User in diesem Thread gebannt : Daggu and Heisenberg


+ Auf Thema antworten
Seite 936 von 940 ErsteErste ... 436 836 886 926 932 933 934 935 936 937 938 939 940 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 9.351 bis 9.360 von 9399

Thema: Stoppt den Islam!

  1. #9351
    Mitglied Benutzerbild von Rhino
    Registriert seit
    09.06.2014
    Ort
    Transvaal
    Beiträge
    7.565

    Standard AW: Stoppt den Islam!

    Zitat Zitat von Valdyn Beitrag anzeigen
    Muss ja auch gar nicht offiziell Staatsreligion sein. In 16 von 31 Provinzen hat sich die Scharia durchgesetzt.

    Ganz ohne gewaltsame Eroberung, ganz ohne offiziell Staatsreligion zu sein. Schlicht über Toleranz, Akzeptanz und schleichender Islamisierung über die Demographie.

    Das war ja auch nur so ein Strohmannargument. Das weiss unser "deutschnationaler Moslem" ja auch selber.
    Der Islam hat da eine ziemlich ganzheitliche Strategie, die auf verschiedenen Ebenen zur Anwendung kommt. Religion im engerem Sinne ist da nur eine von mehreren. Auf politischem, kulturellem und wirtschaftlichem Gebiet wird auch gekaempft. Politisch ist es freilich der Jihad ueber Krieg und Terrorismus - was sich durch aeusserste Ruecksichtslosigkeit der daran beteiligten Individuen auszeichnet. Aber auch dass man Moslems oder islamophile Personen und Gruppen in Aemter hebt. Auf kulturellem Gebiet ist man wohl ins Hintertreffen geraten. Das ist im Westen fuer wenige attraktiv, fast schon asozial. Auch wenn den Asozialen das nicht eigentlich zusagen duerfte. Aber immerhin haben die Islamromantiker es geschafft, die Illusion eines toleranten, weltoffenen und fortschrittlichen Islams im Mittelalter zu schaffen und an westliche Dummbratzen zu verbreiten. Und darum gehts doch in dieser Phase auch: Toleranz predigen und die Supertoleranten alles tolerieren lassen, ausser einer -durchaus berechtigten- Intoleranz gegenueber dem Islam, versteht sich. Historisch vorteilhaft fuer den Islam war wohl auch der moralische Verfall innerhalb der Zielgesellschaften. Nur so konnten Moslems durch ihre Froemmelei bei gleichzeitiger Heuchelei moralisch ueberlegen erscheinen. Ausserdem fehlt einer Gesellschaft ohne gelebten Wertekodex betreffend Ehrlichkeit, Ehe, Familie, Tapferkeit auch das Selbstbewusstsein und der innere Zusammenhalt, um im Kampf gegen eine politische Scheinreligion bestehen zu koennen.

    Auf wirtschaftlichem Gebiet, kommt man garantiert schon ueber den demographischen Jihad weiter. Je mehr Einwandern, Daueraufenthalsgenehmigungen und Passbuergertum bekommen, desto mehr Eigentum wird erworben und auch die Geschaeftsmasse duerfte steigen. Die Reicheren koennen in AG's Investieren und so freilich auch Einfluss auf die Wirtschaft das Ziellandes bekommen. Kulturell kann man da auch Punkten z.B. durch Halal-Zertifizierungen. Ich kenne das hier aus Suedafrika: Die vielleicht 2% Moslems bestimmen das gewisse Produktkategorieren nur noch als Halal angeboten werden. Das hat natuerlich auch damit zu tun, dass die bereits Einfluss im Einzelhandel haben wo dann von den Lieferanten Halalzertifizierungen erfragt werden. Der spielt fuer 5% Gewinnzuwachs dann auch mit. Warum alles Halal? Weil die Umstellung zwischen Halal und nichthalal-Produktion zu kostspielig bzw. riskant waere bzw. ist.

    Die Einzelsachen liessen sich von einer Gesellschaft zumindest mittelfristig noch verkraften. Die Summe der Anschlaege macht es aber im Endeffekt. Betrachte ich den derzeitigen sittlich-kulturellen Zustand der Deutschen, wundere ich mich aber auch, ob ein paar Jahre Aerger mit der kopfabhackenden Heuchelbande nicht mal eine gute Schocktherapie waere. Mir ist klar, dass das auf Millionen Tote hinauslaufen wuerde. Aber mal abzuspecken waere vielleicht nicht schlecht und Ein Neuanfang koennte auch Wunder wirken. So ein Buergerkriegs-szenario birgt aber auch andere Risiken. Die verschwuchtelte BRD wird nach Intervention von aussen schreien und, dass "der Staat da mal was machen sollte". Also mehr Kontrollen, mehr staatliche Unterdrueckung des Dissenz, aber bitte keine Behinderungen des genusssuechtigen Lebensstiles mit dem man eben doch nicht brechen will. Islam ist da vielleicht das kleinere Problem, allerdings ein praktischer Hammer, um so gewisse andere politsche Bestrebungen (globalitaerer Weltstaat) durchsetzen zu koennen.



    Zitat Zitat von OneDownOne2Go Beitrag anzeigen
    Gut, also hübsche verwestliche Frauen und persische Ärzte. Aber dann muss Schluss sein. Ist ja hier kein Wünschdirwas...
    Also ich bevorzuge z.B. im Verkehr einen Sicherheitssabstand, bei gewissen Arbeiten auch. Warum nicht in der Politik auch?
    Wahrheit Macht Frei!

  2. #9352
    Satans Kindergärtner Benutzerbild von OneDownOne2Go
    Registriert seit
    21.06.2011
    Ort
    Gau Hessen-Nassau
    Beiträge
    37.927

    Standard AW: Stoppt den Islam!

    Zitat Zitat von Rhino Beitrag anzeigen
    [...]

    Also ich bevorzuge z.B. im Verkehr einen Sicherheitssabstand, bei gewissen Arbeiten auch. Warum nicht in der Politik auch?
    Einen Standard-Reker?
    Schwarz Rot Gold Weiss Rot!
    I like this private ownership and I want to be left alone!
    Let the government run its business and let me run my own!

  3. #9353
    Glücksfall Benutzerbild von Zeljko
    Registriert seit
    28.03.2007
    Beiträge
    1.619

    Standard AW: Stoppt den Islam!

    Den Islam in seinem Lauf halten weder Ochs noch Esel auf.
    .


    Es ist an der Zeit zu den Waffeln zu greifen.

  4. #9354
    GESPERRT
    Registriert seit
    22.09.2016
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    13.366

    Standard AW: Stoppt den Islam!

    Zitat Zitat von Rhino Beitrag anzeigen
    Der Islam hat da eine ziemlich ganzheitliche Strategie, die auf verschiedenen Ebenen zur Anwendung kommt. Religion im engerem Sinne ist da nur eine von mehreren. Auf politischem, kulturellem und wirtschaftlichem Gebiet wird auch gekaempft. Politisch ist es freilich der Jihad ueber Krieg und Terrorismus - was sich durch aeusserste Ruecksichtslosigkeit der daran beteiligten Individuen auszeichnet. Aber auch dass man Moslems oder islamophile Personen und Gruppen in Aemter hebt. Auf kulturellem Gebiet ist man wohl ins Hintertreffen geraten. Das ist im Westen fuer wenige attraktiv, fast schon asozial. Auch wenn den Asozialen das nicht eigentlich zusagen duerfte. Aber immerhin haben die Islamromantiker es geschafft, die Illusion eines toleranten, weltoffenen und fortschrittlichen Islams im Mittelalter zu schaffen und an westliche Dummbratzen zu verbreiten. Und darum gehts doch in dieser Phase auch: Toleranz predigen und die Supertoleranten alles tolerieren lassen, ausser einer -durchaus berechtigten- Intoleranz gegenueber dem Islam, versteht sich. Historisch vorteilhaft fuer den Islam war wohl auch der moralische Verfall innerhalb der Zielgesellschaften. Nur so konnten Moslems durch ihre Froemmelei bei gleichzeitiger Heuchelei moralisch ueberlegen erscheinen. Ausserdem fehlt einer Gesellschaft ohne gelebten Wertekodex betreffend Ehrlichkeit, Ehe, Familie, Tapferkeit auch das Selbstbewusstsein und der innere Zusammenhalt, um im Kampf gegen eine politische Scheinreligion bestehen zu koennen.

    Auf wirtschaftlichem Gebiet, kommt man garantiert schon ueber den demographischen Jihad weiter. Je mehr Einwandern, Daueraufenthalsgenehmigungen und Passbuergertum bekommen, desto mehr Eigentum wird erworben und auch die Geschaeftsmasse duerfte steigen. Die Reicheren koennen in AG's Investieren und so freilich auch Einfluss auf die Wirtschaft das Ziellandes bekommen. Kulturell kann man da auch Punkten z.B. durch Halal-Zertifizierungen. Ich kenne das hier aus Suedafrika: Die vielleicht 2% Moslems bestimmen das gewisse Produktkategorieren nur noch als Halal angeboten werden. Das hat natuerlich auch damit zu tun, dass die bereits Einfluss im Einzelhandel haben wo dann von den Lieferanten Halalzertifizierungen erfragt werden. Der spielt fuer 5% Gewinnzuwachs dann auch mit. Warum alles Halal? Weil die Umstellung zwischen Halal und nichthalal-Produktion zu kostspielig bzw. riskant waere bzw. ist.

    Die Einzelsachen liessen sich von einer Gesellschaft zumindest mittelfristig noch verkraften. Die Summe der Anschlaege macht es aber im Endeffekt. Betrachte ich den derzeitigen sittlich-kulturellen Zustand der Deutschen, wundere ich mich aber auch, ob ein paar Jahre Aerger mit der kopfabhackenden Heuchelbande nicht mal eine gute Schocktherapie waere. Mir ist klar, dass das auf Millionen Tote hinauslaufen wuerde. Aber mal abzuspecken waere vielleicht nicht schlecht und Ein Neuanfang koennte auch Wunder wirken. So ein Buergerkriegs-szenario birgt aber auch andere Risiken. Die verschwuchtelte BRD wird nach Intervention von aussen schreien und, dass "der Staat da mal was machen sollte". Also mehr Kontrollen, mehr staatliche Unterdrueckung des Dissenz, aber bitte keine Behinderungen des genusssuechtigen Lebensstiles mit dem man eben doch nicht brechen will. Islam ist da vielleicht das kleinere Problem, allerdings ein praktischer Hammer, um so gewisse andere politsche Bestrebungen (globalitaerer Weltstaat) durchsetzen zu koennen.




    Also ich bevorzuge z.B. im Verkehr einen Sicherheitssabstand, bei gewissen Arbeiten auch. Warum nicht in der Politik auch?

    Der Staat würde nichts machen weil er nichts machen darf. Mit Festschreibung der Religionsfreiheit im GG hat sich dieser "wir lieben alle Menschen gleich, manche noch viel lieber-Staat" aller Mittel beraubt.
    Die ach so geliebte Religionsfreiheit ist de facto der rote Teppich für den Islam und wird auch so verstanden. Und dann wäre da noch der ebenfalls überflüssige § 166 StGb, auch zur Freude des Islams und anderer sogenannter Religionen die noch kommen werden um sich hier einzunisten, und sie werden kommen, und diese Gesellschaft wird sich auch ihnen unterwerfen (müssen).

    Man konnte es doch bei den Terroranschlägen der letzten Jahre beobachten. Obwohl nur 1 Islam mit 1 Koran existiert, wurde mittels Religionsfreiheit in gute und böse Moslems/Islam getrennt, der schwachsinnige geistige Brandstifter aus dem 7.Jh mit den im Koran niedergeschriebenen Halluzinationen wie ein Genie bewertet und geschützt, das alles gefälligst zu respektieren ist. Wir erinnern uns doch nurmalso an die peinlichen Anbiederungen deutscher Politiker in Moscheen.
    Das dieser geistige Offenbarungseid freudig von den Teppichanbetern aufgegriffen wurde, man sieht es täglich auf unseren Straßen, man hört und sieht es in den Nachrichten. Allerdings bezweifle ich bei einigen Neudeutschen, auch hier im HPF, ob sie überhaupt Augen, Ohren u. Hirn im Kopf haben um das zu erkennen, so wie die christlich und grünrot eingelullt sind.
    Nun werden sie immer frecher, selbstbewusster und stellen Forderungen die geistig zurück gebliebenen Schwachköpfe aus dem Orient ... weil dieser Christenstaat sie gleichberechtigt, sich mit ihnen verbunden fühlt.

  5. #9355
    "Viel Maul, viel Ehr !" Benutzerbild von Götz
    Registriert seit
    18.01.2006
    Beiträge
    17.161

    Standard AW: Stoppt den Islam!

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Man stelle sich einmal vor, den Saudis würde irgendwann das Öl ausgehen, oder keiner will es mehr haben.
    Man stelle sich vor die hochentwickelten Staaten würden es nicht länger tolerieren, daß niederträchtige feindselige Tyrennen und deren Raubnomaden auf ihrem Öl säßen...
    Wider der Alternativlosigkeit und dem Verschissmuss


    Pro Strafstimme !

    RF

  6. #9356
    GESPERRT
    Registriert seit
    22.09.2016
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    13.366

    Standard AW: Stoppt den Islam!

    Zitat Zitat von Götz Beitrag anzeigen
    Man stelle sich vor die hochentwickelten Staaten würden es nicht länger tolerieren, daß niederträchtige feindselige Tyrennen und deren Raubnomaden auf ihrem Öl säßen...
    Man stelle sich vor, die ach so aufgeklärten westlichen Staaten würden den Muselstaaten sagen, der Koran ist eine zusammenfantasierte Ausgeburt eines Idioten ...
    Heiko Maas, auf geht`s

  7. #9357
    Mitglied
    Registriert seit
    23.07.2006
    Beiträge
    18.203

    Standard AW: Stoppt den Islam!

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Man stelle sich einmal vor, den Saudis würde irgendwann das Öl ausgehen, oder keiner will es mehr haben.
    Deswegen unterstützen sie ja auch die Migration und die Etablierung in die westlichen Industriestaaten um über die Demographie dann noch ein Wort mitreden zu können.

  8. #9358
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    86.506

    Standard AW: Stoppt den Islam!

    Zitat Zitat von Valdyn Beitrag anzeigen
    Deswegen unterstützen sie ja auch die Migration und die Etablierung in die westlichen Industriestaaten um über die Demographie dann noch ein Wort mitreden zu können.
    Deswegen kaufen sie sich auch in große Industrieunternehmen ein
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=68193&d=1588598021

  9. #9359
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    23.469

    Standard AW: Stoppt den Islam!

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Deswegen kaufen sie sich auch in große Industrieunternehmen ein
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Unterstellt den Muslimen nicht, daß sie doof sind, sie sind sehr trickreich und verlogen und oft auch Täuscher, aber sie sehen genau, was sich verändert und wollen die Macht - und darum, mit diesem jetzigen Geld durch Öl schaffen sie sich neue Basen - neuen Standfuß - und sie vermehren sich wie die ..... - und wir sind darum die Verlierer, sie nutzen unsere Fähigkeiten und wir merken es nicht in unserer Gutmütigkeit.

    Gewußt, wie....!!!

  10. #9360
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    02.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    11.944

    Standard AW: Stoppt den Islam!

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Deswegen kaufen sie sich auch in große Industrieunternehmen ein
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Das haben die Spitzen des int. Judentums, die Zionisten, bereits weltweit zu Beginn des 20. JH getan. Da sind ein paar Moslem-Gastarbeiter und Asylanten völlig unwichtig und kein Faktor, denn die beherrschen nicht die Großmächte.

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    Unterstellt den Muslimen nicht, daß sie doof sind, sie sind sehr trickreich und verlogen und oft auch Täuscher, aber sie sehen genau, was sich verändert und wollen die Macht - und darum, mit diesem jetzigen Geld durch Öl schaffen sie sich neue Basen - neuen Standfuß - und sie vermehren sich wie die ..... - und wir sind darum die Verlierer, sie nutzen unsere Fähigkeiten und wir merken es nicht in unserer Gutmütigkeit.

    Gewußt, wie....!!!
    Die sind in Europa, weil das politische System sie mit allen Mitteln reinholt, fördert und finanziert
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Stoppt die Hetze gegen den Islam
    Von EMA im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 283
    Letzter Beitrag: 14.01.2019, 14:13
  2. Stoppt den Wahnsinn Währungsunion
    Von Der Entfremdete im Forum Europa
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.10.2011, 11:41
  3. Stoppt Tempo 130
    Von cimbom75 im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 305
    Letzter Beitrag: 10.11.2007, 09:21
  4. Köhler stoppt wo er kann!
    Von Grotzenbauer im Forum Deutschland
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 13.12.2006, 12:08
  5. Stoppt Popetown!
    Von bluecolored im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 230
    Letzter Beitrag: 11.05.2006, 08:30

Nutzer die den Thread gelesen haben : 220

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

islamisierung deutschland

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

umvolkung

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben