+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 7 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 67

Thema: Energiewende - Qio Vadis oder "Wie teuer wird es noch werden"

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    13.761

    Standard Energiewende - Qio Vadis oder "Wie teuer wird es noch werden"

    Dass es so kommen musste war eigentlich Jedem klar, der nicht mit Scheuklappen durch die Welt läuft.

    Je höher der Anteil an unsicherer Energieproduktion über Windkraft- und Solaranlagen an der Stromproduktion steigt - und dieser Strom bevorzugt eingespeist werden muss - umso höher wird das wirtschaftliche Risiko ein "konventionelles" Kraftwerk (sei es nun Gas, Kohle, Öl oder auch Atomkraft) zu betreiben.

    Jetzt überdenken nicht nur die "großen Vier" Energieversorger in diesem Lande Kraftwerke über einen gewissen Zeitraum oder für immer vom Netz zu nehmen, auch immer mehr Stadtwerke sind mit ihren konventionellen Kraftwerken in der Kostenfalle (es ist also egal, ob nun privat oder staatlich - die Problematik trifft Beide) und wissen nicht wie man die Kosten stemmen soll, welche sich scheinbar nicht mehr refinanzieren lassen.

    Jetzt kann man natürlich sagen - hier würde ein Horrorszenario aufgebaut und man kann, als Bund, die Kraftwerksbetreiber zwingen Ihre Kraftwerke am Netz zu halten...durchaus richtig...wenn aber der Bund die Kraftwerksbetreiber zwingen würde, dann müsste der Bund auch Kompensationsleistungen erbringen, für Strom, welcher nicht abgenommen wird bzw. für Verluste, welches so ein Kraftwerk einfährt.

    Die Logik hinter den Plänen ist eigentlich klar...die Kraftwerksbetreiber wollen sozusagen eine "Ausfallsicherheit", damit deren Kraftwerke nicht zum Verlustbringer werden dabei bei den privaten Unternehmen die Bilanzen verhageln und bei den (zumeist kommunalen) Stadtwerken diese nicht die kommunalen Haushalte belasten. Dazu kommt - es stehen auch etliche tausend oder zehntausend Arbeitsplätze auf dem Spiel.

    Am Ende des Tages werden wir wohl KBG (Kraftwerksbestandsgesetz) bekommen (weil der Bund den Weiterbetrieb anordnet, damit die Lichter eben nicht ausgehen), über welches wir (natürlich über den Strompreis) diese "Ausfälle" finanzieren dürfen...und dann steigt nicht nur die EEG-Umlage kontinuirlich, dann kommt die KBG-Umlage noch dazu und dann wird, vor allem und überwiegend, für die sozial Schwachen und Familien mit Kinder in diesem Land Strom zum kaum mehr zu finanzierenden Luxusprodukt.

    Sollte es real so weit kommen...ich höre schon das Geheule über die "böse" Energieindustrie (dass kommunale Betriebe nichts anders handeln "vergißt" man dabei und vor allem...man vergißt, dass man selber der Verursacher des Problems war und ist.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  2. #2
    KEINE FRAKTION Benutzerbild von kotzfisch
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    48.998

    Standard AW: Energiewende - Qio Vadis oder "Wie teuer wird es noch werden"

    Zusammengezimmert von einer nicht zurechnungsfähigen Regierung.
    Nach der Wahl kommen die Quittungen.
    Getretener Quark wird breit, nicht stark
    politikarena.net

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    13.761

    Standard AW: Energiewende - Qio Vadis oder "Wie teuer wird es noch werden"

    Zitat Zitat von kotzfisch Beitrag anzeigen

    Zusammengezimmert von einer nicht zurechnungsfähigen Regierung.
    Nach der Wahl kommen die Quittungen.
    Mach Dir ´mal den Spaß und frage bei ALLEN Parteien nach dem Plan "Atomausstieg" und was man dafür unabdingbar braucht und was es kostet.

    Die Antworten, welche Du erhalten wirst, werden Dich in seelische Depressionen und Heulkrämpfe treiben ...denn ALLE Parteien haben von der Thematik eines im absoluten Überfluß - ABSOLUTE UND ALLUMFASSENDE AHNUNGSLOSIGKEIT.

  4. #4
    KEINE FRAKTION Benutzerbild von kotzfisch
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    48.998

    Standard AW: Energiewende - Qio Vadis oder "Wie teuer wird es noch werden"

    So ist es.Keine Frage.
    Getretener Quark wird breit, nicht stark
    politikarena.net

  5. #5
    Schaf im Wolfspelz Benutzerbild von opppa
    Registriert seit
    06.06.2009
    Beiträge
    25.535

    Standard AW: Energiewende - Qio Vadis oder "Wie teuer wird es noch werden"

    Zitat Zitat von kotzfisch Beitrag anzeigen
    Zusammengezimmert von einer nicht zurechnungsfähigen Regierung.
    Nach der Wahl kommen die Quittungen.
    Die ReGIERung ist - jedenfalls in Sachen Wirtschaftsförderung - sehr wohl zurechnungsfähig!
    Die Dam- und Herrschaften Politiker (gibts eigentlich noch ein schlimmeres Schimpfwort?) berechnen genau, welche Parteispenden und sonstige "Zuwendungen" an Parteisoldaten sie mit ihrer Politik auslösen!



    Wenn Du in der Fremde bist, fühl Dich wie zu Hause - aber benimm Dich nicht so!


  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    06.08.2008
    Beiträge
    24.471

    Standard AW: Energiewende - Qio Vadis oder "Wie teuer wird es noch werden"

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    Dass es so kommen musste war eigentlich Jedem klar, der nicht mit Scheuklappen durch die Welt läuft.

    .....
    Stimmt, deshalb habe ich mir als Gegner des EEG-Wahnsinns auch eine Photovoltaikanlage auf das Dach genagelt. Nur so kann ich verhindern daß ich den Mist übermäßig mitbezahlen muß.
    Für eine Trennung von Kulturen und Religionen.

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    06.08.2008
    Beiträge
    24.471

    Standard AW: Energiewende - Qio Vadis oder "Wie teuer wird es noch werden"

    Zitat Zitat von opppa Beitrag anzeigen
    Die ReGIERung ist - jedenfalls in Sachen Wirtschaftsförderung - sehr wohl zurechnungsfähig!
    Die Dam- und Herrschaften Politiker (gibts eigentlich noch ein schlimmeres Schimpfwort?) berechnen genau, welche Parteispenden und sonstige "Zuwendungen" an Parteisoldaten sie mit ihrer Politik auslösen!

    So sieht es aus.
    Für eine Trennung von Kulturen und Religionen.

  8. #8
    DR statt DDR Benutzerbild von Registrierter
    Registriert seit
    30.04.2006
    Beiträge
    17.154

    Standard AW: Energiewende - Qio Vadis oder "Wie teuer wird es noch werden"

    Zitat Zitat von kotzfisch Beitrag anzeigen
    Zusammengezimmert von einer nicht zurechnungsfähigen Regierung.
    Nach der Wahl kommen die Quittungen.
    Staatseingriffe in den Markt führen immer zu einer sozialistischen Spirale und enden im StaMoKap.
    Eigentlich sind wird schon dort angelangt.
    Der GROSSE AUSTAUSCH ist der moderne Völkermord:
    Stufe 1: Geburtenreduzierung
    Stufe 2: Besiedlung per Massenmigration


    Heimatforum

  9. #9
    Nomen est Omen Benutzerbild von Der Altdeutsche
    Registriert seit
    22.01.2013
    Ort
    Früher Hessen, jetzt Nordrhein-Anatolien
    Beiträge
    2.262

    Standard AW: Energiewende - Qio Vadis oder "Wie teuer wird es noch werden"

    Zitat Zitat von schastar Beitrag anzeigen
    Stimmt, deshalb habe ich mir als Gegner des EEG-Wahnsinns auch eine Photovoltaikanlage auf das Dach genagelt. Nur so kann ich verhindern daß ich den Mist übermäßig mitbezahlen muß.

    Du kannst das ja tun - aber was ist mit den Leuten, die in einer Mietwohnung wohnen, oder die nicht die Mittel erarbeiten können, um sich unabhängig zu machen? Die Kosten bleiben an denjenigen hängen, die sich schon kaum wehren können.

    Wenn es nach mir ginge, würde ich die Stromversorger ALLE verstaatlichen. Nicht, weil ich generell gegen eine freie Wirtschaft bin, sondern, weil Stromversorger wie auch Bahn oder Post soziale Aufgaben erfüllen - nämlich alle Menschen zu VERSORGEN. Und das muss wieder bezahlbar WERDEN.
    Vom HPF lernen heißt siegen lernen

    Ich auch: http://www.sloganizer.net/

    Irgendwann merkst Du: Altdeutscher ist unschlagbar.

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    06.08.2008
    Beiträge
    24.471

    Standard AW: Energiewende - Qio Vadis oder "Wie teuer wird es noch werden"

    Zitat Zitat von Sozialamt Beitrag anzeigen
    Du kannst das ja tun - aber was ist mit den Leuten, die in einer Mietwohnung wohnen, oder die nicht die Mittel erarbeiten können, um sich unabhängig zu machen? Die Kosten bleiben an denjenigen hängen, die sich schon kaum wehren können.

    Wenn es nach mir ginge, würde ich die Stromversorger ALLE verstaatlichen. Nicht, weil ich generell gegen eine freie Wirtschaft bin, sondern, weil Stromversorger wie auch Bahn oder Post soziale Aufgaben erfüllen - nämlich alle Menschen zu VERSORGEN. Und das muss wieder bezahlbar WERDEN.
    Die Grundversorgung eines Landes gehört ohne wenn und aber in staatliche Hände.
    Für eine Trennung von Kulturen und Religionen.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Börsenexperte:" Die Bombe Italien wird noch in diesem Jahr hochgehen"
    Von Esreicht! im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 218
    Letzter Beitrag: 13.07.2011, 18:04
  2. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 12.03.2009, 21:32
  3. "Verzieh dich, sonst tun wird dir noch etwas Schlimmeres an!"
    Von Strandwanderer im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 21.02.2009, 19:29
  4. Kann man noch auf "Deutschland" bauen! Oder sind längst alle "Terraner"?
    Von Beverly im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 27.07.2008, 04:15
  5. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 23.02.2008, 20:14

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben