+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 28

Thema: Ein ehemaliger Mitarbeiter in Asyleinrichtungen spricht Tacheles!

  1. #1
    alles nur aus Liebe!!! Benutzerbild von Irmingsul
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    11.664

    Standard Ein ehemaliger Mitarbeiter in Asyleinrichtungen spricht Tacheles!

    Viele werden sagen, "bring mal was neues", aber es ist eine Art von Tragikkomödie, daß ich es Euch nicht vorenthalten will:
    ... Ich weiß nicht, wo ich anfangen soll, doch sollte zu erst erwähnt werden, dass ich selbst vor Ort in solchen Einrichtungen Jahre lang in Berlin gearbeitet habe, nun aber dort seit einiger Zeit die Arbeit aufgrund der Erfahrungen niedergelegt habe... .
    ...
    Auffällig ist, dass ein Großteil von ihnen Roma und Sinti aus Bosnien und Serbien sind. Diese Menschen bekommen vom Staat eine Unterkunft mit Vollverpflegung, Geld für die Bekleidung, eine vergünstigte Monatskarte, Gutscheine von "Toysrus", um ihre Kinder, die sie hier entbinden, wie die Weltmeister zu versorgen! Gleichzeitig erhalten Sie von uns aus Spenden Erwachsenenbekleidung, Kinder- und Babybekleidung, Kinderwagen, Schuhe und Spielzeuge. Alles, was keinen Namen, wie Adidas, Nike, Puma, Esprit ect. enthält wird in dem Müll geworfen, oder am Wochenende auf auf sämtlichen Flohmärkten in den Bezirken Wedding, Kreuzberg und Neukölln verkauft.
    ...
    Für die Rückkehr in ihr Land bekommt ein Erwachsener 400,00 € und ein Kind 200,00 € Rückkehrergeld. Ausserdem werden vom LaGeSo der Flug oder das Busticket finanziert. In der Zeit, während sich diese Menschen hier aufhalten und auf ihre Abschiebung warten, vermieten sie ihre Häuser und Autos in ihrem Land und brüsten sich in den Asyleinrichtungen damit. Auch mir wurden schon Fotos gezeigt, auf denen große Häuser und Autos wie BMW oder Mecedes Benz zu sehen waren.
    ...
    Nach der Anmeldeprozedur im Heim, fragen sie gleich nach der polizeilichen Anmeldung, damit ihnen Post zugestellt werden kann. Klar logisch, denn etwa 1 Woche nach der Anmeldung beim Bügeramt kommen die ersten Briefe von Vodafone, O2, Base und Telekom. Kinder im Alter von 4 Jahren laufen mit einem Samsung Galaxy Tab der neusten Variante durchs Haus. Jedes Familienmitglied hat das allerneuste Smartphone in der Tasche. ... Durchschnittlich hat ein Asylbewerber über 18 Jahre 4-8 Handyverträge. Mein Anliegen habe ich bereits bei alles Mobilfunkanbietern kund getan, doch niemand fühlt sich dafür verantwortlich. Fakt ist jedoch, das diese Menschen lediglich einen Bundesausweis haben, der immerwieder auf 2 oder 3 Monate verlängert wird. Wie kann man dann als Unternehmen einen Vertrag über 2 Jahre abschließen, die Gebühr vom Konto einziehen lassen, obwohl auf dieses Konto nie Geldleistungen fliessen, da diese ja bar ausgezahlt werden.
    ...
    Wenn dann irgendwann gar nichts mehr geht und die Post, die man erhält ausschliesslich aus Inkassobriefen besteht, geht man freiwillig wieder zurück in sein Land, bekommt Geld dafür und kommt nach 3 Monaten mit einer neuen Idendität zurück. Dann geht das gleiche Spiel von vorne los.
    ...
    Die Girokonten werden so ausgenutzt, dass man über das Internet Ware bestellt, sie per Lastschrift bequem einziehen lässt, der Betrag natürlich niemals abgebucht werden kann. ... Somit kommen wir inklusive der Soiziallesitungen monatlich pro Einzelperson (Erwachsener) um die 780€ für Taschengeld, kino usw. auf ca. durchschnittlich 15000 € innerhalb von 3 Monaten, um die der Staat un der Steuerzahler betrogen werden. 80% der Frauen kommen schon Schwanger nach Deutschland. da sie dann mehr Leistungen erhalten und der Aufenthalt sich verlängert, 3 Monate vor und 3 Monate nach der Geburt. Wenn einem dann auch noch auffällt, das man schwer krank ist und man den Weg in die Heimat nicht antreten kann, sich ein Attest von einem Arzt in Landessprache holt, wird die Abschiebung geprüft, und man hat automatisch die Möglichkeit sich hier weiter zu erholen.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Über solche Idioten, die das mit sich machen lassen, kann man nur mitleidsfühlend lachen! Gute Nacht Deutschland!
    Versöhnung ist ein absolut sinnloser Begriff. Den Erben des judenmordenden NS-Staates kommt gar nichts anderes zu, als die schwere historische Verantwortung auf sich zu nehmen und zwar generationenlang und für immer.
    Michel Friedman alias Paolo Pinkel (Jude)

    Das, was Kamuni Sultan Süleyman 1529 mit der Belagerung Wiens begonnen hat, werden wir über die Einwohner, mit unseren kräftigen Männern und gesunden Frauen verwirklichen.
    Vural Öger, brd-Türke, SPD-Abgeordneter im EU-Parlament

  2. #2
    Bis auf weiteres abwesend Benutzerbild von Freikorps
    Registriert seit
    08.09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    16.630

    Standard AW: Ein ehemaliger Mitarbeiter in Asyleinrichtungen spricht Tacheles!

    Ein großer bekannter Handelskonzern liefert alle ablaufgefährdete Waren, oder Waren bei denen die Umverpackung kaputt war an die Münchner Tafel. Vor drei/vier Jahren wollte man eine Europalette (das sind ca. 1200 Tafeln) Sarotti Schokolade ebenfalls an die Tafel aushändigen, weil der Staplerfahrer im Zentrallager damit gegen einen Pfosten gedonnert ist. Der Abholer von der Tafel meinte, "das wird schwer die zu verteilen, die Leute wollen lieber Milka, Lindt oder zur Not Ritter Sport.

    Und das vor 4 Jahren, da kann man sich ausmalen, wie anspruchsvoll diese Klientel inzwischen ist!

  3. #3
    alles nur aus Liebe!!! Benutzerbild von Irmingsul
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    11.664

    Standard AW: Ein ehemaliger Mitarbeiter in Asyleinrichtungen spricht Tacheles!

    Zitat Zitat von Freikorps Beitrag anzeigen
    Ein großer bekannter Handelskonzern liefert alle ablaufgefährdete Waren, oder Waren bei denen die Umverpackung kaputt war an die Münchner Tafel. Vor drei/vier Jahren wollte man eine Europalette (das sind ca. 1200 Tafeln) Sarotti Schokolade ebenfalls an die Tafel aushändigen, weil der Staplerfahrer im Zentrallager damit gegen einen Pfosten gedonnert ist. Der Abholer von der Tafel meinte, "das wird schwer die zu verteilen, die Leute wollen lieber Milka, Lindt oder zur Not Ritter Sport.

    Und das vor 4 Jahren, da kann man sich ausmalen, wie anspruchsvoll diese Klientel inzwischen ist!
    Jahahaa, die Verfolgten, Gefolterten und Kriegsbedrohten lassen sich nunmal kein x für ein u vormachen!
    Versöhnung ist ein absolut sinnloser Begriff. Den Erben des judenmordenden NS-Staates kommt gar nichts anderes zu, als die schwere historische Verantwortung auf sich zu nehmen und zwar generationenlang und für immer.
    Michel Friedman alias Paolo Pinkel (Jude)

    Das, was Kamuni Sultan Süleyman 1529 mit der Belagerung Wiens begonnen hat, werden wir über die Einwohner, mit unseren kräftigen Männern und gesunden Frauen verwirklichen.
    Vural Öger, brd-Türke, SPD-Abgeordneter im EU-Parlament

  4. #4
    Enerbanske Benutzerbild von Helgoland
    Registriert seit
    18.12.2011
    Ort
    Helgoland
    Beiträge
    11.641

    Standard AW: Ein ehemaliger Mitarbeiter in Asyleinrichtungen spricht Tacheles!

    Zitat Zitat von Irmingsul Beitrag anzeigen
    Über solche Idioten, die das mit sich machen lassen, kann man nur mitleidsfühlend lachen! Gute Nacht Deutschland!
    Wie ich hier schon mehrfach erwaehnt habe, arbeitet ein Bekannter von mir bei der Bremer Polizei und ist ausschliesslich mit dieser Personengruppe betraut. "Normale" Ladendiebstaehle werden da schon gar nicht mehr bearbeitet, sondern im Sammelverfahren an die Staatsanwaltschaft weitergeleitet und in der Regel eingestellt. Die bei diversen Durchsuchungen sichergestellten Betraege in meist 5-stelliger Hoehe werden zwar eingezogen, wenn deren Herkunft nicht glaubhaft belegt werden kann, aber das war es dann auch schon. Die Gelder fliessen weiter und es wird sogar fieberhaft daran gearbeitet, diesen Familien Wohnungen zu besorgen. Bei dem Wort "Integration" kann der Mann nur noch muede laecheln. Wenn der Gute aus dem Naehkaestchen plaudert, was er mit diesem .....(ich verkneif mir das lieber) erlebt, bewundere ich aufrichtig die Disziplin unserer Polizeikraefte.
    SI VIS PACEM, PARA BELLUM


    Grön is det Lunn, Road is de Kant, Witt is de Sunn
    Deet is det Woapen van 't hillige Lunn

  5. #5
    alles nur aus Liebe!!! Benutzerbild von Irmingsul
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    11.664

    Standard AW: Ein ehemaliger Mitarbeiter in Asyleinrichtungen spricht Tacheles!

    Zitat Zitat von Helgoland Beitrag anzeigen
    Wie ich hier schon mehrfach erwaehnt habe, arbeitet ein Bekannter von mir bei der Bremer Polizei und ist ausschliesslich mit dieser Personengruppe betraut. "Normale" Ladendiebstaehle werden da schon gar nicht mehr bearbeitet, sondern im Sammelverfahren an die Staatsanwaltschaft weitergeleitet und in der Regel eingestellt. Die bei diversen Durchsuchungen sichergestellten Betraege in meist 5-stelliger Hoehe werden zwar eingezogen, wenn deren Herkunft nicht glaubhaft belegt werden kann, aber das war es dann auch schon. Die Gelder fliessen weiter und es wird sogar fieberhaft daran gearbeitet, diesen Familien Wohnungen zu besorgen. Bei dem Wort "Integration" kann der Mann nur noch muede laecheln. Wenn der Gute aus dem Naehkaestchen plaudert, was er mit diesem .....(ich verkneif mir das lieber) erlebt, bewundere ich aufrichtig die Disziplin unserer Polizeikraefte.
    Traurig!!! Disziplin ist gut, wenn die mucken fliegen die raus und sind damit ruiniert. So manchem Beamten kämen schnell andere Methoden in den Sinn, würde man sie lassen.
    Versöhnung ist ein absolut sinnloser Begriff. Den Erben des judenmordenden NS-Staates kommt gar nichts anderes zu, als die schwere historische Verantwortung auf sich zu nehmen und zwar generationenlang und für immer.
    Michel Friedman alias Paolo Pinkel (Jude)

    Das, was Kamuni Sultan Süleyman 1529 mit der Belagerung Wiens begonnen hat, werden wir über die Einwohner, mit unseren kräftigen Männern und gesunden Frauen verwirklichen.
    Vural Öger, brd-Türke, SPD-Abgeordneter im EU-Parlament

  6. #6
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    87.687

    Standard AW: Ein ehemaliger Mitarbeiter in Asyleinrichtungen spricht Tacheles!

    Und dem gemeinen Blödmichel gehen solche Geschichten ganz einfach am Arsch vorbei, er hält sie schlichtweg für eine Lüge...
    <a href=https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=69201&d=1600714507 target=_blank>https://www.politikforen.net/attachm...1&d=1600714507</a>

  7. #7
    Enerbanske Benutzerbild von Helgoland
    Registriert seit
    18.12.2011
    Ort
    Helgoland
    Beiträge
    11.641

    Standard AW: Ein ehemaliger Mitarbeiter in Asyleinrichtungen spricht Tacheles!

    Zitat Zitat von Irmingsul Beitrag anzeigen
    Traurig!!! Disziplin ist gut, wenn die mucken fliegen die raus und sind damit ruiniert. So manchem Beamten kämen schnell andere Methoden in den Sinn, würde man sie lassen.
    Den Meisten! Aber nicht nur bei der Polizei, sondern in allen Berufsgruppen, die "an der Basis" arbeiten. Eine Freundin meiner Schwester ist Sachbearbeiterin (neudeutsch: Fallmanagerin) beim Amt fuer soziale Dienste und hat auch taeglich mit der bunten Bereicherung zu tun. Wie gesagt, ich bewundere die Leute, die diese Jobs machen, ohne dabei die Nerven zu verlieren.
    SI VIS PACEM, PARA BELLUM


    Grön is det Lunn, Road is de Kant, Witt is de Sunn
    Deet is det Woapen van 't hillige Lunn

  8. #8
    GESPERRT
    Registriert seit
    28.09.2013
    Beiträge
    7.864

    Standard AW: Ein ehemaliger Mitarbeiter in Asyleinrichtungen spricht Tacheles!

    Zitat Zitat von Irmingsul Beitrag anzeigen
    Viele werden sagen, "bring mal was neues", aber es ist eine Art von Tragikkomödie, daß ich es Euch nicht vorenthalten will:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Über solche Idioten, die das mit sich machen lassen, kann man nur mitleidsfühlend lachen! Gute Nacht Deutschland!

  9. #9
    Nomen est Omen Benutzerbild von Der Altdeutsche
    Registriert seit
    22.01.2013
    Ort
    Früher Hessen, jetzt Nordrhein-Anatolien
    Beiträge
    2.262

    Standard AW: Ein ehemaliger Mitarbeiter in Asyleinrichtungen spricht Tacheles!

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Und dem gemeinen Blödmichel gehen solche Geschichten ganz einfach am Arsch vorbei, er hält sie schlichtweg für eine Lüge...

    Und dann wird man von Ex-Mods hier gerügt, wenn man so argumentiert. Ich finde es beschämend. Soll man sich das gefallen lassen? Ich glaube, es wird Zeit für den Knüppel!


    Natürlich nicht für die Moderation, ich Esel. Aber es dürfte wohl halbwegs klar sein, wie ich das meine, oder?????
    Vom HPF lernen heißt siegen lernen

    Ich auch: http://www.sloganizer.net/

    Irgendwann merkst Du: Altdeutscher ist unschlagbar.

  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von Praktiker
    Registriert seit
    31.08.2007
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    7.123

    Standard AW: Ein ehemaliger Mitarbeiter in Asyleinrichtungen spricht Tacheles!

    Zitat Zitat von Helgoland Beitrag anzeigen
    Den Meisten! Aber nicht nur bei der Polizei, sondern in allen Berufsgruppen, die "an der Basis" arbeiten. Eine Freundin meiner Schwester ist Sachbearbeiterin (neudeutsch: Fallmanagerin) beim Amt fuer soziale Dienste und hat auch taeglich mit der bunten Bereicherung zu tun. Wie gesagt, ich bewundere die Leute, die diese Jobs machen, ohne dabei die Nerven zu verlieren.

    Wird aber auch Zeit ,- daß man mich auch mal lobt !
    Mors certa , hora incerta ....

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ein ehemaliger Mitarbeiter in Asyleinrichtungen spricht Tacheles
    Von Asyl im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.10.2013, 21:53
  2. Merkel spricht Tacheles !!!!!!!!!!!!!!!
    Von Kanute im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 11.09.2011, 19:12
  3. Ein Unternehmer spricht Tacheles
    Von Leyla im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 95
    Letzter Beitrag: 25.08.2005, 00:20

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben