+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: SPON: Deutschland "verschenkt" Exportüberschüsse

  1. #1
    Brandstifter Benutzerbild von dorbei
    Registriert seit
    11.02.2007
    Beiträge
    2.814

    Mad SPON: Deutschland "verschenkt" Exportüberschüsse

    Was wir eigentlich schon seit Jahren wissen, nun aber auch in den Systemmedien ankommt:
    Hätte die Bundesrepublik dem Ausland Porsches, Miele-Geräte und andere Exportgüter im Wert von 600 Milliarden Euro einfach geschenkt, Deutschland wäre heute um keinen Cent ärmer. Denn volkswirtschaftlich kommt es letztlich auf das Gleiche heraus, ob man ein Auto für 100.000 Dollar in den USA verkauft und diese Summe dort anschließend in einer Investitionsruine versenkt - oder ob man das Auto gleich gratis über den Atlantik schickt.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

  2. #2
    Landbesitzer Benutzerbild von Apart
    Registriert seit
    13.01.2010
    Ort
    Burenland
    Beiträge
    7.167

    Standard AW: SPON: Deutschland "verschenkt" Exportüberschüsse

    Könnten wir die Exportüberschüsse für uns verwenden, dann würden wir im Geld schwimmen.

  3. #3
    zur Mahnung und Gedenken Benutzerbild von Sterntaler
    Registriert seit
    21.03.2006
    Beiträge
    42.167

    Standard AW: SPON: Deutschland "verschenkt" Exportüberschüsse

    dazu kommen Spenden an jeden Hinz und Kunz in der Welt, Milliarden an das Internationale Finanzverbrechertum in der EudSSR ,Schuldenerlassung an alle Welt und Alimentierung durch das Einschleppen von Unterschichten aus aller Welt zum Schaden des Deutschen Volkes.

  4. #4
    Verloren Benutzerbild von Brathering
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Hermannstraße
    Beiträge
    9.906

    Standard AW: SPON: Deutschland "verschenkt" Exportüberschüsse

    Zitat Zitat von dorbei Beitrag anzeigen
    Was wir eigentlich schon seit Jahren wissen, nun aber auch in den Systemmedien ankommt:[Links nur für registrierte Nutzer]
    Der Artikel sagt eigentlich aus:
    Es ist scheiße, dass Deutschland eine positive Handelsbilanz hat, denn mit dem verdienten Geld lässt sich weniger anfangen als mit (auf Kredit) gekaufter Ware.

    Eine Meinung die ich ganz und gar nicht Teile aber die SPD schon seit Ewigkeiten vertritt. Geb denen einfach die Stimme, wenn du es auch so siehst.
    Gehst du zum Griechen, vergiss die Peitsche nicht!

  5. #5
    Verloren Benutzerbild von Brathering
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Hermannstraße
    Beiträge
    9.906

    Standard AW: SPON: Deutschland "verschenkt" Exportüberschüsse

    Zitat Zitat von Apart Beitrag anzeigen
    Könnten wir die Exportüberschüsse für uns verwenden, dann würden wir im Geld schwimmen.
    Tun wir, das sagt der Artikel auch aus. (Und dass es mehr sein könnte, bei besser Investition)
    Gehst du zum Griechen, vergiss die Peitsche nicht!

  6. #6
    The box. You opened it. Benutzerbild von Schaschlik
    Registriert seit
    26.02.2007
    Beiträge
    5.773

    Standard AW: SPON: Deutschland "verschenkt" Exportüberschüsse

    Zitat Zitat von Brathering Beitrag anzeigen
    Tun wir, das sagt der Artikel auch aus. (Und dass es mehr sein könnte, bei besser Investition)
    HandelsbilanzÜBERSCHUSS ist gerade der Teil, für den wir (noch) keine Gegenleistung erhalten haben. Er ergibt sich aus Exportmenge abzüglich Importmenge. Im Prinzip verschuldet sich das Ausland jedes Jahr immer mehr bei uns. Positiv daran ist für uns, dass wir auf das Ausland politischen Druck ausüben können und unsere Vorstellungen zum Teil durchsetzen können. Negativ ist das Risiko des Zahlungsausfalls (dann hätten wir die Waren tatsächlich verschenkt) und dass wir dauerhaft unter unseren Verhältnissen leben.

    Meines Erachtens ist die Exportfixierung etwas zu stark ausgeprägt und viele der Probleme in der EU resultieren aus dem Ungleichgewicht der Handelsbilanzen. Sicher sind die geringeren Produktivitätszuwächse im Ausland ggü. uns nicht "unser Problem". Ein durchaus praktikabler Weg zur Lösung der Krise wäre aber ein Aufeinander zugehen indem wir den Binnenkonsum stärken. Das würde auch die Diskussionen um Lohndumping im Inland abschwächen und ist allemal besser als im Rahmen der EU letzten Endes "sowieso" für den Ausfall aufkommen zu müssen bzw. den Verlust durch Zahlungsausfall zu haben.
    Ich mag schizophren sein, aber wenigstens habe ich einander.

  7. #7
    Verloren Benutzerbild von Brathering
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Hermannstraße
    Beiträge
    9.906

    Standard AW: SPON: Deutschland "verschenkt" Exportüberschüsse

    Zitat Zitat von Schaschlik Beitrag anzeigen
    HandelsbilanzÜBERSCHUSS ist gerade der Teil, für den wir (noch) keine Gegenleistung erhalten haben. Er ergibt sich aus Exportmenge abzüglich Importmenge. Im Prinzip verschuldet sich das Ausland jedes Jahr immer mehr bei uns. Positiv daran ist für uns, dass wir auf das Ausland politischen Druck ausüben können und unsere Vorstellungen zum Teil durchsetzen können. Negativ ist das Risiko des Zahlungsausfalls (dann hätten wir die Waren tatsächlich verschenkt) und dass wir dauerhaft unter unseren Verhältnissen leben.

    Meines Erachtens ist die Exportfixierung etwas zu stark ausgeprägt und viele der Probleme in der EU resultieren aus dem Ungleichgewicht der Handelsbilanzen. Sicher sind die geringeren Produktivitätszuwächse im Ausland ggü. uns nicht "unser Problem". Ein durchaus praktikabler Weg zur Lösung der Krise wäre aber ein Aufeinander zugehen indem wir den Binnenkonsum stärken. Das würde auch die Diskussionen um Lohndumping im Inland abschwächen und ist allemal besser als im Rahmen der EU letzten Endes "sowieso" für den Ausfall aufkommen zu müssen bzw. den Verlust durch Zahlungsausfall zu haben.
    Ich meinte ja nicht, dass wir in Gütern schwimmen. Inlandshandel stärken ist schön und edel, doch leider ist er gesättigt. Fernseher werden nach 2 Jahren weggeworfen und neue gekauft, genauso Handys, Autos werden sofort wenn abbezahlt weiterverkauft und neue angeschafft, da ist wenig Luft nach oben im deutschen Konsum.
    Dienstleistungen und Spiele, Psychiater, da ist noch was zu holen
    Gehst du zum Griechen, vergiss die Peitsche nicht!

  8. #8
    The box. You opened it. Benutzerbild von Schaschlik
    Registriert seit
    26.02.2007
    Beiträge
    5.773

    Standard AW: SPON: Deutschland "verschenkt" Exportüberschüsse

    Zitat Zitat von Brathering Beitrag anzeigen
    Ich meinte ja nicht, dass wir in Gütern schwimmen. Inlandshandel stärken ist schön und edel, doch leider ist er gesättigt. Fernseher werden nach 2 Jahren weggeworfen und neue gekauft, genauso Handys, Autos werden sofort wenn abbezahlt weiterverkauft und neue angeschafft, da ist wenig Luft nach oben im deutschen Konsum.
    Dienstleistungen und Spiele, Psychiater, da ist noch was zu holen

    Wenn dem so wäre, welchen Sinn macht es dann, trotzdem mehr zu produzieren um Überschüsse zu erwirtschaften, die wir nicht entlohnt bekommen? Gibst Du Dich mit Deinem Einkommen zufrieden oder wüsstest Du nicht, was Du mit einem "mehr" anfangen könntest? Selbst wenn höhere Einkommen im Ausland umgesetzt würden, würde das helfen, die Ungleichgewichte abzubauen. Wobei man ehrlicherweise sagen muss, dass unsere Exportländer nicht mit den Importländern kongruieren.
    Ich mag schizophren sein, aber wenigstens habe ich einander.

  9. #9
    zur Mahnung und Gedenken Benutzerbild von Sterntaler
    Registriert seit
    21.03.2006
    Beiträge
    42.167

    Standard AW: SPON: Deutschland "verschenkt" Exportüberschüsse

    Zitat Zitat von Schaschlik Beitrag anzeigen
    Wenn dem so wäre, welchen Sinn macht es dann, trotzdem mehr zu produzieren um Überschüsse zu erwirtschaften, die wir nicht entlohnt bekommen? Gibst Du Dich mit Deinem Einkommen zufrieden oder wüsstest Du nicht, was Du mit einem "mehr" anfangen könntest? Selbst wenn höhere Einkommen im Ausland umgesetzt würden, würde das helfen, die Ungleichgewichte abzubauen. Wobei man ehrlicherweise sagen muss, dass unsere Exportländer nicht mit den Importländern kongruieren.

    der Sinn ist, das die Unternehmer, Aktieninhaber, Banken maximale Gewinne machen. Die die Werte schaffen sind nur notwendiges , lästiges Beiwerk.

  10. #10
    Verloren Benutzerbild von Brathering
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Hermannstraße
    Beiträge
    9.906

    Standard AW: SPON: Deutschland "verschenkt" Exportüberschüsse

    Zitat Zitat von Schaschlik Beitrag anzeigen
    Wenn dem so wäre, welchen Sinn macht es dann, trotzdem mehr zu produzieren um Überschüsse zu erwirtschaften, die wir nicht entlohnt bekommen? Gibst Du Dich mit Deinem Einkommen zufrieden oder wüsstest Du nicht, was Du mit einem "mehr" anfangen könntest? Selbst wenn höhere Einkommen im Ausland umgesetzt würden, würde das helfen, die Ungleichgewichte abzubauen. Wobei man ehrlicherweise sagen muss, dass unsere Exportländer nicht mit den Importländern kongruieren.
    Schaschlik, du hast mich erwischt, wird langsam zu hoch für mich.
    Gehst du zum Griechen, vergiss die Peitsche nicht!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.07.2011, 16:39
  2. Syrer demonstriert seine "überschäumende Lebensfreude" an jungen Mädchen
    Von Strandwanderer im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 17.07.2010, 10:23
  3. "Deutschland, einig Vaterland" oder "Mauer wieder her"? 20 Jahre deutsche Einheit
    Von Beverly im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.03.2009, 14:29
  4. SpOn: "Obamas Schweigen verwirrt die Welt"
    Von marc im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 121
    Letzter Beitrag: 12.01.2009, 17:12
  5. "Arbeitsamt" geht mit Beitragsüberschüssen zocken
    Von occasus im Forum Deutschland
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.11.2006, 17:53

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben