+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: USA: Vor dem Abgrund oder vor dem Untergang?

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    15.12.2005
    Beiträge
    320

    Standard USA: Vor dem Abgrund oder vor dem Untergang?

    HINTERGRUND (17.03.2006 08:57)

    Vor dem Abgrund oder vor dem Untergang?

    Über das Schüren der sogenannten Irankrise / USA reißen die Welt in ein unkalkulierbares Risiko / Atomwahnsinn der Bush-Administration / Finstere Rolle der Mainstream-Medien



    Von RALPH KUTZA*

    Saarbrücken. Die Welt steht vor einer Katastrophe von den Ausmaßen des ersten und des zweiten Weltkriegs. Doch damit nicht genug, diesmal geht es auch noch um den großflächigen Einsatz von Atomwaffen, von deren Fallout keineswegs nur der Iran betroffen wäre, sondern ebenso die Anrainer und wahrscheinlich auch Europa. In unserem nachfolgenden Beitrag werden Entwicklungen im Verhalten westlicher (inklusive israelischer) und iranischer gesellschaftlicher Entscheidungsträger während der letzten Monate auf kultureller, politischer und militärischer Ebene aufgezeigt. Es ergibt sich ein äußerst düsterer Ausblick.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    -------------------------------------------


    Ein guter Artikel, welches ich in letzter Zeit gesehen habe! Zwar etwas lang, aber lesenswert!

    Siehe auch:
    [Links nur für registrierte Nutzer]

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    15.12.2005
    Beiträge
    320

    Standard AW: USA: Vor dem Abgrund oder vor dem Untergang?

    Zitat Zitat von Spartacus
    HINTERGRUND (17.03.2006 08:57)

    Vor dem Abgrund oder vor dem Untergang?

    Über das Schüren der sogenannten Irankrise / USA reißen die Welt in ein unkalkulierbares Risiko / Atomwahnsinn der Bush-Administration / Finstere Rolle der Mainstream-Medien



    Von RALPH KUTZA*

    Saarbrücken. Die Welt steht vor einer Katastrophe von den Ausmaßen des ersten und des zweiten Weltkriegs. Doch damit nicht genug, diesmal geht es auch noch um den großflächigen Einsatz von Atomwaffen, von deren Fallout keineswegs nur der Iran betroffen wäre, sondern ebenso die Anrainer und wahrscheinlich auch Europa. In unserem nachfolgenden Beitrag werden Entwicklungen im Verhalten westlicher (inklusive israelischer) und iranischer gesellschaftlicher Entscheidungsträger während der letzten Monate auf kultureller, politischer und militärischer Ebene aufgezeigt. Es ergibt sich ein äußerst düsterer Ausblick.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    -------------------------------------------


    Ein guter Artikel, welches ich in letzter Zeit gesehen habe! Zwar etwas lang, aber lesenswert!

    Siehe auch:
    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Hier ist übrigens seine Orginalausgabe:
    [Links nur für registrierte Nutzer]

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    33.858

    Standard AW: USA: Vor dem Abgrund oder vor dem Untergang?

    So einiges ist bei der USA im Arsch. George hats versaut !

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    5.942

    Standard AW: USA: Vor dem Abgrund oder vor dem Untergang?

    Zitat Zitat von SAMURAI
    So einiges ist bei der USA im Arsch. George hats versaut !
    Wie kommst Du auf diese Idee, Samurai?

    Rocky

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    11.12.2005
    Beiträge
    472

    Standard AW: USA: Vor dem Abgrund oder vor dem Untergang?

    @Spartacus
    Irgendwie geistern mir in den letzten Tagen und Wochen zu viele Apokalypse-Szenarien durch die Gegend, fast wie zur Jahrtausendwende vor 6 Jahren. Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Iran angeriffen wird, weil das das Problem der iranischen Atombewaffnung nicht lösen würde.

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    15.12.2005
    Beiträge
    320

    Standard AW: USA: Vor dem Abgrund oder vor dem Untergang?

    Zitat Zitat von cego
    @Spartacus
    Irgendwie geistern mir in den letzten Tagen und Wochen zu viele Apokalypse-Szenarien durch die Gegend, fast wie zur Jahrtausendwende vor 6 Jahren. Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Iran angeriffen wird, weil das das Problem der iranischen Atombewaffnung nicht lösen würde.
    Hallo,

    wenn man es unter dem Aspekt der Atombewaffnung betrachtet ist es richtig. Iran will ja auch keine Atombewaffnung, sondern nur die friedliche Nutzung der Atomenergie.
    Wenn Du aber in betracht ziehst, dass die USrael ein Regimechange in Iran haben möchte und Iran in die Steinzeit bomben will, dann macht ein Krieg gegen Iran schon Sinn.
    Man will ein Regimechange in Iran und wenn dies nicht geht, jedenfalls Iran gefügig machen.

    Die Nutzung der Atomenergie und die Beschuldigungen gegen Iran sind sowieso nur ein Vorwand.

  7. #7
    OWNER IS ARMED! Benutzerbild von Jodlerkönig
    Registriert seit
    15.08.2005
    Ort
    Neuschwanstein
    Beiträge
    23.610

    Standard AW: USA: Vor dem Abgrund oder vor dem Untergang?

    Zitat Zitat von Spartacus
    Iran will ja auch keine Atombewaffnung, sondern nur die friedliche Nutzung der Atomenergie.
    :2faces: für soviel lächerliche propaganda
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images/800424998842335236/M5yqXJ_m_reasonably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>
    „Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.“
    Mahatma Gandhi

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    11.12.2005
    Beiträge
    472

    Standard AW: USA: Vor dem Abgrund oder vor dem Untergang?

    Zitat Zitat von Spartacus
    Hallo,

    wenn man es unter dem Aspekt der Atombewaffnung betrachtet ist es richtig. Iran will ja auch keine Atombewaffnung, sondern nur die friedliche Nutzung der Atomenergie.
    Wenn Du aber in betracht ziehst, dass die USrael ein Regimechange in Iran haben möchte und Iran in die Steinzeit bomben will, dann macht ein Krieg gegen Iran schon Sinn.
    Man will ein Regimechange in Iran und wenn dies nicht geht, jedenfalls Iran gefügig machen.

    Die Nutzung der Atomenergie und die Beschuldigungen gegen Iran sind sowieso nur ein Vorwand.
    Mit der "friedlichen" Nutzung der Kernenergie habe ich ein Problem. Soweit ich informiert bin, arbeitet der Iran seit Jahren an der Urananreicherung. Warum hat er denn nicht schon ein Kernkraftwerk gebaut oder zumindest in Planung, wenn es wirklich nur um die friedliche Nutzung geht ?
    Ich kann mir schon vorstellen, das die USA einen Wechsel des dortigen Mullah-Regimes möchten, denke aber, dass man nach den Erfahrungen im Irak von einer weiteren Intervention mit Bodentruppen Abstand nimmt. Einen Wechsel des Regimes kann nur mit einer längerfristigen beharrlichen Strategie erreichen, z.B. Sanktionen, Stärkung der Opposition im Lande mit dem Ziel, dass das System eines Tages implodiert.

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von Justas
    Registriert seit
    17.09.2005
    Beiträge
    7.326

    Standard AW: USA: Vor dem Abgrund oder vor dem Untergang?

    Zitat Zitat von cego
    Warum hat er denn nicht schon ein Kernkraftwerk gebaut oder zumindest in Planung, wenn es wirklich nur um die friedliche Nutzung geht ?
    Wie kommst du darauf? Es wird ein AKW gebaut, das zerbombt werden soll.

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    13

    Standard AW: USA: Vor dem Abgrund oder vor dem Untergang?

    Selbst wenn Iran Ambitionen zu Atomwaffen hat, ist das verständlich angesichts der atomaren Bedrohung durch die USA, Israel, Pakistan, Indien, China....
    Abschreckung (zumindest eine zeitlang) funtioniert, das hat man vierzig Jahr lang während des kalten Krieges beobachten können. Tatsache ist die Ungleichbenadlung des Iran durch die scheinbar allmächtige USA. Denn andere Staaaten, die niemals dem Atomwaffensperrsertrag beigetreten sind, wie Indien, Pakistan, Südafrika, Nordkorea etc. haben auch Atomwaffen, ohne dass ihnen gedroht wird, sie atomar zu zerstören, wie es sich der Iran jüngst durc Frankreich bitten lassen musste. Man sollte nicht vergessen: Die USA hat öffentlich die Erstschlagsstrategie verkündet. Ich fühle mich durch iranische Atomwaffen seltsamerweise weniger bedroht, als durch die Atomwaffen größerer und mächtigerer Staaten.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 12

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben