+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 29

Thema: Reiche Rentner laufen Sturm gegen Bargeld-Verbot in Schweden

  1. #1
    Vollblutgermanin Benutzerbild von Patriotistin
    Registriert seit
    12.09.2011
    Ort
    Schleswig-Holstein.. des schönste Fleckchen unserer Germanischen Heimat
    Beiträge
    13.666

    Standard Reiche Rentner laufen Sturm gegen Bargeld-Verbot in Schweden

    Die schwedischen Banken machen als erste ernst: Sie schaffen das Bargeld ab. Immer mehr Filialen bieten keine Bargeldauszahlung mehr an. Doch in Östermalm wehren sich nun gut betuchte Rentner gegen den Verlust der Freiheit, über das eigene Geld verfügen zu können.

    Schweden könnte schon bald zur bargeldlosen Gesellschaft werden. Wie die führende konservative Tageszeitung Svenska Dagbladet berichtet, steht die endgültige Umstellung unmittelbar bevor. Das Traditions-Institut Swedbank gab nämlich unlängst bekannt, nun auch in ihren Filialen in Östermalm kein Bargeld mehr auszuzahlen oder entgegenzunehmen. Die Gegend gilt als der wohlhabendste Bezirk Stockholms, viele der betuchten Einwohner sind im fortgeschrittenen Alter. Und gerade diese einflussreichen Bank-Kunden hängen an der Bargeld-Verwendung und sind gegen die Umstellung auf ein reines Chipkarten-System. Wenn das Bargeld jetzt auch aus den Filialen in Östermalm verschwinde, dann meinen es die Banken ernst, so ein Kommentar im Dagbladet. Es sei dies ein Symbol für eine Entwicklung in ganz Schweden, eine „Revolution der Banken“.

    Die Finanzinstitute argumentieren damit, die Abwicklung der Bankgeschäfte für die Kunden einfacher zu machen. „Smart cash“ wird das Plastikgeld genannt, was Bargeld wohl zum „dummen“ Geld stempeln soll. Die Banken profitieren davon, wenn alle Ersparnisse auf ihren Konten liegen statt als Bares unter Omas Kopfkissen. Überdies gingen in Schweden bei jeder Kreditkarten- Transaktion rund 80 Öre (ca. zehn Cent) an die abwickelnden Institute, schreibt Svenska Dagbladet. Auch der Handel befürwortet die Umstellung, weil die Konsumenten laut Umfragen mit Kreditkarten mehr ausgeben als mit Bargeld.

    Rentner kämpfen für ihr Bargeld

    Die Anonymität von Zahlungstätigkeiten – auch für kleine Besorgungen und alltägliche Einkäufe – ist in einem bargeldlosen System nicht mehr gegeben. Das sei zwar gut zur Bekämpfung von kriminellen Machenschaften, meint auch der Zeitungskommentar, aber auch eine Gefahr für den Datenschutz und damit für die Bürgerrechte. Verbraucherverbände und Bürger von Östermalm reagieren mit unzähligen Beschwerdebriefen an die Banken. Es gebe einfach auch noch Menschen, die Bargeld haben möchten, heißt es darin. Auch Svenska Dagbladet kritisiert die schleichende Bargeldabschaffung durch die Banken ohne öffentliche Diskussion und parlamentarische Legitimation.

    Doch konsequente, schwedische Barzahler werden die laufende Entwicklung vermutlich nicht stoppen können. Mehr als ein Viertel der 1.200 schwedischen Bankfilialen hat sich bereits vom Bargeldtransfer verabschiedet. Auch die EU treibt die Kontrolle aller privaten Transaktionen vehement voran

    Ohne Bargeld mehr Kontrolle

    Mittels der Ausrufung eines „sozialen Grundrechts“ auf ein Bank-Konto sollen auch jene 30 Millionen EU-Bürger zu Vollkunden gemacht werden, die noch über kein solches verfügen.

    Mehr unter:[Links nur für registrierte Nutzer]

    ****************************

    Jupp nun is nix mehr mit den Gärtner schwarz bezahlen oder die Putzfrau ....Verdammte Axt aber auch !!!! Wunderschöne neue NWO


    "Radbod: "Wo befinden sich nach meiner Taufe meine Vorfahren?"
    Willibrord: "Diese würden nach wie vor in der Hölle bleiben, weil sie nicht getauft worden sind!"
    Daraufhin, so heißt es, zog der König seinen Fuß vom
    Taufbecken zurück und spricht: "Dann bin ich lieber mit meinen Ahnen in der Hölle, als mit Fremden im Himmel!"



    Wir stehen zusammen, wir fallen zusammen! Aber - "GEMEINSAM SIND WIR STARK!!!"



  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von Candymaker
    Registriert seit
    28.06.2008
    Ort
    Bielsko-Biała
    Beiträge
    15.501

    Standard AW: Reiche Rentner laufen Sturm gegen Bargeld-Verbot in Schweden

    Schweden ist das Versuchslabor der Globalisten.

    Alles was pervers, abartig oder gestört ist, wird dort zuerst eingeführt. Schande über ihre grossen Vorfahren, die einst die halbe Welt in Schrecken versetzten. Heute ist der Wikinger nur noch ein seelisch degeneriertes, verbogenes, geschlechtsloses Würstchen.

    http://www.politikforen.net/signaturepics/sigpic118712_5.gif

  3. #3
    Mitglied Benutzerbild von hamburger
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    8.728

    Standard AW: Reiche Rentner laufen Sturm gegen Bargeld-Verbot in Schweden

    Ein ganz natürlicher Vorgang. Genau so kann man eine Gesellschaft kontrollieren....
    Das wird überall versucht werden.....auch hier ist man schon dabei.
    Deutschland hat bereits ein Bargeldverbot eingeführt... Natürlich haben 99,8 % der dummen Michels das nicht gemerkt.....
    Wer mal ein oder mehrere KFZ zulassen will....das geht nicht mehr ohne Kontoverbindung...für die Steuern.
    Aber niemand hat sich aufgeregt.....und weiter wirds so gehen, Schritt für Schritt. Noch ein paar Schritte bis zum Abgrund...
    Glück auf

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von PeterEnis
    Registriert seit
    09.10.2013
    Beiträge
    1.906

    Standard AW: Reiche Rentner laufen Sturm gegen Bargeld-Verbot in Schweden

    Ist Schweden nicht das Land mit den mit Abstand meisten Vergwaltigungen und schon >25% muslime? Scheint so als ob dort immer alles anfängt...

  5. #5
    Aufklärer Benutzerbild von Eridani
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    25.389

    Standard AW: Reiche Rentner laufen Sturm gegen Bargeld-Verbot in Schweden

    Zitat Zitat von Patriotistin Beitrag anzeigen
    Die schwedischen Banken machen als erste ernst: Sie schaffen das Bargeld ab. Immer mehr Filialen bieten keine Bargeldauszahlung mehr an. Doch in Östermalm wehren sich nun gut betuchte Rentner gegen den Verlust der Freiheit, über das eigene Geld verfügen zu können.

    [.......gekürzt.....]

    Doch konsequente, schwedische Barzahler werden die laufende Entwicklung vermutlich nicht stoppen können. Mehr als ein Viertel der 1.200 schwedischen Bankfilialen hat sich bereits vom Bargeldtransfer verabschiedet. Auch die EU treibt die Kontrolle aller privaten Transaktionen vehement voran

    Ohne Bargeld mehr Kontrolle

    Mittels der Ausrufung eines „sozialen Grundrechts“ auf ein Bank-Konto sollen auch jene 30 Millionen EU-Bürger zu Vollkunden gemacht werden, die noch über kein solches verfügen.

    Mehr unter:[Links nur für registrierte Nutzer]

    ****************************

    Jupp nun is nix mehr mit den Gärtner schwarz bezahlen oder die Putzfrau ....Verdammte Axt aber auch !!!! Wunderschöne neue NWO
    Ein weiterer Stein auf dem Weg in eine faschistoide, alles kontrollierende Gesellschaft. Dass ausgerechnet die Schweden damit anfangen - wen wundert's?! Die habe doch sowiewo alle eine Macke. Wer sein eigenes Volk abschafft und durch Neger, Türken, Araber und Zigeuner ersetzt - hat nur noch meinen tiefen Hass............

    Man sollte als europäischer Tourist, fortan dieses Land tunlichst meiden! Geld auf dem Konto sagt mir garnichts, - überhaupt nichts - das sind nur Zahlen, mehr nicht. Ich muss die Münzen und Scheine in meiner Hand spüren; ich muss den T€uro 3mal in der Hand umdrehen können, bevor ich mir ein Brot kaufe!
    #

    Und für dieses Drecksland habe ich mal als junger Mann geschwärmt!
    Schweden? Nein Danke!

    MERKEL IST DIE MUTTER ALLER PROBLEME
    Das ist nicht mehr mein Land

  6. #6
    Aufklärer Benutzerbild von Eridani
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    25.389

    AW: Reiche Rentner laufen Sturm gegen Bargeld-Verbot in Schweden

    Zitat Zitat von Candymaker Beitrag anzeigen
    Schweden ist das Versuchslabor der Globalisten.

    Alles was pervers, abartig oder gestört ist, wird dort zuerst eingeführt. Schande über ihre grossen Vorfahren, die einst die halbe Welt in Schrecken versetzten. Heute ist der Wikinger nur noch ein seelisch degeneriertes, verbogenes, geschlechtsloses Würstchen.

    [......2 Bilder........]

    Das muss man sich mal vorstellen. Da habe ich kein Geld mehr, nur noch irgendwo schwirren ein paar Zahlen rum auf dem Papier.
    Die Bank weiß also genau Bescheid, wie arm, oder reich ich bin. Sie schneidet jede noch so kleine Fiskalmenge mit, die ich jetzt "bewege". Wie läuft das denn nun, wenn ich mir früh auf dem Weg zur Arbeit eine Zeitung kaufen will? Oder ein Eis an der Ecke? Muss ich da irgendwo meine Karte durchschieben? Oder mit dem Finger draufdrücken (Fingerabdruck-Scanner, wie in: "Der sechste Tag" mit Schwarzenegger)?

    Und nicht nur die Bankster und Abzocker in den Banken wissen genau Bescheid, auch Geheimdienste, aller Art , - natürlich die NSA voran, können jetzt bei mir rumschnüffeln! Mal eben dem Nachbarn für 'ne Hilfe einen 5er in die Hand drücken? Oder Sohnemann 15€ Taschengeld in die Hand geben? Pustekuchen. Man - ist das bescheuert! Das ist faschistoid und schlimmer, als man sich "1984" jemals hätte vorstellen können.

    Und das Volk wird nicht gefragt. Keine Volksabstimmung über diesen hirnverbrannten Schritt? Warum nicht? Ist das noch "demokratisch". Hat hier das Volk noch was zu sagen?

    Schweden ist das Versuchslabor der Globalisten.
    Schweden - fürwahr, ein Test- und Prüflabor der NWO, wie weit man die Völker noch tritzen kann. Mich wundert nur die stoische Ruhe und die Scheiß-Egalstimmung überall. Sind wir bereits alle in Trance?

    MERKEL IST DIE MUTTER ALLER PROBLEME
    Das ist nicht mehr mein Land

  7. #7

    Standard AW: Reiche Rentner laufen Sturm gegen Bargeld-Verbot in Schweden

    Zitat Zitat von Candymaker Beitrag anzeigen
    Schweden ist das Versuchslabor der Globalisten.

    Alles was pervers, abartig oder gestört ist, wird dort zuerst eingeführt. Schande über ihre grossen Vorfahren, die einst die halbe Welt in Schrecken versetzten. Heute ist der Wikinger nur noch ein seelisch degeneriertes, verbogenes, geschlechtsloses Würstchen.



    Carl XVI. Gustaf ist ja auch ein Bilderberger

  8. #8
    Der Kaishakunin Benutzerbild von Erich von Stahlhelm
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    hessen
    Beiträge
    16.570

    Standard AW: Reiche Rentner laufen Sturm gegen Bargeld-Verbot in Schweden

    Interessanter Film über sich entwickelnde und hochgefährliche Tendenzen im Bankenwesen.
    Selbst der RFID Chip als Implantat wird am Ende des Beitrages angedacht. Kein VT Filmchen,
    sonder von 3Sat produziert und auf Arte ausgestrahlt, die 15 Minuten sind definitiv keine verschwendete Lebenszeit:



    Kann man nicht oft genung verbreiten, den Film.
    Wenn morgen die Muschelhörner und Trommeln erklingen, dann lasst uns fallen, so leichten Herzens wie die Kirschblüten im linden Frühlingswind.

    Prophetie aus Logik geboren. Sucht nach
    "Die Reichen werden Todeszäune ziehen" und lest!

  9. #9
    Bazinga! Benutzerbild von Sheldon
    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    11.612

    Standard AW: Reiche Rentner laufen Sturm gegen Bargeld-Verbot in Schweden

    Die Abschaffung des Bargeldes ist Teil des Bilderbergerplans zur Versklavung der Menschheit. Es wird ernst.

    User, die durch ihr schändliches Verhalten das Recht verloren haben, von mir beachtet zu werden: Praetorianer, Makkabäus, Nettaktivist, Gurkenglas,Xarrion,Trantor,Rolf1973

    Den Wahn erkennt natürlich niemals, wer ihn selbst noch teilt. - Sigmund Freud

  10. #10

    Standard AW: Reiche Rentner laufen Sturm gegen Bargeld-Verbot in Schweden

    Das Bargeld ist gedruckte Freiheit. Und die soll den Menschen aus Sicherheitsgründen endgültig genommen werden. Ziel des globalen Banken Kartells ist eine bargeldlose Gesellschaft. Begründet wird dieses Vorhaben immer mit dem Argument, das Bargeld nur für Kriminelle wichtig ist, um ihre Untaten geheim halten zu können. Bargeld sei das "Blut in den Adern der Kriminalität", heißt es da. Weitere Argumente sind die Kapitalflucht, Steuerhinterziehung und Schwarzarbeit. Im folgenden Video wird von Andreas Popp der wahre Hintergrund erklärt:


    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Neben dem Bargeldverbot läuft die RFID-Chip-Revolution auf Hochtouren

    Neben der Ausschaltung des Insolvenzrisikos der Banken und der totalen Kontrolle des gesamten Kapitalverkehrs hat die Abschaffung des Bargeldes weitere schwerwiegende Folgen. Parallel zur schrittweisen Bargeldabschaffung läuft die RFID-Revolution auf Hochtouren. (RFID = radio-frequency-identification) Personalausweis, Reisepass, Gesundheitskarte der Krankenkassen, EC-Karten, Kreditkarten, Mitarbeiterausweise, Studentenausweise, Fahrkarten, Tickets, Bücherhallenkarten und die meisten Artikel des täglichen Bedarfs enthalten bereits passive RFID-Chips. In wenigen Jahren wird das Bargeld abgeschafft und das Implantat für alle Menschen verpflichtend eingeführt sein. In der Bibel gibt es dazu folgenden Hinweis:"Und es bringt alle dahin, die Kleinen und die Grossen, und die Reichen und die Armen, und die Freien und die Sklaven, dass man ihnen ein Malzeichen an ihre rechte Hand oder an ihre Stirn gibt; und das niemand kaufen oder verkaufen kann, als nur der, welcher das Malzeichen hat, den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namens." (Offenbarung 13, 16-17)Das RFID-Implantat enthält einen Abstimmkondensator, der eine geringe Ladung bzw. Spannung speichern kann. Diese verursacht bei der Verwendung elektromagnetische Strahlung, genau wie Handys, schnurlose Telefone, Bluetooth, WLAN, Mikrowellen, künstliches Licht (besonders Energiesparlampen und Leuchtstoffröhren), Fernseh- und Radiowellen, Radiowecker und Röntgenstrahlen. Kabelgebundene Stromverbraucher und Stromleitungen verursachen ebenso ein elektromagnetisches Feld (bei Benutzung bzw. wenn Spannung anliegt). Diese elektromagnetische Strahlung hat zur Folge, dass die Zirbeldrüse, die im Zentrum unseres Gehirns liegt, in ihrer Funktion stark beeinträchtigt wird. Die Zirbeldrüse stellt aus Serotonin das Schlafhormon Melatonin her. Eine ausreichende Produktion von Melatonin ist wichtig für gesunden, erholsamen Schlaf und eine gute Regeneration. Dem steht allerdings die elektromagnetische Strahlung gegenüber, denn die elektromagnetische Strahlung behindert die Funktion der Zirbeldrüse ausgesprochen stark! Die Menschen, die sich dennoch einen RFID-Chip implantieren lassen, werden ziemlich stark leiden müssen. Dazu ein weiteres Zitat aus der Bibel:"Wenn jemand dem Tier und seinem Bild nachgibt und ein Malzeichen annimmt an seine Stirn oder an seine Hand, so wird auch er trinken vom Wein des Grimmes Gottes, der unvermischt im Kelch seines Zornes bereitet ist; und er wird mit Feuer und Schwefel gequält werden vor den heiligen Engeln und vor dem Lamm. Und der Rauch ihrer Qual steigt auf von Ewigkeit zu Ewigkeit; und sie haben keine Ruhe Tag und Nacht, die dem Tier und seinem Bild nachgeben, und wenn jemand das Malzeichen seines Namens annimmt. Hier ist das Ausharren der Heiligen, welche die Gebote Gottes und den Glauben Jesu bewahren." (Offenbarung 14, 9-12)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Bargeld ade...Verbot wird ausgeweitet
    Von Die Petze im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 141
    Letzter Beitrag: 23.02.2013, 09:55
  2. Öko-Faschisten laufen Sturm gegen Kernphysik-Vorlesung
    Von Sobieski Vengeance im Forum Deutschland
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 21.06.2011, 20:09
  3. Reiche Rentner sollen arme bald mitfinanzieren
    Von Zarah im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 10.02.2009, 00:00
  4. Juden blasen zum Sturm gegen Israel.
    Von Mecker im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 15.03.2007, 21:15
  5. CDU-Mitglieder laufen Sturm
    Von kritiker_34 im Forum Deutschland
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 11.04.2006, 23:56

Nutzer die den Thread gelesen haben : 1

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben