User in diesem Thread gebannt : Corpus Delicti


+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 139 1 2 3 4 5 11 51 101 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 1383

Thema: Wann ist man normal, und wann psychisch krank?

  1. #1
    IslamSucks Benutzerbild von Branka
    Registriert seit
    26.11.2008
    Ort
    Serbia
    Beiträge
    18.089

    Standard Wann ist man normal, und wann psychisch krank?

    Da ich persönlich eine absolute Gegnerin von Antidepressiva oder überhaupt Medikamenten bin, die sich mit den Bereich Psyche befassen, will ich eure Meinung dazu hören.

    Ich persönlich glaube, das man NICHT seine Psyche mit Medikamenten heilen kann wie z. B. mit Antidepressiva oder was es sonst noch gibt. Denn wer entscheidet überhaupt was normal ist und was nicht?

    Wie kein ein Psychater feststellen, ob jemand psychisch krank ist oder nicht? Woher will ein Psychater das überhaupt wissen nach paar Sitzungen? Wieso ist die Bibel der Psychologen, DSM, auf einen über 800-seitigen Wälzer angestiegen, welcher vor 50 Jahren nocht nicht mal 100 Seiten hatte mit psychischen Krankheiten?

    Ich persönlich halte nichts von Psychologen oder Psychotherapeuten, ich denke, das es die Lage eines Menschen NICHT verbessert, sondern eher noch schlimmer macht, was meint ihr?

    Auf dem RECHTEN Weg!

  2. #2
    IslamSucks Benutzerbild von Branka
    Registriert seit
    26.11.2008
    Ort
    Serbia
    Beiträge
    18.089

    Standard AW: Wann ist man norma,l und wann psychisch krank?

    @Mod: Bitte Strangtitel ausbessern, komma nach L setzen, danke! (Ich dreh schon durch, bin nicht mehr normal)

    Auf dem RECHTEN Weg!

  3. #3
    GESPERRT
    Registriert seit
    16.11.2012
    Beiträge
    5.232

    Standard AW: Wann ist man norma,l und wann psychisch krank?

    Psychologie an sich ist eine ziemlich junge Wissenschaft, ist sozusagen gerade erst mal aus den Kinderschuhen heraus. Das ist schon mal ein Argument dafür, irgendwelche Erkenntnisse aus was auch immer für "neueste Studien" nicht ernster zu nehmen als nötig. Was heute die moderne Psychologie als normal betrachtet, kann die Psychologie in 100 Jahren wieder ganz anders bewerten, je nachdem was für ein Zeitgeist herrscht, eben weil sich Wissenschaft nicht selber finanzieren kann und auch für Wissenschaftler der Grundsatz gilt: Wessen Brot ich ess, dessen Lied ich sing.

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    22.545

    Standard AW: Wann ist man norma,l und wann psychisch krank?

    psychisch krank ist man wenn man dauerhaft an seinen seelischen Zuständen leidet oder wenn man Wahnvorstellungen und Realitätsverlust hat oder wenn man eine ständige Gefahr für seine Umwelt ist !
    Die Wiedergeburt des Abendlandes kann nur aus der Erneuerung der Familie erwachsen. Eugen Fischer
    Geschichte handelt fast nur von […] schlechten Menschen, die später gutgesprochen worden sind. Friedrich Nietzsche
    "Globalisierung ist nur ein anderes Wort für US-Herrschaft.“Henry Kissinger

  5. #5
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    57.781

    Standard AW: Wann ist man normal, und wann psychisch krank?

    Zitat Zitat von Branka Beitrag anzeigen
    ...
    Ich persönlich halte nichts von Psychologen oder Psychotherapeuten, ich denke, das es die Lage eines Menschen NICHT verbessert, sondern eher noch schlimmer macht, was meint ihr?
    Ich auch nicht. Das sind Klugscheißer die anderen Menschen "gute" Ratschläge für Situationen geben die sie selbst nie erlebt haben.

  6. #6
    IslamSucks Benutzerbild von Branka
    Registriert seit
    26.11.2008
    Ort
    Serbia
    Beiträge
    18.089

    Standard AW: Wann ist man norma,l und wann psychisch krank?

    Zitat Zitat von Conny Beitrag anzeigen
    Psychologie an sich ist eine ziemlich junge Wissenschaft, ist sozusagen gerade erst mal aus den Kinderschuhen heraus. Das ist schon mal ein Argument dafür, irgendwelche Erkenntnisse aus was auch immer für "neueste Studien" nicht ernster zu nehmen als nötig. Was heute die moderne Psychologie als normal betrachtet, kann die Psychologie in 100 Jahren wieder ganz anders bewerten, je nachdem was für ein Zeitgeist herrscht, eben weil sich Wissenschaft nicht selber finanzieren kann und auch für Wissenschaftler der Grundsatz gilt: Wessen Brot ich ess, dessen Lied ich sing.
    Das sehe ich auch so, eine junge Wissenschaft die auf WAS basiert? Auf welchen Fakten? Wie kann man eine Psyche messen? Jeder Mensch ist individuell. Und was in unserem Kulturkreis als "normal" gilt, heisst noch lange nicht, das dies in einem anderem Kulturkreis auch "normal" ist.

    Wo sind die Beweise, was "normal" ist? Ist Psychologie nicht auch eine Art Kontrolle von Menschen, die aus der Norm fallen? (Was ist die Norm?).

    Auf dem RECHTEN Weg!

  7. #7
    IslamSucks Benutzerbild von Branka
    Registriert seit
    26.11.2008
    Ort
    Serbia
    Beiträge
    18.089

    Standard AW: Wann ist man normal, und wann psychisch krank?

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Ich auch nicht. Das sind Klugscheißer die anderen Menschen "gute" Ratschläge für Situationen geben die sie selbst nie erlebt haben.
    Absolut TOP! Sehe ich genauso, aber ich weiss schon warum ich wieder mal so naiv frage..

    Auf dem RECHTEN Weg!

  8. #8
    IslamSucks Benutzerbild von Branka
    Registriert seit
    26.11.2008
    Ort
    Serbia
    Beiträge
    18.089

    Standard AW: Wann ist man norma,l und wann psychisch krank?

    Zitat Zitat von Erik der Rote Beitrag anzeigen
    psychisch krank ist man wenn man dauerhaft an seinen seelischen Zuständen leidet oder wenn man Wahnvorstellungen und Realitätsverlust hat oder wenn man eine ständige Gefahr für seine Umwelt ist !
    Was lösen diese seelischen Zustände aus? Ich meine, heute wird einem gleich eine Depression attestiert, der nach einer Trennung vom Partner leidet, aber ich denke das dies ganz normale, menschliche Emotionen sind.

    Für jeden scheiss gibt es gleich Pillen, kann eine Pille tatsächlich die Psyche heilen?

    Auf dem RECHTEN Weg!

  9. #9
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    57.781

    Standard AW: Wann ist man norma,l und wann psychisch krank?

    Zitat Zitat von Branka Beitrag anzeigen
    Das sehe ich auch so, eine junge Wissenschaft die auf WAS basiert? Auf welchen Fakten? Wie kann man eine Psyche messen? Jeder Mensch ist individuell. Und was in unserem Kulturkreis als "normal" gilt, heisst noch lange nicht, das dies in einem anderem Kulturkreis auch "normal" ist.

    Wo sind die Beweise, was "normal" ist? Ist Psychologie nicht auch eine Art Kontrolle von Menschen, die aus der Norm fallen? (Was ist die Norm?).
    Kann man nicht messen. (Berechtigte) Psychische Probleme kommen meist durch ein Unglück zu Tage und können bestimmt auch bewältigt werden. Aber solche Dinge wie "Burn-Out" oder so ein aus der Überflussgesellschaft kommender Scheiß .... da hilft der beste Psychater nix. Die sind hausgemacht.

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    22.545

    Standard AW: Wann ist man norma,l und wann psychisch krank?

    Zitat Zitat von Branka Beitrag anzeigen
    Was lösen diese seelischen Zustände aus? Ich meine, heute wird einem gleich eine Depression attestiert, der nach einer Trennung vom Partner leidet, aber ich denke das dies ganz normale, menschliche Emotionen sind.

    Für jeden scheiss gibt es gleich Pillen, kann eine Pille tatsächlich die Psyche heilen?
    nun ja das sind eben bloß Verstimmungen oder echte Trauer die vollkommen normal sind das die Pharmaindustrie trotzdem ihr Geschäft machen will dürfte klar sein !
    Man sollte aber im Gegenzug nicht das Kind mit dem Bade ausschütten ! Nur weil viele durchweg Gesunde Pillen bekommen heißt es nicht es gebe keine psychischen Krankheiten die behandlungsbedürftig sind !
    Die Wiedergeburt des Abendlandes kann nur aus der Erneuerung der Familie erwachsen. Eugen Fischer
    Geschichte handelt fast nur von […] schlechten Menschen, die später gutgesprochen worden sind. Friedrich Nietzsche
    "Globalisierung ist nur ein anderes Wort für US-Herrschaft.“Henry Kissinger

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Arroganz macht psychisch krank
    Von Candymaker im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 21.09.2011, 15:07
  2. 38 Prozent der Europäer psychisch krank
    Von Candymaker im Forum Europa
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 17.09.2011, 21:01
  3. sind Propheten psychisch krank ?
    Von Humer im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 16.08.2011, 23:04
  4. Wann hilft Einwanderung gegen den demographischen Wandel - und wann nicht?
    Von -SG- im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 12.07.2010, 15:21

Nutzer die den Thread gelesen haben : 1

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben