+ Auf Thema antworten
Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Vertrag von Versailles

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    05.09.2012
    Beiträge
    931

    Standard Vertrag von Versailles

    Mir ist da ein Buch von Adolf Weber in die Hände gefallen. Die Forderungen der Versailler Vertrages sind da in Goldmark angegeben.
    Zur Umrechnung
    1 Goldmark=0,358423 g Feingold
    1g=51,01$
    (51,01$*0,358423)/1,29€~14€
    Stimmt das wirklich?
    Das Ganze ist vieleicht in Fiatgeld machbar aber in Gold unmöglich.
    Adolf Weber kritisierte laut Wikipedia die Nazis also ist der Vorwurf des rechten Ecks schon mal ausgeschlossen.
    Die deutsche Jahresleistung wurde am 5.9.1919 vom franz. Finanzminister Klotz auf 18 Milliarden*14€ beziffert.

  2. #2
    Root hog, or die Benutzerbild von Guilelmus
    Registriert seit
    13.10.2006
    Ort
    .de
    Beiträge
    3.285

    Standard AW: Vertrag von Versailles

    Zitat Zitat von Gratian Beitrag anzeigen
    Mir ist da ein Buch von Adolf Weber in die Hände gefallen. Die Forderungen der Versailler Vertrages sind da in Goldmark angegeben.
    Zur Umrechnung
    1 Goldmark=0,358423 g Feingold
    1g=51,01$
    (51,01$*0,358423)/1,29€~14€
    Stimmt das wirklich?
    Das Ganze ist vieleicht in Fiatgeld machbar aber in Gold unmöglich.
    Adolf Weber kritisierte laut Wikipedia die Nazis also ist der Vorwurf des rechten Ecks schon mal ausgeschlossen.
    Die deutsche Jahresleistung wurde am 5.9.1919 vom franz. Finanzminister Klotz auf 18 Milliarden*14€ beziffert.
    Was genau ist deine Frage? Ob es möglich war die ganzen Forderungen in Gold zu bezahlen? Natürlich nicht, die Originalforderungen betrugen, glaube ich, 50% des damlas weltweit geförderten Goldes oder so - also eine absolut unmöglich zu bezahlende Summe. Von den Alliierten beschlagnahmt wurde der Reichskriegsschatz im Juliusturm der Zitadelle Spandau, darüber hinaus musste vor allem Sachgüter an die Alliierten abgeliefert werden. Eine weitere Finanzierungsquelle war die Ausgabe von Anleihen, die von privaten Investoren gekauft wurden.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    "Places on earth where people are most diligently killing each other are those of ethnic, religious and racial diversity, which we whites are supposed to celebrate!" Jared Taylor
    "Democracy is two wolves and a lamb voting on what to have for lunch. Liberty is a well-armed lamb contesting the vote." Benjamin Franklin

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    05.09.2012
    Beiträge
    931

    Standard AW: Vertrag von Versailles

    Ob die Umrechnung 1 Goldmark~14 € richtig ist?

  4. #4
    Root hog, or die Benutzerbild von Guilelmus
    Registriert seit
    13.10.2006
    Ort
    .de
    Beiträge
    3.285

    Standard AW: Vertrag von Versailles

    Zitat Zitat von Gratian Beitrag anzeigen
    Ob die Umrechnung 1 Goldmark~14 € richtig ist?
    Das ist in etwa das, was behauptet wird, ja, auch wenn z.B. der momentane hohe Goldpreis (und das geänderte Portfolio zur Ermittlung des Preisindexes) die Berechnungsfaktoren verfälschen.

    Umrechnungshinweise (Kaufkraft) laut Hamburger Staatsarchiv und Statistischem Bundesamt (Quelle Fredrik Matthaei[1]):

    1 Goldmark (1873–1899) = 9,86 Euro
    1 Goldmark (1900–1912) = 5,17 Euro
    1 Goldmark (1913/14) = 4,87 Euro
    1 Papiermark (1915) = 3,73 Euro
    Bei Feuer- und Elementarschadensversicherungen wird der Versicherungswert bis heute in Goldmark angegeben. Der ortsübliche Neubauwert wird dazu nach Bauweise, Größe und Ausstattung festgestellt und in den Preisen von 1914 in Goldmark angegeben. Die Umrechnung erfolgt über den gleitenden Neuwertfaktor, der regelmäßig neu festgelegt wird. Für 2012 beträgt er 15,78.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    1 Mark hat Ende des 19. Jahrhunderts den heutigen Gegenwert (Kaufkraft) von ca. 17,35 Euro (34 DM)!
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Ich besitze. z.B. ein Buch welches 1913 herausgegeben wurde zum Preis von 3 Mark - dies wären dann etwa 52€, und das kann ich mir für einen Roman beim besten Willen nicht vorstellen...

    Wenn man von Goldmark und der Zeit des 2. Reiches/Weimarer Republik spricht, muß man beachten daß auch während der Hyperinflation 1923 Geldscheine mit dem Aufdruck Goldmark herausgegeben wurden, diese waren allerdings nicht mit Gold gedeckt. Erst mit der Einführung der Rentenmark gab es in Deutschland wieder eine stabile Währung.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    "Places on earth where people are most diligently killing each other are those of ethnic, religious and racial diversity, which we whites are supposed to celebrate!" Jared Taylor
    "Democracy is two wolves and a lamb voting on what to have for lunch. Liberty is a well-armed lamb contesting the vote." Benjamin Franklin

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Hintergrund- Versailles-Polen- 2. Weltkrieg
    Von Hofer im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 93
    Letzter Beitrag: 20.11.2009, 14:21
  2. Versailles vs. Brest-Litowsk
    Von holyhoax im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 14.02.2009, 20:17
  3. Das Abrüstungsgebot von Versailles
    Von Neutraler im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.10.2005, 21:54
  4. Der Vertrag von Versailles war zu lasch!
    Von Roberto Blanko im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 04.10.2005, 13:01
  5. Der Abgrund von Versailles
    Von Nebukadnezar im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.04.2004, 12:08

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben