User in diesem Thread gebannt : Pythia


+ Auf Thema antworten
Seite 96 von 97 ErsteErste ... 46 86 92 93 94 95 96 97 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 951 bis 960 von 961

Thema: Die vergessene Architectura Navalis

  1. #951
    Bürgerrechtler >ß´( Benutzerbild von Heifüsch
    Registriert seit
    30.06.2012
    Ort
    Berlin Downtown
    Beiträge
    27.424

    Standard AW: Die vergessene Architectura Navalis

    Zitat Zitat von Neben der Spur Beitrag anzeigen
    Die Briten sollen die Spanische Armada mit Eisenkanonen versenkt haben .
    Die Armada mag barock gewesen sein , und deren Bronzekanonen auch .

    Geih mii aff !
    Was hat das mit der Sonderausstellung über barocke Schiffsarchitektur zu tun? Dieser Strang ist übrigens den tatsächlich schiffahrtsgeschichtlich Interessierten vorbehalten... >ß´)
    „Ich finde es nicht richtig, dass man immer die Sorgen und Nöte der Bevölkerung ernst nehmen muss. Was haben die denn für Sorgen und Nöte? Ich kann das nicht verstehen!“
    *
    Elfriede Handrick, SPD Brandenburg

  2. #952
    Greta-Leugner Benutzerbild von OneDownOne2Go
    Registriert seit
    21.06.2011
    Ort
    Gau Hessen-Nassau
    Beiträge
    37.452

    Standard AW: Die vergessene Architectura Navalis

    Zitat Zitat von Neben der Spur Beitrag anzeigen
    Die Briten sollen die Spanische Armada mit Eisenkanonen versenkt haben .
    Die Armada mag barock gewesen sein , und deren Bronzekanonen auch .

    Geih mii aff !
    Über 400 Jahre später ist das nicht mehr so leicht zu sagen, aber der Hauptunterschied, der den Briten den Sieg brachte, lag wohl in ihrer Taktik im Kampf. Ob nun Eisen oder Bronze, am Ende zählt das Gewicht aller Breitseiten, sie man verfeuert hat. Die Spanier hatten ihre Schiffe so eng mit Kanonen bestückt und die Decks mit Ausrüstung und Vorräten so voll gestopft, dass es schwierig bis unmöglich war, die Kanonen nach dem ersten Schuss neu zu laden, die Kanoniere stiegen statt dessen nach dem Schuss hoch in die Wanten und bereiteten sich auf ihre Rolle beim Entern eines Schiffes vor. Die Briten konnten nachladen und die Spanier so aus der Distanz zusammenschießen.
    Schwarz Rot Gold Weiss Rot!
    I like this private ownership and I want to be left alone!
    Let the government run its business and let me run my own!

  3. #953
    Mitglied Benutzerbild von Neben der Spur
    Registriert seit
    16.08.2017
    Ort
    24xyz
    Beiträge
    3.977

    Standard AW: Die vergessene Architectura Navalis

    Zitat Zitat von OneDownOne2Go Beitrag anzeigen
    Über 400 Jahre später ist das nicht mehr so leicht zu sagen, aber der Hauptunterschied, der den Briten den Sieg brachte, lag wohl in ihrer Taktik im Kampf. Ob nun Eisen oder Bronze, am Ende zählt das Gewicht aller Breitseiten, sie man verfeuert hat. Die Spanier hatten ihre Schiffe so eng mit Kanonen bestückt und die Decks mit Ausrüstung und Vorräten so voll gestopft, dass es schwierig bis unmöglich war, die Kanonen nach dem ersten Schuss neu zu laden, die Kanoniere stiegen statt dessen nach dem Schuss hoch in die Wanten und bereiteten sich auf ihre Rolle beim Entern eines Schiffes vor. Die Briten konnten nachladen und die Spanier so aus der Distanz zusammenschießen.
    Ich hatte einst Zugang zu TV , und dort wurde behauptet , daß die Eisenkanonen der Briten die doppelte Reichweite hatten ,
    und die Briten dadurch nach und nach mit Angriff und Rückzug die spanischen Schiffe versenken konnten .

    Die Munition mag von kleinerem Kaliber gewesen sein , und die Schwarzpulverladung grösser oder energiereicher .


    Im Gesamten kann man wohl behaupten , daß der Holz- und damit auch Holzkohleertrag für Schwarzpulver der englischen Wälder
    ergiebiger war , als der der spanischen Korkeichenwälder .

    Nachtrag : Die Briten sollen eine Schussrate gehabt haben , die 5x höher gewesen war ,
    wie die der Armada .

    Aber wenn die Heimat bedroht wird , setzt es grössere Motivation und Opferbereitschaft in Gang ,
    welches die Schussrate erhöht haben könnte .
    Lass' die Toten ihre Toten begraben Matthaeus 8:22
    Du wirst der Schwanz sein, und der Fremdling der Kopf 5.Mose 28:43,44
    Vom Wein der Waffenhehre Odin ewig lebt 1. Gylfaginnîng 38

  4. #954
    Greta-Leugner Benutzerbild von OneDownOne2Go
    Registriert seit
    21.06.2011
    Ort
    Gau Hessen-Nassau
    Beiträge
    37.452

    Standard AW: Die vergessene Architectura Navalis

    Zitat Zitat von Neben der Spur Beitrag anzeigen
    Ich hatte einst Zugang zu TV , und dort wurde behauptet , daß die Eisenkanonen der Briten die doppelte Reichweite hatten ,
    und die Briten dadurch nach und nach mit Angriff und Rückzug die spanischen Schiffe versenken konnten .

    Die Munition mag von kleinerem Kaliber gewesen sein , und die Schwarzpulverladung grösser oder energiereicher .


    Im Gesamten kann man wohl behaupten , daß der Holz- und damit auch Holzkohleertrag für Schwarzpulver der englischen Wälder
    ergiebiger war , als der der spanischen Korkeichenwälder .
    Den Briten wurden Pulver und Kugeln knapp, schon nach dem 1. Tag der Schlacht, und sie mussten sparen, um am Ende bei der Schlacht vor Gravelines nicht mit Steinen werfen zu müssen. Die Reichweite der Geschütze spielte bei der Art, wie damals auf See in großen Verbänden gekämpft wurde, noch keine entscheidende Rolle.
    Schwarz Rot Gold Weiss Rot!
    I like this private ownership and I want to be left alone!
    Let the government run its business and let me run my own!

  5. #955
    Mitglied Benutzerbild von Neben der Spur
    Registriert seit
    16.08.2017
    Ort
    24xyz
    Beiträge
    3.977

    Standard AW: Die vergessene Architectura Navalis

    Zitat Zitat von OneDownOne2Go Beitrag anzeigen
    Den Briten wurden Pulver und Kugeln knapp, schon nach dem 1. Tag der Schlacht, und sie mussten sparen, um am Ende bei der Schlacht vor Gravelines nicht mit Steinen werfen zu müssen. Die Reichweite der Geschütze spielte bei der Art, wie damals auf See in großen Verbänden gekämpft wurde, noch keine entscheidende Rolle.
    Ich weiss nicht , ob ich mich mit einem angeschossenen Schiff einem Kampf gegen ein intaktes Schiff stellen sollte .
    Wahrscheinlich würde ich mich ergeben , um Schäden abzuwenden .
    Insbesondere , weil es keine bekannt grausamen Feinde sind .
    Lass' die Toten ihre Toten begraben Matthaeus 8:22
    Du wirst der Schwanz sein, und der Fremdling der Kopf 5.Mose 28:43,44
    Vom Wein der Waffenhehre Odin ewig lebt 1. Gylfaginnîng 38

  6. #956
    Greta-Leugner Benutzerbild von OneDownOne2Go
    Registriert seit
    21.06.2011
    Ort
    Gau Hessen-Nassau
    Beiträge
    37.452

    Standard AW: Die vergessene Architectura Navalis

    Zitat Zitat von Neben der Spur Beitrag anzeigen
    Ich weiss nicht , ob ich mich mit einem angeschossenen Schiff einem Kampf gegen ein intaktes Schiff stellen sollte .
    Wahrscheinlich würde ich mich ergeben , um Schäden abzuwenden .
    Insbesondere , weil es keine bekannt grausamen Feinde sind .
    Das widerspricht aber fundamental den primitivsten Notwendigkeiten der Kriegsführung, wenn jeder sich sofort ergibt. Das streichen der Flagge war nicht undenkbar, nicht mal unüblich, allerdings erst dann, wenn ein Schiff wirklich kampfunfähig zusammengeschossen war.
    Schwarz Rot Gold Weiss Rot!
    I like this private ownership and I want to be left alone!
    Let the government run its business and let me run my own!

  7. #957
    Mitglied Benutzerbild von Neben der Spur
    Registriert seit
    16.08.2017
    Ort
    24xyz
    Beiträge
    3.977

    Standard AW: Die vergessene Architectura Navalis

    Zitat Zitat von OneDownOne2Go Beitrag anzeigen
    Das widerspricht aber fundamental den primitivsten Notwendigkeiten der Kriegsführung, wenn jeder sich sofort ergibt. Das streichen der Flagge war nicht undenkbar, nicht mal unüblich, allerdings erst dann, wenn ein Schiff wirklich kampfunfähig zusammengeschossen war.
    Wer warst Du denn damals ?
    Und wie oft wurdest Du wiedergeboren ?

    Einige wenige Einschüsse im Bereich der Wasserlinie genügen , um einen Teil der Mannschaft
    ständig mit pumpen zu beschäftigen .
    Lass' die Toten ihre Toten begraben Matthaeus 8:22
    Du wirst der Schwanz sein, und der Fremdling der Kopf 5.Mose 28:43,44
    Vom Wein der Waffenhehre Odin ewig lebt 1. Gylfaginnîng 38

  8. #958
    Greta-Leugner Benutzerbild von OneDownOne2Go
    Registriert seit
    21.06.2011
    Ort
    Gau Hessen-Nassau
    Beiträge
    37.452

    Standard AW: Die vergessene Architectura Navalis

    Zitat Zitat von Neben der Spur Beitrag anzeigen
    Wer warst Du denn damals ?
    Und wie oft wurdest Du wiedergeboren ?

    Einige wenige Einschüsse im Bereich der Wasserlinie genügen , um einen Teil der Mannschaft
    ständig mit pumpen zu beschäftigen .
    Ich schätze, ich wurde gar nicht wiedergeboren, man wird geboren, lebt, stirbt, Ende Gelände.

    Es war damals gar nicht so einfach, ein Schiff unter der Wasserlinie zu beschädigen, das klappte fast nur, wenn ein Schiff unter Segeln oder beim Manövrieren weit über lag und Teile des Rumpfes über Wasser lagen, die das sonst nicht tun. Die Kugeln der damaligen Kanonen haben keine nennenswerte Durchschlagskraft mehr, wenn sie mal ins Wasser eingedrungen sind. Um einen dicken Holzrumpf zu durchschlagen, reicht es schon nach kürzester Strecke nicht mehr. Es wurde auch eigentlich eher selten auf den Rumpf geschossen, immerhin spielte der Gedanke, einen geschlagenen Gegner zu erobern und als Prise zu nehmen, eine nicht unwichtige Rolle. Das ließ sich am ehesten dadurch verwirklichen, dass man in die Segel, Takelage und natürlich auf die Masten schoss. Um das Entern zu erleichtern, schoss auch auch mit Grapeshots und ähnlichem dicht über das Deck, um möglichst viele Gegner zu töten und zu verwunden. Schiffe führten dazu lange extra leichte Karronaden mit, mit denen ein feindliches Deck "leer gefegt" werden konnte. Und so schnell sinkt ein komplett aus Holz gebautes Schiff nicht, wenn da mal ein paar Minuten keiner pumpt, ist das noch kein Weltuntergang.
    Schwarz Rot Gold Weiss Rot!
    I like this private ownership and I want to be left alone!
    Let the government run its business and let me run my own!

  9. #959
    Bürgerrechtler >ß´( Benutzerbild von Heifüsch
    Registriert seit
    30.06.2012
    Ort
    Berlin Downtown
    Beiträge
    27.424

    Standard AW: Die vergessene Architectura Navalis

    Zitat Zitat von Neben der Spur Beitrag anzeigen
    Wer warst Du denn damals ?
    Und wie oft wurdest Du wiedergeboren ?

    Einige wenige Einschüsse im Bereich der Wasserlinie genügen , um einen Teil der Mannschaft
    ständig mit pumpen zu beschäftigen .
    Diese Wasserlinie muß man aber erst mal treffen, am besten aus der Luvposition heraus und mit Kugeln von entsprechend großem Kaliber. Ansonsten wurde damals kaum je ein Schiff durch Beschuß versenkt, sondern allenfalls manövrierunfähig geschossen, um es anschließend zu entern. Die englischen Schiffsoffiziere, Kanoniere und Besatzungen bildeten auch gut eingeübte Teams, während sich die spanischen Schiffsführungen überwiegend aus dem Landadel rekrutierten, welcher sich lieber hoch zu Ross als auf schwankenden Planken sah und entsprechend motiviert war.

    Odo: Zwei Beiträge, ein Gedanke! >8´)
    „Ich finde es nicht richtig, dass man immer die Sorgen und Nöte der Bevölkerung ernst nehmen muss. Was haben die denn für Sorgen und Nöte? Ich kann das nicht verstehen!“
    *
    Elfriede Handrick, SPD Brandenburg

  10. #960
    Mitglied Benutzerbild von Neben der Spur
    Registriert seit
    16.08.2017
    Ort
    24xyz
    Beiträge
    3.977

    Standard AW: Die vergessene Architectura Navalis

    Hahaha ...

    Macht einmal einen Segelschein auf dem Wannsee !

    Man muß beim Kreuzen irgendwann immer die hohe Seite wechseln .

    Und dann kommt noch Wellengang auf .. Und dann ist es ziemlich bitter ,
    wenn man dann noch Ballast leichtern muß !

    Wie gesagt :
    Anfahren , einzelne Probeschüsse abfeuern , bis die Reichweite stimmt, volle Breitseite, dann beidrehen ,
    eine Wende segeln , und das Ganze noch einmal .

    Wenn der Gegner keine Treffer setzen konnte , konnte er sich seine Chancen ausrechnen .
    Lass' die Toten ihre Toten begraben Matthaeus 8:22
    Du wirst der Schwanz sein, und der Fremdling der Kopf 5.Mose 28:43,44
    Vom Wein der Waffenhehre Odin ewig lebt 1. Gylfaginnîng 38

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Die vergessene Demographiedebatte der 70er
    Von Klopperhorst im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 06.08.2008, 14:36
  2. Das vergessene Massaker von Dersim (Tunceli)
    Von Freeman im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 15.09.2007, 11:16
  3. Der vergessene Holocaust...?
    Von Marduk im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 17.05.2005, 22:40

Nutzer die den Thread gelesen haben : 2

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben