp.) Präferenzen wann wo eher entspricht, kann ja nur der Markt zeigen.
    Kalenderspruch, 38. Woche: These new warriors will bear the colours of Flesh Tearers, but without Sanguinius' fury, will be Flesh Tearers in name only. He will make us all Ultramarines in red armour. Gabriel Seth, Ordensmeister, Flesh Tearers)

  4. #104
    Antimodernist vom Dienst Benutzerbild von Sauerländer
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Gegenwärtig...hier
    Beiträge
    24.878

    Standard AW: Kommunismus vs Kapitalismus

    Zitat Zitat von Nathan Beitrag anzeigen
    Das ist absolut richtig! Die Transferleistung entspringen keineswegs dem frommen Wunsch, es möge allen Menschen gut gehen auf Erden, sondern es mögen bitte alle Menschen mit ihrem Schicksal zufrieden sein, und sei es auch noch so beschissen.
    Es geht nochnichtmal darum, dass sie zufrieden sind.
    Nur darum, dass sie a) nicht SO unzufrieden werden, dass sie anfangen, zu randalieren (wobei auch das strenggenommen erst dann ein Problem wird, wenn es ein gewisses Ausmaß an Masse und Koordiniertheit erreicht - bis dahin ist es sogar eher nützlich, insofern es hilft, den Überwachungsapparat zu rechtfertigen. Deswegen ist auch z.B. dieser ewige Krawallkarneval am ersten Mai reichlich kontraproduktiv) und b) noch in der Lage sind, rein finanziell zumindest auf unterer Ebene noch als das an der Gesellschaft zu partizipieren, als was "die Wirtschaft" sie braucht: als Konsumenten.
    Mitglied der nationalbolschewistischen Front
    "Der Prinz fürchtet lediglich, nun habe er eine Revolution am Hals. Lasst uns ihm zeigen, wie furchtbar er uns unterschätzt..."
    -Harald, Brujah Primogen von New York City, zu Beginn der Zweiten Feuernacht

  5. #105
    Antimodernist vom Dienst Benutzerbild von Sauerländer
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Gegenwärtig...hier
    Beiträge
    24.878

    Standard AW: Kommunismus vs Kapitalismus

    Zitat Zitat von -jmw- Beitrag anzeigen
    Anders ausgedrückt: Wer würde denn freiwillig Aussenpolitik bei Westerwelle kaufen?
    Hmmm...

    Ein Kabarettist, der sich aus Gründen der Faulheit nicht viel Arbeit machen möchte?
    Mitglied der nationalbolschewistischen Front
    "Der Prinz fürchtet lediglich, nun habe er eine Revolution am Hals. Lasst uns ihm zeigen, wie furchtbar er uns unterschätzt..."
    -Harald, Brujah Primogen von New York City, zu Beginn der Zweiten Feuernacht

  6. #106
    GESPERRT
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    15.794

    Standard AW: Kommunismus vs Kapitalismus

    Zitat Zitat von Sauerländer Beitrag anzeigen
    Weshalb ich mir schon bisweilen die Frage stellte, ob konsequente Systemgegner nicht eigentlich FDP wählen sollten.
    Schön! immer wieder der alte Witzbold. Zu deinen anderen zum Teil sehr befremdlichen (falls im Widerspruch zu meinen Texten), zum Teil aber auch sehr vertrauten (falls meine Texte bestätigenden) Aussagen muss ich um Prolongation bitten. Ich muss noch arbeiten. Ist aber alles eine Antwort wert.

  7. #107
    Freidenker Benutzerbild von tommy3333
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Freistaat Thüringen
    Beiträge
    13.219

    Standard AW: Kommunismus vs Kapitalismus

    Zitat Zitat von Nathan Beitrag anzeigen
    Wenn du beim Schachspielen dauernd verlierst ist nicht das Schachspiel ein mieses Spiel sondern deine Dummheit groß.
    Kommunistmus ist vielleicht allenfalls eine Zugfolge in einer Stellung im Schach, die zu einem Selbstmatt führt, aber sie hat nichts mit dem Schachspiel selbst zu tun.

    Im übrigen: schon mal was von den Begriffen "Überproduktion", "Wegwerfgesellschaft" und "Subventionsbetrug" gehört? das sind marktwirtschaftliche Begriffe, die deutlich machen, dass die kapitalistische Produktion alles mögliche ist, nur nicht ressourcenschonend. Praxisbeispiel: Apples Ipad. Cool gestylt, pefektes Handling, interessante Apps. Toll. Braucht wirklich kein Mensch. (...)
    Deswegen wurde es auch von Millionen Leuten gekauft ([Links nur für registrierte Nutzer]) - weil "kein Bedarf" besteht. Und worin "Bedarf" besteht oder zu bestehen hat, bestimmst am liebsten wohl Du selbst für alle anderen gleich mit... Kommunist eben.
    "Fernsehredakteure haben eine einmalige Begabung: Sie können Spreu von Weizen trennen. Und die Spreu senden sie dann."
    "Wer zensiert, hat Angst vor der Wahrheit."
    Bei ARD und ZDF verblöden Sie in der ersten Reihe.

  8. #108
    Antimodernist vom Dienst Benutzerbild von Sauerländer
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Gegenwärtig...hier
    Beiträge
    24.878

    Standard AW: Kommunismus vs Kapitalismus

    Zitat Zitat von Nathan Beitrag anzeigen
    Schön! immer wieder der alte Witzbold.
    Das war übrigens keineswegs (vollständig) humoristisch, sondern (in Teilen) durchaus ernst gemeint.
    Zitat Zitat von Nathan Beitrag anzeigen
    Zu deinen anderen zum Teil sehr befremdlichen (falls im Widerspruch zu meinen Texten), zum Teil aber auch sehr vertrauten (falls meine Texte bestätigenden) Aussagen muss ich um Prolongation bitten. Ich muss noch arbeiten. Ist aber alles eine Antwort wert.
    Insofern wir als mentaler Nichtkapitalist nicht dazu tendieren, andere Leute zu hetzen und uns generell Qualität vor Schnelligkeit geht, sind wir geneigt, dieser Bitte zu entsprechen.
    Mitglied der nationalbolschewistischen Front
    "Der Prinz fürchtet lediglich, nun habe er eine Revolution am Hals. Lasst uns ihm zeigen, wie furchtbar er uns unterschätzt..."
    -Harald, Brujah Primogen von New York City, zu Beginn der Zweiten Feuernacht

  9. #109
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    39.410

    Standard AW: Kommunismus vs Kapitalismus

    Zitat Zitat von Argutiae Beitrag anzeigen
    Die Mischung machts!
    Das sehe ich genauso! Der wirtschaftsliberale Nationalsozialismus
    in China ist eine modifizierte pragmatische Erfolgsmischung aus
    mehreren an sich starren klassischen theoretischen Systemen.
    Man hat die Vorteile aus allen Systemen extrahiert, forciert und
    gebunden. Die bekannten Nachteile klassischer System analysiert
    und weglassen.

    Erfahrungen machen, analysieren, Koopieren und des dann besser
    machen als anderen. Chinesen sind das vorbildlich auserwaehlte Volk!

    Die Politik in Europa und anderen Laender der Welt ist noch nicht
    soweit und haengt festgefahren in den ueberholten, untauglichen
    und reformbeduerftigen Systemen. Die Chinesen sind in der Welt
    im Vergleich geistig und gesellschaftliche ueberlegen. Das Volk in
    den westlichen Laender hat noch nicht erkannt wie es ausgebeutet
    wird und das eine " Elite des Mammons " diktatorisch regiert und
    in der Illusion von " Demokratie " laesst sich vorzueglich das Volk
    ohne Gegenwehr ausbeuten.

    Westliche Gesellschaften sind weder kapitalistisch noch demokratisch.
    Im Tarnmantel der " Demokratie " regieren die Vasallen des Kapitals
    als Instrumente und Protegees einer machtvollen Finanzpatronage.
    Das ist faktisch Kapitalfaschismus und wird als Demokratie verkauft!
    Geändert von ABAS (20.02.2013 um 20:04 Uhr)

  10. #110
    Weltverbesserer Benutzerbild von Argutiae
    Registriert seit
    01.05.2012
    Ort
    Utopia
    Beiträge
    4.232

    Standard AW: Kommunismus vs Kapitalismus

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Man hat die Vorteile aus den System forciert und gebunden und
    die Nachteile der System einfach weglassen.
    Naja, in China herrschen katastrophale Arbeitsbedingungen, ich finde nicht, das China das beste Beispiel ist.
    Eher hat man da alles falsch gemacht …
    Sozialismus oder Barbarei

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ab wann ist Kommunismus, Kommunismus ?
    Von Freddo im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 11.12.2012, 15:05
  2. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 17.06.2010, 09:59
  3. Demokratie/Kapitalismus und Kommunismus: Zwei Kinder derselben Medaillie?
    Von Blue Max im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 23.10.2008, 20:23
  4. Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 14.09.2008, 22:10
  5. Systemfehler im Kommunismus - Verbesserter Kommunismus
    Von rosoftxl im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.02.2006, 22:03

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben