+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: Neueste Methode um Geld zu generieren ....

  1. #11
    GESPERRT
    Registriert seit
    21.09.2012
    Ort
    Nidwalden
    Beiträge
    3.419

    Standard AW: Neueste Methode um Geld zu generieren ....

    Zitat Zitat von Gehirnnutzer Beitrag anzeigen
    truthCH, aus welchem Grund geht ein stinknormaler Raser ein Risiko ein?

    truthCH, aus welchem Grund geht der Feuerwehrmann, der Rettungswagenfahrer etc. pp.. ein Risiko ein?
    Es ist schon klar, dass der "normale" Raser gegenüber dem "Blaulicht" Raser benachteiligt ist in der Begründung seines Verhaltens - obwohl der Blaulichtfahrer oder viele die ich kenne, gerade deshalb Blaulichtfahrer wurden, weil es halt schon ziemlich cool ist mit Volldampf durch das Dorf zu heizen etc. Das ist sicherlich nicht der Hauptgrund, aber es macht auch viel aus.

    Ich kann das Geschrei halt nicht verstehen - wenn ich ins Gefängnis gehe, wenn ich auf der leeren Autobahn die Limite knacke, wieso sollte dann ein Feuerwehrmann, der sein tonnenschweres Gerät im Dorf jenseits der Rasergrenze bewegt nicht auch bestraft werden?

    Und so nebenbei gefragt - Wie viel schneller bist Du am Einsatzort, wenn Du statt 120 nur 100 fahren kannst, bei einer mittleren Einsatzdistanz von 5-8km?

  2. #12
    GESPERRT
    Registriert seit
    21.09.2012
    Ort
    Nidwalden
    Beiträge
    3.419

    Standard AW: Neueste Methode um Geld zu generieren ....

    Zitat Zitat von GSch Beitrag anzeigen
    Na ja, haben Feuerwehr, Polizei, Krankenwagen usw. nun Sonderrechte oder nicht? Schädigen oder gefährden dürfen sie natürlich auch keinen, aber man sieht doch öfter, dass sie auf der (eigentlich) falschen Spur, über den Bürgersteig oder über rote Ampeln fahren, und alle finden das richtig, weil es ja dringend und im allgemeinen Interesse ist. Dafür sind die Sonderrechte da.
    Logisch haben sie Sonderrechte, sollen sie auch haben ... aber ich sehe das ähnlich wie beim Slogan "Der Kunde ist König - deswegen darf er sich aber nicht wie ein Schwein benehmen" - Wenn im Gesetz klar definiert ist, was ein Schwein ist, dann sollte man nachher nicht gross rumheulen, wenn es halt dann ein blaues, rotes oder gelbes Schwein erwischt.

  3. #13
    NICHT GEHIRNGEWASCHEN Benutzerbild von Strandwanderer
    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    34.156

    Standard AW: Neueste Methode um Geld zu generieren ....

    Zitat Zitat von truthCH Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Man stelle sich vor, ein Dringlichkeitsfahrer mit Horn und Blaulicht fährt in einen Blitzer und muss jetzt Bussen bezahlen ... und das Geschrei geht los. Ich frage mich ehrlich, ob irgendwer dieser Dringlichkeitsfahrer überhaupt das Gesetz mal liest, worauf er sich berufen kann?

    Art. 100 Abs 4 SVG (Strassenverkehrsgesetz)
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Der Führer eines Feuerwehr-, Sanitäts-, Polizei- oder Zollfahrzeuges ist auf einer dringlichen Dienstfahrt wegen Missachtung der Verkehrsregeln und der besonderen Anordnungen für den Verkehr nicht strafbar, sofern er die erforderlichen Warnsignale gab und alle Sorgfalt beobachtete, die nach den besonderen Verhältnissen erforderlich war.


    Natürlich, das entbindet einen ja nicht komplett und wer dann innerorts mit 100+ fährt, gehört eigentlich als Raser ins Gefängnis. Denn auch unter 100 Abs. 4 steht mit "aller Sorgfalt nach den besonderen Verhältnissen". Ich frage mich jetzt echt, wie das Gesetz das auf einen Nenner bringen will, wenn wir Leute einsperren, die im Dorf 100+ fahren ( Sinn/Unsinn mal weglassen - könnten auch 140 ausserorts sein ) weil sie Kontrolle und Beherrschung unter keinen Umständen sicherstellen können aber Dringlichkeitsfahrer welche einem enormen Druck ausgesetzt sind können es dann schon?


    Manchmal mutet das ganze wie ein schlechter Witz an ...


    Was ist Eure Meinung zum Thema Geschwindigkeitsübertretungen auf Dringlichkeitsfahrten?

    Ich habe deinen Beitrag drei Mal gründlich gelesen und mir ist trotzdem nicht ganz klar geworden, ob du Geschwindigkeitsübertretungen bei Dringlichkeitsfahrten befürwortest oder beanstandest.

    Die Strangüberschrift spricht für eine Befürwortung, die von mir fett markierten Passagen im Beitrag sprechen eindeutig dagegen.
    .„Es gibt Verbrechen gegen und Verbrechen für die Menschlichkeit. Die Verbrechen gegen die Menschlichkeit werden von Deutschen begangen. Die Verbrechen für die Menschlichkeit werden an Deutschen begangen.“ Carl Schmitt, deutscher Staatsrechtler und Philosoph

    "Der Sieg ging an die Alliierten, der soldatische Ruhm an die Deutschen." Drew Middleton, amerikanischer Militärpublizist

  4. #14
    NICHT GEHIRNGEWASCHEN Benutzerbild von Strandwanderer
    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    34.156

    Standard AW: Neueste Methode um Geld zu generieren ....

    Zitat Zitat von truthCH Beitrag anzeigen
    Ich kann das Geschrei halt nicht verstehen - wenn ich ins Gefängnis gehe, wenn ich auf der leeren Autobahn die Limite knacke, wieso sollte dann ein Feuerwehrmann, der sein tonnenschweres Gerät im Dorf jenseits der Rasergrenze bewegt nicht auch bestraft werden?

    Ah, jetzt ist es mir klargeworden:

    Du bist selbst schon als Raser erwischt und bestraft worden und neidest deshalb den Rettungsfahrern ihre Vorrechte.

    Sag das doch gleich!
    .„Es gibt Verbrechen gegen und Verbrechen für die Menschlichkeit. Die Verbrechen gegen die Menschlichkeit werden von Deutschen begangen. Die Verbrechen für die Menschlichkeit werden an Deutschen begangen.“ Carl Schmitt, deutscher Staatsrechtler und Philosoph

    "Der Sieg ging an die Alliierten, der soldatische Ruhm an die Deutschen." Drew Middleton, amerikanischer Militärpublizist

  5. #15
    Ex-Flugwerker Benutzerbild von Murmillo
    Registriert seit
    07.08.2012
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    16.570

    Standard AW: Neueste Methode um Geld zu generieren ....

    Zitat Zitat von truthCH Beitrag anzeigen
    ...
    Und so nebenbei gefragt - Wie viel schneller bist Du am Einsatzort, wenn Du statt 120 nur 100 fahren kannst, bei einer mittleren Einsatzdistanz von 5-8km?
    Das kann ich dir ausrechnen ! Macht bei 8km Distanz etwa 48 Sekunden, bei 5 Kilometern 30 Sekunden !

    „Falls Sie in einem Land leben, in dem Sie für das Fischen ohne Angelschein bestraft werden, jedoch nicht für illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepaß, dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.“
    Miloš Zeman, Präsident der Tschechischen Republik seit 2013




  6. #16
    GESPERRT
    Registriert seit
    21.07.2005
    Beiträge
    11.932

    Standard AW: Neueste Methode um Geld zu generieren ....

    Zitat Zitat von truthCH Beitrag anzeigen
    Es ist schon klar, dass der "normale" Raser gegenüber dem "Blaulicht" Raser benachteiligt ist in der Begründung seines Verhaltens - obwohl der Blaulichtfahrer oder viele die ich kenne, gerade deshalb Blaulichtfahrer wurden, weil es halt schon ziemlich cool ist mit Volldampf durch das Dorf zu heizen etc. Das ist sicherlich nicht der Hauptgrund, aber es macht auch viel aus.

    Ich kann das Geschrei halt nicht verstehen - wenn ich ins Gefängnis gehe, wenn ich auf der leeren Autobahn die Limite knacke, wieso sollte dann ein Feuerwehrmann, der sein tonnenschweres Gerät im Dorf jenseits der Rasergrenze bewegt nicht auch bestraft werden?

    Und so nebenbei gefragt - Wie viel schneller bist Du am Einsatzort, wenn Du statt 120 nur 100 fahren kannst, bei einer mittleren Einsatzdistanz von 5-8km?
    truthCH, was unterscheidet den Polizisten, den RTW-Fahrer und den Löschfahrzeugfahrer auf einer Sonderfahrt vom zivilen stinknormalen Raser voneinander?

    Es sind folgende Dinge:

    1. Sie haben einen rechtfertigenden Grund für ihre Fahrt, es sind oder können Menschenleben bedroht sein. Liegt kein solcher Grund vor unterliegen sie auch den normalen Regeln.

    2. Dieser Grund bzw. die Fahrt ist nicht planbar. Der Raser hat sich entweder verplant oder rast zu Befriedigung niederer Bedürfnisse. Maximal sind seine finanziellen Interessen bedroht.

    3. Auch eine Sonderfahrt unterliegt Regeln. Ein ziviler Raser ignoriert Regeln.

    4. Sonderfahrten werden durch Licht- und wenn nötig durch Tonsignale angezeigt. Jeder kann sie erkennen und sich entsprechend darauf einstellen. Der Missbrauch, wenn er entdeckt wird, wird sehr empfindlich bestraft.

    5. In der Regel haben die entsprechenden Fahrzeugführer ein spezielles Training für solche Fahrten absolviert.

  7. #17
    GESPERRT
    Registriert seit
    21.09.2012
    Ort
    Nidwalden
    Beiträge
    3.419

    Standard AW: Neueste Methode um Geld zu generieren ....

    Zitat Zitat von Strandwanderer Beitrag anzeigen
    Ah, jetzt ist es mir klargeworden:

    Du bist selbst schon als Raser erwischt und bestraft worden und neidest deshalb den Rettungsfahrern ihre Vorrechte.

    Sag das doch gleich!
    Nein, da liegst Du falsch ....

    Ich beneide es nicht und ich hab im Grunde nichts gegen das übertreten als solches im Grundsatz - Eben unser SVG besagt ja, dass dies auch so sein soll, wenn Dinge auf dem Spiel stehen, die es rechtfertigen. Dass da dann Bussen ausgestellt werden ist für mich die Geldmacherei, die ich anspreche auf der einen Seite.

    Gleichzeitig soll aber auch verstanden werden, dass wenn im Gesetz definiert ist, was ein Raser ist, dass dies dann auch für diese Fahrer gilt - denn wenn im Gesetz steht, dass ab diesen Geschwindigkeiten kein Einfluss mehr genommen werden kann auf den Ausgang der Fahrt - es also pures Glück ist sozusagen, wieso sollte es dann ein Dringlichkeitsfahrer plötzlich können bzw. für ihn nicht gelten? Wie bringt man diese Passage mit der Aufforderung nach gebotener Sorgfalt in Einklang, wenn es nur pures Glück ist, dass nichts passiert laut Gesetz, wenn man die Limite knackt?

    Darum kann ich dann das Geschrei der Initianten von dazumal nicht verstehen, die jetzt einen auf Unverständnis machen, weil halt auch ein Feuerwehrmann eine bedingte Gefängnisstrafe aufgebrummt bekommen kann, wenn er mit mehr als 50 zu viel im Dorf herumfährt, Dringlichkeit hin oder her...

  8. #18
    GESPERRT
    Registriert seit
    21.09.2012
    Ort
    Nidwalden
    Beiträge
    3.419

    Standard AW: Neueste Methode um Geld zu generieren ....

    Zitat Zitat von Gehirnnutzer Beitrag anzeigen
    1. Sie haben einen rechtfertigenden Grund für ihre Fahrt, es sind oder können Menschenleben bedroht sein. Liegt kein solcher Grund vor unterliegen sie auch den normalen Regeln.
    Richtig, aber es entbindet sie nicht vom SVG in der Schweiz - Lies mal die Verordnung und die Raserdefinition der Schweiz - vielleicht kommen wir dann gemeinsam darauf, warum dann 100+ im Dorf eigentlich nicht mehr zu verantworten ist für ein Blaulichtfahrzeug.

    Zitat Zitat von Gehirnnutzer Beitrag anzeigen
    2. Dieser Grund bzw. die Fahrt ist nicht planbar. Der Raser hat sich entweder verplant oder rast zu Befriedigung niederer Bedürfnisse. Maximal sind seine finanziellen Interessen bedroht.
    Oder er fährt es einfach, weil die Verhältnisse es zulassen - oder erklär mir mal, warum ich auf einer 3 spurigen Autobahn, wenn ich ganz allein bin und kilometerweit sehen kann nicht viel schneller fahren können soll, ohne dabei andere zu gefährden.

    Zitat Zitat von Gehirnnutzer Beitrag anzeigen
    3. Auch eine Sonderfahrt unterliegt Regeln. Ein ziviler Raser ignoriert Regeln.
    Das sehe ich ein bisschen anders ...

    Zitat Zitat von Gehirnnutzer Beitrag anzeigen
    4. Sonderfahrten werden durch Licht- und wenn nötig durch Tonsignale angezeigt. Jeder kann sie erkennen und sich entsprechend darauf einstellen. Der Missbrauch, wenn er entdeckt wird, wird sehr empfindlich bestraft.
    Richtig - aber lies doch mal die Verordnung. Man muss auch damit rechnen, dass sich jemand nicht daran hält oder falsch verhält - Deshalb eine gebotene Sorgfalt in den besonderen Situationen - Wie kannst Du das dann auf einen Nenner bringen mit Glück und Zufall?

    Zitat Zitat von Gehirnnutzer Beitrag anzeigen
    5. In der Regel haben die entsprechenden Fahrzeugführer ein spezielles Training für solche Fahrten absolviert.
    Das stimmt - aber selbst wenn Schuhmacher mit 200+ auf der Bahn erwischt wird bekommt er eine Gefängnisstrafe aufgebrummt - von daher ist "Erfahrung und Können" kein Kriterium zur Bewertung wie es scheint.
    Geändert von truthCH (02.05.2014 um 09:38 Uhr)

  9. #19
    Mitglied
    Registriert seit
    27.07.2010
    Beiträge
    14.910

    Standard AW: Neueste Methode um Geld zu generieren ....

    Ich kenne 30iger Zonen, in den denen man gefahrlos 50 fahren kann, und wo dies auch über 100 Jahre so war...ohne Unfälle (also umgestellt nur zwecks Abzocke). Trotzdem: Würde er dort 50 fahren verlöre er seinen Führerschein. Und ja Minuten können nicht nur über Tod oder Leben, sondern auch über Invalidität oder Gesundheit entscheiden. Die Rettungsfahrer sollten auch besser strassenmässig geschult werden. Liegt alles im Argen oft, hauptsache billig.

    Zitat Zitat von svizzera Beitrag anzeigen
    Die Geschwindigkeit wird bei Blaulicht-Einsätzen überschätzt. Von wesentlich grösserer Bedeutung ist, dass die Zivilen Verkehrsteilnehmer rechtzeitig Platz machen und genügend Zeit haben um zu reagieren. Wenn die Feuerwehr mit 100 Sachen durch die Stadt braust dann ist das einfach nicht gegeben und die Einsätze werden riskant. Bei polizeilichen Verfolgungsfahrten habe ich nie gehört, dass ein Polizist angeklagt wurde, weil er zu schnell gefahren ist.

  10. #20
    Mitglied
    Registriert seit
    14.10.2013
    Beiträge
    10.123

    Standard AW: Neueste Methode um Geld zu generieren ....

    Zitat Zitat von Wolfger von Leginfeld Beitrag anzeigen
    Ich kenne 30iger Zonen, in den denen man gefahrlos 50 fahren kann, und wo dies auch über 100 Jahre so war...ohne Unfälle (also umgestellt nur zwecks Abzocke). Trotzdem: Würde er dort 50 fahren verlöre er seinen Führerschein. Und ja Minuten können nicht nur über Tod oder Leben, sondern auch über Invalidität oder Gesundheit entscheiden. Die Rettungsfahrer sollten auch besser strassenmässig geschult werden. Liegt alles im Argen oft, hauptsache billig.

    "Es ist ihr ewig Weh und Ach
    So tausendfach
    Aus einem Punkte zu kurieren, [...]".
    Goethe

    Mephistos Spruch gilt nicht nur für ´Weiber´, sondern ebenso für permanent bedürftige Kommunen:
    Das ganze Problem fußt letzlich darauf, daß den Kommunen seitens des Bundes immer mehr Leistungen abgefordert werden, ohne sie mit den erforderlichen Mitteln auszustatten. In ihrer Not bedienen die sich der Abzockerei ihrer (noch) zahlungsfähigen Bürger wo immer das möglich ist und sei es unrechtens. Weigert sich eine Kommune, wird ihr Unfähigkeit bescheinigt, und sie wird personell neu besetzt.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Der Wahnsinn hat Methode
    Von Cleopatra im Forum Innenpolitik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.06.2013, 13:40
  2. Methode aus Frankreich gegen lästige Zigeuner!
    Von Blue mountain im Forum Europa
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 03.04.2012, 12:32
  3. Neue Methode: Putin lockt Oppositionelle und Regimegegner in die Sexfalle
    Von Candymaker im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 30.04.2010, 13:26
  4. Hunderte US-Häftlinge aufgrund fehlerhafter FBI-Methode verurteilt
    Von Harvest im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.11.2007, 21:47
  5. graffiti als methode
    Von kritiker_34 im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 17.10.2006, 01:12

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben