+ Auf Thema antworten
Seite 5 von 15 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 146

Thema: Mithras-Kult !

  1. #41
    Wetterleuchten Benutzerbild von Makkabäus
    Registriert seit
    14.11.2012
    Beiträge
    13.833

    Standard AW: Mithras-Kult !

    Zitat Zitat von Tantalit Beitrag anzeigen
    Wenn du historische Fakten meinst wie z.B. Steine, Statuen und überlieferte Riten denke ich schon.

    Bei Religionen von Fakten zu Reden muß ich immer schmunzeln geht es ja A) nur um Mythen und B) historische Überlieferungen von teilweise zweifelhafter Qualität.

    Was Göttliches kann ich da nicht erkennen, wenn auch etwas unvorstellbares.
    Darum geht es doch gar nicht ! Es geht um den Fakt das dass Christentum Kulthandlungen älterer Glaubensrichtungen sich einverleibt hat. Herr Gott nochmal !!!
    Die tiefsten Brunnen tragen die höchsten Wasser - Meister Eckhart

  2. #42
    Doppeldenk öm de Eck. Benutzerbild von Tantalit
    Registriert seit
    11.10.2010
    Ort
    ISS und Abdera
    Beiträge
    17.079

    Standard AW: Mithras-Kult !

    Zitat Zitat von Makkabäus Beitrag anzeigen
    Darum geht es doch gar nicht ! Es geht um den Fakt das dass Christentum Kulthandlungen älterer Glaubensrichtungen sich einverleibt hat. Herr Gott nochmal !!!
    Ja und, wo ist das Problem, erstens ist das jedem bekannt und zweitens zeigt es nur das die Menschen zu jeder Zeit sich was zusammen gesponnen haben was dann eben immer und immer wieder in einem neuen Aufguß mit kleineren Abweichungen endete.

    Der Papst trägt ja heute noch eine Fischmütze.

    Ändert das jetzt was am Christentum, wird es dadurch glaubwürdiger oder weniger?

    Ist dann der erste Glaube oder die erste Religion die wahrhaftigste oder einfach nur die erste und mehr auch nicht?

    Wenn es nur darum geht hier den Mithras Kult vorzustellen und seine Kinder dann will ich nicht weiter gestört haben.

    Noch ein Wort, Monotheismus macht asozial fragen sie ihren Arzt oder ach egal.....
    Rechtschreibfehler dürft ihr suchen, ihr findet eh nie alle.

  3. #43
    Wetterleuchten Benutzerbild von Makkabäus
    Registriert seit
    14.11.2012
    Beiträge
    13.833

    Standard AW: Mithras-Kult !

    Zitat Zitat von Nachbar Beitrag anzeigen
    Nun, das ist die Version der Seite der Propangadisten (die christliche Seite).

    Tatsächlich neigt die unabhängige griechische Seite dazu, daß Paulus niemals vor dem Areopag gesprochen habe. Auch hier eine blosse Finte mit dem Zweck die (hellenische) Welt zu beeindrucken, denn Paulus war ein bestens ausgebildeter Hellene (in der griechische Kultur erzogener Mensch).
    Tja, wir waren nicht dabei [Links nur für registrierte Nutzer]
    Die tiefsten Brunnen tragen die höchsten Wasser - Meister Eckhart

  4. #44
    Aufklärer der Aufklärung Benutzerbild von zoon politikon
    Registriert seit
    05.02.2010
    Beiträge
    15.493

    Standard AW: Mithras-Kult !

    Zitat Zitat von Makkabäus Beitrag anzeigen
    Darum geht es doch gar nicht ! Es geht um den Fakt das dass Christentum Kulthandlungen älterer Glaubensrichtungen sich einverleibt hat. Herr Gott nochmal !!!
    Ja, das nennt man Inkulturation und war schon immer Zeichen der außerordentlichen Dynamik des christlichen Glaubens...


    Im Übrigen ist in dem Sinne "alles nur geklaut" - auch die Griechen kopierten von den vorhergehenden Kulturen, jeder Kult ist Antwort auf den schon vorhandenen.

    Der Mechanismus ist im Fall des Christentums folgender:

    "Christianity has been accused of borrowing from paganism virtually every important detail in the New Testament, including the virgin birth, the baptism, the Eucharist, the offer of salvation, the crucifixion, and the resurrection. The implication is that Christianity does not come from God, but from a stew of pagan ideas and concepts.

    Many of the claims grew out of the 19th and 20th century works of Franz Cumont, James Frazer, and Kersey Graves, who continue to be influential among scholars and writers today who continue a tradition of:

    1. Using Christian terminology to describe pagan traditions,
    2. Then remarking on the alleged similarities,
    3. And then claiming that Christianity copied from paganism."

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Und es spielt auch keine Rolle, inwiefern Formen oder Symbolsprache übernommen wurden, wichtig ist der Inhalt. Deshalb betet niemand Mithras an, sondern eben JC.
    Das wäre dasselbe, als beschwerte man sich über seinen Nachbarn, dass der auch zur Hochzeit aufs Standesamt geht und ihm unterstellt, er habe das bei einem selbst "geklaut"...
    CF

  5. #45
    Aufklärer der Aufklärung Benutzerbild von zoon politikon
    Registriert seit
    05.02.2010
    Beiträge
    15.493

    Standard AW: Mithras-Kult !

    Zitat Zitat von Heifüsch Beitrag anzeigen
    Harte Kost für unsere Christen >&.)

    Du wirst aber nie erleben, daß die sich ernsthaft mit solchen Dingen auseinandersetzen. Augen zu und durch heißt es dann und sich ja nicht beirren lassen von irgendwelchen Fakten :-)
    Ach Gottchen, das ist alles schon längst diskutiert und widerlegt worden...
    CF

  6. #46
    Bazinga! Benutzerbild von Sheldon
    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    11.612

    Standard AW: Mithras-Kult !

    Zitat Zitat von zoon politikon Beitrag anzeigen
    Ach Gottchen, das ist alles schon längst diskutiert und widerlegt worden...
    Ja da möchte ich gerne mal eine Quelle von dir haben. Wie sagtest du erst gestern noch zu mir?

    Zitat Zitat von zoon politikon Beitrag anzeigen
    Ja, wieso? Ich bring immer Quellen und Statistiken...
    User, die durch ihr schändliches Verhalten das Recht verloren haben, von mir beachtet zu werden: Praetorianer, Makkabäus, Nettaktivist, Gurkenglas,Xarrion,Trantor,Rolf1973

    Den Wahn erkennt natürlich niemals, wer ihn selbst noch teilt. - Sigmund Freud

  7. #47
    Bürgerrechtler >ß´( Benutzerbild von Heifüsch
    Registriert seit
    30.06.2012
    Ort
    Berlin Downtown
    Beiträge
    27.533

    Standard AW: Mithras-Kult !

    Zitat Zitat von Erik der Rote Beitrag anzeigen
    die Welt hat schon viele junge Klugscheißer untergehen sehen - ich wollte dich nur warnen und ich hoffe insgeheim das du nicht noch mehr moralinsaure Geschichtsbeiträge verzapfst ! die Hoffnung wird sich wohl nicht erfüllen !
    Du möchtest also eine Nachrichtensperre über den Mithras-Kult verhängen? Ganz schön anmaßend, wie ich finde.
    Aber versuch´ doch mal, die Wahrheit zu ertragen. Oder wenn das zuviel verlangt sein sollte, dich ihr einfach nicht auszusetzen. >&.)
    „Ich finde es nicht richtig, dass man immer die Sorgen und Nöte der Bevölkerung ernst nehmen muss. Was haben die denn für Sorgen und Nöte? Ich kann das nicht verstehen!“
    *
    Elfriede Handrick, SPD Brandenburg

  8. #48
    Bürgerrechtler >ß´( Benutzerbild von Heifüsch
    Registriert seit
    30.06.2012
    Ort
    Berlin Downtown
    Beiträge
    27.533

    Standard AW: Mithras-Kult !

    Zitat Zitat von Tantalit Beitrag anzeigen
    Religionsmythen kann man doch nicht mit Fakten erweichen wollen.
    Offensichtlich sind Christen aber doch sehr leicht aus der Contenance zu bringen. Kein Wunder, wenn sich herausstellt, daß ihr wunderlicher Glaube komplett aus Versatzstücken anderer Religionen zusammengepatchworked ist. Und der olle Mithras ist ja nur eins von vielen Vorbildern, die unter Mißachtung des Copyrigts für die idealisierte Jesusfigur herangezogen wurde. Horus könnte man hier noch anführen, nebst anderen...>:-)=

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    „Ich finde es nicht richtig, dass man immer die Sorgen und Nöte der Bevölkerung ernst nehmen muss. Was haben die denn für Sorgen und Nöte? Ich kann das nicht verstehen!“
    *
    Elfriede Handrick, SPD Brandenburg

  9. #49
    Bürgerrechtler >ß´( Benutzerbild von Heifüsch
    Registriert seit
    30.06.2012
    Ort
    Berlin Downtown
    Beiträge
    27.533

    Standard AW: Mithras-Kult !

    Zitat Zitat von Tantalit Beitrag anzeigen
    Wenn du historische Fakten meinst wie z.B. Steine, Statuen und überlieferte Riten denke ich schon.

    Bei Religionen von Fakten zu Reden muß ich immer schmunzeln geht es ja A) nur um Mythen und B) historische Überlieferungen von teilweise zweifelhafter Qualität.

    Was Göttliches kann ich da nicht erkennen, wenn auch etwas unvorstellbares.
    Ich verstehe das anders. Hier soll niemand zu Mithras bekehrt werden und selbst eine diesbezügliche Gottesbehauptung kann ich nirgendwo feststellen. Hier werden schlicht und einfach die Parallelen zwischen dem Christentum und einer seiner Vorläuferreligionen aufgezeigt und das Spannende daran ist eben, daß dieses Christentum scheinbar geklaut hat, was es nur klauen konnte. Der famose Herr Jesus war ganz offensichtlich nur noch der letzte fade Aufguß eines uralten Sonnengottes und wenn unsere Christen da aufjaulen, dann hat das für mich persönlich etwas sehr Unterhaltendes >:-)=
    „Ich finde es nicht richtig, dass man immer die Sorgen und Nöte der Bevölkerung ernst nehmen muss. Was haben die denn für Sorgen und Nöte? Ich kann das nicht verstehen!“
    *
    Elfriede Handrick, SPD Brandenburg

  10. #50
    Bürgerrechtler >ß´( Benutzerbild von Heifüsch
    Registriert seit
    30.06.2012
    Ort
    Berlin Downtown
    Beiträge
    27.533

    Standard AW: Mithras-Kult !

    Zitat Zitat von zoon politikon Beitrag anzeigen
    Ja, das nennt man Inkulturation und war schon immer Zeichen der außerordentlichen Dynamik des christlichen Glaubens...
    Ich denke, du brauchst hier niemanden zu belehren. Und schon gar nicht zu missionieren...
    „Ich finde es nicht richtig, dass man immer die Sorgen und Nöte der Bevölkerung ernst nehmen muss. Was haben die denn für Sorgen und Nöte? Ich kann das nicht verstehen!“
    *
    Elfriede Handrick, SPD Brandenburg

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wir wollen keinen Ghetto-Kult
    Von Madday im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 121
    Letzter Beitrag: 03.01.2018, 00:24
  2. Geburtstage - Kult kommt nicht nur aus den USA
    Von Gehirnnutzer im Forum Medien
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.10.2006, 15:12
  3. Die katholische Kirche – ein uralter Mithras-Kult
    Von Roberto Blanko im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.02.2006, 19:31

Nutzer die den Thread gelesen haben : 21

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben