+ Auf Thema antworten
Seite 14 von 14 ErsteErste ... 4 10 11 12 13 14
Zeige Ergebnis 131 bis 134 von 134

Thema: Buchempfehlungen

  1. #131
    Mitglied Benutzerbild von Rhino
    Registriert seit
    09.06.2014
    Ort
    Transvaal
    Beiträge
    6.814

    Standard AW: Buchempfehlungen

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Lese gerade "Henry Ford - Der internationale Jude" (hatte es bisher noch nicht gelesen, die Fülle an Hintergrundinformationen ist verblüffend)
    Mehr analytisch, auf das akademische Feld bezogen, dazu - und aktueller - is die "Kultur der Kritik" von Kevin MacDonald:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Wahrheit Macht Frei!

  2. #132
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    03.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    10.522

    Standard AW: Buchempfehlungen

    Zitat Zitat von Rhino Beitrag anzeigen
    Mehr analytisch, auf das akademische Feld bezogen, dazu - und aktueller - is die "Kultur der Kritik" von Kevin MacDonald:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Danke! Schaue ich mir mal an.
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  3. #133
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    20.886

    Standard AW: Buchempfehlungen

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Angela Merkel - Das Requiem

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Angela Merkel hat die Republik verändert wie kein Kanzler vor ihr. Machtwille und Bindungslosigkeit machten sie den Westpolitikern überlegen. Das Herrschaftswissen der gescheiterten DDR und mächtige Gönner in der West-CDU lieferten ihr den Spielraum für eine Kehrtwende in der gesamtdeutschen Politik. Merkel verschob die politische Mitte nach links und schleifte CDU-Bastionen. Die Kanzlerin der Einheit sprach das Siegersyndrom der Deutschen an: Überall die Ersten und Besten sein, gekoppelt an die Unfähigkeit, mit der Rolle der Deutschen als Täter umzugehen. Schnell wurde die quasi parteilose Kanzlerin zum Weltstar, der in kein Schema passt. Hohe Ziele in den ethisch hochexplosiven Feldern Euro, Energiewirtschaft, und Migration zeigen eine unbekümmerte Alleinherrscherin, die sich nicht durch Gesetze aufhalten lässt. Als Symbolpolitikerin reist sie um den Globus und verkündet humanitäre Botschaften, denen niemand widersprechen kann. Omnipräsenz schlägt Omnipotenz. Ihr Zauberwort lautet „multilateral“, alle mit allen.
    Angela Merkel ist Agentin einer wertneutralen Zukunft, die Bekenntnisse überflüssig macht. Die ernüchternde Bilanz nach 14 Jahren: Deutschland geht aus dem Stresstest der Ära Merkel geschwächt hervor.
    Ich bin gespannt !!!

    Eine niederschmetternde Kritik von einem Autor, der zur Verteidigung der Kanzlerin angetreten ist.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  4. #134
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    20.886

    Standard AW: Buchempfehlungen

    Auch ein Tipp von mir:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Christian Science (deutsch: Christliche Wissenschaft) ist der Name der von [Links nur für registrierte Nutzer] (1821–1910) nach 1866 entwickelten Lehre, die sie in ihrem Buch [Links nur für registrierte Nutzer] formulierte und 1875 erstmals veröffentlichte.
    Kirche Christi, Wissenschafter[Links nur für registrierte Nutzer] ist der Name für die von Mary Baker Eddy begründete weltweite Glaubensgemeinschaft, die sich als Sprachrohr für Christian Science sieht. Die Mutterkirche ist The First Church of Christ, Scientist (Die Erste Kirche Christi, Wissenschaftler) in [Links nur für registrierte Nutzer]. Die Ortsgemeinden sind Zweigkirchen der Mutterkirche, die rechtlich selbstständig sind und demokratisch von den Mitgliedern der Ortsgemeinden organisiert werden. Häufig wird auch allgemein von der Christian-Science-Kirche gesprochen.
    Der Herold der Christlichen Wissenschaft

    Der Herold der Christlichen Wissenschaft (frühere Bezeichnung: Der Christian Science Herold) erscheint seit 1903 und ist die erste nicht englischsprachige Christian-Science-Abonnementszeitschrift überhaupt. Er soll entsprechend der Vorstellung von [Links nur für registrierte Nutzer] seinen Lesern praktische Beispiele für die Verfügbarkeit und Anwendbarkeit der Gesetze Gottes bringen und enthält Artikel und Heilungsberichte sowie ein Verzeichnis von Christian-Science-Kirchen, Christian-Science-Praktikern und andere Informationen. Neben dem deutschsprachigen Herold der Christlichen Wissenschaft (monatlich) werden von der herausgebenden Christian Science Verlagsgesellschaft 12 weitere Sprachen mit Zeitschriften versorgt.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Buchempfehlungen - Justiz und Recht in Österreich
    Von DonPromillo im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.03.2010, 21:22

Nutzer die den Thread gelesen haben : 73

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben