+ Auf Thema antworten
Seite 12 von 15 ErsteErste ... 2 8 9 10 11 12 13 14 15 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 111 bis 120 von 146

Thema: Mithras-Kult !

  1. #111
    Mitglied
    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    23.397

    Standard AW: Mithras-Kult !

    Zitat Zitat von Nachbar Beitrag anzeigen
    Weißt Du, was die Griechen erst seit ca. 5000 Jahren sagen?
    Sie sagen u. a. folgendes:

    "Hättest Du bloß das Gatter Deiner Zähne geschlossen gehalten,
    so dächte ich weiterhin, Du seiest ein Philosoph
    ".

    Das sollte als Antwort genügen.
    Allenfalls kannst Du Dich damit befassen, zu ergründen, was uns die griechische kultur an Fortschritt einst bereits anbot, und durch den Christianismus (verdeutscht: Christentum) in Schutt u. Asche versetzt wurde.


    Anregung:
    Man sollte die Leugnung der christlichen Verbrechen der HC-Leugnung gleichstellen.
    Das wäre eine gesellschaftliche Herausforderung zur besonderen Klarstellung,
    und es würde auch vor allen Wichtigtuern einen Schutz bieten können
    .
    Käse !!!
    Die Wiedergeburt des Abendlandes kann nur aus der Erneuerung der Familie erwachsen. Eugen Fischer
    Geschichte handelt fast nur von […] schlechten Menschen, die später gutgesprochen worden sind. Friedrich Nietzsche
    "Globalisierung ist nur ein anderes Wort für US-Herrschaft.“Henry Kissinger

  2. #112
    Neutraler Unparteiischer Benutzerbild von Nachbar
    Registriert seit
    24.12.2009
    Ort
    Pulle-Schluck-City
    Beiträge
    20.029

    Standard AW: Mithras-Kult !

    Zitat Zitat von Heifüsch Beitrag anzeigen
    Der Typ hat einfach´n Rad ab, wenn du mich fragst. %-(
    Deine Ansicht teile ich hierzu nicht.
    Beachte, daß wir alle eine gemeinsamen Vergangenheit haben.

    Es ist halt nicht für jeden leicht, den von jedem Menschen leichtfertig ausgespuckten Spruch "aus der Vergangenheit lehren ziehen" auch in die Tat umzusetzen.

    Wir haben aber heute (noch) die Möglichkeiten hierzu, alle Themata anzusprechen und ggf. eine Korrektur einzuleiten, heute gibt es keine riesigen christlichen Armeen des Byzantinischen Imperiums mehr, die die Hellenen als Kulturträger in den Boden hineinstampfen, weil sie als Teil des Imperiums natürlich keine Waffen für die Verteidigung innerhalb des Reiches hatten, oder es gibt auch keine riesigen christlichen Armeen mehr, die den Sachsen sagen: "werde Christ, oder Dein Kopf rollt", u.s.w.

    Wir hätten es heute in der Hand, diese machtgierigen Apanthropen zu entmachten und in der Kerker zu stecken, genauso wie es mit den Führern der politischen Organisationen einst erfolgte.

    Wir haben es in der Hand, dem Menschen einen alten u. zugleich neuen Weg aufzuzeigen, daß er sich nicht mehr bekämpft, nur weil er sich in der "Religion" des zu Bekämpfenden unterscheidet. Grund für Streit wird uns das Leben auch so liefern, einen religiösen Anheizer brauchen wir hierfür nicht.
    Ich bin das Brot des Lebens. Wer zu mir kommt, den wird nicht hungern; und wer an mich glaubt, den wird nimmermehr dürsten. (hellenische Mysterien, Dionysos)
    -
    Ich bin das Brot des Lebens. Wer zu mir kommt, den wird nicht hungern; und wer an mich glaubt, den wird nimmermehr dürsten. (Johannes, 6, 35)

  3. #113
    renitent Benutzerbild von Anne Bonny
    Registriert seit
    02.10.2012
    Beiträge
    3.865

    Standard AW: Mithras-Kult !

    Zitat Zitat von Gärtner Beitrag anzeigen
    Du kannst davon ausgehen, daß ich über alle Aspekte der Inkulturation bis hin zum Synkretismus bestens im Bilde bin und damit keinerlei Probleme habe. Denn wie du weißt, schreibt Gott auch auf krummen Linien gerade.
    Huch, das würde mich aber sehr erschüttern, wüsste Heifüsch das mit den krummen Linien.
    Wer die Zahl der Moslems in Deutschland erhöhen will, nimmt eine zunehmende Gefährdung des inneren Friedens in Kauf.“

    (Helmut Schmidt, SPD-Altkanzler, 2008 in seinem Buch Außer Dienst, S. 236).

  4. #114
    Wetterleuchten Benutzerbild von Makkabäus
    Registriert seit
    14.11.2012
    Beiträge
    13.819

    Standard AW: Mithras-Kult !

    Zitat Zitat von Nachbar Beitrag anzeigen
    Deine Ansicht teile ich hierzu nicht.
    Beachte, daß wir alle eine gemeinsamen Vergangenheit haben.

    Es ist halt nicht für jeden leicht, den von jedem Menschen leichtfertig ausgespuckten Spruch "aus der Vergangenheit lehren ziehen" auch in die Tat umzusetzen.

    Wir haben aber heute (noch) die Möglichkeiten hierzu, alle Themata anzusprechen und ggf. eine Korrektur einzuleiten, heute gibt es keine riesigen christlichen Armeen des Byzantinischen Imperiums mehr, die die Hellenen als Kulturträger in den Boden hineinstampfen, weil sie als Teil des Imperiums natürlich keine Waffen für die Verteidigung innerhalb des Reiches hatten, oder es gibt auch keine riesigen christlichen Armeen mehr, die den Sachsen sagen: "werde Christ, oder Dein Kopf rollt", u.s.w.

    Wir hätten es heute in der Hand, diese machtgierigen Apanthropen zu entmachten und in der Kerker zu stecken, genauso wie es mit den Führern der politischen Organisationen einst erfolgte.

    Wir haben es in der Hand, dem Menschen einen alten u. zugleich neuen Weg aufzuzeigen, daß er sich nicht mehr bekämpft, nur weil er sich in der "Religion" des zu Bekämpfenden unterscheidet. Grund für Streit wird uns das Leben auch so liefern, einen religiösen Anheizer brauchen wir hierfür nicht.
    Wir werden in unserer Kultur trainiert individuelle Unterschiede hervorzuheben.
    Du schaust jemanden an und es heißt : schlauer, dümmer, älter, jünger, ärmer, reicher.
    Wir machen all diese Unterscheidungen um die Leute in Kategorien einteilen zu können und sie dementsprechend zu behandeln.
    Wir betrachten die Menschen als von uns getrennt, weil wir nur das was uns von ihnen unterscheidet wahrnehmen.
    Eine der dramatischsten Erfahrungen ist es, mit einer Person zusammen zu sein und dann plötzlich zu erkennen, wie sehr sie dir gleicht, und nicht anders als du ist.
    Man erlebt, dass das Wesentliche in dir und mir in der Tat ein und dasselbe ist.
    Man versteht, dass es überhaupt kein "anders" gibt.
    Es ist alles eins.
    Ich wurde nicht als Herr soundso geboren, sondern schlicht als ein Mensch.
    Ich lernte wer ich bin, ob ich gut bin oder böse, erfolgreich oder nicht.
    All das ist angelernt.
    Wenn die Macht der Liebe die Liebe zur Macht übersteigt, erst dann wird die Welt endlich wissen, was Frieden heißt.
    Die tiefsten Brunnen tragen die höchsten Wasser - Meister Eckhart

  5. #115
    a.D. Benutzerbild von Gärtner
    Registriert seit
    13.11.2003
    Ort
    Im Gartenhaus
    Beiträge
    17.504

    Standard AW: Mithras-Kult !

    Zitat Zitat von Heifüsch Beitrag anzeigen
    ... du gehörst zum Kreis der Täter...
    Omnis mundi creatura
    Quasi liber et pictura
    Nobis est et speculum

  6. #116
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    68.284

    Standard AW: Mithras-Kult !

    Zitat Zitat von Makkabäus Beitrag anzeigen
    Es geht um Fakten das dass Christentum Kulthandlungen von älteren Religionen übernommen hat. Was nicht weiter schlimm ist ! Damit das Christentum sich durchsetzen konnte, musste es "heidnische" Feste aufsaugen.
    Oh doch, es ist schlimm. Man nennt so was Synkretismus und das ist gar nicht in Gottes Sinne!

  7. #117
    Bürgerrechtler >ß´( Benutzerbild von Heifüsch
    Registriert seit
    30.06.2012
    Ort
    Berlin Downtown
    Beiträge
    27.530

    Standard AW: Mithras-Kult !

    Zitat Zitat von Anne Bonny Beitrag anzeigen
    Huch, das würde mich aber sehr erschüttern, wüsste Heifüsch das mit den krummen Linien.
    Als höflicher Mensch wollte ich auf den Unsinn nicht weiter eingehen. Aber natürlich kenne ich das Pippi Langstrumpf-Zitat "Ich mach mir die Welt wie sie mir gefällt" und weiß, daß Religiöse genau so ticken %.)
    „Ich finde es nicht richtig, dass man immer die Sorgen und Nöte der Bevölkerung ernst nehmen muss. Was haben die denn für Sorgen und Nöte? Ich kann das nicht verstehen!“
    *
    Elfriede Handrick, SPD Brandenburg

  8. #118
    Bürgerrechtler >ß´( Benutzerbild von Heifüsch
    Registriert seit
    30.06.2012
    Ort
    Berlin Downtown
    Beiträge
    27.530

    Standard AW: Mithras-Kult !

    Zitat Zitat von Gärtner Beitrag anzeigen
    Die heilige Dreifaltigkeit, nehme ich an. Sehr aufmerksam! %-(
    „Ich finde es nicht richtig, dass man immer die Sorgen und Nöte der Bevölkerung ernst nehmen muss. Was haben die denn für Sorgen und Nöte? Ich kann das nicht verstehen!“
    *
    Elfriede Handrick, SPD Brandenburg

  9. #119
    Aufklärer der Aufklärung Benutzerbild von zoon politikon
    Registriert seit
    05.02.2010
    Beiträge
    15.493

    Standard AW: Mithras-Kult !

    Zitat Zitat von Heifüsch Beitrag anzeigen
    Als höflicher Mensch wollte ich auf den Unsinn nicht weiter eingehen. Aber natürlich kenne ich das Pippi Langstrumpf-Zitat "Ich mach mir die Welt wie sie mir gefällt" und weiß, daß Religiöse genau so ticken %.)
    Ich mache dich gern darauf aufmerksam, dass du nach genau demselben Prinzip verfährst. Was mich in meiner Annahme bestärkt, dass dogmatischer Atheismus auch stark religiöse Züge hat.
    CF

  10. #120
    Bürgerrechtler >ß´( Benutzerbild von Heifüsch
    Registriert seit
    30.06.2012
    Ort
    Berlin Downtown
    Beiträge
    27.530

    Standard AW: Mithras-Kult !

    Zitat Zitat von zoon politikon Beitrag anzeigen
    Ich mache dich gern darauf aufmerksam, dass du nach genau demselben Prinzip verfährst. Was mich in meiner Annahme bestärkt, dass dogmatischer Atheismus auch stark religiöse Züge hat.
    Atheismus ist kein Dogma, denn er darf jederzeit widerlegt werden - durch einen Gottesbeweis :-) Nur zu...
    „Ich finde es nicht richtig, dass man immer die Sorgen und Nöte der Bevölkerung ernst nehmen muss. Was haben die denn für Sorgen und Nöte? Ich kann das nicht verstehen!“
    *
    Elfriede Handrick, SPD Brandenburg

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wir wollen keinen Ghetto-Kult
    Von Madday im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 121
    Letzter Beitrag: 03.01.2018, 00:24
  2. Geburtstage - Kult kommt nicht nur aus den USA
    Von Gehirnnutzer im Forum Medien
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.10.2006, 15:12
  3. Die katholische Kirche – ein uralter Mithras-Kult
    Von Roberto Blanko im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.02.2006, 19:31

Nutzer die den Thread gelesen haben : 21

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben