Umfrageergebnis anzeigen: Was hältst du vom Ku Klux Klan?

Teilnehmer
52. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Gute Sache ==> unterstützen.

    12 23,08%
  • Soll man sich nicht einmischen.

    15 28,85%
  • Schlechte Sache ==> bekämpfen.

    25 48,08%
+ Auf Thema antworten
Seite 44 von 44 ErsteErste ... 34 40 41 42 43 44
Zeige Ergebnis 431 bis 440 von 440

Thema: Den Ku Klux Klan (KKK) gibt es immer noch ...

  1. #431
    GESPERRT
    Registriert seit
    19.11.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    39.365

    Standard AW: Den Ku Klux Klan (KKK) gibt es immer noch ...

    Zitat Zitat von Beißer Beitrag anzeigen
    Mach doch einfach mal die Augen auf.



    P.S.: Das ist Köln.
    Nur ein paar Kiddies die glauben cool zu sein....

  2. #432
    Maler-Ingo Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    58.202

    Standard AW: Den Ku Klux Klan (KKK) gibt es immer noch ...

    Zitat Zitat von Beißer Beitrag anzeigen
    Weil es so viele Doofe gibt.
    Warum frage ich überhaupt? War doch abzusehen, dass von Dir wiedermal nur Unfug kommt.
    Kalenderspruch, 38. Woche: These new warriors will bear the colours of Flesh Tearers, but without Sanguinius' fury, will be Flesh Tearers in name only. He will make us all Ultramarines in red armour. Gabriel Seth, Ordensmeister, Flesh Tearers)

  3. #433
    schnappt zu Benutzerbild von Beißer
    Registriert seit
    16.11.2007
    Ort
    Ganz in deiner Nähe
    Beiträge
    16.087

    Standard AW: Den Ku Klux Klan (KKK) gibt es immer noch ...

    Zitat Zitat von Efna Beitrag anzeigen
    Nur ein paar Kiddies die glauben cool zu sein....
    Darum geht es nicht, sondern um ihre Nationalität.
    Wir wollen eine neue Ordnung, die alle Deutschen zu Trägern des Staates macht und ihnen Recht und Gerechtigkeit verbürgt – verachten aber die Gleichheitslüge und verneigen uns vor den naturgegebenen Rängen.
    Claus Schenk Graf von Stauffenberg

  4. #434
    Mitglied Benutzerbild von Captain_Spaulding
    Registriert seit
    25.04.2012
    Ort
    Kleinstadt an der Ostsee.
    Beiträge
    5.357

    Standard AW: Den Ku Klux Klan (KKK) gibt es immer noch ...

    Zitat Zitat von Corpus Delicti Beitrag anzeigen
    Ich habe nur die Quellen die ich auch sehe.Von woher sollen denn deine geforderten Quellen kommen ? Es gibt keine Instanz in Deutschland, die eine unabhängige Statistik ausführen.Ist doch alles gelogen und bearbetet.Von der BRD beauftragten glaube ich kein einziges Wort.Kannste stecken lassen.

    Ja klar, meine Thesen sind haltlos und hanebüchen und deine Thesen sind hieb und stichfest, weil du ja die gesammtdeutsche Realität besser erfassen kannst als ich.Verstehe.
    Lieber Corpus, ich kann deinen Unmut und deine Eindrücke durchaus verstehen , aber du solltest nicht vergessen dass BRD-Beauftragte in vielelei Hinsicht lügen können. So ist in der Berichterstattung der letzten 10 Jahre eine Wandlung zu bemerken vom Tenor " wir-werden-nicht-überfremdet" hin zum Tenor "wir-sind-bereits-überfremdet".
    Quasi von heute auf morgen vervielfachten sich die Ausländeranteile und die Geburtenrate der einheimischen Deutschen wurde plötzlich extrem niedrig beziffert, das machten sich die BRD-Politiker zunutze um eine untrennbare Vereinigung zwischen Deutschland und Multikulturalismus zu schaffen , Tenor: "wir brauchen die Ausländer wegen unserer niedrigen Geburtenrate".

    Ergo: so wie die Medien bis in die 90er Jahre die Ausländeranteile stark runterlogen ist es offensichtlich, dass sie seit etwa 10 Jahren dramatisch hoch gelogen wird um eben dem deutschen Michel zu suggerieren , dass es ohne Ausländer garnicht mehr funktioniert.

    Deine Schätzung von 40 mio. Ausländern ist so oder so viel zu hoch angesetzt , du verlierst dich in politisch fragwürdigen Populismus.

    Du solltest folgendes bedenken:
    1. nicht jeder statistisch geführter Ausländer ist tatsächlich Nichtdeutscher,gibt viele Wolgadeutsche und Spätaussiedler die teilweise sehr gut integriert sind, sie sind quasi Deutsche und werden gleichzeitig statistisch missbraucht um einen übertriebenen Migrantenanteil zu suggerieren, der tatsächlich garnicht besteht.

    2. Sofern du in einer westdeutschen Großstadt lebst , kommt deine 50% Ausländerschätzung vielleicht in manchen Stadtteilen hin, in manchen Stadtteilen sind es wohl noch mehr. Du solltest aber eben auch bedenken, dass weite Teile Mitteldeutschlands so wie auch die ländlichen Räume im Westen kaum überfremdet sind. Für das gesammte Deutschland gesehen werden deine gefühlten 50% schnell zu realistischen 20 %.

    3. Hätten wir tatsächlich 40 Mio Migranten (also 50% der Gesamtbevölkerung) würden sich hier die Dinge gravierend ändern, zu unseren Leidwesen.
    Denn mit 50% oder mehr Migranten wären die Einheitsparteien nicht mehr auf die Gunst des Michels bei Wahlen angewiesen. Sobald dieser kritische Wert erreicht wird, werden wir faktisch zu Sklaven werden, unsere Grundrechte würden komplett abgebaut und eine totale Bevorzugung von Ausländern würde auch offiziell eingeführt werden.

    Und falls du mir jetzt sagen willst, all das passiert bereits, ja es passiert , aber heimlich. Solange dieses System eine deutsche Mehrheit zu fürchten hat wird es immer nur heimlich und unter fadenscheinigen Argumenten geschehen , dass unsere Grundrechte abgebaut werden.
    An dem Punkt an dem Frau Merkel die systematische politische Abschaffung des deutschen Volkes verkündet , und nicht früher, kannst du dir sicher sein, dass wir zu einer ethnischen Minderheit geworden sind, vorher nicht.

    mfg
    Captain Spaulding

  5. #435
    GESPERRT
    Registriert seit
    09.09.2011
    Beiträge
    11.059

    Standard AW: Den Ku Klux Klan (KKK) gibt es immer noch ...

    Zitat Zitat von Captain_Spaulding Beitrag anzeigen
    Lieber Corpus, ich kann deinen Unmut und deine Eindrücke durchaus verstehen , aber du solltest nicht vergessen dass BRD-Beauftragte in vielelei Hinsicht lügen können. So ist in der Berichterstattung der letzten 10 Jahre eine Wandlung zu bemerken vom Tenor " wir-werden-nicht-überfremdet" hin zum Tenor "wir-sind-bereits-überfremdet".
    Quasi von heute auf morgen vervielfachten sich die Ausländeranteile und die Geburtenrate der einheimischen Deutschen wurde plötzlich extrem niedrig beziffert, das machten sich die BRD-Politiker zunutze um eine untrennbare Vereinigung zwischen Deutschland und Multikulturalismus zu schaffen , Tenor: "wir brauchen die Ausländer wegen unserer niedrigen Geburtenrate".

    Ergo: so wie die Medien bis in die 90er Jahre die Ausländeranteile stark runterlogen ist es offensichtlich, dass sie seit etwa 10 Jahren dramatisch hoch gelogen wird um eben dem deutschen Michel zu suggerieren , dass es ohne Ausländer garnicht mehr funktioniert.

    Deine Schätzung von 40 mio. Ausländern ist so oder so viel zu hoch angesetzt , du verlierst dich in politisch fragwürdigen Populismus.

    Du solltest folgendes bedenken:
    1. nicht jeder statistisch geführter Ausländer ist tatsächlich Nichtdeutscher,gibt viele Wolgadeutsche und Spätaussiedler die teilweise sehr gut integriert sind, sie sind quasi Deutsche und werden gleichzeitig statistisch missbraucht um einen übertriebenen Migrantenanteil zu suggerieren, der tatsächlich garnicht besteht.

    2. Sofern du in einer westdeutschen Großstadt lebst , kommt deine 50% Ausländerschätzung vielleicht in manchen Stadtteilen hin, in manchen Stadtteilen sind es wohl noch mehr. Du solltest aber eben auch bedenken, dass weite Teile Mitteldeutschlands so wie auch die ländlichen Räume im Westen kaum überfremdet sind. Für das gesammte Deutschland gesehen werden deine gefühlten 50% schnell zu realistischen 20 %.

    3. Hätten wir tatsächlich 40 Mio Migranten (also 50% der Gesamtbevölkerung) würden sich hier die Dinge gravierend ändern, zu unseren Leidwesen.
    Denn mit 50% oder mehr Migranten 1. wären die Einheitsparteien nicht mehr auf die Gunst des Michels bei Wahlen angewiesen. Sobald dieser kritische Wert erreicht wird, werden wir faktisch zu Sklaven werden, unsere Grundrechte würden komplett abgebaut 2. und eine totale Bevorzugung von Ausländern würde auch offiziell eingeführt werden.

    Und falls du mir jetzt sagen willst, all das passiert bereits, ja es passiert , aber heimlich. Solange dieses System eine deutsche Mehrheit zu fürchten hat wird es immer nur heimlich und unter fadenscheinigen Argumenten geschehen , dass unsere Grundrechte abgebaut werden.
    3. An dem Punkt an dem Frau Merkel die systematische politische Abschaffung des deutschen Volkes verkündet , und nicht früher, kannst du dir sicher sein, dass wir zu einer ethnischen Minderheit geworden sind, vorher nicht.

    mfg
    Captain Spaulding
    Änderung durch mich.

    1. Glaubst du wirklich, das die noch auf Wahlen von Micheln angewiesen sind um an der Macht zu bleiben ?

    2. Wo findet denn keine totale Bevorzugung von Auslänern und Migranten statt ?

    3. Das wird nie geschenen.

    Wieviele Einwohner hat Deutschland deiner Ansicht nach ?

  6. #436
    Mitglied Benutzerbild von Captain_Spaulding
    Registriert seit
    25.04.2012
    Ort
    Kleinstadt an der Ostsee.
    Beiträge
    5.357

    Standard AW: Den Ku Klux Klan (KKK) gibt es immer noch ...

    Zitat Zitat von Corpus Delicti Beitrag anzeigen
    Änderung durch mich.

    1. Glaubst du wirklich, das die noch auf Wahlen von Micheln angewiesen sind um an der Macht zu bleiben ?
    Nein , die Wahlen können sie manipulieren, sie sind auf die Gunst des Michels angewiesen, was meinst du was passieren würde, käme es hier zu einem Volksaufstand wie in der DDR? Solange die Deutschen über 50% der Gesamtbevölkerung stellen können sie jederzeit einen eigenen Staat ausrufen oder eben so viel politischen Druck ausüben, dass die Wahlen nicht mehr manipuliert werden können.
    Die BRD-Politiker fürchten dieses Szenario, deswegen arbeiten sie so vehement an der Umvolkung , deswegen lügen sie so viel.

    2. Wo findet denn keine totale Bevorzugung von Ausländern und Migranten statt ?
    Wie schon gesagt , die Bevorzugung gibt es bereits aber unter fadenscheinigen Ausreden, ich meine aber eine offizielle rechtlich festgeschriebene Bevorzugung. Und darüber hinaus eben auch eine gezielte Benachteilligung der Restdeutschen , die sich zB im Steuersystem niederschlägt.
    So etwas haben wir bisher nicht.

    3. Das wird nie geschenen.
    Das hoffe ich auch.
    Wieviele Einwohner hat Deutschland deiner Ansicht nach ?
    So ca. 80 Mio.
    Und deiner Ansicht nach?

    mfg
    Captain Spaulding

  7. #437
    GESPERRT
    Registriert seit
    09.09.2011
    Beiträge
    11.059

    Standard AW: Den Ku Klux Klan (KKK) gibt es immer noch ...

    Zitat Zitat von Captain_Spaulding Beitrag anzeigen
    Nein , die Wahlen können sie manipulieren, sie sind auf die Gunst des Michels angewiesen, was meinst du was passieren würde, käme es hier zu einem Volksaufstand wie in der DDR? Solange die Deutschen über 50% der Gesamtbevölkerung stellen können sie jederzeit einen eigenen Staat ausrufen oder eben so viel politischen Druck ausüben, dass die Wahlen nicht mehr manipuliert werden können.
    Die BRD-Politiker fürchten dieses Szenario, deswegen arbeiten sie so vehement an der Umvolkung , deswegen lügen sie so viel.

    mfg
    Captain Spaulding
    Die Umvölkung ist aus mehreren Gründen.

    Wie schon gesagt , die Bevorzugung gibt es bereits aber unter fadenscheinigen Ausreden, ich meine aber eine offizielle rechtlich festgeschriebene Bevorzugung. Und darüber hinaus eben auch eine gezielte Benachteilligung der Restdeutschen , die sich zB im Steuersystem niederschlägt.
    So etwas haben wir bisher nicht.
    Bist du sicher das wir das nicht haben ?
    Und eine offizielle festgeschriebene Bevorzugung wird es nicht geben, dann könnten sie ja gleich sagen das sie eine Diktatur sind.

    Das hoffe ich auch.
    Ich meinte es anders.Sie arbeiten an der Abschaffung des deutschen Volkes aber sie werden es nicht verkünden, nicht öffentlich.Da wirst du lange warten.Sie deuten es nur an.

    So ca. 80 Mio.
    Und deiner Ansicht nach?
    Ein Bekannter von mir (ein Türke) meinte, es wären längst 160 mio.
    In diesem Fall müsste man die Kinderlosen Deutschen abrechnen.Dann wären es, was weiß ich 120 mio.

    Ich selbst würde sagen, 80 bis 100 mio.Vielleicht 90 mio.

  8. #438
    Mitglied Benutzerbild von Captain_Spaulding
    Registriert seit
    25.04.2012
    Ort
    Kleinstadt an der Ostsee.
    Beiträge
    5.357

    Standard AW: Den Ku Klux Klan (KKK) gibt es immer noch ...

    Zitat Zitat von Corpus Delicti Beitrag anzeigen
    Die Umvölkung ist aus mehreren Gründen.
    Das stimmt, aber von mir benannter Grund ist einer der wenigen der praktische Ursachen hat. Ansonsten wird die Umvolkung meiner Ansicht nach aus rein idealogischen Gründen betrieben, ich meine davon profitiert am Ende keiner, es ist einfach nur Genozid.

    Bist du sicher das wir das nicht haben ?
    Da ich mich bei HPF informiere, bin ich mir ziemlich sicher, dass ich das mitbekommen hätte.

    Und eine offizielle festgeschriebene Bevorzugung wird es nicht geben, dann könnten sie ja gleich sagen das sie eine Diktatur sind.
    Und warum sollten sie das nicht tun? Sie sind geisteskrank und wollen unser Volk vernichten, das einzige was sie derzeitig davon abhält die Maske abzunehmen ist doch ihre Furcht vor der schweigenden deutschen Mehrheit,ohne diese Mehrheit gibt es auch keinen Grund mehr sich zu verstellen und es gibt auch keinen Grund mehr ordentliche Lebensbedingungen für Deutsche aufrecht zu erhalten. Davon abgesehen wäre es auch rein wirtschaftlich garnicht möglich, denn die meisten Ausländer leben auf Staatskosten, mit einer Ausländerquote von 50% oder mehr würde das gesammte Wirtschaftssystem zusammen brechen, Unruhen und Hungersnöte wären die Folge.


    Ich meinte es anders.Sie arbeiten an der Abschaffung des deutschen Volkes aber sie werden es nicht verkünden, nicht öffentlich.Da wirst du lange warten.Sie deuten es nur an.
    Sehe ich anders, meiner Ansicht nach muss es zwangsläufig zu einer offiziellen Benachteilligung der Restdeutschen kommen, aufgrund der wirtschaftlichen Schwierigkeiten , die eine so hohe Ausländeranzahl mit sich bringt.

    Ein Bekannter von mir (ein Türke) meinte, es wären längst 160 mio.
    In diesem Fall müsste man die Kinderlosen Deutschen abrechnen.Dann wären es, was weiß ich 120 mio.

    Ich selbst würde sagen, 80 bis 100 mio.Vielleicht 90 mio.
    Solange es nur 80 mio Staatsbürger sind ist die Anzahl an illegalen Ausländern irrelevant, unser größtes Problem werden die Passdeutschen sein, illegale Einwanderer kann man jederzeit abschieben.
    Oder willst du mir jetzt erzählen die BRD hätte 100 mio. Staatsbürger und diese Zahl wird aus propagandistischen Kalkül auf 80 mio runtergelogen?
    Dann erwarte ich aber mindestens eine plausible Erklärung dafür.

    mfg
    Captain Spaulding

  9. #439
    GESPERRT
    Registriert seit
    09.09.2011
    Beiträge
    11.059

    Standard AW: Den Ku Klux Klan (KKK) gibt es immer noch ...

    Zitat Zitat von Captain_Spaulding Beitrag anzeigen
    Das stimmt, aber von mir benannter Grund ist einer der wenigen der praktische Ursachen hat. Ansonsten wird die Umvolkung meiner Ansicht nach aus rein idealogischen Gründen betrieben, ich meine davon profitiert am Ende keiner, es ist einfach nur Genozid.
    Das ist richtig.

    Und warum sollten sie das nicht tun? Sie sind geisteskrank und wollen unser Volk vernichten, das einzige was sie derzeitig davon abhält die Maske abzunehmen ist doch ihre Furcht vor der schweigenden deutschen Mehrheit,ohne diese Mehrheit gibt es auch keinen Grund mehr sich zu verstellen und es gibt auch keinen Grund mehr ordentliche Lebensbedingungen für Deutsche aufrecht zu erhalten. Davon abgesehen wäre es auch rein wirtschaftlich garnicht möglich, denn die meisten Ausländer leben auf Staatskosten, mit einer Ausländerquote von 50% oder mehr würde das gesammte Wirtschaftssystem zusammen brechen, Unruhen und Hungersnöte wären die Folge.
    Du darfst nicht vergessen, für wen diese geisteskranken arbeiten.Und die sind auch geisteskrank und deren Politik ist Verschwiegenheit.So machen sie das schon sei 5572 Jahren.Auch wenn die Ausländer in der Mehrheit wären oder sind, heißt das nicht das es sofort zugrunde geht.Es herrscht noch ein gewisser Wohlstand, der sich noch ein paar jahre halten wird aber nicht ewig.

    Sehe ich anders, meiner Ansicht nach muss es zwangsläufig zu einer offiziellen Benachteilligung der Restdeutschen kommen, aufgrund der wirtschaftlichen Schwierigkeiten , die eine so hohe Ausländeranzahl mit sich bringt.
    Das soll auch passieren, mit dem geplanten vereinigten Europa.Dann soll Deutschland mit samt den anderen europäischen Staaten verschwinden.So stellen die sich das vor.

    Solange es nur 80 mio Staatsbürger sind ist die Anzahl an illegalen Ausländern irrelevant, unser größtes Problem werden die Passdeutschen sein, illegale Einwanderer kann man jederzeit abschieben.
    Oder willst du mir jetzt erzählen die BRD hätte 100 mio. Staatsbürger und diese Zahl wird aus propagandistischen Kalkül auf 80 mio runtergelogen?
    Dann erwarte ich aber mindestens eine plausible Erklärung dafür.
    Erwartest du wirklich eine plausiebele Erklärung von BRD Politikern ? Die Politik hier ist doch geisteskrank und Absurt.Offiziell sind es ja 82 mio.Es kann auch nicht ewig auf diesem Stand bleiben, alles verändert sich zwangsläufig.Ich denke, das es 90 mio sind.Aber warum sollten die jetzt auf 90 mio berichtigen, die sind doch gar nicht an ehrlichen Statiken interessiert.Je mehr Unwahrheit herrscht umso besser für die.

  10. #440
    Sekte BRD, Sektion Süd Benutzerbild von Flüchtling
    Registriert seit
    10.09.2015
    Beiträge
    7.773

    Standard AW: Den Ku Klux Klan (KKK) gibt es immer noch ...


    Weltsensation! Jemand spricht mit Ku-Klux-Klanis!
    [...]
    Daryl Davis ist eigentlich Pianist - Rock und Blues. Er spielt in seiner Karriere mit den ganz Großen seiner Zeit, mit Chuck Berry oder B.B. King. Doch in den 80er Jahren trifft Daryl Davis auf einem seiner Konzerte ein Mitglied des Ku-Klux-Klan. Dieser Tag verändert sein Leben. Angefangen hat alles in Maryland, einige Stunden von Washington D.C. entfernt. Nach einem Auftritt mit einer Band lädt ihn ein Gast auf einen Drink ein. Nach wenigen Sätzen, so erzählt es Daryl Davis im letzten Herbst in Berlin, habe der Mann gesagt, dass er „noch nie mit einem Schwarzen an einem Tisch“ gesessen habe. Daryl hat das zuerst nicht verstanden. Bis der Mann eine Mitgliedskarte aus seiner Geldbörse zieht. Es ist die Mitgliedskarte des Ku-Klux-Klan. Die Mitglieder des Ku-Klux-Klan töteten knapp 2000 Menschen. Der Klan existiert - mal öffentlich sichtbar, mal versteckt - seit mehr als 150 Jahren. Der KKK ist die gefährlichste rassistische Gruppierung der USA. Daryl Davis weiß das. Er hat, wie er sagt, „alles über den Klan gelesen.“ Nur eine Antwort konnten ihm die Bücher nie geben. Die Antwort auf die Frage: Warum hasst Ihr mich, wenn Ihr mich nicht mal kennt?Es ist diese Frage, die Daryl sein Leben lang nicht loslässt. Und die ihn dazu bringt sich mit immer mehr Klans-Men zu befreunden, denn „wenn einer die Antwort auf die Frage kennt, dann die Männer aus dem Klan.“
    [...]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Weiß jemand näheres über das (angebliche?) Tötungsgebaren des KKK? Ich frage hier, denn Mitteilungen der Demokratenmedien schenke ich weniger Vertrauen als (fast) jedem dahergelaufenen HPF-Foristen, und 44 Seiten nach ETWAIGER Antwort durchzusuchen, ist mir zuviel.
    Frau Dr. Merkel hat mein vollstes Vertrauen.
    Und auch Greta Thunberg, die zweitmächtigste Frau der Welt.


    Der KAMPF GEGEN WAHRHEIT muss verstärkt werden - mit allen demokratischen Mitteln!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 19.01.2019, 07:09
  2. LKA: Ku-Klux-Klan ist wieder aktiv
    Von Patriotistin im Forum Deutschland
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.01.2019, 20:44
  3. Teutonische Ritter des Ku Klux Klan
    Von Registrierter im Forum Deutschland
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.09.2012, 07:51
  4. Deutsche Polizisten im Ku-Klux-Klan
    Von Helgoland im Forum Deutschland
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 02.08.2012, 20:46

Nutzer die den Thread gelesen haben : 11

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben