+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Zeige Ergebnis 11 bis 15 von 15

Thema: Gefälschte Holocaust-Autobiografie: 22,5 Millionen US-Dollar Schadensersatz

  1. #11
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    34.105

    Standard AW: Gefälschte Holocaust-Autobiografie: 22,5 Millionen US-Dollar Schadensersatz

    Es gab keinen Grund diese Frau vor Gericht zu bringen,welcher normale Mensch nimmt so eine Geschichte an,das sie in einem Wolfsrudel als Kind lebte,so etwas veröffentlichen doch nur Halunken die billig Geld verdienern wollen.
    Auch wenn die Deutschen weniger werden, so ist das noch lange kein Grund das Land anderen zu überlassen.

  2. #12
    Wetterleuchten Benutzerbild von Makkabäus
    Registriert seit
    14.11.2012
    Beiträge
    13.081

    Standard AW: Gefälschte Holocaust-Autobiografie: 22,5 Millionen US-Dollar Schadensersatz

    Zitat Zitat von Dolohov Beitrag anzeigen
    Mich würd interessieren, was Du ernsthaft dazu zu sagen hättest, Makkabäus...
    Eine Betrügerin eben, mit der die Phantasie durchgegangen ist.
    Die tiefsten Brunnen tragen die höchsten Wasser - Meister Eckhart

  3. #13
    Wehrwolf Benutzerbild von Seligman
    Registriert seit
    03.03.2012
    Beiträge
    11.661

    Standard AW: Gefälschte Holocaust-Autobiografie: 22,5 Millionen US-Dollar Schadensersatz

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Es gab keinen Grund diese Frau vor Gericht zu bringen,welcher normale Mensch nimmt so eine Geschichte an,das sie in einem Wolfsrudel als Kind lebte,so etwas veröffentlichen doch nur Halunken die billig Geld verdienern wollen.
    Es ist vieleicht gar keine schlechte Geschichte, aber es als Tatsachenbericht statt als Roman auszugeben waere schon heftig... Oder war es als Fortsetzung vom Dschungelbuch gekennzeichnet?
    Opposition findet nur noch als wrestling show statt damit die Illusion der " Demokratie " im Volk zur Taeuschung aufrechterhalten wird.

  4. #14
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    34.105

    Standard AW: Gefälschte Holocaust-Autobiografie: 22,5 Millionen US-Dollar Schadensersatz

    Die Frau ist keine Betrügerin sie war nur das Werkzeug von Betrügern.

    Ob die Frau oder Benjamin W.haben nur das geliefert was dieser Holo Cash haben will.
    Auch wenn die Deutschen weniger werden, so ist das noch lange kein Grund das Land anderen zu überlassen.

  5. #15
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    34.105

    Standard AW: Gefälschte Holocaust-Autobiografie: 22,5 Millionen US-Dollar Schadensersatz

    Ist schon merkwürdig wenn man bewusst im Sinne der Holocauster lügt ist das nicht strafbar,aber wenn jemand lügt im guten Glauben das er die Wahrheit sagt dann kann er 12 Jahre in den Bau gehen.So einen Menschen unterstellt man von vorn herrein das er ein bewusster Lügner und Krimineller ist.
    Auch wenn die Deutschen weniger werden, so ist das noch lange kein Grund das Land anderen zu überlassen.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.02.2012, 11:15
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.07.2011, 06:29
  3. Kosovo: Moslem bekommt von Briten 3 Millionen Dollar Schadensersatz
    Von Atheist im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.11.2008, 12:27
  4. Vertreibt der CIA gefälschte Dollar Noten ?
    Von navy im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.07.2007, 11:36

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben